Sonntag, 31. Dezember 2017

Jahres-Lese-Fazit

Hallö'chen zusammen,
dieses Jahr möchte ich einmal gerne ein Jahres-Lese-Fazit machen. Ich hoffe, dass ich das jetzt für jedes Jahr machen werde.
Eine Erinnerung in meinen Kalender für 2018 ist schon mal gesetzt. :)

Manga:
Gelesen habe ich 278 Mangas gelesen. Wenn ich von einer durchschnittlichen Seitenzahl von 196 Mangaseiten ausgehe, sind es 54488 gelesene Mangaseiten. Pro Tag hätte ich damit 149,28 Mangaseiten gelesen. Also fast 1 Manga pro Tag. Ich hab damit mein gesetztes Ziel nicht ganz geschafft, aber ich glaube es ist besser als die letzten Jahre gewesen. :)
Ich habe damit 75 verschiedene Reihen gelesen oder weiter gelesen und konnte 17 Reihen beenden. Entweder, weil ich sie nochmal komplett gelesen habe oder weil die letzten Teile in 2017 erschienen sind.
Für das nächste Jahr setzte ich mir auch wieder das Ziel ca. 1 Manga pro Tag zu lesen.
Im Übrigen waren von den 278 Mangas 27 E-Mangas dabei. Ich hab mich dieses Jahr mal an E-Manga versucht und werde es auch zukünftig bei behalten. Gerade bei Mangas, wo ich eher skeptisch bin, ob sie mir gefallen könnten. Es ist einfach eine sehr praktische alternative. Viel Platz in meinen Bücherregalen werde ich auch nicht haben. In der neuen Wohnung auch eher weniger, da wir von 100m² auf 60m² ziehen. Es wird etwas kuscheliger, aber trotzdem schön ♥
Ich werde mal schauen, was sich da so einrichten lässt. Vielleicht ist ja doch mehr Platz als ich dachte :D

Bücher:
Es sind 38 Bücher geworden mit insgesamt 13833 Seiten. Damit habe ich pro Tag 38,03 Seiten gelesen ^^
Von den 38 Büchern, waren es 13 E-Books. Ich habe 12 Carlsen Bücher, 7 Drachenmond Bücher, jeweils 2 Arena, mtb, Piper Paperback, Hyne fliegt, Ullstein-Taschenbuch und Own-Publischer Bücher gelesen. Außerdem habe ich 1 Buch aus dem cbt, dtv und Egmont-Verlag. Eine Besonderheit gibt es noch, denn ich habe dieses Jahr auch ein englisches Buch gelesen, nämlich den dritten Band der "Das Reich der sieben Höfe" Reihe und zwar "A Court of Wings and Ruin.
Nächstes Jahr würde ich gerne versuchen 50 Bücher zu lesen. Ich denke, das ist ein machbares Ziel :D

In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bis 2018 ♥

Freitag, 29. Dezember 2017

[Buchreview] Auf den ersten Blick - Jede Große Liebe hat ihre Geschichte

Titel: Auf den ersten Blick - Jede Große Liebe hat ihre Geschichte
Originaltitel: My True Love Gave to Me
Autor:Stephanie Perkins (Hrsg.)
Verlag: Arena Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Seiten: 320
Preis: 16,99€ Taschenbuch, 13,99 E-Book

Zusammenfassung:
Auf den ersten Blick - Jede Große Liebe hat ihre Geschichte ist eine Kurzgeschichtensammlung von mehreren Autoren mit Geschichten rund um Weihnachten und Silvester. Unter anderem enthält das Buch Kurzgeschichten von Holly Black, Gayle Forman, Jenny Han und viele mehr.
Die erste Geschichte dreht sich um Mag, die mit ihrem besten Freund Noel jedes Jahr zusammen Silvester feiert. Doch ist es für Mag nicht immer positiv mit ihm Silvester zu feiern.
Eine andere Geschichte handelt von Shy, der um die Weihnachtszeit rum eingeschneit wird und dadurch eine interessante Begegnung macht. Außerdem gibt es noch Maria, die in Christmas lebt und auch in einem Weihnachtskaffee arbeitet. Sie hasst es so sehr und doch gibt es auch dort ein großes Wunder.
Neben diesen 3 kurz an geschnittenden Kurzgeschichten gibt es noch weitere 9, die einen die Adventszeit versüßen.

Meinung:
Etwas verspätet hab ich nun auch meine Review zu diesem Buch geschrieben. Auch, wenn die Weihnachtszeit nun vorbei ist, kann ich euch das Buch schon mal für die nächste Weihnachtszeit etwas näher bringen. Ich fange auch gleich mal ganz plump an: Die ganze Aufmachung des Buches ist so toll ♥ Mir gefällt das Cover so gut und auch der Buchschnitt ist toll. Das Buch hat nämlich einen pinken Buchschnitt. Die Kombination aus hellblau und pink finde ich interessant. Es ist zwar nicht wirklich weihnachtlich, aber ich finde es passt trotzdem gut zusammen. Auf dem oben beigefügten Bild sieht das Cover leider nicht in seiner vollen Schönheit. Zum Beispiel schimmert die Lichterkette schimmert noch golden. Schaut euch das Buch unbedingt mal in einer Buchhandlung an :)

Die Kurzgeschichten haben mir bis auf 2 auch sehr gut gefallen. ♥
Meine 3 Lieblingsgeschichten sind die, die ich auch in der Zusammenfassung erwähnt habe. Neben den 3 fand ich aber auch die Geschichten über Lydia und Ethan, sowie Connor und seinem Freund sehr schön. Bei Kurzgeschichten ist es immer schwierig darüber zu reden, da man zu schnell zu viel spoilert. Deswegen gehe ich auch nicht wirklich auf den Inhalt ein.

Mich hat das Buch sehr in Weihnachtsstimmung versetzt und mir hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht, die einzelnen Geschichten zu erleben. Besonders oft schmunzeln musste ich zum Beispiel bei der Geschichte mit Shy. Natürlich behandelt das Buch hauptsächlich weihnachtliche romantische Kurzgeschichten, aber sie sind auch lustig, amüsant und manchmal auch dramatisch. Sogar der Fantasyanteil ist in 2 Kurzgeschichten vorhanden, wovon mir eine leider gar nicht gefallen hat. Die andere fand ich dafür sehr schön.
Wenn ihr gerne in der Weihnachtszeit auch winterliche Geschichten lest, kann ich euch das Buch sehr empfehlen. Der einzige Nachteil ist, dass manche Kurzgeschichten viel zu schnell vorbei sind und ich darüber gerne etwas mehr gelesen hätte :D


Mittwoch, 27. Dezember 2017

[Kochstube] One-Pot-Pasta Cremige Gemüsepasta

Hallö'chen zusammen,
heute gibt es ein Post, den ich schon mal auf meinem Zweitblog hochgeladen hatte. Ich bin immer noch dabei die beiden Blog zu integrieren, weshalb es noch ein bisschen dauert bis alle Posts vom anderen Blog auf diesen Blog vertreten sein werden. :)

Die One-Pot-Pasta hab ich selbst erst vor einigen Monaten für mich entdeckt. Gesehen hab ich das ganze in einem Video auf Youtube. Ich verlinke euch das Video hier mal.
Den Kanal von Yam Tam Tam an sich finde ich persönlich sehr toll, aber dazu folgt bald noch ein ganz eigener Post. ♥
Das Rezept entspricht auch fast dem aus dem Video. Daher kann ich euch eigentlich nur wärmstens empfehlen bei dem Video vorbei zu schauen.

Ihr braucht:
Für 2 Portionen:
250g Nudeln (ungekocht)
2-3 Tomaten (Ich hab 3 mittelgroße verwendet)
1 Poree
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen (hängt davon ab wie sehr ihr Knoblauch mögt. Ich habe 2 verwendet)
500 mL Gemüsebrühe (ich würde Anfangs nicht die ganze Brühe dazu geben. Ich hab den Fehler nämlich gemacht und musste noch nachträglich Nudeln zu geben damit es nicht flüssig blieb, sondern cremig wurde .)
100 g Frischkäse (da könnt ihr je nach Geschmack das nehmen, was ihr wollt. Ich hab jetzt neutralen verwendet)
Salz und Pfeffer
Parmesan
Im Originalrezept gibt es noch mehr Zutaten, aber ich hab nur mit dem gekocht, was ich auch zu Hause hatte.

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch in keine würfeln schneiden. Die Tomaten auch würfeln und zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch schon mal in den Topf geben. Den Poree in Ringen schneiden und unbedingt waschen. Beim Poree ist oft sehr viel Dreck vorhanden, vor allem oben. Der untere Bereich in der Nähe der Wurzel ist meistens nicht dreckig. Ich wasche trotzdem immer alles. Anschließend die Nudeln und den Frischkäse in den Topf geben. Das ganze mit Brühe versetzen und aufkochen. Beim Aufkochen hin und wieder umrühren und 15 min köcheln lassen. Je nach Konsitenz der Nudeln ggf. noch Brühe zugeben und weiter ein paar Minuten rühren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach belieben Parmesan oder anderen Käse über die Nudelportion geben und servieren.
Die One-Pot-Pasta gefällt mir sehr gut, da man dabei nicht so viel dreckig macht. Außerdem kann man auch einfach alles was man so übrig hat in den Topf werfen und gucken was daraus wird. In diesem Fall hab ich mich größtenteils an das Rezept gehalten. Beim nächsten Mal möchte ich aber einfach mal Reste verwenden.
Ich hab leider kein Bild vom fertigen Gericht, da ich das irgendwie total vergessen habe.

