Freitag, 24. Juni 2016

[Nähsession] Körnerkissen

Hallö'chen zusammen,
heute möchte ich euch mein letztes Nähprojekt etwas vorstellen und euch auch eine kleine Schritt für Schritt Anleitung da lassen.
Ich habe mir letztens ein Körnerkissen genäht. Ihr fragt euch bestimmt, wieso tut sie das mitten im Sommer, die Antwort ist ganz einfach: "Es liegt am Füllmaterial". Die meisten Kissen, die im käuflich erwerblich sind, sind Kirschkernkissen, diese kann man aber jediglich nur in der Mikrowelle aufheizen und damit als wärmendes Kissen benutzen. Kirschkerne können nämlich Wärme speichern und abgeben, aber keine Kälte. Dinkelkörner können beides, weshalb ich mir ein Körnerkissen mit Dinkel gefüllt genäht habe.
Das so zur Einleutung und jetzt geht's los mit der Anleitung:

Material:
Baumwollstoff entweder 1x 30x60cm oder zwei verschiedene Baumwollstoffe je 15x 30 cm.
(ich habe mich auf Faulheit nur für einen Stoff entschieden, da ich diesen so im Stoffbruch zu schneiden konnte und ich eine Naht weniger nähen musste)
Dinkelkörner ca. 400g
Nähgarn
Nähmaschine
Stecknadeln

Schritt 1:
Den 30x 60 cm Zuschnitt so in der Hälfte falten, sodass man die schönen Seiten aufeinander liegen hat und, dass das Rechteck eine Maße von 15x30 cm ergibt. Dann steckt ihr die kurzen Seiten fest und näht diese zusammen.
Bei zwei Stoffen legt ihr diese ebenfalls auf den schönen Seiten zusammen (also rechts auf rechts), steckt sie fest und näht zwei kurze, sowie eine lange Seite zusammen.
Anschließend wird der zusammen genähte Stoff auf rechts umgedrecht.
Zuschnitt; Ich habe beim vernähen noch ein kleines Etikett mit
dran genäht. Ich finde
diese kleinen Etiketten voll putzig♥

Schritt 2:
Ich habe mir jetzt an der langen Öffnung, die beiden Stoffkanten um 0,5 cm nach innen gefalten, festgesteckt und kurz angebügelt. Wenn man die Stelle nachher verschließt hat man dadurch eine saubere Kante und es kann nichts ausfransen.
Nachdem dieser Teil erledigt ist habe ich mir das Stoffstück in drei ungefähr gleichgroßen Stücken abgesteckt und diese dann waagerecht nach unten zu genäht. Dadurch habe ich 3 Käst'chen erhalten, die ich im Anschluss mit Dinkel füllen kann.

Umgedreht auf rechts
Ein ein genähtes Feld
Schritt 3:
Die Felder habe ich jetzt alle so ca. 2/3 voll gemacht, damit ich noch die Chance hatte es vernüftig zu zu nähen ohne das was rauskullert. Die obere Öffnung habe ich mir noch kurz festgesteckt, damit an den Stellen, wo ich gerade nicht festhalte ebenfalls nichts raus rutscht und dann zu genäht.
Fertig ist das Dinkelkernkissen.
 
Das Befüllen mit Dinkelkörnern

Fertig befüllt

  
Fertig genäht
Das Körnerkissen ist ziemlich leicht zu nähen. Ich fand es nur schwierig es am Ende zu zunähen, da es befüllt irgendwie total sperrig war. Mit etwas Geduld ging es aber gut.
Falls ihr es nach macht, dann wünsche ich euch viel Spaß dabei ^^
Bis bald ~

[Nähsession] Handytasche

Hallö'chen zusammen,
ich habe letzten Sonntag eine Handytasche genäht, um genau zu sein 2, aber bei der ersten habe ich einen kleinen Fehler gemacht und die erste ist auch ein wenig zu schmal, weshalb ich sie für meinen Ipod benutze.

