Donnerstag, 30. Juli 2015

Aktuelle Mangalieblinge ~

Hallö'chen,
heute wollte ich euch mal von meinen aktuellen Mangalieblingen berichten. Sind ja dieses Jahr schon einige tolle Reihen erschienen. Allerdings liste ich auch Reihen auf, die schon vor 2015 erschienen sind, aber ich damit erst dieses Jahr angefangen hab. Die Reihenfolge der Mangatitel haben keine bestimmte Bedeutung. Ich schreib's so auf wie es mir einfällt :D
Dann fangen wir mal an.

Im Bereich Shojo:Blue Spring Ride
Beast Boyfriend
Wolf Girl and Black Prince
Liebe, Küsse, Körper
Hiyokoi

Im Bereich Shounen:
Bakuman
Hamatora
Assassination Classroom
Big Order
All you need is kill

Mehr fällt mir gerade nicht ein was ich erst dieses Jahr angefangen hab. Das waren so die Mangareihen die mir stark im Gedächnis geblieben sind. Ich plane im Moment auch Top 10 Listen z.B. zu Einzeltiteln, nur Shojobände, Magical Girl Bände etc. zu machen. Im Prinzip hab ich das für sämtliche Genres vor. Ich muss mich dazu nur noch mit den Definitionen der Genres auseinandersetzten ggf. poste ich sie hier auch.
Bis bald ~




Dienstag, 28. Juli 2015

Review: Zusammen mit Dir

Titel: Zusammen mit Dir
Originaltitel: Juroku-sai shinkon Hajimemashita
Mangaka: Kayoru
Genre: Romance
Verlag: Tokyopop
Bände: Einzelband Preis 6,50€

Zusammenfassung:
Mit 16 heiraten? Das wünscht sich Wakaba, denn ihr Sandkastenfreund So-chan gab ihr das Versprechen als sie noch Kinder waren. Wakaba hat dieses Versprechen nicht vergessen und ihre Gefühle für ihn haben sich seitdem nicht verändert. Sie wechselt dafür extra an seine Highschool. Sie sieht die Chance ihn zu heiraten als ihr Vater von dem Bankrott Soksukes Familie höhrt. Mit dem Vorwand seine Familie vor den Schulden zu bewaren, bittet sie ihn kurzehand sie zu heiraten. Doch das kann Sosuke so nicht einfach hinehmen....

Meinung:
Ein netter Einzelband für zwischendurch. Die Hauptstory hat mir nicht ganz so gut gefallen, wie die anderen drei Kurzgeschichten. Am meisten hat mir "Zum Dahinschmelzen süß" gefallen. Ich mag Geschichten, die sich um's Backen drehen. An der Kurzgeschichte gefällt mir vor allem die Hauptcharakterin, da sie in sich einer traurigen Situation befindet und sich trotzdem wahnsinnig viel Mühe gibt, um die Konditorei am laufen zu halten. Auf den restlichen Kurzgeschichten möchte ich nicht sonderlich viel eingehen, da man bei Kurzgeschichten häufig mit nur einem Satz viel spoilern kann. Mir fällt es zumindest immer schwer eine Kurzgeschichte zusammen zu fassen ohne großartig ins Detail zu gehen. Ich finde immer sehr schade, dass Kayoru immer nur Kurzgeschichten zeichnet. Ich würde mich so sehr über eine längere Reihe freuen und zwar mehr als zwei Bände. Programm 100% Liebe umfasste ja zwei Bände. Die Kurzgeschichten könnte man so gut weiter erzählen bzw. von Grund auf länger gestalten. Aber nun ja es ist nun mal wie es ist.
Ich mag die Kurzgeschichten und die Zeichnungen von Kayoru trotzdem sehr gerne. Außerdem mag ich auch ihre Randkommentare. In diesem Band ist es mir besonders aufgefallen, da sie zu den einzelnen Stories vor der letzten Story ein Kommentar verfasst hat. Ich mag sowas ja total, wenn Autoren/ Mangaka kurz darauf eingehen, was sie sich dabei gedacht haben oder wie sie sich das auch hätten vorstellen können.
Alles in einem bin ich mit dem Einzelband zufrieden. Nichts wahnsinnig besonderes, was man besonders hervor heben müsste, aber als ein Werk von Kayoru darf es in meiner Sammlung nicht fehlen.

