Sonntag, 31. Juli 2016

Wochenrückblick #13

Hallö'chen,
traurigerweise muss ich jetzt einsehen, dass am Ende des heutigen Tages mein Urlaub vorbei ist. Trotzdem freue ich mich wieder auf die Arbeit. ^^

Geblubbsel:
Diese Woche habe ich mich dazu entschlossen auch die Pokemon Go App runterzuladen. Das Pokemon sammeln kann ich sogar mit Inliner fahren verknüpfen, was mir sehr viel Spaß macht.
Ansonsten hab ich diese Woche noch ordentlich an Post rausgehauen. Habt ihr ja sicherlich bemerkt.

Gekauft:
Lesestoff:
Mangas:
Fairy Tail Blue Mistel Band 1
Food Wars Band 3

Bücher:
Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover
Love & Confess von Colleen Hoover

Gelesen:
Manga:
Qqsweeper Band 2
Assassination Classroom Band 8
Romantica Clock Band 8
Food Wars Band 3
Fairy Tail Band 16-19
Fairy Tail Blue Mistral Band 1
Noragami Band 4
Switch Girl Band 21

Bücher:
Dark Elements Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout Seite 18- Seite 152

Gewerkelt:
Ich habe mir diese Woche meine langersehnte Lunchbag genäht. Ich finde diese Teile so süß *____*
Ich freue mich total darauf sie mit zu Arbeit zu nehmen.
Außerdem habe ich für meine Mama noch ein Dinkelkissen genäht. Das bekommt sie aber erst nächste Woche zum Geburtstag.

Geschaut:
Degrassi Staffel 2 Folge 2-10
New Girl Staffel 1 Folge 20-24
2 Broke Girl Staffel 5 Folge 19 und 20 

Gezockt:
Pokemon Go (Handyapp)
Kingdom Hearts Unchained (Handyapp)

Konsole:
Pokemon Y (Nintendo 3D's)

Gepostet:
[Nähsession] Lunchbag
Review: Ouran Highschool Hostclub
[Nähsession]Dinkelkissen, die Zweite

Freitag, 29. Juli 2016

[Nähsession]Dinkelkissen, die zweite

Hallö'chen zusammen,
heute quatsche ich nicht so viel über mein Nähprojekt, weil ich so eins schon mal gemacht hatte.
Eine Schritt- für Schritt-Version findet ihr hier.
Einziger unterschied: Ich habe dieses mal zwei verschiedene Stoffe verwendet.
Dieses Körnerkissen, welches ich auch wieder mit Dinkel befüllt habe, ist ein Geburtstagsgeschenk für meine Mutter. Meine Mutter hat nämlich total viele Kirschkernkissen, die aber fast allesamt hinüber sind und dann dachte ich, ich mache ihr eins mit Dinkel, weil sie das auch als Kühlkissen verwenden kann. Dinkelkörner speichern nämlich sowohl Wärme als auch Kälte, Kirscherne nur Wärme.
An dieser Stelle schon mal:
Bis bald~ ^^

Und hier ist das Ergebnis:

Dienstag, 26. Juli 2016

Review: Ouran Highschool Host Club

Titel: Ouran Highschool Host Club
Originaltitel: ōran kōkō hosuto kurabu
Mangaka: Bisco Hatori
Genre: Comedy/ Romance
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2005
Bände: mit 18 Bänden abgeschlossen, Preis pro Band bis Band 17 5,95€, Band 18 kostet 6,95€.

Zusammenfassung:
Die Ouran Highschool ist eine Privatschule für die Schönen und Reichen. Haruhi Fujioka bekommt ein Stipendium für diese Schule. An ihrem ersten Tag sucht sie einen ruhigen Ort, wo sie sich zurück ziehen kann und für die Schule lernen kann. Dabei wird sie aufmerksam auf den Musikraum 3. Was sie nicht weiß ist, dass sich hinter dem Musikraum der Treffpunkt für den Hostclub verbirgt. Nun steht sie vor den sechs gutaussehenden Jungs, was sie total verwirrt und aus dem Konzept bringt. In ihrer Panik rennt sie ausversehen eine 8 Millionen Yen Vase um, die sie nicht mehr schafft aufzufangen. Ihre Gedanken kreisen sich darum, wie sie es schaffen soll, diese Vase jemals zu bezahlen. Tamaki, der Chef, des Hostclubs, macht ihr den Vorschlag als Host zu arbeiten, um ihrer Schulden abzubezahlen. Er geht nämlich davon aus, dass Haruhi ein Typ ist. Und so kommt es dazu, dass Haruhi dem Hostclub wiederwillig bei tritt. Damit startet ihr chaotisches Leben in der Welt der Ouran Highscool.

