Sonntag, 8. November 2015

Gelesen im Oktober~

Nachträgliches Happy Halloween!
Und damit ist auch der Oktober vorüber. Hat zwar 8 ganze Tage vom November gekostet, bis ich jetzt endlich den Post fertig hatte. Irgendwie kam jeden Tag bisher irgendwas dazwischen. Ich muss mich auch vorweg entschuldigen, dass ich nicht mehr so ganz genau weiß, wie es im Manga oder im Buch war. Ich bin im Moment ein bisschen vergesslich oder ich sollte mir einfach mal angewöhnen direkt nachdem ich etwas beendet habe, meinen Eindruck nieder zu schreibe. Dann würde dieser Post vieleicht auch mal genau am Ende des Monats raud kommen! ^^''' So und jetzt zum Hauptthema :D Insgesamt sind es 6 Bücher und 14 Mangas geworden. Ich hab damit 2171 Bücherseiten und 2611 Mangaseiten gelesen. Das sind pro Tag 72 Bücherseiten und 84 Mangseiten, die ich gelesen hab.
Morgentau-Die Auserwählte der vier Jahrezeiten von Jennifer Wolf:
Das Buch hat mir sehr sehr sehr sehr gut gefallen.Ich müsste eigentlich noch mehr sehr's hinzufügen. Das ganze Ambiente in diesem Buch war einfach toll. Maia als Charakter mochte ich auch ganz gerne, weil sie nicht von sich überzeugt war, so wie ein paar Nebencharakter am Anfang. Allerdings fand ich doof, wie sie sich entschieden hat...
Doch ab da gehts auch nochmal richtig los mit der Story. An einer Stelle hab ich extrem mitgefühlt und musste sogar weinen. Selten ist ein Buch so geschreiben, dass ich eine tarurige Stelle selbst mitfühle.
Schade, dass es nur ein Einzelband ist...

Ewiglich-die Sehnsucht von Brodi Ashton
Ich hab mir am Anfang vom Titel und Klappentext etwas anderes darunter vorgstellt. Fand es deswegen am Anfang auch verwirrend, aber letztendlich fand ich das Buch doch ganz gut. Ich hab mir sogar direkt den zweiten Band gekauft und diesen ebenfalls noch diesen Monat gelesen. Nikki tut mir am Anfang ja auch ein bisschen leid. Es wirkt auch erst so als wäre Cole an allem Schuld, aber als sich so im Laufe der Geschichte raustellt, dass es nicht so ist, wurde mir Cole doch was smypathischer.  Die Atomspähere mit dem Ewigseits finde ich sehr interessant. Es ist mal was anderes als sonst. Was gut und auch gleiczeitig schlecht ist, ist dass das Buch mit einem mega spannenden Ende endet. Gut ist das, weil man die Reihe dann dirket weiterlesen möchte, aber auch schlecht weil das Folgebuch erstmal gekauft werden muss ^^'''

Ewiglich-die Hoffnung von Brodi Ashton:
Der zweite Band hat die Spannung gut aufrecht erhalten. Ab jetzt wird gespoilert!!!!! Nachdem ja im ersten Band Jack an Nikkis Stelle in den Tunneln gegangen ist, versucht sie ja alles Mögliche um iihn zu retten. Doch sie brauch Cole dafür....
Der erklärt sich am Anfang natürlich nicht bereit, doch nachdem Nikki sich auf eigene Faust ins Ewigseit gemacht hat, hat er seine Meinung schlagartig geändert. Auf der Suche nach Jack im Ewigseits ist es noch richtig spannend gewesen. Ich mag Cole ja eigentlich ganz gerne und fand einige Stellen im Buch mega toll. Am Ende des Buches finde ich Cole aber dann doch ein bisschen arschig, obwohl er das was erreichen wollte ziemlich schlau gemacht hat und es im Prinzip Nikkis eigene Schuld ist. Ich bin extrem gespannt auf den dritten Band, der ja auch gleichzeitig der Abschluss dieser Reihe ist.