Montag, 25. Dezember 2017

Wochenrückblick #50

Hallö'chen,
heute ist der erste Weihnachtsag! Deswegen wünsche ich euch an dieser Stelle "Frohe Weihnachten" ♥
Ich hoffe ihr hattet bisher ein schönes Weihnachtsfest. Meines war bisher toll. Gestern gab es sehr leckeres Essen und das Frühstück heute morgen war auch sehr toll ♥

Geblubbsel:
Diese Woche habe ich auch wieder einmal viel gemacht. Am Freitag wurde unsere noch aktuelle Wohnung besichtigt und so bekloppt wie ich bin hab ich am Mittwochabend noch alle farbigen Wände weiß gestrichen. Ich hatte es sowieso vor zwischen Weihnachten und Neujahr zu machen, aber da jetzt der Besichitungstermin war und dort auch einer der Vermieter mitgekommen ist, wollte ich es irgendwie vorher gemacht haben.
Ansonsten ist nicht so viel passiert. Ich habe mich nur mit streichen, aufräumen und putzen beschäftigt. Ach ja, es ist doch noch was passiert. Etwas sehr ungünstiges. Nämlich ist am vergangen Montag unsere Spülmaschine kaputt gegangen. Ich könnte mich immer noch darüber ärgern. Sie hätte nur noch 6 mittlerweile nur noch 5 Wochen durch halten müssen :(
Aber besser erst jetzt als vor ein paar Monaten :D

Gekauft:
Manga:
Rainbow Days Band 9

Bücher:
Weihnachtszauber wider Willen von Sarah Morgan
Winterzauber wider Willen von Sarah Morgan

Nähzeugs:
Da ich einen Nähadventskalender habe sind ein paar Sachen dazu gekommen. Dazu lade ich täglich übrigens Posts hoch, die ihr unter Gepostet finden könnt :)

Gelesen:
Manga:
Chocolate Vampire Band 1
Yona - Prinzessin der Morgendämmerung Band 9

Bücher:
A Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas Seite 400-550
Auf den ersten Blick - Jede große Liebe hat ihre Geschichte angefangen und beendet (423 Seiten)
Weihnachtszauber wider Willen angefangen bis Seite 100

Geschaut:
Ein paar Youtube Videos
Serie:
Good Morning Call Staffel 1 Folge 9-13

Gewerkelt:
Gestern und heute gab es die Posts zu den genähten Weihnachtsgeschenken. Unter gepostet sind sie verlinkt :)

Gezockt:
nichts...

Gepostet:
[Nähecke] Neunzehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalnders
[Backstube] Schoko-Crossies
[Nähecke] Zwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalnders
[Mangareview] Wenn das Liebe ist
[Nähecke] Einundzwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalnders
[Nähecke] Zweiundzwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalnders
[Nähecke] Dreiundzwanzigses Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalnders
[TAG] Winter-Weihnachts-Buch-TAG
[Nähecke] Vierundzwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalnders
[Nähecke] Verschenkte Weihnachtsgeschenke Teil 1
[Nähecke] Verschenkte Weihnachtsgeschenke Teil 2 und Nähupdates

[Nähecke] Verschenkte Weihnachtsgeschenke Teil 2 und Nähupdates

Hallö'chen zusammen,
ich wünsche euch einen wunderschönen 2.Weihnachtstag. ♥
Heute gibt es den zweiten Teil meiner verschenkten und selbst genähten Weihnachtsgeschenke. Außerdem habe ich noch ein paar Nähupdates von Dingen, die ich für mich genäht habe

Ich fange erstmal mit etwas an, was ich für mich genäht habe und zwar ist es ein Utensilio.
Im Alles für Selbermacher Adventskalender war nämlich Nähpappe drin und die wollte ich unbedingt ausprobieren. Das untere glänzende Stück des Utensilios ist aus der Nähpappe. Ich finde es sehr schick.
Der andere Außenstoff ist von Buttinette, genauso wie der Innenstoff, den ihr auf dem Bild nicht seht.
Das Utensilio habe ich genäht, um unsere Badezimmersachen in der alten Wohnung etwas ordentlicher zu verstauen. Vor ein paar Wochen haben wir unsere Badezimmerschränke nämlich schon auf den Sperrmüll gestellt.
In der neuen Wohnung wird es wahrscheinlich ins Schlafzimmer kommen, da ich das Badezimmer wie das Jetzige wieder in Blautönen einrichten möchte. Deswegen werde ich wohl bald oder spätestens im Februar ein weiteres Utensilio nähen.
Mein Utensilio habe ich euch übrigens absichtlich als erstes gezeigt damit ihr ungefähr sehen könnt, wie so was in Benutzung aussieht.
Für meine Mama habe ich nämlich ebenfalls ein Utensilio genäht. Ich fand es eine schöne Idee zum verschenken, da ich meiner Mama ein paar Nähsachen geschenkt habe und so kann sie diese direkt in ihrem Utensilio an ihrem Schreibtisch aufbewahren. Der schwarze Stoff mit weißen Punkten, war mal ein Geschenk von meiner Mutter, weshalb ich nicht weiß, woher dieser Stoff ist. Der beigefarbene Stoff außen ist auch innen. Dieser Stoff ist übrigens auch der Innenstoff meines Utensilios und gekauft habe ich den auf dem Stoffmarkt.
Ich mag die Utensilio's sehr gerne, da sie sich sehr einfach und schnell nähen lassen. Ich werde jetzt dem ein oder anderen eins zum Geburtstag nähen ♥
Beide Utensilios habe ich nach einer Nähanleitung von DIY-Eule genäht. Dazu gibt es sogar ein Video:
Utensilio nähen - DIY Eule

Dann hab ich einen Pullover für meinem Papa genäht. Er sieht ziemlich ähnlich zu einem Pulli von meinem Freund aus. Im Nach hinein war das wohl keine gute Idee. Ich hab während des Bestellens nur  pragmatisch gedacht. Ich hätte nämlich viel mehr Geld ausgeben müssen, wenn ich noch mehr unterschiedliche Stoffe gekauft hätte. Und so konnte ich die Stoffe restlos aufbrauchen. Ich hoffe mein Papa und mein Freund verzeihen mir und können damit Leben. ^^
Nächstes Jahr gibt es unterschiedliche, aber dann auch nur einfarbige Pullover!
Die Stoffe sind von Buttinette und das Schnittmuster von Pattydoo. Es ist das Schnittmuster Tony. Verlinkt habe ich das ganze schon im gestrigen Post.

Das war es auch schon mit den Weihnachtsgeschenken. Jetzt hab ich nochmal zwei Sachen, die ich für mich genäht habe.
Einmal hätten wir da ein langärmliges Oberteil. Den Ankerstoff habe ich schon seit einem, wenn nicht sogar über einem Jahr zu Hause. So langsam war es mal Zeit, dass ich ihn vernähe. Es ist ein langärmliges Oberteil geworden, da ich genug Stoff hatte und ich schon genug T-Shirts habe. Außerdem ist es mittlerweile die kalte Jahreszeit, da kann man langärmlige Sachen sehr gut gebrauchen :)
Der Schnitt ist aus dem Buch Jersey nähen - Easy Basics und das ist das Schnittmuster für das T-Shrt: Legeres T-Shirt. Im Schnittmusterbogen sind die Ärmel in folgenden Längen enthalten: T-Shirt kurz, 3/4-lang und lang.
Der Schnitt gefällt mir einfach sehr gut, weshalb ich mir mal vor einige Zeit die Ärmel in lang zugeschnitten habe.
Leider, weiß ich nicht mehr, wo ich den Stoff gekauft habe. Ich glaube es war auf dem Stoffmarkt, aber ich bin mir da nicht sicher.
Außerdem konnte meine Handykamera auf diesen Bild die Farbe des Stoffes nicht so gut einfangen. Bei weißem Hintergrund hat meine Kamera mit Grautönen immer Schwierigkeiten.

Außerdem habe ich mir einen Schal genäht. Der Stoff war im zweiten Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender enthalten und sie hatten den Stoff ebenfalls als Schal vernäht. Mir ist auch nichts besseres eingefallen, weshalb ich jetzt einen schicken neuen Schal habe. Der Stoff ist groß, dass man den Schal sehr oft und bauschig um sich umwickeln kann. Im Winter werde ich ihn leider nicht tragen, da meine Winterjacke farblich überhaupt nicht dazu passt. Aber sobald der Frühling wieder anfängt wird der Schal sofort getragen. ♥
Auf diesen Bild könnt ihr auch die Farbe von meinem Oberteil besser erkennen.
Ich hatte totale Probleme die Farben der Stoffe ordentlich einzufangen. Ich muss nächstes Jahr mal gucken, ob meine Kamera das besser hinbekommt als mein Handy.
Wenn ja wird es zwar aufwendiger mit dem Hochladen der Bilder, da ich das dann am PC machen muss, aber ihr hättet wenigstens die Gelegenheit die Bilder in naturgetreuer Farbe zu sehen. Ich werde da auf jeden Fall ein bisschen herum probieren. :)

Ich wünsche euch noch einen schönen 1. und auch schon mal für morgen einen schönen 2. Weihnachtstag. Alles, was ich so an Geschenken bekommen habe, werde ich wohl erst nach Weihnachten hier hochladen ^^

Sonntag, 24. Dezember 2017

[Nähecke] Verschenkte Weihnachtsgeschenke Teil 1

Hallö'chen zusammen,
heute kann ich euch schon einmal ein paar Nähprojekte zeigen, die ich heute verschenkt habe.
Die restlichen Nähprojekte folgen dann morgen.
Bevor ich damit anfange wünsche ich euch erstmal frohe Weihnachten und einen schönen und besinnlichen 4.Advent. Lasst euch reich beschenken und was ganz wichtig ist habt ein gemütliches und schönes beisammen sitzen mit euren Liebsten ♥

Jetzt starte ich auch mal mit meiner Liste an Geschenken, die ich genäht habe. Ich hoffe so sehr, dass sich alle darüber freuen. Es ist das erste Mal, dass ich anderen Menschen, neben meinem Freund, ein selbst genähtes Kleidungsstück schenke. Ich war so pingelig und manchmal auch verzweifelt beim Nähen. Gerade, wenn es für andere ist werde ich auf einmal so hektisch und selbstkritisch. Die ganze Nähzeit war einfach nur schlimm. Deswegen bin ich so froh, dass es jetzt vorbei ist :D

Dieser Pullover ist ein Männerpullover. Ich hab nur eine Schneiderpuppe für meine Körpernaßen, weshalb der Pulli nicht in seiner vollen Form zu sehen ist. Ich muss mir da noch irgendwas überlegen.
Allgemein hatte ich Probleme Fotos zu machen. Es war eigentlich immer zu dunkel, trotz künstlichen Lichts. In der neuen Wohnung muss ich mir für die Schneiderpuppe eine gut beleuchtete Ecke aussuchen. Oder ich muss mal gucken wie teuer und wie groß eine Tageslichtlampe wäre.
So zurück zum Pulli. Dieser Pulli hat mir wahrlich viele Probleme bereitet. Sogar meine Overlock hat zweimal gestreikt, was sie eigentlich nie tut. Das Problem war wohl der Stoff. Am unteren Bündchen ist er zum Beispiel sehr dick, da dort auch Vorderseite und Tascheninnen und Taschenaußenseite aufeinander treffen. Zudem musste auch noch das Bündchen vernäht werde. Der Stoff ist einlagig schon sehr dick und 4- lagig war dann selbst für meine Overlock etwas zu viel. Vieles musste ich bei diesem Pulli mit der Haushaltsnähmaschine ausbessern.
Ich war froh als ich den Pulli fertig hatte. Es hat sich aber wirklich gelohnt und die Innenseite des Pulli's ist so flauschig. Der Schnitt vom Pullover ist von Pattydoo und heißt Tony.
Dieser Pullover ist übrigens ein Geschenk für den Mann einer guten Freundin.