Meinung:
Ich liebe diese Reihe, weil sie so wahnsinnig witzig ist. Es kommen zwar auch Romance-Elemente vor, aber richtig romancelastig wird es erst zur Mitte bis Ende der Reihe. Tamaki ist von allen auf jeden Fall der größte Schwachkopf. Achtung Spoiler vom ersten Band!!!: Wie kann man nicht checken, dass Haruhi eine Frau ist? Jeder scheckt das nur er nicht?! Volltrottel! Spoiler ENDE. Trotzdem mag ich ihn irgendwie total gerne, weil er immer an so vielen witzigen Situattionen beträgt. Die beiden Zwillinge finde ich aber auch super Klasse, die sogar eine leicht angehauchten Yaoi-Teil mit in die Story bringen, aber wirklich nur einen Hauch.
Eine ältere Reihe, die ich Comedyfans eindeutig empfehelen kann. Oder auch denen, die einfach mal eine etwas andere Romancegeschichte lesen wollen.

[Nähsession] Lunchbag

Hallö'chen zusammen,
heute gibt es einen kleinen Post über mein gerade fertig gestelltest Nähprojekt.
Ich hab diesmal kleine Schritt für Schritt Fotos gemacht, da ich einfach mal nur drauf los nähen wollte. Trotzdem wollte ich ein paar Worte dazu sagen.
Die Lunchbag wollte ich unbedingt haben. Ich finde diese Beutel total süß und habe schon sehr viele Bilder dazu auf Instagram gesehen. Und da ich diese Woche noch Urlaub habe, habn ich mich schnell dran gesetzt und los gelegt. Dazu habe ich ein Schnittmuster von Pattydoo verwendet und mir die passende Anleitung auf Youtube angeschaut, die ihr hier findet. Allerdings habe ich die letzten Paar Schritte weggelassen. Man würde der Tasche nämlich noch etwas Stand geben, indem man die Kanten nochmal abnäht. Ich finde sie aber schon so schön, wie sie ist und habe mich dazu entschlossen sie so zu lassen. Der Innenstoff, der Lunchbag  ist ein beschichteter Baumwollstoff in einem dunkelblauen Ankermuster. Unter diesem Post von mir könnt ihr den Stoff sehen. Es ist der linke dunkelblaue Ankerstoff, auf den Bild, wo beide Ankerstoffe drauf abgebildet sind. Aus dem hellblaubeb Ankerstoff werde ich mir in naher Zukunft noch eine Hose nähen.
Das war's auch schon wieder von mir ~
Bis bald ~

Sonntag, 24. Juli 2016

Wochenrückblick #12

Hallö'chen zusammen,
heute kommt wieder ein ganz normaler Wochenrückblich an seinem regulären Tag.

Geblubbsel:  

Kaum in Deutschland hab ich schon wieder direkt ordentlich viel Geld ausgegeben. Ich habe aber auch in den letzten 4 Tagen auch reichlich gelesen. 
 
Gekauft: 
Lesestoff:
Bücher:
Zwei wie Zimt und Zucker - Zurück in die süße Zukunft von Stefanie Gerstenberger und Marta Martin
Maybe Someday von Collen Hoover

Manga:   
Ano Hana Band 2
Miyako Band 3
31 I Dream Band 3
Noragami Band 6
Code: Breaker Band 10
Kimi ni Todoke 9-11
Romantica Clock Band 9
Mein göttlicher Vereherer Band 2   

Näh- & Bastelzeug:
Knöpfe
Oganzastoff
Käst'chen zum aufbwahren
Ettiketten zum einnähen
Selbstklebende Spitze
Gelesen: 
Manga:
Du + Ich = Wir
Ano Hana Band 2

31 I Dream Band 3
Miyako Band 3
Strike the Blood Band 4

Bücher:
Maybe Someday von Colleen Hoover (komplett)
Dark Elements Eiskalte Sehnsucht von Jennifer L. Armentrout angefangen bis Seite  18

Geschaut
Serie:
Degrassi Staffel 2 Folge 1 und 2

Gewerkelt   
Immer noch nichts, weil es viel zu warm war .___.