Nacht des Begehrens von Kresley Cole:
Ich hab diesen Monat auch mal wieder meinen Kindle ausgepackt und ein bisschen durch die Mediathek geguckt. Einige Bücher, so wie das hier wusste ich gar nicht, dass ich es besitze. Ich dachte aber es klingt ja ganz spannend und hab es dann angefangen zu lesen. Am Anfang dachte ich mir nur so : "Was liest du da eigentlich????". Lachlain, ein Werwolf wird auf Emmaline aufmerksam. In seinen Augen ist sie seine Seelengefährtin, die einzige Partnerin, die für einen Werwolf je in Frage kommt. Problem an der ganzen Sache, Emmaline ist sowohl Vampir als auch Walküre. Allerdings erkennt Lachlain am Anfang nur den Vampir in ihr. Er denkt sich natürlich, wie kann das sein, dass ein Vampir seine Seelengefährtin ist, akzeptiert das erst natürlich nicht und versuch sie trotzdem zu verführen, etc. Genau da kam der Moment wo ich dachte "Was liest du da eigentlich?" Das war mir nämlich alles zu sehr beschrieben. :D
Wenn man sich aber an solche Szenen, die nur am Anfang viel vorkamen, gewöhnt hat, ist das Buch gar nicht mal so schlecht. Die Autorin hat sonst einen schönen Schreibstil und ich fand die Geschichte zwischen Werwöfen, Vampiren, Walküren, etc. sehr interessant, da natürlich alle Übernatürlichen irgendwie verfeindet sind. Ich denke icih werde von ihr auch weitere Bücher lesen, allerdings reicht mir dafür die Kindleversion voll und ganz aus :D

Seelenfluch von Lisa Papademetriou
Ich mag Merjungfrauen oder auch Sirenen genant ganz gerne auch wenn sie nicht als postives Fabelwesen auftauchen. Sondern wie hier in eher einem schlechten Licht dagestellt werden. Ich fand das Buch nicht sehr gut, aber auch nicht so schlecht. Allerdings gab es viele interessante Szenen in dem Buch, unter anderem find ich die Schlafwandlerszenen von Zoe sehr interessant auch wenn ihre Träume extrem merkwürdig und ein bisschen gruselig dazu sind. Trotzdem fand ich gerade die immer so spannend. Auch wo Will versucht Zoe aus ihrem Traum aufzuwecken und dabei selber in Gefahr gerät...
Magisterium-Der Weg ins Labyrinth von Holly Black und Cassandra Clare:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Callum als Charakter ist zienlich interessant vor allem, weil er nicht der typische gute Hauptcharkater ist, sondern bei ihm vieles schief geht und er sich auch nicht an die Regeln hält. Jasper mag ich dafür so gar nicht! Der ist mir zu hochnäsig und zu schadenfroh. Die Umgebung im Buch mag ich dafür sehr gerne. Vor allem als Tamara, Aaron und Call durch die Gänge zum Schmetterlingsteich gehen. Ich konnte mir mega gut die Räume vorstellen. Den Waran finde ich eigentlich auch ganz witzig, auch wenn der grundsätzlich Hintergedanken hat und auch Call und seine Freunde in Gefahr bringt. Ich bin mega gespannt auf den zweiten Band.

Liebe im Rampenlicht von Mai Ando:
Ein netter Einzelband. Meine Meinung dazu hab ich ja schon in der Review zum Ausdruck gebracht. Ich mcohte den Band auf jeden Fall ganz gerne und hoffe, dass es von dieser Autorin noch weitere Werke mal geben wird.

Die Fuchshochzeit von Chiyori:
Auch hier habe ich ja schon in meiner Review viel dazu gesagt. Ich fand diesen Einzelband deutlich besser als den ersten von ihr "Ein wirklich schlimmer Sommer". Außerdem mag ich Füchse auch im Moment sehr gerne. 

Absolut S und einfach nur M von Rei Toma:
Auch zu diesem Manga hab ich schon eine Review geschrieben, daher möchte ich auch hier nicht groß viel weiter rum erzählen, außer dass ich den Band auch ganz gut fand.

Be my Slave Band 2 von Mika Sakurano:
Wie behindert kann ein Typ eigentlich nur sein??????
Der hat ein mega nettes, treues Mädchen am Start und lässt sich von dieser hinterhältigen Krankenschwester rumkommandieren und lässt sich von ihr zum Narren halten. Ich fand das so arschig von dem, wie er mit Azusa umgeht.
Ich bin mal gespannt wie es weiter geht oder ob ich mich im nächsten Band auch wieder mega aufrege.