Mit der Freundin mache ich auch gleich weiter. Denn ihr habe ich dieses wunderschöne grüne Kleid genäht. Ich fand die Idee einfach toll, dass sie als Ehepaar eine farblich gut zusammenpassende Kombination tragen könnten. Ich hab den Stoff für den Pullover leider nicht in der identischen Farbe bekommen. Dennoch finde ich, dass die beiden Kleidungsstücke gut zusammen passen.
Den Schnitt von diesem Kleid finde ich sehr schön. Mittlerweile habe ich auch schon 3 Kleider mit diesem Schnitt. Ich überlege sogar mir das Kleid in einem ähnlichen Grünton für mich selber zu nähen. Als fertig genähtes Werk finde ich es wahnsinnig schön ♥
Das Kleid war auch das erste fertig genähte Weihnachtsgeschenk. Ich konnte mich auch während des Nähens nicht beklagen. Die Kleider gehen sehr einfach und sehr schnell, weshalb ich sie auch echt gerne nähe. Sagte sie, obwohl es erst das 4. genähte Kleid ist :D
Definitiv wird es in Zukunft in meinem Schrank und auch in den Schränken meiner Freunde ganz viele davon geben. ♥

Wo wir bei ganz vielen Kleidern sind, kann ich gleich mit dem nächsten Kleid weiter machen :D
Meine 5. Ella. Jetzt hab ich es im oberen Abschnitt gar nicht erwähnt. Der Schnitt vom Kleid ist die Ella von Pattydoo. Wie immer ist der Schnitt verlinkt. Ich kann das Schnittmuster wirklich nur empfehlen.
Dieses wunderschöne schwarz-lilander Kleid ist ebenfalls für eine sehr gut Freundin. Wir 4 feiern dieses Jahr auch Silvester zusammen und so ist die Idee mit den Kleidern auch enstanden. Ich habe den beiden Mädels nämlich ein Bild von meiner 2. Ella gezeigt und beide waren hin und weg. Letztendlich durften sie mir dann Farben oder Farbkombinationen sagen und damit waren ihre Weihnachtsgeschenke in Arbeit. An Silvester werden wir alle in selbst genähten Kleidern ins neue Jahr starten.
Das lilane Kleid finde ich übrigens wunderschön. ♥
Als ich das auf die Schneiderpuppe gehängt habe um ein Foto zu machen, hab ich schon überlegt es ihr gar nicht mehr zu schenken, weil ich die Farbkombination selbst so toll fand
Da ich aber eigentlich lieber Mint und Pertrol mag, werde ich mir nächstes Jahr ein Kleid in der gleichen Kombination wie dieses nur in Mint oder/ und in Petrol nähen.
Schön ist es aber trotzdem. ♥

Außerdem bekommt diese Freundin auch eine Kosmetiktasche. Das Schnittmuster findet ihr bei Pattydoo und heißt Susie.
Ich habe ihr schon so lange eine Kosmetiktasche versprochen und wenn ihr Geburtstag nicht erst im Januar wäre, hätte sie die auch schon viel früher bekommen.
Weihnachten hat sich da jetzt ganz gut angeboten. :)
Nun hab ich zwei Pullover, die ich meinem Freund geschenkt habe.
Dieses Jahr mussten es mal andere Farben sein. Mein Freund hat nur grüne und schwarze Pullover, ab und an verirrt sich mal ein dunkelgrauer Pulli in seinen Schrank. Letztes Jahr habe ich ihm deswegen auch einen grün-schwarzen Pulli geschenkt. Ich dachte mir dieses Jahr, dass das Grün mal ein Ende haben muss. Deswegen gibt es einen grauen und einen dunkelblau-grauen Pulli.
Für die beiden Pullovers habe ich denselben Schnitt wie oben verwendet. Die Aufteilungen habe ich mir aber selber angefertigt.

Um zwischendurch ein bisschen egoistisch zu sein, zeige ich euch noch eben, was ich für mich selber genäht habe. Ich habe mir diese super tolle Schlafhose mit einem weihnachtlichem Muster genäht. Den Stoff habe ich bei Alles für Selbermacher gekauft. Allgemein kann ich euch gerade bei themenbasierte Stoffe den Alles für Selbermacher Shop empfehlen. Gerade zu Halloween und Weihnachten haben sie immer so schöne Motive da. Aber auch alle anderen Stoffe sind so unglaublich schön. Um ehrlich zu sein finde ich die Seite allgemein sehr toll. Ansonsten hätte ich mir wohl nicht den Adeventskalender dort gekauft.
Ich hab die Schlafhose auch extra gestern eingepackt, um sie jetzt über die Weihnachtstage zu tragen ♥
Das Schnittmuster für beide Schlafhosen ist aus dem Buch Hoggins: Jogginhosen - selbst genähte It-Pieces aus Jersey.
Ich habe direkt den ersten Schnitt verwendet, der heißt: Basic-Hose

Zu Guter letzt für heute hab ich eine Schlafhose, die ich für die Schwester meines Freundes genäht habe.
Ich finde Schlafhosen so toll und ich weiß auch, dass sie unglaublich gerne Schlafhosen trägt. Auf dem Stoff sind kleine Schafe. Ich hatte erst gedacht es wären Alpakas, was noch besser gewesen wäre, da sie Alpakas total gerne mag. Ich habe mich aber leider verguckt.
Die Farbe finde ich auch sehr toll. Ich hab mir übrigens den gleichen Stoff in dunkelblau bestellt. Das wird ebenfalls eine Schlafhose. Der Stoff war einfach zu niedlich, um ihn nicht selber zu haben.
Der Stoff ist ebenfalls von Alles für Selbermacher.

Aller anderen erwähnten Stoffe waren vom Stoffmarkt oder von Buttinette. Die beiden Pullis für meinem Freund sind mit Stoffen genäht worden, die ich bei Buttinette bestellt habe.
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Heiligabend und sag auch schon mal bis morgen, wo Teil 2 der genähten verschenkten Geschenke folgt ♥

[Nähecke] Vierundzwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalenders

Guten Morgen zusammen und frohe Weihnachten! ♥
Mit dem heutigen Tag geht auch der Adventskalender zu Ende, weshalb ich auch nochmal eine Gesamtmeinung abgeben werde.

Im letzten Türchen war ein "Tüddelglas". Auf der Karte sind sehr schöne Ideen für das Glas abgebildet. Ich möchte mir sehr gerne ein Nadelkissen auf das Glas machen und darin irgendeinen Kleinkram aufbewahren. Wahrscheinlich werde ich meine Klammern darin aufbewahren, da das jetzige Dös'chen langsam zu klein wird.
Mir hat der Adventskalender sehr gut gefallen. Es waren zufällig viele Sachen drin, die ich mir so wie so gekauft hätte und auch gebraucht hätte. Außerdem waren sehr schöne Stoffe im Kalender drin, womit ich irgendwie nicht gerechnet hätte. Stoff ist halt schon teuer. Der Kalender hat übrigens 80€ gekostet und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Wert im Kalender deutlich überschritten wurde. Es waren sehr viele Sachen drin, die ich als "teuer" eingeschätzt habe. Dazu gehörten neben den Stoffen zum Beispiel die Schere und das Lineal. Also Türchen Sechs und Dreizehn. Falls ihr euch die Beiträge nochmal anschauen möchtet. ♥
Neben den vielen Sachen, die im Kalender waren, fand ich auch sehr schön, dass es sowohl auf Instagram als auch auf dem Alles für Selbermacher Blog viele Ideen zu den einzelnen Türchen gab. Das hat mir so gut gefallen und es waren wirklich viele schöne Ideen dabei  ♥
Ich werde mir im nächsten Jahr wieder einen Kalender vorbestellen. Im Übrigen müsst ihr das sehr früh machen. Die Kalender werden im Januar und Februar vorbestellt. Dementsprechend plant das Alles für Selbermacher Team die Kalender und versandt werden sie Ende November. Das hat auch sehr gut geklappt :)
Ich hoffe, dass das Alles für Selbermacher Team auch nächstes Jahr wieder einen Kalender anbietet. ♥

Samstag, 23. Dezember 2017

[TAG] Winter Weihnachts-Buch-TAG

Hallö'chen zusammen,
heute gibt es einen winterlichen TAG. Gesehen habe ich den TAG einmal bei Youtube auf dem Kanal von Book Town und auf dem Kanal von Melody of Books. Außerdem auch auf dem Blog Stopfi's Bücherwelten.