Montag, 27. Juli 2015

Mangas, Mangas Mangas

Hallö'chen,
ich konnte es einfach nicht lassen. ^^'''
Ich hab mal wieder ein bisschen bei Amazon geshoppt und zwar Mangas. 11 Stück sind es geworden. Jetzt ist Strobe Edge auch endlich abgeschlossen, das hatte ich eigentlich schon länger vor. Ich besaß Strobe Edge auch vor Blue Spring Ride und hab Blue Spring Ride trotzdem zuerst auf den aktuellsten Stand gehabt. ._____.
Nja~ Blue Soring Ride hatte ich aber auch zum Geburstag bekommen gehabt. Beides auf jeden Fall sehr schöne Reihen. Außerdem hab ich mal nach einer gefühlten Ewigkeit Pychic Detective Yakumo fort geführt. Ich weiß gar nicht warum ich davon nichts neues hole. Ich hab bisher auch nur Band 1 gelesen und fand die Story eigentlich mega gut. Einziges Problem war, dass öfte Band 5 nicht zu kaufen war, zumindest nicht bei Amazon und zumindest immer dann, wenn ich geguckt hab. Deswegen hab ich mir jetzt direkt Band 3-5 geschnappt. Natürlich durften dann auch ein paar der Manganeuheiten von diesem Monat nicht fehlen. Mal gucken wie viel ich davon noch bis Ende des Monats gelesen bekomme.
Ab hier folgen noch ein paar Bilder
Bis bald~ ^___^



Sonntag, 26. Juli 2015

Anime: Ranma 1/2

Titel: Ranma 1/2
Originaltitel: Ranma ni-bun no ichi
Genre: Comedy, Action, Ecchi
Episoden: 161 mit je einer Länge von 24 Minuten
Erstausstrahlung: Mai 2002. Oktober 2002 der erstem 80 Folgen in Deutschland; Erstausstrahlung in Japan von 1987 - 1992. Ranma 1/2 ist bis Folge 80 mit deutscher Synchronisation erschienen und ab Folge 81 nur  noch mit deutschem Untertitel möglich zu sehen. Jedoch wurden die Folgen ab 81 nie im deutschem Fernsehen ausgestrahlt.
Manga: Der Anime basiert auf die Mangareihe Ranma 1/2 von Rumiko Takahashi der im Verlag Shōgakukan und im Magazin  Shōnen   Sunday von 1987-1996 erschienen ist. Der Manga umfasst 38 Bände und ist auch in Deutschland beim Egmontverlag erschienen.

Handlung:
Der 16-jährige Ranma Saotome, ein talentierter Kampfkünstler, ist schon seit dem kleinkindalter mit einer der drei Töchtern der Tendōs verlobt. Sein Vater hat dies damals mit seinem Freund Sōun Tendō beschlossen, um die Fortführung der „Alles-ist-möglich-Kampfschule für Schlägereien aller Art“ zu sichern. Nach einem langen Trainingsmarsch durch China, kehren Ranma und sein Vater zurück nach Japan. Sie finden sich bei den Tendōs ein, um die Abmachung bekannt zu geben. Die jüngste Tochter, Akane Tendō, soll die zukünftige Braut von Ranma werde. Sie sollen später zusammen die „Alles-ist-möglich-Kampfschule für Schlägereien aller Art" leiten. Die Saotomes leben fortan bei den Tendōs. Während zu Beginn die Beziehung zwischen den beiden ein äußerst angespanntes Verhältniss besteht und beide die Verlobung ablehnen, stellen sie im Verlauf der Handlung fest, dass sie insgeheim doch etwas füreinander empfinden. Ihr Miteinader leben wird noch zusätzlich erschwert, denn Ranma, sein Vater und andere Charaktere, die in der Story vorkommen, sind in China in verwunschene Quellen gefallen, auf denen ein Fluch lastet. So verwandelt sich Ranma bei Berührung mit kaltem Wasser in ein Mädchen und sein Vater in einen Pandabären. Dieser Effekt kann nur durch Baden/ Übergießen mit heißem Wasser rückgängig gemacht werden. Doch nur so lange bis sie das nächste Mal mit kaltem Wasser benetzt werden.
Im Verlauf der Handlung kommen hin und wieder verschiedene Charaktere hinzu, die eine Beziehung zu Ranma oder Akane haben, wodurch die beiden ständig in Kämpfe verwickelt werden.