 
Gezockt: 
Konsole 
Kingdom Hearts Unchained X (Handyapp)

Samstag, 23. Juli 2016

Neuer Lese- und Bastelstuff~

Hallö'chen zusammen,
ich wollte nur kurz wieder ein paar Bilder zu meinem Zeug hochladen, was ich so in den letzten paar Tagen so gekauft habe.
Unter anderem war ich im Action und hab mir dort ein paar Bastel- und Nähutensilien geholt. Ursprünglich wollte ich mir dort Twinmarker kaufen, hab diese aber natürlich total vergessen :/
Desweiteren habe ich zwei neue Bücher gekauft. Einmal Maybe Someday von Colleen Hoover und zum anderen Zwei wie Zimt und Zucker von Stefanie Gerstenberger. Mit Maybe Someday habe ich schon begonnen und es ist einfach nur traumhaft *____* Das Buch ist bisher einfach nur total genial und was ich besonders toll finde sind die Songs die vorkommen, da man sie sich auf Youtube anhören kann. Verdammt gute Idee!
Außerdem durften einige Manganeuheiten und ein paar Reihenauffrischungen nicht fehlen.
Und auf gehts mit der Bildersession ^^
Bis bald ~




Donnerstag, 21. Juli 2016

Review: Flirt mit Nerd

Titel: Flirt mit Nerd
Originaltitel: The Summer I became a Nerd!
Mangaka: Leah Rae Miller
Genre: Romance
Verlag:  CBT
Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 9,99€, die Kindle-Edition kostet 8,99€

Zusammenfassung:
Die 17-jährige Maddie führt ein Doppelleben. In der Schule ist sie eine der beliebtesten Cheerleederinen, hat den beliebtesten Footballspieler als Freund und achtet stets auf ihr Verhalten. Zuhause dagegen liest sie den ganzen Tag Comics und schaut viele Animations und Science Fiktion Filme. Sie achtet besonders darauf, dass niemand von ihrer Nerd Hälfte erfährt. Doch die letzte Ausgabe einer ihrer Lieblingscomics bringt sie zu außerordentlich Dingen. Normalerweise liest sie die Comics über ihren Pc doch die letzte Ausgabe einer Comicreihe gibt es nur als Druck. Sie erhält eine Email vom Verlag, dass sich der Versand auf Grund der hohen Nachfrage verzögert. Ihr Nerdherz ist aber so neugierig, dass sie kurzer Hand beschließt sich so verkleidet wie möglich, zum Comicladen zu begeben. Der Junge, der dort arbeitet scheint sie zu erkennen. Er ist auch der Grund, weshalb Maddie mit ihrem Doppelleben kaum noch zurecht kommt und sie sich dadurch in vielen Lügen verstrickt. Ob sie das ganze Chaos, was sie verursacht hat, wieder in Ordnung bringt und zu sich selbst stehen kann?

Meinung:
Eigentlich kommen hier ja nur Mangareviews, aber ich fand das Buch so großartig, dass ich meine Meinung dazu unbedingt kunt tuen wollte. Ich kann es nur wärmstens weiter empfehlen. Das Buch habe ich so durch gesuchtet. Es war von der ersten Seite an so spannend, dass ich es nur für die Grundbedürfnisse weggelegt habe. Es hat so viel Spaß gemacht Maddie bei ihren Entscheidungen zu zusehen, auch wenn ich manchmal gedacht hatte: "Oh komm schon so dramatisch ist das jetzt auch nicht, dass du dafür Lügen musst." Trotzdem war eigentlich genau das so interessant an dem ganzen. Schließlich wusste man, dass irgendwann das Chaos kommt und darauf hab ich ich sogar sehr gefreut, da ich auf die Lösung davon gespannt war. Und auch die fand ich sehr toll. Ich finde die Mutter von Logan sowas von putzig. Sie hätte von mir aus gerne noch weitere Auftritte haben können. Logans besten Freund Dan fand ich aber auch wahnsinnig witzig, vor allem immer dann wenn er Maddie seine Meinung gegeigt hat. 
Der Schreibstil ist auch wahnsinnig toll, das er so schön einfach gehalten ist und auch die Beschreibungen lassen einen ganz einfach in die Geschichte eintauchen. 
Das Buch kann ich wirklich einfach nur weiter empfehlen.