Ich dachte kurz vor Weihnachten könnte ich noch eben einen TAG machen. Es passt einfach gerade so gut :)

Adventskalender: Bei welchem Buch zählst du die Tage, bis es endlich erscheint?
Ich kann es kaum abwarten das "Reich der Sieben Höfe Sternen und Schwerter" auf Deutsch zu lesen. Im Moment lese ich es auf Englisch, was ich auch schon großartig finde. Dennoch würde ich es auch liebend gerne auf Deutsch lesen. Tatsächlich verstehe ich sehr viel von dem Englischen, was mich sehr überrascht hat. Zu Beginn des Buches habe ich mich wirklich schwer getan und es fehlte mir auch ein bisschen die Motivation. Mittlerweile bin ich voll im Geschehen drin und hoffe, dass ich das Buch über die Weihnachtstage beendet bekomme.
Ist das Cover von der deutschen Ausgabe nicht wunderschön? Wobei ich zugeben muss, dass mir die englischen Cover auch sehr gut gefallen ♥
Erscheinen wird die deutsche Ausgabe am 9.März 2018.


Schlittschuhlaufen: Zeige ein Buch mit rasanter Handlung.
Rasante Handlung... Die Tribiute von Panem? Würde mir jetzt spontan einfallen. Bei den Hunger-Games kommt es im Prinzip auf Schnelligkeit an. Außerdem wechselt das Szenario ziemlich schnell. Wenn man denkt, dass Katniss jetzt vielleicht ein paar Seiten Ruhe hätte, geschieht ein Absatz später schon wieder so viel, dass man auch sehr rasant mitdenken muss.
Die Tribute von Panem haben mir insgesamt sehr gut gefallen ♥

Lichterkette: Zeige eine Trilogie oder Reihe, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Das Reich der sieben Höfe. Auch, wenn der erste Band der Reihe vielen nicht zugesagt hat, kann ich
nur empfehlen den zweiten Band direkt hinterher zu lesen. Der zweite Band hatte einen so tollen Handlungsverlauf. Keine Ahnung warum ich Rhyssand im ersten Band nicht mochte, aber im zweiten hat er mich von sich überzeugt. Er ist so ein unglaublich toller Charakter ♥ Allgemein die ganzen Charaktere am Nachthof sind wundervoll. ♥♥♥
Das Ende vom zweiten Band war auch so fesselnd, weshalb ich den dritten im Moment auch auf Englisch lese und die deutsche Version kaum abwarten kann.
Die Reihe ist definitiv mein Highlight in 2017. ♥

Schneeballschlacht: Zeige ein Buch in dem zwei Seiten gegeneinander antreten.
Da kommt mir doch tatsächlich die Harry Potter Reihe als erstes in den Sinn. Harry gegen Voldemort
oder allgemein die "Guten" gegen die "Bösen". Voldemort ist ja nicht der alleinige Bösewicht in dem Harry Potter Universum, auch wenn er der Gefürchtetste ist.
Die Harry Potter Reihe kann ich nur wärmstens empfehlen. ♥
Die Bücher sind um Welten besser als die Filme, wobei ich sagen muss, dass ich die Filme auch toll finde. Wenn man aber ein großes Interesse daran hat alles zu erfahren, sollte man die Bücher gelesen haben. Allein wegen Harry sind die Bücher so toll. Im Buch hat Harry so tolle Sprüche und Antworten parat. Einfach nur toll ♥
Ich habe für diesen Band absichtlich den dritten Band der englischen Taschenbuchausgabe gewählt, da ich das Cover so unglaublich schön finde. Ich bin auch echt am überlegen, die Reihe auf englisch zu kaufen und zu lesen. Den dritten Band möchte ich unbedingt besitzen. Nur wegen dem Cover ♥

Plätzchen backen: Wenn du ein Ende eines Buches umändern könntest, welches Buch würdest du ändern?
Achtung sehr großer Spoiler, wenn ihr die Harry Potter Reihe nicht zu Ende gelesen habt!!!!!
An sich haben die Heiligtümer des Todes mir sehr gut gefallen. Jetzt kommt mein großes aber!
Warum wurden die Weasley-Zwillinge getrennt und auch den Tod von Lupin und Tonks fand ich überhaupt nicht toll. Deswegen würde ich das Ende so umschreiben, das Fred und zumindest Lupin oder Tonks überleben. Ich fand auch den Tod von Snape sehr traurig, aber das auch noch zu ändern würde alles wieder zerstören. Snapes Tod war leider notwendig, um die Geschichte so großartig rüber zu bringen, wie sie rüber gekommen ist.

Schneeflocke: Zeige ein Buch mit einem einzigartigen Charakter.
Da hab ich gleich zwei für euch, da ich die beiden in der Kombination so toll finde. Ich rede gerade von Deamon und Katy aus der Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Ich liebe die beiden so sehr ♥
Es hat total Spaß gemacht, die beiden auf ihren Weg zu begleiten und die Sprüche, die die beiden sich an den Kopf werfen ist mega. In der ganzen Reihe und gerade in den ersten beiden Bänden hat man zwischen den Beiden die ganze Spannung quasi selbst erlebt. Es hat sowas von zwischen den Beiden geknistert, dass ich beide manchmal nur gegen die Wand hätte schlagen können. Ich fand es trotzdem unglaublich gut, wie die beiden letztendlich ihren Weg zueinander gefunden haben und was sie danach noch erlebt haben. Jennifer L. Armentout gehört seitdem auch zu einer meiner Lieblingsautoren. Ich muss unbedingt noch die anderen Reihen von ihr kaufen und Lesen. ♥

Weihnachts-/Christkindlmarkt: Nenne ein Buch, Film oder Lied, welches dich in Weihnachtsstimmung versetzt.
Das ist definitiv ein Lied und zwar ist es sicherlich ein Lied, dass jeder kennt.
Und zwar ist es Wonderful Dreams von Melanie Thorton. Sobald ich das Lied höre bin ich direkt in Weihnachtsstimmung. ♥

Geschenke kaufen: Zeige ein Buch, was du als Weihnachtsgeschenk empfehlen würdest.
Das wäre Räuberherz. Es ist ein Einzelband aus dem Drachenmondverlag, welches ich vor kurzem
erst selber gelesen habe. Ich hätte euch unendlich viele Bücher empfehlen können, aber ich wollte etwas nehmen, was vielleicht nicht so bekannt ist. Mittlerweile ist der Drachenmondverlag schon deutlich bekannter. Ich selbst habe mir erst 2016 meinen ersten Drachenmondband gekauft. Nun zurück zu Räuberherz. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es erinnert ein bisschen an die "Schöne und das Biest" und es hat trotzdem eine andere Handlung. Es ist ein nettes Buch für zwischendurch, da man es recht schnell gelesen hat. Zumindest hatte ich da Gefühl, ich hätte es schnell gelesen. Und das Cover ist unglaublich schön  ♥

Weihnachtskugel: Zeige glitzerndes oder glänzendes Buch.
Da hab ich gleich zwei Bücher. Einmal Auf den ersten Blick - Jede große Liebe hat ihre Geschichte Hrsg. Stephanie Perkins. Es schimmert zwar nicht überall, aber ich mag die goldene Aufschrift und die schnur der Lichterkette total gerne. Außerdem ist das Buch durch den pinken Buchschnitt ein ziemlicher Hingucker.
Als zweites habe ich Weihnachtszauber wider Willen von Sarah Morgan. Dort glitzert der Schnee und die Schneeflocken, die vom Himmel fallen glitzern auch. Ich hab versucht so gut wie möglich beides Cover in einem Bild gut einzufangen. Aber es sieht nur halb so schön wie in echt aus. Geht am besten mal in eine Buchhandlung und schaut euch die beiden Bücher an. Sie sind wirklich traumhaft schön gestaltet ♥

Mistelzweig: Bilde das perfekte Paar mit 2 Charakteren aus unterschiedlichen Büchern.
Die Frage finde ich schwierig. Ich hab wirklich lange überlegt. Erstmal welche Kombination ich nehmen könnte und dann noch warum.
Ich würde gerne Katniss Everdeen aus die Tribute von Panem mit Four aus Die Bestimmung gerne als Paar sehen. Beide Charaktere finde ich unglaublich interessant und beide haben eine sehr rebellische Seite an sich. Entweder die Beiden würden sehr gut harmonieren oder sie schlagen sich die Köpfe ein.
Es wäre auf jeden Fall interessant. ♥


Schneeengel: Zeige ein Buch, das vor einer winterlichen Kulisse spielt.
Ich könnte jetzt hier nochmal das Weihnachtszauber wider Willen zeigen, aber ich nehme ein anderes
Buch von Sarah Morgan und zwar Winterzauber wider Willen. Das Bucht hat erstmal wieder ein winterliches Cover, aber auch die Handlung spielt in einer winterlichen Kulisse.
Das Buch möchte ich so wie Weihnachtszauber wider Willen gerne über die Weihnachtstage lesen. Ich hoffe, dass ich damit morgen starten werde :)

Unterm Baum: Gibt es ein Buch, dass du dir zu Weihnachten wünschst.
Oh ja und zwar Wintersong von S. Jae Jones. Das ist der erste Band der Erlkönig-Saga und ich der
Klappentext hat mich so begeistert. Ich hab auch schon ein paar Rezenionen dazu gehört und gelesen und es klingt immer noch so toll.
Ich habe es extra in meiner Amazon Wunschliste ganz oben hingesetzt. Ich hoffe mein Freund kann zwischen den Zeilen lesen und hat es bestellt ♥
Bei meinem Glück eher nicht, aber wir warten mal Heiligabend ab. :)
Und das Cover finde ich auch so schön  ♥
Ich hätte mir das Buch ja vor 2 Wochen schon gerne selber gekauft, aber es war nur noch auf Englisch in der Buchhandlung da :(