Meinung:
Ranma 1/2 ist lustig, unterhaltsam und spannend. Immer wieder werden Ranma und Akane in Handlungen verwickelt, die meistens immermit einen Streit zwischen den Beiden enden. Dennochz helfen die Beiden sich ständig und insgeheim entwickeln sie eine gewisse Zuneigung für einander. Total lustig finde ich den Abschnitt mit P-chan und den Kampf um Akanes Liebe zwischen Ranma und P-chan. Hier merkt man auch wie eifersüchtig Ranma sein kann. Allerdings gibt es einen ähnlichen Storyabschnitt, indem Akane eifersucht zeigt.
Ich mag Ranma 1/2 gerne, genauso wie die anderen Werke und Animes von Rumiko Takahashi. Inuyasha und Maison Ikkoku. Die Werke von Rumiko Takahashi, also hauptsächlich die Animes, bin ich aufegwachsen. Inuyasha und Ranma 1/2 gehören deswegen auch zu meinen Lieblingsmangas.

~Zukünftige Manganeuheiten~

Hallö'chen,
heute wollte ich euch mal von Mangas berichten, die in der nächsten Zeit erscheinen und die mich interessieren. Heute sind es erstmal nur Carlsenmangas.

Alice in Murderland von Kaori Yuki: Diese Reihe wird bei Carlsen erscheinen und 7,95€ kosten und soll im Februar 2016 erscheinen.
Klappentext:
Jeden Monat treffen sich die Mitglieder der superreichen und extrem einflussreichen Familie Kuonji zu ihrer »Mad Tea Party« – die einzige bewährte Familientradition. Auf einem jener Treffen teilt die Mutter Olga Kuonji ihren neun Kindern eine völlig unerwartete und schreckliche Nachricht mit: Die Geschwister müssen solange gegen einander kämpfen, bis nur noch einer von ihnen lebt und so zum neuen Oberhaupt des Clans wird…
Die blutigen Spiele sind eröffnet!
Da ich alles Rund um Alice im Wunderland liebe, bin ich wahnsinnig gespannt auf diese Reihe. Klingt auf jeden Fall sehr interessant und ist auch mal wieder was anderes. Ich hoffe, dass die Reihe spannend und düster wird.

Does Yuki Go to Hell? von Hiro Fujiwara. Ebenfalls wird die Reihe bei Carlsen erscheinen und pro Band 6,95€ kosten. Die Mangaka sollte allen Romancefans schon bekannt sein, denn sie ist die Mangaka von Maid-sama. Daher werde ich mir die Reihe auch eventuell kaufen. Den Klappentext finde ich persönlich nicht aussagekräftig genug, sodass ich davon direkt überzeigt wäre mir die Reihe zu kaufen. Wird auch im Feburar 2016 erscheinen so wie Alice in Murderland.
Klappentext:
Das kleine Mädchen Yuki wächst wohlbehütet in der ländlichen Umgebung von Kyoto auf. Mit ihren fünf besten Freunden teilt sie ein Geheimnis – ein Geheimnis, das sie mit niemand anderen teilen können. An ihrem 16. Geburtstag wendet sich ihr Schicksal…

Secret von Yoshiki Tonogai wird wie Doubt und Judge bei Carlsen erscheinen und wird pro Band 7,95€ kosten. Da ich Doubt und Judge schon zum Teil besitze wird Secret definit auch den Weg in mein Mangaregal finden! Band 1 erscheint im Dezember dieses Jahres.
Klappentext:
Mehrere Schüler sterben bei einem Busunfall, einige Tage später kommt ein weiterer zu Tode. Die Polizei untersucht die Vorkommnisse und bestätigt, dass es sich um einen Busunfall sowie einen Selbstmord handelt. Wenig später versammelt der Klassenlehrer die sechs Überlebenden um sich und erklärt, dass sich unter ihnen drei Mörder befinden. Welche Personen unter ihnen das sind, sollen die Schüler binnen einer Woche herausfinden - anderenfalls will er seine Beweise der Polizei übergeben...