Mittwoch, 20. Juli 2016

Wochenrückblick #11

Hallö'chen zusammen,
ich bin zurück und damit bekommt ihr direkt volle Ladung Post von mir in den nächsten paar Tagen. :D

Geblubbsel:   
Ich bin aus dem Urlaub zurück! Die letzten 10 Tage habe ich in einem kleinen Dorf namens Brenna, in der wunderschönen Toskana, in Italien verbracht. Bis auf 2 Tage hatten wir immer um die 40°C, aber die Nacht war immer schön frisch mit ca. 14°C. Dadurch konnte man nachts wenigstens sher gut schlafen. Allgemein kann sich der deutsche Sommer eine dicke Scheibe vom italiensischen Sommer abschneiden. Ich finde am deutschen Klima immer diese hohe Luftfeuchtigkeit total unangenehm und die Nächte, da diese sich selten richtig abkühlen.

  
Gekauft:
Ich habe mir eigentlich nur viel Essen und Trinken gekauft und eine schöne fluffige, kurze Hose. Eigentlich nichts erwähnenswertes :D
Gelesen: 
Manga:
The Demon Prince Band 3-4
Strike the Blood Band 3

Bücher:
Mythos Academy II : Frostfluch von Jennifer Estep ab Seite 124 bis zum Ende
Mythos Academy III: Frostherz von Jennifer Estep (komplett)  
Mythos Academ IV: Frostglut von Jennifer Estep angefangen bis Seite 51
Flirt mit Nerd von Leah Rae Miller (komlett)

Kurzgeschichten:
Obsidian: Daemon und Katy: Die erste Begegnung 
Obsidian: Daemon und Katy: Wahnsinnig
Obsidian: Daemon und Katy: Verloren

Geschaut
Da wir kein Fernsehen hatten, habe ich nichts geschaut und im Kino waren wir auch nicht, da wir nicht wirklich viel italienisch verstehen. Ich zwar ein bisschen, aber mein Freund so gar nicht. 

Gewerkelt   
Auch das Werckeln viel wegen des Urlaubs aus. 
Gezockt: 
Konsole 
Kingdom Hearts Unchained X (Handyapp)
Jelly Splasch (Handyapp)
Kingdom Hearts Dream Drop Distance (Nintendo 3D's)
Yoshi's Island (Nintendo 3D's) 

Gepostet:
Auch nichts. Aber Bis Sonntag wird sich das ändern, da kommt dann der reguläre Post.

 

Freitag, 8. Juli 2016

Wochenrückblick #10

Hallö'chen zusammen,
wieder mal eine Woche rum und jetzt hab ich Urlaub *____*

Geblubbsel:   
So mein Urlaub beginnt jetzt. Daher kommt auch jetzt schon der Wochenrückblick. Vorerst kommen daher auch keine Post's. Im Urlaub bin ich ganz Internetlos. Ich werde aber einen riesiegen Wochenrückblick anfertigen, wenn ich wieder zurück bin. Nach meinem Urlaub gibt es auch wieder mehr Mangareviews. In letzter Zeit war mein Blog etwas mehr mit Nähen gefüllt. Das wird aber wieder ausgeglichen. 
  