Hiyokoi Band 4 von Moe Yukimaru:
Hiyokoi ist immer so mega putzig! *___*
Yushin verhält sich nach dem Ausflug im Vergnpgungspark ziemlich merkwürdig, weshalb Hiyori denkt, dass zwisschen dem Gespräch von Reina und Yushin etwas ernsteres gelaufen ist. Ich finde das  ja so mega putzig wie Hiyori auf Reina zugegangen ist, um sich zu vergewissern. Auch am Ende des Bandes passiert etwas, wo ich Hiyori total bewundere. Ich bin so gespannt auf den nächsten Band, da Hiyori jetzt ein bisschen bessere Chancen hat. 

Gib mir Liebe! Band 4-6 von Kanan Minami:
Die Mangas hab ich relativ am Anfang des Monat gelesen, weshalb ich mich noch kaum daran erinner...
Ich glaube aber, dass die Problematik mit dem Klassensprecher und Seri weitergeht oder da angefangen hat. Dieser Typ ist auch echt die Härte. Über den hab ich mich auch nur aufgeregt, so viel weiß ich noch. Ich mein wie kann man auf die Idee kommen, ein Paar auseinander zu bringen, indem man das Mädchen sexuell abhängig macht? Und wenn's dann soweit ist, sind die Mädchen nur noch Abschaum für ihn. Was geht bei dem????? Mit Seri versucht er natürlich das Gleiche. Doch Tamaki hat das glücklicherweise schnell durchschaut. Wie er das ganze löst ist zwar Seri gegenüber mega gemein, aber letztendlich konnte er sie damit wenigstens retten.
Band 7 hab ich mir letztens bestellt und müsste bald ankommen!

Kamisama Kiss Band 12 von Julietta Suzuki:
Nanami ist einfach nur der wahnsinn! Himemiko und der Mensch Kotaro wollen im Migae-Schrein sich das Ja-Wort geben und Nanami bereitet sich mega gut darauf vor, damit sie den Beiden diesen Wunsch erfüllen kann. Doch dann wird Nanami samt Schrein vom Herrscher des Inunaki-Sumpfes, Nishiki, entführt. Dort sorgt Nanami für reichlich trubel. Ich hab mich dank Nanami so weg geschmissen vor lachen. Am Besten fand ich dann noch, wo sie Nishiki mit in die Menschenwelt nimmt und er fasst sekündlich am durchdrehen ist. Ich muss unbedingt weiterlesen!

Sommer der Glühwürmchen Band 3 von Nana Haruta:
Tsubasa wird krank und Ruri nutzt die Chance um Aki näher zu kommen. Doch letztendlich hat Aki kein Interesse an Beziehungen, weshalb er Ruri einen Korb gibt. Es scheint dass Aki sich mehr für Tsubasa interessiert. Kurz darauf reden die Jungs in der umkleide, ob Aki an Tsubasa interessiert ist und weisen ihn daraufhin dass ihrer Meinung nach Tsubada voll verknallt in ihn ist. Tsubasa bekommt, dass sie über ihr reden und auch was Aki dazu sagt. Ich bin so gespannt wie es weiter geht.

BeastBoyfreind Band 3 von Saki Aikawa:
Der Manga ist einfach nur toll!*_____* Wie sich das ganze so entwickelt ist so interessant. Vor allem Himari muss so langsam auch mal über ihre Gefühle nachdenken, da Keita sie mittlerweile gut durcheinander bringt. Die beiden Kurzgeschichten haben mir auch sehr gut gefallen, da sie die Vergangenheit von Himari und Keita thematisierten. Ich freu mich so mega auf Band 4.

Kimi ga Suki- I luv u Band 3 von Ayu Watanabe:
Auch hier nimmt die Geschichte einen interessanten Lauf. Aki kann ihre Gefühle, die sie für Mase hegt, kaum noch zurück halten und muss so langsam eine Entscheidung treffen. Ihr Freun Koichi ahnt schon, dass er Aki bald verlieren wird. Auch Mase trifft seiner Freundin gegenüber einige Entscheidungen, die er vielleicht von Anfang an hätte klüger wählen können. Ich möchte den nächsten Band am liebsten jetzt schon lesen.

The Demon Prince Band 2 von Aya Shouto:
Ich kann mich an den Band nur so lala daran erinnern, da ich den am Anfang des Monat gelesen hab. Ich weiß noch, dass Aoi krank geworden ist und Himari versucht hat ihn gesund zu pflegen. Und dass zum Ende des Mangas Himari Schulfreunde mit nach Hause gebracht hat, mit denen der Band spannend geendet hat, da einer von ihnen gar nicht mehr lebt und damit eigentlich ein Wesen der fremden Welt ist.