Montag, 13. Januar 2014

Wonderful Wonder World

Titel: Wonderful Wonder World
Orginaltitel: Heart no kuni no Alice
Autor/Zeichner: Quin Rose/ Hoshino Soume
Abgeschlossen in 6 Bänder, allerdings Nebenreihen erhältlich
Preis pro Band: 6,50€, erschienen bei Tokyopop


Zusammenfassung:
Alice bekommt von ihrer Schwester Lorina die Geschiche von Alice im Wunderland erzählt. Kurz darauf schläft sie ein und in ihrem 'Traum' erscheint ein weißes Kaninchen namens Peter White. Der Mann mit Hasenohren entführt Alice in ein Loch im Erdboden ins Wunderland und flößt ihr mittels einem Kuss eine Flüssigkeit, auch Herztrank genannt, ein. Danach verschwindet Peter White zunächst. Auf Grund der Flüssigkeit wird Alice gezwungen im Wunderland an einem Spiel teil zunehmen. Sie selbst wird von allen, die sie trifft als Fremde bezeichnet, da ihr Herz anders tickt als das der Bewohner. Jedes mal wenn sie jemanden neues trifft füllt sich die Flüssigkeit in ihrem Fläschchen auf. Als erstes triftt sie auf die Zwillinge Dee, Dum und dem Kaninchen Elliot, die sie versuchen zu töten. Doch dann tritt Blood dazwischen und befiehlt sie in Ruhe zu lassen. Dieser erinnert Alice an ihrem Exfreund und ist zunächst geschockt. Sie findet raus, dass die 4 zu einer Mafiabande gehören. Alice erforscht das Wunderland und trifft auf den Uhrenmacher, bei dem sie auch während ihrer Zeit im Wunderland wohnt. Von ihm erfährt sie auch, dass sich die Zeiten im Wunderland unregelmäßig ändern. Allgemein klärt er sie über das Wunderland teilweise auf, doch auch er hat ein Geheimnis, was Alice nicht erfahren soll...

Meinung:Ich liebe Alice im Wunderland Geschichten ♥
Und dieser ist auch anders als die Orginalstory, was ich gar nicht mal so schlecht finde.
Ich find die meisten Varianten und Interpretationen von Alice im Wunderland sehr gut gelungen. Prinzipiell sind hier auch paralleln zur Orginalstory, Alice ist eine Fremde, muss an einem Spiel teilnehmen, was für diese Alice aber weniger gefährlich ist und sie ist im Wunderland. Die meisten Charaktere tauschen hier ja auch wieder auf, also Hutmacher, Dee, Dum, die Kaninchen und die Herzkönigin. Ich bin mir gerade unsicher, ob es in dem Orginal einen Uhrenmacher gibt, ich glaube nicht. Ach ja und die Grinsekatze natürlich, die aber nicht ganz so verwirrend ist ^____^
Ich mag auch die geringe Brutalität in diesem Manga, also dass sich die Wunderlandbewohner gegenseitig töten und dies nicht gerade schlimm finden, da ja jeder wieder aufersteht. An sich eine sehr interessante Variante von Alice im Wunderland und ich mag die sehr ♥
Sowohl die Hauptreihe, als auch die Nebenreihen. Zeichenstilmäßig find ich den Manga auch sehr gelungen, Alice ist total süß und mir gefällt auch sehr das Artwork vom Hutmacher, Uhrenmacher und die Grinsekatze. Drei besonders gut gekungene Charas =^____^=
Aber auch die Herzkönigin ist ganz pasabel und gefällt mir auch charakterlich sehr gut :)

Mata ne ♥