Material:
Baumwollstoff  ( ich habe jetzt 3 verschiedene Baumwollstoffe genommen, ihr könnt aber auch nur zwei oder einen nehmen)
Nähgarn
Bügelvlies H250
Nähmaschine
Stecknadeln

Zuschnitte:
Das kann je nach Handy unterschiedlich sein. Ihr könnt das aber wie folgt berechnen. Kleiner Tipp messt euer Handy lieber zu groß als zu klein aus. Also wenn ihr euch zum Beispiel bei der Höhe nicht sicher seit ob es 16 oder eher 17 cm sind, dann nehmt lieber die 17cm.
Für die Breite eurers Zuschnittes rechnet ihr:
Handybreite + Handytiefe + 2cm Nahtzugabe
Für die Höhe:
(Handyhöhe x2 )+ 2cm Nahtzugabe
Das Bügelvlies wird in der Höhe und Breite je 1 cm kürzer zugeschnitten.

In meinem Fall für das HTC One M7 sind die Werte wie folgt:
Breite: 7 cm + 1,6cm Tiefe + 2 cm Nahtzugabe entspricht insgesamt 10,6cm die ich auf 11 cm aufgerundet habe.
Höhe: (14cm) x2 + 2 cm Nahtzugabe entspricht insgesamt 30cm
Bügelvlies: 29cm hoch und 10cm breit

Für den Außenstoff habe ich den roten Stoff mit den Blüm'chen und den mit den Federn verwendet. Ingesamt brauchte ich von dem Außenstoff ja 30 cm also habe ich 18 cm vom Blumenmuster genommen und 2x 6,5cm vom Federnstoff, die alle jeweils 11 cm breit sind, und diese zusammen genäht. Beim Nähen habe ich eine Nahtzugabe von 0,5cm verwendet, sodass ich am Ende wieder eine Gesamtlänge von 30 cm hatte.
Beim Innenstoff habe ich mich für einen roten unifarbenden Stoff entschieden. Beide Stoffe wurden mit Bügelvlies versehen. Das mal so zur Einleitung. Ab jetzt geht's Schritt für Schritt los, alles vorherige diente nur zum Vorbereitung und zum Verständnis.

1.Schritt:
Die beiden kleineren Außenstoffe (6,5 cm x 11cm) habe ich je an den Enden des großen Außenstoffes  (18x 11 cm) rechts auf rechts zusammen gelegt und mit einer Nahtzugabe von 0,5cm zusammen genäht. Anschließend außeinander gefaltet und außeinander gebügelt. 0,5 cm über der Naht habe ich eine geradelinige Ziernaht genäht.

Nach dem zusammen nähen und bügeln

2.Schritt:
Nun habe ich sowohl auf den Außenstoff, als auch auf den Innenstoff das Bügelvlies aufgebügelt und einige Minuten lang abkühlen lassen. Ich habe in derzeit zu Abend gegessen, weshalb ich so 30-45 Minuten Abkühlzeit hatte. So viel ist aber nicht notwendig.

Aufbügeln des Bügelvlieses   



3. Schritt:
Hier habe ich Innenstoff und Außenstoff rechts auf rechts zusammen gelegt und an den beiden kuren Seiten Nähfüß`chenbreit zusammengenäht. Ich hab euch auf den Bild nur eine Seite gezeigt, damit ihr die Naht sehen könnt.

Kurze Seiten zusammen genäht
 4.Schritt
Jetzt habe ich die Stoffe so gelegt, dass die beiden Nähte der zusammen genähten kurzen Seiten auf einander liegen. Dies habe ich mit Klammern fixiert. Im Anschluss werden die beiden langen Seiten zugenäht.  Dabei habe ich beim Innenstoff auf einer Seite eine Wendeöffnung von ca. 5 cm gelassen

Naht auf Naht legen.

5. Schritt
Die Stoffe werden nun gewendet und die Wendeöffnung verschlossen. Ich habe dabei an der Stelle wo die Wendeöffnung ist. Den Stoff von der Öffnung noch ein wenig nach innen geklappt, sodass hab ich 2 Mini Stoffbrüche bekommen habe, die ich miteinander vernäht habe und so die Öffnung geschlossen habe. Ich hab die Tasche nur noch einmal gebügelt und den Innenstoff in den Außenstoff gestülpt.
Nach dem Bügeln
Fertige Handytasche
Bei Fragen stehe ich gerne bereit. Ich versuch sie möglichst schnell zu beantworten. Falls ihr die Handytasche nach näht, wünsche ich euch dabei viel Spaß und viel Erfolg. ^^
Bid bald~

Donnerstag, 23. Juni 2016

Wochenrückblick #8

Hallö'chen zusammen,
großes gelabber gibt es diese Woche mal erst ab dem Geblubbsel. Und los geht's!