Das war es auch schon mit dem Winter-Weihnachtsbuch-TAG. Ich hoffe, der TAG bringt euch noch ein bisschen mehr in Weihnachtsstimmung. Mich hat er tatsächlich noch etwas mehr in Weihnachtsstimmung versetzt, da ich bei den ganzen Begriffen auch direkt Bilder im Kopf hatte. Bei der Aufgabe von Schneeflocke hab ich zum Beispiel direkt an eine mit Schnee bedeckte Landschaft gedacht, wo es auch noch schneit. Schnee ist für mich das ultimative Weihnachtsfeeling bzw. Winterfeeling. ♥
Vielleicht hat der ein oder andere Lust auch den TAG zu machen. Ich würde mich freuen und gerne auch, was dazu lesen. Wie ihr seht habe ich mir ja mehrere Leute zu diesem TAG vorher angeschaut und ich hab auch schon paralell zu meinem Post ein weiteres Video offen :D
Ich liebe TAG's einfach ♥
Ich arbeite im Moment auch ein bisschen für den Januar vor, da ich höchstwahrscheinlich keine Zeit haben werde Post zu schreiben. Ich kann euch jetzt schon sagen, es werden viele TAG's dabei sein. Die kann ich einfach am besten vorbereiten ^^
Eine Buchreview habe ich aber auch schon fertig. Ich möchte ja nicht, dass mein Blog in einem Monat verstaubt. Nebenher wird es bestimmt auch Wohnungsupdates geben. :)

[Nähecke] Dreiundzwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
morgen ist Weihnachten und das bedeutet, dass ich heute mal meine Tasche packen muss.
Morgen früh geht es dann nämlich direkt zu den Eltern meines Freundes. Am 1. Weihnachtstag sind wir dann bei meinen Eltern und für den 2.Weihnachtstag entscheiden wir das spontan :)
Ich muss mein Auto nachher auch schon mal packen. Ich werde es wohl nicht schaffen alle Sachen auf einmal ins Auto zu bringen.
Trotzdem freue ich mich wirklich sehr auf Weihnachten, vor allem auf das ganze Essen ♥

Im heutigen Türchen waren Buttons. Ich werde die Buttons an meiner Nähmaschinentasche clippen. Die Nähmaschinentasche hat nämlich noch Außentaschen und das bietet sich an. Ohne, die Außentasche hätte ich die Buttons nicht dran gemacht, da ich sonst befürchtet hätte, das meine Nähmaschine zerkratzt.
Aber das Problem habe ich ja mit meiner Nähmaschinentasche nicht ♥ 

Freitag, 22. Dezember 2017

[Nähecke] Zweiundzwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
heute wird der Post ganz kurz. Um 11 Uhr kommen Leute, um sich unsere aktuelle Wohnung zu besichtigen. Deswegen beibt mir nicht all zu viel Zeit.


Im heutigen Türchen war ein "Zauberstift" für Stoff drin. Der Zauberstift ist ein Maker mit dem man auf Stoffe zeichnen kann und nach einigen Stunden wieder verschwindet. Die pinke Seite verschwindet nach 24 Stunden und die lilande nach 48h.
Ich wollte mir schon länger einen kaufen, war mir aber die ganze Zeit unsicher, ob die Farbe auch wirklich verschwindet. Jetzt habe ich ja einen und werde das ganze auch mal ausprobieren :)

Donnerstag, 21. Dezember 2017

[Nähecke] Einundzwanzigstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
es sind nur noch 3 Tage bis Weihnachten. Ich freue mich schon so sehr meine Geschenke zu verschenken ♥
Außerdem freue ich mich auch auf die ganzen leckeren Gerichte, die es geben wird. Die Mutter meines Freundes macht zu Weihnachten immer so leckere Sachen, aber auch meine Mutter kocht immer sehr lecker. Vor allem gibt es zu Weihnachten meistens Braten, Gulasch oder Rinderrouladen. Alles Dinge, dich ich bisher nicht kochen kann, aber die ich so lecker finde ♥
Worauf freut ihr euch an Weihnachten ganz besonders? Gibt es ein Essen, was ihr gerade an Weihnachten bevorzugt?

Im heutigen Türchen war ein unglaublich schöner Jerseystoff ♥
Davon sogar 1m. 1,5 hätte ich besser gefunden, da ich mir dann ein langärmliges Oberteil daraus genäht hätte, aber so wird es dann halt ein T-Shirt ♥
Das wird eins meiner ersten Projekte im nächsten Jahr sein. Ich hoffe so sehr, dass der Stoff im Shop von Alles für Selbermacher erscheint. Ich würde mir direkt ganz viel nach bestellen ♥

Mittwoch, 20. Dezember 2017

[Mangareview] Wenn das Liebe ist

Titel:Wenn das Liebe ist
Originaltitel: Kore ga koi to iu naraba
Mangaka: Saki Aikawa
Genre: Romance
Verlag:Egmont
Erscheinungsjahr: 2017
Preis: 7,00€ pro Band, 5,99€ pro E-Manga. In 2 Bänden abgeschlossen. Band 1 ist im Dezember 2017 erschienen. Band 2 erscheint im Februar 2018. In der Erstauflage befinden sich 2 Match Me Karten.

Zusammenfassung:
Sora wurde schon immer mit ihrer älteren Schwester verglichen. Doch allmählich hat sie es leid andauernd im Schatten ihrer Schwester zu stehen. Somit entschied sie sich für eine Highschool, die weiter weg liegt. Sie geht davon aus, dass dadurch niemand ihrer Schwester kennt und sie eine ruhige Highschoolzeit erleben kann.
Auf Grund eines blöden Zufalls sieht sie einen Mitschüler, Kataoka, weinen. Kataoka lässt das nicht auf sich sitzen und unf fängt an Sora zu beobachten. Er befürchtet, dass sie sein Geheimnis ausplaudern könnte. Mit der Zeit hilft er ihr das ein oder andere Mal und kommt ihr dabei viel zu nah...

Meinung:
Diesmal gibt es eine Review schon jetzt, obwohl ich nur den ersten Band gelesen habe. Das liegt daran, dass die Reihe in zwei Bänden abgeschlossen ist und ich mir anhand des ersten Bandes schon eine recht ordentliche Meinung bilden kann. Selten ändert der Plot sich schlagartig noch im zweiten Band bei einer kurzen Reihe.
Viel kann ich euch auch bei meiner Meinung nicht erzählen, was daran liegt das man eine kurze Reihe sonst zu stark spoilern würde. Ihr wisst, dass ich mit meiner Meinung öfter mal Spoiler, was daran liegt, dass ich etwas besonders tolles oder schlechtes hervorheben möchte. Meistens versuche ich das ganze aber Spoilerfrei zu gestalten. So möchte ich es diesmal auch hier tun. Ihr könnt also recht bedenkenlos weiter lesen. Ich werde nicht viel auf die Geschichte eingehen, sondern ein bisschen neutral über das Reden, was mir gefallen hat.
Grundsätzlich mag ich die Geschichten von Saki Aikawa sehr gerne. Gerade sie schafft es auch sehr gut eine Geschichte in wenigen Bänden zu erzählen und auf den Punkt zu bringen. Das Ganze sogar so gut, dass man nicht das Gefühl hatte, man würde durch eine Geschichte gehetzt werden. Deswegen fand ich Beast Boyfriend im allgmeinen betrachtet als eine "schwache Reihe" von ihr. Dabei dürft ihr mich jetzt nicht falsch verstehen. An sich fand ich Beast Boyfriend sehr toll, es war immer spannend. Allerdings hat man gerade bei den letzten paar Bänden stark gemerkt, dass Saki Aikawa eher Reihen mit wenigen Bänden schreibt. Es war einfach viel zu sehr in die Länge gezogen.

Damit kann ich auch wieder zu dem eigentlichen Manga umschwenken. Im ersten Band hab ich direkt wieder gemerkt, dass die Geschichte mit dem zweiten Band wieder zu einem guten Abschluss kommen wird. Ich finde, dass Saki Aikawa hier wieder alles genau auf den Punkt bringt und zwar wieder sehr schön und in einer sinnvollen Art und Weise. Außerdem finde ich sehr toll, dass es diesmal um zwei Schwestern geht, die beide ihrer eigenen Probleme haben. Sora steht zum Beispiel immer im Schatten ihrer Schwester und ist eigentlich nur genervt davon, doch weiß sie nicht einmal wie ihre Schwester sich damit fühlt. Ich finde es wirklich schön, dass hier beide Seiten betrachtet werde. Wir haben zwar Sora als Hauptcharakterin, aber einige Charaktere werden auch immer mal wieder belichtet, sodass man eigentlich die ganze Zeit jede einzelne Meinung kennt und alles etwas mehr nachvollziehen kann. Ebenfalls finde ich die Charakterentwicklung von Sora innerhalb eines Bandes sehr faszinierend. Wenn der zweite Band genauso gut bleibt wie der erste und die Liebesgeschichte noch ein bisschen mehr im Vordergrund rückt finde ich die Reihe sehr gut :)
Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Band. Im übrigen wundert euch bei dem Bild nicht, da steht zwar eine 2 auf dem Cover, aber es ist tatsächlich das Cover vom ersten Band. Sowohl bei Amazon als auch bei Egmont ist es falsch Online gestellt. Oder es gibt ein paar Exemplare, die falsch bedruckt wurden. Mein erster Band hat auf jeden Fall das oben zu sehende Cover :)

[Nähecke] Zwanzigestes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten morgen zusammen,
gestern Abend habe ich erfahren, dass sich einige Leute unsere aktuelle Wohnung besichtigen möchten. An sich ist das kein Problem. Ich finde es nur sehr ungünstig das ganze kurz vor Weihnachten zu machen. Ich habe unseren Vermietern jetzt trotzdem noch den 22. angeboten, aber ich hoffe so sehr, dass sie einen Termin in der nächsten Woche machen. Wir werden sehen und ich werde euch berichten :)