Von Attack on Titan wird einmal ein Guidbook welches Attack on Titan Inside heißen wird erscheinen und einmal eine 2 Bändige Spin-Off Serie, die den Titel Attack on Titan - The Harsh Mistress of the City hat. Allerdings als Novel. Das Guidbook wird 12,90€ kosten und schon im November erscheinen und Band 1 der Novel wird 9,95€ kosten und im Januar erscheinen.
Ich selbst besitze den Manga von Attack on Titan noch nicht, möchte mir die Reihe demnächst zu legen.
Klappentext zu Inside:
Fast 200 Seiten randvoll mit Infos zur Serie ATTACK ON TITAN!
Mit Profilen zu den wichtigsten Charakteren, Hintergrundinfos zu den Techniken und Waffen der Menschen, einer Zeitleiste der Story, ein exklusives Interview mit Hajime Isayama und 16 knackigen Farbseiten!

Klappentext zu The Hash Mistress of the City:
"The Harsh Mistress Of The City" ist ein weiterer Spin-Off der Bestseller-Serie, der exklusiv in zwei Novels erzählt wird. Die Illustrationen stammen von Range Murata, der sich als Character Designer für Videospiele und Anime ("Last Exile", "Blue Submarine No. 6") großer Beliebtheit erfreut; u.a. sind verschiedene Artbooks mit seinen Werken erschienen.
Der Angriff der Titanen hat alle Zukunftspläne der Stadtbewohner über den Haufen geworfen. Die Mauer „Maria“ wurde durchbrochen, und sogar im Bezirk Quinta, in dem Matthias und seine Alliierten leben, tauchen Titanen auf. Die Nachschubwege zum Land sind unterbrochen, und bei den Bürgern bricht Panik aus. Die Soldatin Rita versucht die Stadt zu schützen, aber die brutalen Methoden der Brigade versetzen die ganze Stadt in Angst. Um Rita zu treffen, verbündet sich Matthias mit einer Bande von Dieben…




Samstag, 25. Juli 2015

Review: Momo - Little Devil

Titel: Momo - Little Devil
Originaltitel: Momo: Shūmatsu Teien e Yōkoso
Mangaka: Mayu Sakai
Genre: Romance
Verlag: Tokyopop
Bände: 7 zu je 6,50€ oder seit diesem Jahr die Sammelbandversion, die mit 3 Bänden abgeschlossen ist zu je 9,95€


Zusammenfassung:
Die 16- jährige Yume Odagiri rettet ein kleines Mädchen vor einem Autounfall. Doch ahnt sie nicht, dass dieses Mädchen der Satan höchstpersönlich ist. Das Mädchen stellt sich als Momo vor und erklärt Yume, dass sie auf die Erde gekommen ist, um zu prüfen ob dieser Planet es wert ist weiter zu bestehen. Ihre Aufgabe ist es schon seit vielen Jahren das Universiun zu durchqueren und Planeten zu bereisen. Diese werden  geprüft, ob ihre Existenz von Bedeutung ist. Yume wird bewusst, dass sie und ihre Mitmenschen sterben werden und möchte versuchen die Erde zu retten. Diese Möglichkeit erhält sie von Momo, denn sie ernennt Yume kurzerhand zur Repräsentantin der Erde. Von nun an hat sie ein Jahr Zeit Momo sieben Gründe zu liefern, die die Existenz der Erde für bedeutsam erklären. Alles was die Erde her gibt soll Momo überzeugen und ihr dabei eine Freude bereiten. Doch wie bereitet man Satan eine Freude? Nebenbei erfährt sie auch noch, dass es bisher keiner geschafft hat sieben Gründe zu finden und damit den Heimatplanet zu retten. Ein Gefährte Momos war selbst mal in dieser Lage. Er hätte es auch fast geschafft, nur hat er am Ende selbst daran gezweifelt, ob sein Planet es wert wäre weiter zu bestehen. Ihm plagen dennoch immer eine Menge Zweifel, weshalb er auch an Momo zweifelt. Stellt sich letztendlich die Frage, schafft Yume es die Erde vor der Zerstörung zu retten?