Geblubbsel:   

Diese Woche war es zum Ende hin viel zu warm. Ich mag Hitze nicht so sehr, als Chemielaborantin ist das arbeiten auch ziemlich unangenehm, da man den ganzen Tag eine lange Hose und im Labor immer einen Kittel tragen muss. Klimatisiert ist unser Gebäude auch nicht wirklich, aber es war zumindest 2-3°C kälter als draußen. Dank der Gleitzeit konnte ich aber am Donnerstag wenigstens früh gehen und ein wenig das schöne Wetter ausnutzen.^^
 
Gekauft: 
Lesestoff:
Kamisama Kiss Band 20
Fullmoon Love Affair Band 3
Zombie-Loan Band 2
Hiyokoi Band 8
Merry Nightmare Band 4 
Brynhildr in the Darkness Band 15 

Näh- & Bastelzeug:
Viele Reißverschlüsse
Eine Schnalle für eine Geldbörse
Gurtband
Viele verschiedene Jersey-Stoffe
Klettband  
 
Anderes Zeug: 
Dinkelkörner  

Gelesen:
Manga: 

Kamisama Kiss Band 20
Zombie-Loan Band 2 
Hiyokoi Band 3
 
Geschaut:  
Diese Woche war ziemlich Marvel-lastig.
Fußballspiel Deutschland gegen Nordirland
Fußballspiel Deutschland gegen Slowakei 

Filme:
The First Avanger
The Return of the first Avanger
The First Avanger: Civil War
Deadpool
The Avangers 
Ant Man    

Serie:
Orange is the new Black Staffel 1 Folge 6 und 7

 
Gewerkelt   
Ich hab mir diese Woche ein Körnerkissen genäht. Es hat super gut funktioniert und ich bin von dem Kissen auch sehr begeistert. Eine Anleitung habe ich auch dazu geschrieben. Den Link findet ihr unter Gepostet. Außerdem habe ich mit meinem ersten eigenen T-Shirt angefangen. Ist aber noch nicht ganz fertig.
  
Gezockt: 
Konsole 
World Of Warcraft
Kingdom Hearts Unchained X (Handyapp)

Gepostet:
Manganeuheiten und neuer Nähstuff~
[Nähsession] Handytasche~ 
[Nähseesion] Körnerkissen 

Manganeuheiten und neuer Nähstuff~

Hallö'chen zusammen,
heute kam sowohl ein Amazon-Paket als auch ein Butinette-Paket an und ich wollte euch meine Erungenschaften nicht vorenthalten. Außerdem habe ich mir heute noch Dinkelkörner gekauft, da ich mir demnächst eine Art Kirschkernkissen nähen möchte. Allerdings werde ich das Kissen mit Dinkelkörenen füllen, da diese nach Kühlung im Kühlschrank oder Tiefkühlschrank auch Kälte abgeben können. Kirschkern gefüllte Kissen kann man nur warm machen. Nun gut dazu aber mehr, wenn ich es genäht habe. Außerdem habe ich mir noch Gurtbänder bestellt, da ich mir noch innerhalb von 2 1/2 Wochen eine Reise Tasche nähen möchte. Zum Urlaub würde ich nämlich sehr gerne eine selbstgenähte Tasche mitnehmen. Daher werden meine nächsten Nähprojekte sich auf die Reisetasche und das Kirschkernkissen beziehen. Wenn ich dann noch genug Zeit habe, nähe ich auch noch ein T-Shirt oder Spaghetti-Shirt.
Ich habe mir ausschließlich Jersey-Stoff diesmal gekauft, da ich mir eigene T-Shirts und auch Schlafhosen demnächst nähen möchte. Ich habe ein paar Anleitungen gesehen, die recht einfach aussahen. Ich hoffe, dass es was wird.
Bei den Manga's habe ich mir eigentlich nur Neuheiten bestellt. Im Moment komme ich nicht so viel zum Lesen, weshalb ich auch andere Reihen im Moment nicht aufstocken möchte, da sie sonst nur dumm rumstehen würden. Aus diesem Grund, werde ich wohl auch weniger neu gekaufte Manga's hochladen. Reviews kommen aber trotzdem noch, da ich ja schon noch genug Lese, um welche zu schreiben.
Also dann kommt jetzt noch eine kleine Bildershow.
Morgen lade ich noch einen kleinen Post über meine selbstgenähte Handytasche hoch. ^^
Bis morgen dann ~ ♥