Machen wir mal mit was positiven weiter, worauf ich mich jeden Tag freue ♥ Ich bin jetzt schon ab bisschen traurig, weil der Kalender bald vorbei ist.
Im heutigen Türchen war eine "Tüddelbox". Ich habe den Namen noch nie gehört. Ihr? Für mich ist es eine Aufbewahrungsbox für Kleinigkeiten aus Metall. Die Box ist aber total süß gestaltet ♥
Ich hab meinen meisten Kram leider schon eingepackt, weshalb ich die Box im Moment gar nicht füllen kann. :o
Das wird nach dem Umzug sofort nach geholt.
Im übrigen sind es noch 3 1/2 Wochen bis wir den Schlüssel offiziell bekommen. Ganz vielleicht sogar schon eine Woche vorher ♥
Ich freue mich so sehr auf den Umzug. Auch wenn ich weiß, dass es sehr stressig wird, aber die neue Wohnung ist einem so tollen Zustand und der Boden ist auch modern eingerichtet. Wir haben dort nämlich grauen Laminat. Die jetzige Wohnung ist auch nicht schlecht, aber es gibt schon einige Nachteile. Wobei ich da nicht vergessen darf, dass es ein altes Fachwerkhaus ist, was von außen nicht danach aussieht und von innen haben leider einige Vormieter den Fachwerkhausstil von den Balken einfach Überstrichen. Finde ich sehr schade, da die Wohnung wahrscheinlich sehr schön sonst wäre. Zumindest wenn man sie noch umgestalten würde. Aus Geld Gründen haben wir damals die Wohnung so übernommen wie sie war. Ich habe daraus gelernt, dass wir das definitiv nicht nochmal machen. Aber wie war das so schön aus Fehlern lernt man :)

Dienstag, 19. Dezember 2017

[Nähecke] Neunzehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten morgen zusammen,
gleich fahre ich in meine Heimatstadt Essen. Dort besuche ich die liebe Tatjana. Wir werden nämlich zusammen wieder nähen. Ich liebe unsere Nähtage. ♥ Es macht unglaublich viel Spaß neben dem nähen noch zu quatschen. Das ein oder andere Mal haben wir auch über die Schulzeit geredet. Ihr müsst dazu wissen, dass ich die liebe Tatjana schon seit der fünften Klasse kenne und das sind mittlerweile insgesamt 14 fast 15 Jahre. Das hört sich so viel an, dabei kommt mir das gar nicht so lange vor :D

Nun aber zum Türchen :)
In dem Türchen von heute waren Textilmaker. Ich finde das Türchen echt toll. Ich habe zwar nie überlegt mir welche zu kaufen, aber dafür habe ich mal überlegt gehabt Stoffe selber zu gestalten. Bisher hatte ich nur noch nie überlegt wie und mit welchen Mitteln.  Jetzt kann ich das auf jeden Fall mal ausprobieren ♥
Ich bin jetzt so gespannt auf die letzten Türchen ♥

[Backstube] Schoko-Crossies

Hallö'chen zusammen,
heute gibt es eines der einfachsten und gleichzeitig leckersten Rezepte. Ich mache die Schoko-Crossies immer so wie es kommt, aber beim letzten Mal hab ich auf die Mengen geachtet und sie sogar extra abgewogen. :D

Ihr braucht:
200g Cornflakes (die ganz normalen in ganz wichtig: Ungezuckert!)
300g Schokolade nach Wahl. Ich hab diesmal Zartbitterschokolade verwendet

1) Die Schokolade wird geschmolzen und anschließend werden die Cornflakes mit der Schokolade gut vermengt.

2) Entweder ihr legt eine Oberfläche mit Backpapier aus oder ihr verwendet ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Denn darauf werden kleine Häuf'chen mit der Schoko-Cornflakesmasse gemacht und gewartet bis die Schoko-Crossies ausgehärtet sind.
Und fertig! :)
Ich liebe das Rezept, da man damit gut Schokoladenreste verwerten kann und sie schmecken auch noch so gut ♥

Montag, 18. Dezember 2017

Wochenrückblick #49

Hallö'chen,
in 6 Tagen ist Weihnachten. ♥ Ich freue mich schon so sehr darauf meine ganzen Weihnachtsgeschenke zu veschenken. Dieses Jahr habe ich mir wirklich sehr viel Mühe gemacht und es war ein riesiger Aufwand.

Geblubbsel:
Trotz Urlaub war meine Woche nicht so erholsam. Bis auf einen Tag saß ich jeden Tag vor meiner Nähmaschine und hab mich bemüht die ganzen Gesschenke fertig zu bekommen. Ich bin zum Glück mit allem gestern Abend fertig geworden. Jetzt kann ich mir vielleicht noch etwas nähen. Zumindest wenn ich noch Lust dazu habe :D
Ich hab auch ganz schön Nackenschmerzen. Den ganzen Tag die gleiche Haltung zu haben ist ziemlich anstregend. Zudem saß ich sicherlich auch nicht Körperschonend. Mein Körnerkissen freut sich aber gerade, dass es mal wieder benutzt werden darf :D
Die Wärme ist so toll ♥
Gekauft:
Manga:
Miracles of Love Band 5
Wenn das Liebe ist Band 1
Say I Love You Band 3
Yona - Prinzessin der Morgendämmerung Band 9
Chocolate Vampire Band 1
Miyako auf den Schwingen der Zeit - Satelite Stories

Bücher:
Auf den ersten Blick - Jede große Liebe hat ihre Geschichte Hrsg. Stephanie Perkins
Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten von Jennifer Wolf
Nähzeugs:
Da ich einen Nähadventskalender habe sind ein paar Sachen dazu gekommen. Dazu lade ich täglich übrigens Posts hoch, die ihr unter Gepostet finden könnt :)

Gelesen:
Manga:
Miracles of Love Band 5
Wenn das Liebe ist Band 1
Say I Love You Band 3
Your Name Band 2
Fairy Tail Band 54

Bücher:
Nachtblüte Die Erbin der Jahreszeiten von Jennifer Wolf angefangen bis Seite 166- beendet (288)
A Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas Seite260-400

Geschaut:
Ein paar Youtube Videos
Serie:
Good Morning Call Staffel 1 Folge 8

Gewerkelt:
Ich habe es geschafft alle Weihnachtsgeschenke fertig zu stellen. Ich werde einen Post schon mal erstellen und speichern. Zu Lesen bekommt ihr den Post aber erst nach Weihnachten, da einige Beschenkte ab und an sich auch mal meine Blogbeiträge anschauen. :)

Gezockt:
nichts...

Gepostet:
[Nähecke] Zwölftes Türchen des Alles für Selbermacher und DIY Empfehlung
[Backstube] Kokosmakronen
[Nähecke] Dreizehntes Türchen des Alles für Selbermacher
[Kochstube] Apfelpunsch
[Nähecke] Vierzehntes Türchen des Alles für Selbermacher
[TAG] Anime/Manga TAG
[Nähecke] Fünfzehntes Türchen des Alles für Selbermacher
[Nähecke] Sechszehntes Türchen des Alles für Selbermacher 
[Backstube] Vanillekipferl
[Nähecke] Siebzehntes Türchen des Alles für Selbermacher
[Nähecke] Achtzehntes Türchen des Alles für Selbermacher

[Nähecke] Achtzehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
in wenigen Tagen ist Weihnachten. Ich freue mich so sehr darauf, da ich meine Geschenke so gerne verschenken möchte. Ich bin zwar noch nicht 100%ig mit allen Näharbeiten durch, aber an sich ist das meiste fertig. Eigentlich muss ich nur noch ein paar Ausbesserungsarbeiten machen. Das habe ich mir mal für heute Nachmittag vorgenommen :)

Nun zum Türchen:
Als ich das Türchen aufgemacht habe, dachte ich erstmal "Was soll das sein?" Dann hab ich mir das Kärt'chen durch gelesen und damit gab es einen "Aha-Moment" bei mir. Das Metallstück ist ein Saumhelfer und kann an die Metallplatte der Nähmaschinen befestigt werden. Das gute Stück ist nämlich magnetisch.
Eine sehr tolle Beschreibung zu dem Saumhelfer gibt es auf dem Alles für Selbermacher Blog. Allgemein habe ich mir dort auch täglich die Beiträge zu den einzelnen Türchen durch gelesen. Bei den Stoffen haben sie nämlich noch ein paar Nähideen mit beigefügt, was ich so toll finde ♥
Der Kalender ist einfach mit so viel Liebe gemacht ♥

Sonntag, 17. Dezember 2017

[Nähecke] Siebzehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
ich wünsche euch einen schönen 3. Advent ♥
Gerade hab ich auch fest gestellt, dass es nur noch eine Woche bis Weihnachten ist. Ich finde der Dezember ist sehr schnell umgegangen.
Außerdem bin ich auch fast mit allen Näharbeiten für Weihnachten durch. Ich denke mal, dass ich nur noch heute und morgen an den Nähprojekten sitzen werde. Klingt viel, aber ich werde heute auch nicht so viel nähen. Der Sonntag ist schließlich ein bisschen zum erholen da ♥

Dann komm ich auch mal zum Türchen. Im Türchen waren Knöpfe drin und zwar in rot und blau. Zudem sind sie noch mit weißen Mustern verziert. Rot mag ich eigentlich nicht, aber in Kombination mit Blau gefällt mir die Farbe wieder ganz gut :)

Samstag, 16. Dezember 2017

[Backstube] Vanillekipferl

Hallö'chen zusammen,
heute gibt's mal wieder ein Rezept. Morgen wahrscheinlich auch :D
Das Vanillekipferlrezept ist ein Rezept von der Mutter meines Freundes und ich bin eigentlich kein Fan von Vanillekipferl, aber die finde sogar ich sehr lecker ♥

Ihr braucht:
Teig:
250 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
125g Zucker
1 Prise Salz
3 Eigelb
200g Butter oder Magarine ( Ich backe gerne mit Butter, die Mutter von meinem Freund lieber mit Magarine. Ich mag beide Varianten ♥)
125 g gemahlene Mandeln

Mischung zum Welzen der fertigen Vanillekipferl:
2 Päck'chen Vanillezucker
50g Zucker
50g gemahlene Mandeln

1) Die Butter zusammen mit dem Zucker verrühren. Prise Salz und Eigelb zugeben.

2) Das Mehl und Backpulver zusammen vermischen und zum Teig sieben. Die gemahlenen Mandeln zugeben und alles zusammen verkneten. Da es ein Mürbeteig ist, werdet ihr den Teig mit den Händen verkneten müssen. Eine Maschine schafft das nur eher selten.

3) Kleine Hörnchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Vanillekipferl ca. 10 min bei 190°C backen. Die Kirpfel sollten nicht zu braun werden. Also lieber ein bisschen auf die Kirpel achten.