Meinung:
Die Darstellung von Satan als ein kleines zuckersüßes Mädchen ist etwas originell. Denn normalerweise würden man sich ja unter Satan etwas ganz böses, fieses und ich persönlich eher jungenhaftes Wesen vorstellen. Dennoch finde ich die Idee nicht schlecht. Ebenfalls auch, dass Momo den Wert eines Planeten fest stellen möchte, um ihn weiter existieren zu lassen. Schön finde ich auch, dass Momo nicht von Grund auf böse ist, sondern dass sie auch niedliche und liebe Züge zeigt. Vor allem Yume gegenüber zeigt sie, dass sie sich eigentlich nur nach Liebe und Zuneigung sehnt. Näher möchte ich jetzt auch nicht auf die Story eingehen, da ich mit meinen Einfällen im Kopf nur rumspoilern würde. Daher wechsel ich das Thema schenll zum Artwork. Die Cover sind einfach wahnsinnig schön. Ich beseitze zwar nur die Sammelbände, die auch ein paar Farbseiten enthalten, aber selbst bei denen sind die Cover super schön. Von den Einzelbänden hab ich sie mir im Internet angeschaut und hätte die auch igrendwie lieber zumindest wegen der Cover. Im Inneren steht ja dasselbe. Zeichenstil ist halt typisch Mayu Sakai. Ich finde man kann ihren Zeichenstil gut mit dem von Arina Tanemura vergleichen, da sie sich schon ähneln. Besonders toll ist, dass Mayu Sakai auch sehr detaillreich zeichnet. Rund um bin ich mit der Reihe zu frieden. Sie ist nicht besonders lang, lässt sich gut zwischen durch lesen und ist dabei trotzdem interessant und spannend. Allerdings eher eine Reihe für Shojofans, da sie schon ziemlich "kitschig" ist. Trotzdem empfehlenswert!

Dienstag, 21. Juli 2015

Review: Assassination Classroom

Titel: Assassination Classroom
Orginaltitel: Ansatsu Kyōshitsu
Mangaka: Yusei Matsui
Genre: Action, Comedy
Verlag: Carlsen
Bände: bisher 5 in Deutschland -> Band 6 erscheint am 28.07.15. Preis pro Band je 5,95€. In Japan bisher 15 Bände
erschienen und wird noch fortgesetzt.


Zusammenfassung:
Ein übernatürliches Wesen, welches dem Erscheinungsbild eines Tentakelwesen am ähnlichsten entspricht, droht die Erde in einem Jahr zu zerstören. Zuvor hat er schon den Mond größtenteils ausgelöscht, weshalb man nur noch die Mondsichel betrachten kann. Allerdings fordert er, dass er ein Jahr lang die 3-E der Kunugigaoka-Mittelschule unterrichten darf. Allerdings besteht diese Klasse nur aus Losern und schlechten Schülern, die aus verschiedenen Gründen den normalen Unterricht nicht folgen konnten und somit in diese Klasse strafversetzt wurden. Die anderen Schüler lassen es die Schüler der 3--E spüren, dass sie nur "Abschaum" sind. Die Regierung stimmt den Forderungen von Koro-sensei ein, um ihn besser zu bewachen und zu töten. Allerdings darf er seinen Schülern kein Haar krümmen und die Schüler werden mit Waffen ausgestattet, die ihn töten können. Somit haben die Schüler in dieser Klasse nicht nur die Aufgabe zu lernen, sondern auch ihren Lehrer, Koro-sensei, zu töten. Sollte es einer der Schüler schaffen erhält dieser das Kopfgeld von 10 Milliarden Yen, welches auf Koro-sensei gesetzt ist und gleichzeitig schützt er die Erde vor dem Untergang. Die Schüler versuchen alles unmögliche, um ihren Lehrer zu töten. Doch als übernatürliches Wesen hat Koro-sensei auch übernatürliche Kräfte, weshalb es sogar fast unmöglich ist ihn zu verletzten, geschweige denn zu töten.Obwohl er die Erde zerstören will, hängt er sehr an seine Schüler. Er legt sich total ins Zeug, nur um seinen Schülern zu helfen und zur Seite zu stehen. Deshalb geht er auf jede einzelne Schüler ein und gibt ihnen passende Ratschläge. Ebenfalls bekommen sie von ihm auch hilfreiche Tipps, wie sie ihn besser verletzen können.