Montag, 20. Juni 2016

Wochenrückblick #7

Hallö'chen zusammen,
diese Woche war eine recht schöne Woche.

Geblubbsel:   

Level Up würde ich mal sagen. Ich bin seit Mittwoch wunderbare 23 Jahre alt. Und damit gehe ich weiterhin stark auf die 30 zu .____. Aber ich hab diese Woche dafür aber ganz viel gefeiert, viel Kuchen gegessen und sehr viele schöne Geschenke bekommen.
 
Gekauft: 
Diese Woche wohl eher geschenkt bekommen. Ich habe mir diesmal nämlich nichts gekauft.

Lesestoff:
Ausnahmsweise mal nichts. Hab allerdings einen Thalia-Gutschein bekommen, sowie einen Amazongutschein. Beides wird wohl für Lesestoff drauf gehen. :D

Näh- & Bastelzeug:
Ich hab sehr sehr sehr viel Stoff bekommen. Von meinem Freund habe ich ca. 12 Stoffe in verschiedenen Farben bekommen, je 1,5*1,0 m. Von meinen Eltern habe ich ein großes Körb'chen mit ganz vielen verschiedenen Nähutensilien bekommen. Unter anderem war noch eine neue Stoffschere, sowie ein Patchworklinial dabei. Dann noch viele verschiedene Stoffe, Knöpfe, Schrägband und Reißverschlüsse.
Außerdem habe ich noch 2 Nähgutscheine bekommen.
 
Anderes Zeug: 
Von einer sehr guten Freundin, die auch gleichzeitig meine Mitbewohnerin ist, habe ich eine Minion Keks-/Süßigkeiten Dose bekommen. Die ist einfach so mega knuffig ♥ und....
Viel Schokolade ♥
 
Gelesen:
Manga: 

Midnight Wolf Band 3

Buch:
Mythos Academy II Frostfluch von Jennifer Estep Seite 124-124. Bin diese Woche kaum zum lesen gekommen.
 
Geschaut: 
Diese Woche waren das eigentlich nur die Fußballspiele, aber auch nicht alle. Auf jeden Fall hab ich das Deutschland Spiel geschaut und bei den anderen immer mal wiedr rein geguckt.  
 
Gewerkelt   
Hab mir diese Woche noch eine kleine Handytasche genäht. Sie ist farblich ziemlich passend zur Geldbörse. Außerdem habe ich noch eine zweite in einem Rotton genäht.
Diese Woche hab ich desweiteren mal wieder ein Schmucklesezeichen gemacht, was für eine Person auf Instagram angefertig wurde, es waren sogar zwei um genau zu sein.

  
Gezockt: 
Konsole 
Ni nu Kuni - Der Fluch der weißen Königen (PS3)
Kingdom Hearts Birth by Sleep Final Mix (PS3) 
Kingdom Hearts Unchained X (Handyapp)

Gepostet:
Review: Orange  

Freitag, 17. Juni 2016

Review: Orange

Titel: Orange
Originaltitel: Orange
Mangaka:  Ichigo Takano
Genre: Romance, Mytery
Verlag: Carlsen
Bände: bisher ein Band erschienen
Erscheinungsjahr: 2016
Preis: 7,99€ pro Band