4) Vanillezucker, Zucker und gemahlene Mandeln miteinander vermischen. Die Vanillekipferl, nachdem sie aus dem Ofen gekommen sind, in der Mandel-Zuckermischung Wälzen.
Vorsicht heiß! Ich lass die Vanillekipferl ein paar Minuten abkühlen, aber sie müssen zum Wälzen noch warm sein damit die Mandel-Zuckermischung an den Kipfelrn besser hält.

[Nähecke] Sechszehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen oder auch schon fast Mahlzeit zusammen,
ich bin heute wieder mit etwas Verspätung dran.
Ich hab nämlich vor dem Frühstück festgestellt, dass unsere Spülmaschine kaputt gegangen ist. Sie schließt nicht mehr und dadurch kann ich sie nicht mehr verwenden. Wir haben versucht sie noch irgendwie zu reparieren, aber das hat leider nicht funktioniert.
Ich durfte dann gerade noch das ganze Geschirr spülen und die Hälfte davon auch abtrocknen, da wir nicht so viel Platz zum abstellen haben.
Das ärgert mich so richtig mit der Spülmaschine... Zum Glück sind es nur noch 6 Wochen in der alten Wohnung. Vielleicht sogar nur 4 wenn wir Glück haben.
Ich bin gerade nur froh, dass ich dieses Jahr nicht vor hatte Weihnachten bei uns zu feiern :D

Das Adventskalender Türchen hat mich dann wieder sehr aufgeheitert. In dem Türchen war Nähpappe drin. Im Prinzip ist es wirklich Pappe, die man sehr gut vernähen kann. Vor 2 Monaten hatte ich mir die sogar in dem gleichen Farbton bestellt gehabt, aber noch nicht ausprobiert. Ich hab nur ein kleines Probestück mal vernäht. Schade, dass es ein Bronzeton ist. Wäre die Nähpappe heute in Silber drin gewesen, hätte ich daraus zusammen mit dem gestrigen Stoff mein Utensilio genäht.
Trotzdem überlege ich ein Utensilio mit der Nähpappe zu nähen. Vielleicht dann für das neue Badezimmer oder Schlafzimmer... Ich muss mal gucken, ob ich passenden Stoff habe :)
Ich konnte leider nicht die richtige Farbe der Nähpappe mit dem Foto festhalten. Sie reflektiert einfach zu stark...

Freitag, 15. Dezember 2017

[Nähecke] Fünftzehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
ich muss mich gerade ein bisschen beeilen, weshalb der Post diesmal sehr kurz wird. Um 8 Uhr bin ich nämlich mit einer Freundin zum Frühstück verabredet und ich muss noch meine Haare machen und in die Stadt fahren.

Im heutigen Türchen war ein ganz wunderschöner Stoff drin. Und zwar ist es ein blauer mit gemometrical Strobes verzierter Canvas. Canvas ist auch ein sehr stabiler Stoff wie Baumwollstoff. Ich hab auch schon eine Idee, was ich nähen werde. Allerdings wird das erst nach dem Umzug genäht. Ich überlege nämlich mir ein Utensilio für meinen Schreibtisch zu nähen.
Der Stoff würde sich von Farbe und Muster sehr gut dafür eignen ^^

Donnerstag, 14. Dezember 2017

[TAG] Anime/Manga-TAG

Hallö`chen zusammen,
damit auch mal wieder was zu meinem eigentlich Bereich auf meinem Blog kommt, habe ich heute einen kleinen TAG.
Den TAG habe ich auf dem Blog von Issho gefunden und ist von 2014.

1. Wie bist du zu Animes / Mangas gekommen?
Animes: Ganz klar durch RTL II. Damals war der Sender wenigstens noch toll und man konnte wundervolle Animes wie Inuyasa, Sailor Moon, Digimon, Pokemon und vielen mehr dort schauen. Mein erster Anime war übrigens Sailor Moon und damit hat meine leidenschaft auch angefangen. Ich müsste so ca. 6 Jahre gewesen sein, wo ich Sailor Moon gesehen habe.
Meinen ersten Manga habe ich mir mit 15 gekauft (zumindest wenn ich jetzt richtig zurück gerechnet habe) Das war übrigens Cheeky Vampire. Eigentlich wollte ich mir den ersten Band von Vampire Knight kaufen, aber der war in dem Comic-Laden damals nicht vorrätig. Ach ja. Damals musste man für Mangas noch in Comic-Läden gehen. Ganz selten hatte mal eine Buchhandlung Mangas mit in den Regalen, wenn musste man die in die Buchhandlung liefern lassen. Ich finde es übrigens großartig, dass es mittlerweile überall Mangas gibt :)

2. Was sind deine Lieblingsanimes / Lieblingsmangas?
Lieblingsanimes: Inuyasha, Fairy Tail und Sword Art Online. Gerade Sword Art Online gefällt mir als Anime besser.
Lieblingsmangas: Ebenfalls Fairy Tail, Food Wars und Assassonation Classroom als Beispiele für Shonen-Manga. Im Shojo-Bereich sind es dann Blue Spring Ride, Yona - Prinzessin der Morgendämmerung und Haus der Sonne. Das sind aber alles nur Beispiele, ich kann mich nicht so ganz auf einige fest legen, da ich viele Reihen sehr gerne mag.

3. Welche Animes / Mangas verfolgst du noch regelmäßig?
Anime: Definitiv Fairy Tail gilt auch für den Manga. Ansonsten hab ich jetzt mit Yona-Prinzessin der Morgendämmerung angefangen. Den Manga dazu verfolge ich schon länger.
Manga: Ja wie oben schon gesagt einmal Fairy Tail und Yona. Dann Food Wars, Assassination Classroom, Rainbow Days und und und... Im Prinzip noch alle laufenden Reihen, mit denen ich mal angefangen habe.

4. Kaufst du dir Animes / Mangas oder schaust / liest du sie lediglich im TV oder im Internet?
Animes streame ich meistens. Bei Netflix gibt es ja mittlerweile eine tolle Auswahl und ansonsten immer auf die japanischen Seasons achten. Manchmal hat man Glück und kann den ein oder anderen Anime nochmal schauen. Im TV läuft ja mittlerweile eher wenig. Daher kommt das nicht mehr in Frage. Ist also quasi alles über Internet.
Mangas kaufe ich grundsätzlich. Wenn ich mir unsicher mit der Reihe bin, schaue ich mich nach Reviews um, um dadruch einen Eindruck zu gewinnen oder ich kaufe sie mir als E-Book. E-Books sind übrigens auch eine schöne alternative für den Urlaub :)
Hauptsächlich kaufe ich aber die Buchausgabe ♥

5. Was begeistert dich an Animes / Mangas?
Die ganzen unterschiedlichen Welten. Es gibt einfach Geschichten, die könnte ein geschriebenes Buch nicht so gut rüber bringen wie ein Manga, umgekehrt gilt das aber genauso. Ich könnte mir zum Beispiel die Tribute von Panem nicht als Manga vorstellen. Das würde einfach nicht passen. So aber auch Fairy Tail. Das würde als Buch einfach nicht passen. Ich finde es einfach großartig, dass man in viele verschiedene Welten eintauchen kann und sie unterschiedlich erzählt werde. ♥ Animes wirken auch nochmal komplett anders als Mangas.

6. Was sind deine Anime / Manga Lieblingsstellen?
Die Frage finde ich schwierig zu beantworten. Es gibt viele Stellen, die ich sehr amüsant und damit sehr toll finde. Gerade Food Wars und Fairy Tail haben viele solcher Stellen. Aber auch in Haus der Sonne waren einige amüsante Stellen dabei. Ich bleib hier also auch erstmal neutral. ^^

7. Und last, but not least … welcher ist dein Lieblingsanimefilm?
Mein Nachbar Totoro. Wobei ich gestehen muss, dass ich alle Ghibli Filme total schön finde ♥

Fühlt euch alle getaggt. Ich möchte das ganze gerne offen lassen. Wer Lust hat die paar Fragen mal zu beantworten, soll das gerne machen. Ihr könnt mich gerne einmal darauf hinweisen. Ich würde mir sehr gerne eure Beiträge anschauen ♥

[Nähecke] Vierzehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
heute habe ich beschlossen meinen Pony schneiden zu lassen. So langsam hängt er mir zu sehr über die Augen. Heute war auch der Tag, wo ich fast selber zur Schere gegriffen hätte, aber da meine Frisörin mir beim letzten Mal schon gesagt hat, ich solle das nicht mehr selber machen, höre ich ausnahmsweise mal auf sie.

Das heutige Türchen finde ich wieder besoonders toll, also so wie jedes andere Türchen bisher auch :D
Diesmal waren große Stoffklammern drin. Ich wusse gar nicht, dass es auch so Große gibt. Das könnte bei einigen Nähprojekten sehr nützlich sein. Wenn meine Klammern nämlich zu kurz sind, nehme ich dann ab und an doch Stecknadeln. Grundsätzlich pickse ich mich damit ständig und in einigen Nähprojekten sind sie auch ungeeignet, da sie Löcher im Stoff hinterlassen.
Und die Klammern haben wieder meine Lienlingsfarbe ♥
Ich bin so auf die letzten Türchen gespannt. Bisher bin ich sehr zu Frieden mit dem Adventskalender und ich denke ich werde mir den nächstes Jahr nochmal kaufen :)

Mittwoch, 13. Dezember 2017

[Kochstube] Apfelpunsch

Hallö'chen zusammen,
ich hab hier noch ein kleines schnelles und sehr leckeres Rezept für euch.
Seitdem ich auf dem Essener Weihnachtsmarkt mal Apfelpunsch getrunken habe, könnte ich das Zeug Eimerweise trinken. Ich mag nämlich überhaupt kein Glühwein und viel Kakao auf einmal lässt sich auch nicht so gut trinken. Kakao sättigt dafür einfach viel zu gut.
Meine alternative ist jetzt Apfelpunsch.
Ich hab dann mal spontan alles zusammen geschmissen, was für mich einen weihnachtlichen Geschmack machen könnte und das Ergebnis ist so lecker geworden. Nicht so toll wie auf dem Weihnachtsmarkt, aber trotzdem sehr lecker ♥

Ihr braucht:
2L Apfelsaft (naturtrüb)
1 Zimtstange
1 Sternanis
1 unbehandelte Orange

1 Apfel (wahlweise, diente bei mir nur zu Dekoration)

Orange in Scheiben schneiden und alle Zutaten in einen Topf geben und zum kochen bringen. Das ganze 15 min köcheln lassen und servieren.
Bei Bedarf einen Apfel entkernen, in dünne Scheiben schneiden und zum servieren in die Gläser oder Tassen geben.