Gekauft: 
Lesestoff:
Shakugan no Shana Band 4
Rosario + Vampire Band 10
The Demon Prince Band 5
 

Näh- & Bastelzeug:
Gummiband 5cm breit
Gelesen: 
Manga:
Fullmoon Love Affair Band 3


Geschaut
Fußballspiel Wales gegen Portugal
Fußballspiel Frankreich gegen Deutschland

Filme:
Alice im Wunderland 2 Hinter den Spiegeln

Gewerkelt   
Diese Woche war ich richtig fleißig, da ich noch zwei Nähprojekte nähen wollte. Ich hab mein drittes T-Shirt genäht, welches ich vom Stoff her wahnsinnig schön finde. Ich bin froh, dass ich das mit in den Urlaub nehmen kann. Außerdem habe ich noch eine Kosmetiktasche genäht. Auch sie sieht sehr hübsch aus und ich freue mich auf ihren Einsatz.
Gezockt: 
Konsole 
Kingdom Hearts Unchained X (Handyapp)

Donnerstag, 7. Juli 2016

Review: Vampire Knight

Titel: Vampire Knight
Originaltitel: Vampaia Naito 
Mangaka: Matsuri Hino 
Genre: Romance/Fantasy
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2006
Bände: 19, da mir abgeschlossen und Preis pro Band 5.95€ Der letzte kostest in der Sonderedition 9.95€. Dieser enthält viele zusätzliche Farbseiten.
Es gibt noch 2 Light novels und ein Fan Books, sowie ein Artbook. Alles in deutschen Verlägen erhältlich und erschienen.

Zusammenfassung:
Die Cross Acadamy ist ein Internat, welches in zwei Klassensysthemen aufgeteilt ist: die Day- Class und die Night-Class. Was die Day-Class Schülerin nicht wissen, ist das die Night-Class Schüler ausschließlich aus Vampiren bestehen. Dennoch teilen die beiden Klassen sich ein Schulgebäude. Yuki, unsere Hauptfigur, ist zwar Schülerin der Day-Class, sorgt aber Nachts dafür, dass die Day-Class Schülerinnen in ihrem Wohnheim bleiben und nicht heimlich das Schulgebäude betreten. Außerdem achtet sie auch darauf, dass keiner der Vampire unbeaufsichtigt in die Nähe der Menschen kommt. Ihr Klassenkamerad und bester Freund Zero hilft ihr dabei. Allerdings hat auch er ein Geheimnis, von dem Yuki nichts weiß und auch nichts ahnt...

Meinung:
Vampire Knight war mit einer meiner ersten Manga. Ich glaube der erste Band  war der dritte Manga den ich gekauft habe. Ich mochte die Reihe eigentlich sehr gerne, fand das Ende jedoch ein wenig verwirrend, weshalb ich etwas zwiegespalten bin. Vielleicht sollte ich die Reihe auch einfach nochmal lesen :D
Mein Lieblingscharakter war übrigens keiner der beiden männlichen Hauptfiguren, sondern Takuma Ichijo. Irgendwie fand ich ihn total putzig, vor allem weil er mit seiner kompletten Art aus der Maße sticht. Im Anime hat er übrigens die Stimme von Yugi Muto aus Yugioh. So ein kleiner Fun Fact den ich mal weiß :D Kaname kann ich zum Beispiel gar nicht leiden. Er ist mir einfach zu arrogant und zu dem auch mit viel zu vielen Intrigen gestrickt, die zwar zum beschützen von Yuki sind, aber naja. Ich mag übrigens auch das Art work sehr gerne, da es sehr individuell ist. Manche Shojo Zeichner weisen Ähnlichkeiten auf, hier bei definitiv nicht.  

Mittwoch, 6. Juli 2016

[Nähsession] T-Shirts

Hallö'chen zusammen,
bevor ich in den Urlaub fahre, wollte ich euch noch eben meine T-Shirts zeigen, die ich selber genäht habe und mich auf meine Fahrt begleiten dürfen.
Mein Wochenrückblick kommt am Samstag noch und da brabbel ich auch noch ein wenig über die Urlaubsvorbereitungen.
Die Schnitte habe ich von meiner lieben Arbeitskollegin, die auch sehr gerne näht. Im Moment aber viele Babyklamotten, da ihre Tochter ein Baby bekommt. Dadurch hatte ich aber die Gelegenheit mir ihr T-Shirt Schnittmuster auszuleihen und ein paar für den Urlaub zu nähen. ^^ Was mir besonders gut gefällt, dass die Zuschnitte ziemlich einfach sind und auch das nähen ziemlich schnell geht. Das einzige Problem war der Stoff. T-Shirts werden meistens aus Jersey genäht und der Stoff hat ein kleines eigen Leben zumindest zieht er sich gerne etwas weg, weshalb eineige Nähte bei mir nicht so gerade geworden sind, aber das sieht man nur wenn man ganz bewusst da drauf guckt.
Ansonsten sag ich nichts mehr großartiges und zeig euch eben alles.