Meinung:
Ich mag Assassination Classroom! Koro-sensei ist wahnsinnig interessant. Ich mag ihn total gerne, denn im Gegensatz zu anderen Lehrern, legt er sich total ins Zeug, um seinen Schüler zu helfen und das wichtigste er glaubt an sie und das zeigt er ihnen das auch. Er möchte zwar auf einer Seite die Erde zerstören, aber auf der anderen Seite schließt er seine Schüler immer mehr ins Herz. Trotzdem nimmt er sie immer wieder auf den Arm, vor allem mit Karma hat er Jemanden gefunden, den er sehr gut ärgern kann. Das Katz und Maus spiel zwischen Karma und Koro-sensei ist super lustig. Auch wenn die Story im ersten Moment unglaublich verrückt und bescheuert wirkt, ist sie letztendlich etwas ganz besonderes und außergewöhnliches. Viele Mangas sind größtenteils nach dem gleichen Schema aufgebaut, Assassination Classroom nicht und das macht einen riesigen Reiz, ihn zu lesen.
Das Artwork ist auch sehr hübsch, auch wenn Koro-sensei in den meisten Fällen an Smileys erinnert. Assassination Classroom ist für alle zu empfehlen, die einfach nur was lustiges lesen möchten ohne großartig darüber nachdenken zu müssen.
Hin und wieder gibt es sogar auch ernstere und traurigere Themen, was aber gut ist, denn so wird der Manga nicht langweilig und bleibt spannend. Ich bin so gespannt, ob Koro-sensei am Ende wirklich die Erde zerstört. Es wäre Schade, da er so ein toller Lehrer ist und sogar eine Bereicherung für die Erde wäre. Ich hoffe er muss am Ende selber zu geben, dass er seine Schüler viel zu gern hat, um die Erde aus zu löschen und damit auch die Schüler. Alle die noch zweifeln den Manga zu kaufen, tut es! Nach dem ersten Band, war ich schon total fasziniert und es ist immer noch so.


Sonntag, 19. Juli 2015

Bakuman Box und Beast Boyfriend

Hallö'chen,
ich hab mir gestern die ersete Bakuman Box gekauft. Eigetlich hatte ich schon die Bände 8-12 zuhause, weil ich die mal geschenkt bekommen hatte, aber die Box finde ich irgendwie schöner. Ich mag die Schuber total gerne. Dann sieht alles viel geordneter aus. Mit den anderen Bänden weiß ich noch nicht was ich tuen soll. Entweder ich verkauf sie oder halte sie fest für mein in der Zukunft irgendwann vorhandenes Manga/ Arbeitszimmer :D
Außerdem hab ich mir noch Beast Boyfirend Band 2 geholt. Ich will unbedingt schon Band 3 haben .___.
Bis Bald~ ^^

Review: Black Butler

Titel: Black Butler
Orginaltitel: Kuroshitsuji
Mangaka: Yana Toboso
Genre: Mystery
Verlag: Carlsen
Bände: bisher 19 Bände, wird weiter geführt pro Band 6,95€

Zusammenfassung:
Der 12-jährige Ciel Phantomhive ist kein gewöhnlicher Junge. Untrer anderem ist er das Oberhaupt der Familie und leitet eine Bonbon- und Spielzeugfirma. Er verlor seine Eltern bei einem Brand. Doch der Brand war kein Zufall, sondern ein geplanter Mord. Er selbst geriet nach diesem Vorfall in die Hände einer Sekte, die ihn für okkulte Zeremonien missbrauchte. Um sich zu retten, ging er einen Pakt mit einem Teufel ein. Diesem versprach er seine Seele und im Gegenzug möchte er Rache an den Mördern seiner Eltern nehmen.
Seine Firma ist nur der trügerische Schein für die normale Gesellschaft. Ins Geheim ist er der "Wachhund" der Königin Viktoria und er sorgt dafür, dass das Königreich vor kriminellen Aktivitäteten geschützt wird. Er bekommt hin und wieder Hinweise von der Königin, um diese mysteriösen und meist kriminellen Fällen aufzudecken und unschädlich zu machen. Sein teuflischer Butler Sebastian Michaelis hilft ihm dabei, diesen Fällen nach zu gehen. In einigen Vorfällen, meist in denen wo es um menschliche Seelen geht, tauchen die Shinigamis auf und erschwerden Ciel und Sebsatian ihre Missionen. Ein ganz besondere Shinigami namens Grell verfolgt die Beiden auch hin und wieder, da er unsterblich verliebt in den teuflischen Butler ist.
Die mysteriösen Fälle nehmen auch kaum ein Ende und immer wieder stellen die Beiden überraschend Fest, wer so mit in den Vorfällen verwickelt ist, was die Sache auch häufig nicht leicht macht.