Ihr könnt auch 2 Zimtstangen verwenden, wenn ihr Zimt gerne mögt. Ich hatte in dem Punsch nur einen ganz leichten Zimtgeschmack. Ich mag Zimt eigentlich nicht so gerne. Muss aber rein, um einen schönen weihnachtlichen Geschmack an den Apfelsaft zu bekommen :)
 

[Nähecke] Dreizehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender

Guten Morgen zusammen,
gleich gehe ich noch ein paar Weihnachtsgeschenke kaufen. Außerdem brauche ich noch Bündchenstoff, da ich einen fatalen Fehler beim Zuschneiden gemacht habe. Ist mir aber natürlich erst gestern aufgefallen.
Ich hoffe ich bekomme in der Farbe auch Bündchenstoff...

In dem heutigen Türchen war was ganz tolles, nämlich eine Schneiderschere. Meine ist mir vor kurzem das zweite Mal runter gefallen und ich hab schon nach dem ersten Mal bemerkt, dass die Klingen sich verzogen haben. Noch kann ich damit einigermaßen ordentlich schneiden, aber eine neue hätte sowieso her gemusst. Das Türchen war heute wirklich perfekt.
Die Farbe der Schere ist ja auch voll meine Farbe ♥ Sämtliche Blau- oder Minttöne finde ich einfach nur toll ♥
Damit passt sie perfekt zu meiner Nähmaschine.

Dienstag, 12. Dezember 2017

[Backstube] Kokosmakronen

Hallö'chen zusammen,
da ich vergangenes Wochenende gebacken habe, werde ich in den nächsten Tagen ein paar Rezepte hoch laden. Einige werde ich ausführlich aufschreiben, da es aufgeschriebene Rezepte von meiner Familie oder von der Familie meines Freundes sind und andere Rezepte werde ich nur verlinken.
Ich hab nämlich unter anderem Rezepte von Yam Tam Tam nach gebacken, die ich sehr interessant fand. Dazu werde ich euch das Rezept entweder als Bild hier einfügen oder verlinken. Außerdem werde ich euch das Video verlinken. Das Trio mach nämlich großartige Koch- und Backrezepte und die drei können das definitiv nochmal viel besser erklären als wenn ich das hier aufschreibe. Zudem gehören die Rezeptideen auch zu denen :)
Und die Videos sind immer lustig. Ich schaue mir die drei wirklich immer wieder sehr gerne an ^^

So heute gibt es aber ein Kokosmakronenrezept, welches ich in meinem Kochbuch aufgeschrieben habe und ursprünglich von meinem Papa war :)
Im übrigen sind viele Rezepte, die ich hier aufschreiben werde (auch in später Zukunft), ursprünglich von meinem Papa. Als gelernter Bäcker hat er da oft ganz tolle Ideen und Tipps. Ich durfte mir diese seit Kindesalter anhören :D
Aber wenigstens weiß ich woher ich meine liebe für's Backen habe. ♥
Mein Papa und ich haben uns beim Backen auch immer gestritten, da er in dem Bereich immer total perfektionistisch veranlagt ist. Und jetzt stellt euch mal ein kleines Kind vor, was einfach nur Kekse oder Kuchen haben will. :D
Meine Mama tut mir wirklich Leid. So im nach hinein betrachtet.

Ihr braucht:
200g Kokosraspeln
4 Eiweiße
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
200g Puderzucker (ihr könnt auch normalen Zucker verwenden. Puderzucker eignet sich nur am besten, da er schön fein ist und die Kokosmakronen dann auch nicht so knirschen. Aber wenn ihr es knuspriger und knirschiger haben wollt, dann einfach normalen Zucker verwenden. Ich hab die auch schon oftmals mit normalen Zucker gemacht. Geschmacklich ändert sich nichts :) )
Oblaten (optional, wir haben nie welche verwendet, da bei uns die keiner mag)

1.) Eier trennen und Eiweiß zusammen mit der Prise Salz steif schlagen. Danach den Zucker unterrühren.
2.) Die Kokosraspeln unterheben und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
3.) Die Kokosmakronen bei 140°C Unter- und Oberhitze ca. 15-20 min backen. Die Backzeit kommt immer auf den Ofen an. Wenn sie anfangen braun zu werden, sollte man die Kokosmakronen kurz danach oder sofort raus holen.
Ich liebe Kokosmakronen. Sie sind so einfach und schnell gemacht. Außerdem schmecken sie auch immer sehr gut ♥

[Nähecke] Zwölftes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender und DIY Empfehlung

Guten Morgen zusammen,
im heutigen Türchen war, wie ich gestern vernutet habe, ein Stempelset vorhanden.
Ich hab es auch gleich ausprobiert und bin total begeiestert von dem Acrystempel. Man kann total einfach und schnell das Stempelmotiv ändern.
Außerdem lässt sich der Stempel sehr einfach sauber machen.
Neben dem Türchen habe ich eine kleine DIY-Empfehlung für euch. Und zwar habe ich diese kleinen Nikolausstiefel auf Grund eines wunderschönen Youtube Videos gemacht. Bei Liz or Lizzy gibt es einen Adventskalender mit vielen DIY's. In einem Video waren Verpackungsideen für Geschenke. Das musste ich gleich nach machen und hab enstprechend die Nikolausstiefel aus Transparentpapier genäht und mit Tee gefüllt. Die ganzen DIY's laufen unter dem #WirMachenWeihnachten
Ich hab sie jetzt noch bestempelt und werde sie an die ganzen Geschenke hängen.
Hier ist einmal das Video von dem ich gesprochen habe.
Liz or Lizzy 5 DIY's Geschenke zu Verpacken 
Ich hoffe, dass ihr mal bei den DIY's vorbei schaut. Die sind echt allesamt toll. Ich hab jetzt so viele Ideen für Weihnachten, aber ich werde wohl nicht alles davon machen :D

Montag, 11. Dezember 2017

Wochenrückblick #48

Hallö'chen,
heute ist mein erster Urlaubstag. Ich bin so froh, dass ich Urlaub habe. Ich hab noch einiges zu tun.

Geblubbsel:
Am Wochenende habe ich einige Kekse gebacken. Die Rezepte dazu folgen. Einige Rezepte hab ich nur nach gebacken, weshalb ich euch auf die entsprechende Seite hinweisen werde und das Rezept an sich nicht erwähnen werde, nur wo ihr es findet :)
Ansonsten hab ich 3 Rezepte, die ich von der Mutter meines Freundes habe. Quasi Familienrezepte, die bekommt ihr in voller länge aufgeschrieben. Die Rezepte von meiner Familie und auch die von meinem Freund backe ich immer noch am liebsten. Dennoch wollte ich dieses Jahr auch mal etwas anderes ausprobieren.

Gekauft:
Manga:
Assassination Classroom Band 18 und 19
Fairy Tail Band 54
Fairy Tail Side Stories Band 2
Your Name Band 2

Bücher:
kein Buch. Dabei hab ich am Samstag in der Mayersche nach eins Ausschau gehalten, aber es war nicht da

Nähzeugs:
Da ich einen Nähadventskalender habe sind ein paar Sachen dazu gekommen. Dazu lade ich täglich übrigens Posts hoch, die ihr unter Gepostet finden könnt :)

Gelesen:
Manga:
Shugo Chara Band 11
Tsubasa Reservoir Chronicles Band 15
Yamada-Kun & the 7 Witches Band 4 und 5
Last Exit Love Band 4

Bücher:
Nachtblüte Die Erbin der Jahreszeiten von Jennifer Wolf angefangen bis Seite 166 (pausiert)
A Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas Seite 156-260

Geschaut:
Ein paar Youtube Videos
Serie:
Good Morning Call Staffel 2 Folge 9 und 10 (Netflix Original Serie) 
Da ich so angefixt von der 2. Staffel war, musste ich nochmal anfangen die erste zu gucken
Good Morning Call Staffel 1 Folge 1-7 (Netflix Original Serie)

Gewerkelt:
Ich hab einiges geschafft zu nähen. Unter anderem zwei Tischdecken, einen Schal und ein Kleid.
Außerdem sind 4 Pullis in Bearbeitung. Ich denke ich schaffe es alle Weihnachtsgeschenke rechtzeitig fertig zu stellen :)
Noch zu machen wären: 1 Kleid, 1 Utensilio, 1 Kosmetiktasche und 1 Schlafhose nzw. 2, da ich für mich auch noch mal eine nähen möchte.
Noch sind es 13 Tage bis Weihnachten. Ich bin optimistisch. Ich darf jetzt nur keine Unlust fürs Nähen entwickeln...
Es werden Beiträge von den Ergebnissen folgen. Ich weiß nur noch nicht wann, da ich erstmal alles nacheinander weg nähen möchte. Außer mir raucht zwischendurch der Kopf. Vielleicht bin ich dann bereit für Fotos machen :D

Ein kleines Bild von einem fertigen Ergebenis hab ich für euch und zwar hab ich aus dem Alels für Selbermacher Adventskalender den Schal genäht.
Ein getragenes Bild folgt in einem extra Post :)


Gezockt:
Sims 4

Gepostet:
[Nähecke] Fünftes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender
[Interaktives] Gemeinsam Lesen #1
[Nähecke] Sechstes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender
[Nähecke] Siebtes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender
[Kochstube] Raffaelo-Likör
[Nähecke] Achtes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender
[Interaktives] Manga-Lesewochenende bei House of Animanga 
[Nähecke] Neuntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender
[Follow me Around] Düsseldorfer Weihnachtsmarkt und Japanmeile
[Nähecke] Zehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender
[Nähecke] Zehntes Türchen des Alles für Selbermacher Adventskalender