Montag, 4. Juli 2016

Stoffmarkt

Hallöchen zusammen,
Ich wollte euch heute noch ein wenig von meinem Kaufrausch auf'm Stoffmarkt berichten. Gestern war nämlich in unserer Stadt Stoffmarkt. Ich hab so viele schöne Stoffe gesehen und hätte am liebsten noch viel viel mehr gekauft, habe mich aber wegen dem anstehenden Urlaub zurück gehalten. Dennoch wollte ich euch ein wenig von meiner Ausbeute zeigen. Die drei Teile habe ich heute noch bei Tedi gefunden und wollte sie euch auch nicht vor enthalten. Die Etiketten habe ich auf kleine Flaschen geklebt, die z.B. mit Shampoo gefüllt sind. Für den Urlaub nehme ich ungern große Flaschen mit, da sie total viel Platz einnehmen.
Beim Kauf des Federnstoffes habe ich nicht aufgepasst. Es ist zwar Jerseystoff, aber dicker und von innen sogar flauschig. Daraus kann ich im Moment keine T-Shirts nähen, werde mich abe rzum Herbst hin mal an einen Pulli versuchen.
Die beiden unteren Rollen waren von einem Stand der schon fertige Zuschnitte von Baumwollstoffen rumliegen hatte. Es gab so viel Auswahl, dass ich mich kaum entscheiden konnte. Die beiden mussten auch mit. :D
Die Ankermuster. Ich konnte an dem rechten einfach nicht vorbei gehen. Ich liebe Anker und auch den Matrosenlook. *_____*
Kurz nachdem ich also dann den rechten Ankerstoff gekauft habe, habe ich einen Stand mit Wachstuch gesehen. Wachstuch brauchte ich sowieso, da ich mir noch eine Lunchbag nähen möchte. Und dann habe ich den linken Ankerstoff gesehen und schon hatte ich auch diesen gekauft. Meine Lunchbag wird also eine Ankerlunchbag. Wachstuch ist überigens beschichteter Baumwollstoff, sodass er wasserabweist. Das soll man laut Nähanleitung auch für die Innentasche, der Lunchbag verwenden. Macht auch Sinn, denn wenn sich Kondenswasser bildet zieht das nicht in den Stoff ein oder läuft aus/ wird nass, sondern sammelt sich in der Bag und mann kann sie ausputzen oder so.

Der Rest gehört noch zu den Stoffzuschnitten, wo ich mich nicht entscheiden konnte. Ich habe aber vor mir noch eine Kosmetiktasche zu nähen. Schnittmuster habe ich schon gefunden und einen Drucker habe ich heute auch gekauft :D
Ich finde die beiden gepunkteten Stoffe sehr hübsch *___*
Aber auch den mit den Kirschen, hinter dem tükisfarbenen weiß gepunktetem Stoff. Ich muss mir noch was Schönes überlegen, was ich daraus nähen werde.
Diese beiden Stoffe möchte ich auch für T-Shirts verwenden. Oh man ich bin voll im T-Shirt selbstnähen Rausch. Es gobt aber so viele Stoffe, dass man gerne unendlich viel nähen möchte. Vor nallem was ich besonders toll am selbver nähen finde, ist das es einfach total individuell ist. Man kann sich alles so gestalten wie man möchte. Am Anfang vielleicht wneiger gut, da man noch nicht so viel Erfahrung hat. Ich nähe im Moment auch nur nach einem ganz einfacheren Schnittmuster, wo man kaum etwas beachten muss. Irgendwann wird mir aber der Schnitt bestimmt zu langweilig werden und dann muss etwas neues in dern Kleiderschrank her, aber im Moment freue ich mich riesig, wenn ich eins fertig habe und es zum anziehen akzebtabel bis voll in Ordnung ist. ^^ Mit dem Blumenmuster habe ich sogar schon angefangen. Ich muss nur noch die Säume fertigstellen.
Das war's auch schon wieder~
Bis bald~