Zusammenfassung:
Naho erhält einen geheimnisvollen Brief, in dem jeder einzelner Tag beschrieben ist, seitdem sie ihn erhalten hat. Der Brief scheint von ihrem Zukunfts-Ich zu sein, welches ihr Tipps geben möchte, damit sie 10 Jahre später nichts bereuen muss. Hauptsächlich beziehen sich diese Tipps auf den neuen Mitschüler Kakeru. Naho hält das ganze znächst für einen schlechten Scherz, doch nachdem einige Tage zu 100% mit dem Brief übereinstimmten, fängt sie an daran zu glauben und fängt an so gut wie möglich die Ratschläge zu befolgen. So kommt es, dass sich die Tage in Kleinigkeiten unterscheiden. Ihr Zukunfts-Ich gab ihr als Hauptratschlag sich um Kakeru zu kümmern und auf ihn aufzupassen, da er in 10 Jahren nicht mehr da sein wird. Daher bittet ihr Zukunfts-Ich sie auch Kakeru kleinere wünsche zu erfüllen z.B. ein Bento für ihn zu machen. Naho befolgt einige dieser Ratschläge auch wenn sie sich manchmal selbst stark überwinden muss, das sie sehr schüchtern ist. Trotzdem möchte sie für alle anderen immer das Beste, auch wenn das bedeutet, dass sie dafür selbst zurück stecken muss...

Meinung:
Mir hat der Manga sehr gut gefallen, weshalb auch jetzt schon eine Review dazu kommt. Irgendwie bin ich im Moment von einigen Neuheiten schnell begeistert. Besonders hat mir die Entwicklung von Naho gefallen. Zum Beginn war sie noch sehr zurückhaltend, aber zum Ende des ersten Bandes hat sie schon wahnsinnige Fortschritte gemacht. Ebenfalls gut fand ich es toll, dass man am Ende eines jeden Kapitels ein paar Seiten über die Zukunft gesehen hatte. Besonders schön und gleichzeitig traurig fand ich die Szene in der Zukunft, wo sie die Zeitkapsel ausgegraben haben und sich ihre Briefe vorgelesen habe. Vor allem Kakeru's Brief war wahnsinnig schön und traurig. Ein wahnsinnig schönes und gleichteitug trauriges Werk, was abr sehr viel Lust auf mehr macht.

Sonntag, 12. Juni 2016

Wochenrückblick #6

Hallö'chen zusammen,
die Woche ist schon wieder um. Oh man die Zeit vergeht, aber das ist gut denn in ca. 4 Wochen habe ich 3 Wochen Urlaub ♥

Geblubbsel:   

Die Woche fand ich irgendwie so lala. Das Wetter war ja nicht ganz so schön, aber dafür kann ich ja dann darauf hoffen, das am Mittwoch schönes Wetter ist. Also am Mittwoch habe ich Geburtstag und ich habe selten schönes Wetter an diesem Tag, allerdings feier ich nicht am 15., sondern am 18. Während der Woche ist das mit dem feiern etwas blöd. Ich hab ja nicht mal richtig Zeit etwas vorzubreiten.
 
Gekauft: 
Lesestoff:
Beast Boyfriend Band 6
Seraph of the End Vampire Regin Band 2
Orange Band 1
V.I.P Band 2 (abgeschlossen)


Näh- & Bastelzeug:
Reißverschlüße blau in 15, 18 und 22 cm

Anderes Zeug:
Muffin Tragebox
 
Gelesen:
Manga: 

Close to Heaven Band 4-9 (damit abgeschlossen)
Beast Boyfriend Band 6 
Orange Band 1
V.I.P Band 2 (damit abgeschlossen)
Seraph of the End Band 2
Hab dich lieb Suzuki-Kun Band 1 
Buch:
Mythos Academy II Frostfluch von Jennifer Estep Seite 60-124


Geschaut: 
2 Broke Girls Staffel 5 Folge 13 Neustart in L.A.
New Girl Staffel 1 Folge 18 -19
Degrassi Staffel 1 Folge 1-10 
Die Schöne und das Biest
 
Gewerkelt   
Ich hab nochmal einen Versuch gewagt eine Geldbörse zu nähen. Am Freitag hab ich sogar einen Post dazu hochgeladen. Diesmal ist sie sogar was geworden und ich finde sie auch von Farben viel schöner, als die davor ♥

Gezockt: 
Brettspiele:
Concept
Phase 10 - Das Brettspiel


Gepostet: 
Review: Close to Heaven 
[Nähsession] Geldbörse~