Meinung:
Ich liebe Black Buter! ^_____^
Das ganze Szenario macht einfach Spaß zu lesen. Die ganzen Situationen und Verhältnisse des 19. Jahrhunderts werden super erklärt. Die Vorfälle sind in den meisten Fällen super spannend. Den einzigen Storyabschnitt, den ich bisher nicht mochte ist, wo Ciel auf ein Internat geht. In den 2-3 Bänden dreht sich größtenteils alles nur um Qurickett, aber danach wird es wieder spannend. Ich glaube das mit dem Qurikett müssten die Bände 15-18 sein?! Trotzdem passiert in den Bänden wichtiges, was für den Storyverlauf von Bedeutung ist, auch wenn das mit dem Qurikett sich ein wenig in die länge zieht .___.
Trotzdem lese ich Black Butler total gerne und lese die Reihe hin und wieder von neuem, da die nächsten Bände immer so lange brauchen bis sie rauskommen.

Samstag, 11. Juli 2015

Manga Nachschub

Hallöchen =^___^=
Ich hab mal wieder ein bisschen im Internet rum gestöbert und hab mich dann dazu entschlossen mit 2 Reihen an zu fangen. Das wäre einmal Kimi ni todoke - Nah bei Dir von Karuho Shiina und einmal Close to Heaven von Rin Mikimoto. Bei Kimi ni todoke hab ich schon damals als es erschienen ist überlegt damit anzufangen, aber irgendwie dann doch nie gekauft. Dafür aber jetzt, so muss man wenigstens nicht so lange auf den nächsten Band warten. Ist ja reichlich Luft bis ich auf den aktuellen Stand der Reihe bin. Bei Close to Heaven schleiche ich erst seit kurzem dran herum, landete aber dann auch in den Warenkorb. Ich bin gespannt was mich mit den beiden Reihen erwartet. Hab ja hin und wieder dazu schon was gelesen und gehört.
Bis bald ~

Mittwoch, 8. Juli 2015

Review: Switch Girl!!

Titel: Switch Girl!!
Orginaltitel: Suitchi Gāru!!
Mangaka: Natsumi Aida
Genre: Romance
Verlag: Tokyopop
Bände: 25 Bände abgeshlossen pro Band 6,95€

Zusammenfassung:Die 17-Jährige Schülerin Nika Tamiya lebt zwei verschiedene Lebensstile. In der Schule glänzt sie mit ihrem gutem Aussehen und ist auch sehr beliebt bei ihren Mitschülern. Sie ist dort in einem On-Modus. Doch sobald sie zuhause ist legt sie ihre manieren und ihr gutes Aussehen ab. Sie ist faul, trägt eine dicke Brille und hat die gemütlichsten Klamotten an. Von diesem Off-Modus weiß kaum einer etwas, ausschließlich ihre Familie und ihre beste Freundin Nino. Bald darauf kommt einer neuer Schüler an Nikas Schule und auch in ihre Klasse. Der neue Mitschüler stellt sich als Arata vor. Er trägt eine riesige Brille und erweckt so kein großes Aufsehen. Durch Zufall findet Nika heraus, dass sich hinter der Brille ein gut aussehender Typ versteckt. Auch Arata findet schnell das Geheimnis, um Nikas On-/Offmodus heraus. Nika und Arata werden nach kurzer Zeit ein Paar und ab dann geraten sie in witzigen und hin und wieder auch schwierigen SItuattionen.

Meinung:
Switch Girl!! ist so unglaublich lustig. Ich lese den Manga vor allem dann sehr gerne, wenn mal ein Tag sehr stressig war. Nikas Art zaubert ein einfach immer ein Lächeln auf's Gesicht. Sie ist einfach nur verdammt witzig. Es gibt echt kein Band bei dem ich nicht lachen musste. Es geht in Switch Girl!! zwar um eine Romancegeschichte zwischen Nika und Arata, aber die Comedey kommt hier auf gar keinen Fall zu kurz. Der Manga ist super, wenn man auf eine Komödienromanze steht. Also so würde ich es beschreiben. Auch die Kommentare der Mangaka finde ich super witzig. Die sind wirklich empfehlenswert zu lesen und manches, was in der Story vorkam, wird hier nochmal erklärt.

Dienstag, 7. Juli 2015

Gelesen im Juni

Hamatora 2 von Yuuki Kodama und Yukinori Kitajima:
Ich fand den Band super. Sehr actionlastig und doch wieder faszinierend. Ich mag wie murasaki jetzt langsam anfängt wie Nice zu denken und zu handeln. Vor allem was die Kombinationsfähigkeit betrifft. Allerdings frag ich mich immer wieder:"was zur Hölle ist Hajime? Ein außerirdisches super Minimum Holder ?"
Das Mädchen kann echt alles, aber ich mag sie trotzdem. Ich find das immer total süß, wenn sie nach kämpfen hungrig wird und ich beneide sie, dass sie so viel futtern kann ohne dick zu werden :D
Wolf Girl & Black Prince Band 2 von Ayuko Hatta:
Der Band war witzig, süß, traurig und trotzdem schön. Kyoya ist echt ein mega fieser Typ, der dann doch noch irgendwie ein kleines Herz besitzt. Eigentlich könnte er sich auch ruhig eingestehen, dass er Erika mag. Aber nun gut, ser manga soll ja noch interessant bleiben. Die Kurzgeschichte fand ich auch ganz ok. Ist halt nichts besonderes, aber trotzdem schön immer noch andere kleine Werke von den Autoren zu lesen. :)
Und dieser manga enthält ausnahmsweise keine Werbung ! Die mangaseiten sind komplett mit manga ausgelastet und Kommentare von der mangaka. Das finde ich sehr toll und ist auch mittlerweile sehr selten.
Kimi ga Suki - I luv U Band 1 von Ayu Watanabe:
Eine interessante romancereihe. Es ist definitiv was anderes, was ich sehr gut finde. Allerdings ist der manga mit Gefühlschaos nur so voll gestopft. Beim Lesen war man dann erst total positiv eingestimmt und dann blättert man um und wird direkt ins komplette Gegenteil geschmissen. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band. Mehr dazu könnt ihr im in meinem ersteindruck nach lesen ^__^

Beast Boyfriend Band 1 von Saki Aikawa:
Schon das erste Kapitel hat mir sehr gut gefallen. Die Neckereien zwischen Keita und Himari sind einfach so witzig. Ebenfalls deren unterschiedlichen Absichte. Himari, die eine Familie werden möchte und dagegen Keita der richtig Anti gegen alles ist. Ich hab auch eine Vermutung warum der Herr nicht den kleinen Bruder spielen möchte. Der Manga macht einfach richtig Spaß zu lesen. Ich möchte mehr lesen .__.

Kokoro Button Band 7 & 8 von Maki Usami:
Kokoro Button ist so mega knuffig. Die Entwicklung in der Beziehung zwischen Nina und Koga ist immer süß mit an zu sehen. Ich bin gespannt, was der beste Freund von Koga über Nina wirklich denkt. Ahhh, ich muss mit unbedingt die nächsten Bände kaufen!

Hiyokoi Band 1 & 2 von MoeYukimaru:
Auch wieder eine zuckersüße Romancereihe. Ich fiind das so süß, wie Yushin Hiyori immer ärgert. Vor allem, wenn er sie mit einem kleinen Kücken vergleicht, aber Hiyori ist ja auch schließlich nicht die Größte. Super Idee von Tokyopop mit den kleinen Extras und auch toll, dass direkt 2 Bände auf einmal raus kamen. Ich freu mich so auf Band 3 *_______*

Sugar Soldier Band 8 von Mayu Sakai:
Das 2.Jahr beginnt und die Klassen werden neu gemsicht. Shun ist natürlich nicht mehr mit ;Makoto in einer Klasse, aber sie kann mit Uki und Nanami in einer Klasse bleiben. Einen neuen Klassenlehrer gibt es auch und ich find's super, dass dadurch auch Uki mehr in die Story integriert wird. Ich mag Uki und Nanami so gern =^___^= Issei ist immer so lustig und dank ihm gibt es auch super süße Szenen *__*

Blue Spring Ride Band 3-11 von Io Sakisaka:
Was soll ich nur hierzu sagen? Außer ich will Band 12 und zwar JETZT!!!! Dieser Manga ist so süß  und gleichzeitig so traurig. Manchmal wäre ich Kou gerne an den Kragen gegangen und ihn zurecht gewiesen. ^^'''
Aber nun ja der gute Herr scheint ja einen Plan zu haben, bin mal gespannt was er damit erreicht. Dann haben wir noch das Thema Kikuchi. Ich weiß nicht, was ich über ihn denken soll. Eigentlich könnte er so ein toller Charakter sein, aber ich mag Kou einfach viel lieber. Ich mag aber natürlich auch die Hauptcharakterin Futaba und ihre Freunde Yuri, Kominato und Shuuko.