Donnerstag, 20. September 2018

[Interaktives] Mein SuB kommt zu Wort #3

Die Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" hat Anna von AnnasBücherstapel erstellt und ist eine sehr schöne Aktion.
Für ein paar mehr Informationen folgt einfach diesem Link
Ab jetzt hat mein SuB das Wort!

1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)
Diesen Monat haben die E-Books etwas zu genommen und auch bei den Prints steige ich doch leider ein bisschen an.Aktuell sind es 134 Prints und 35 E-Books

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!
Tadaa: Diese 3 Bücher sind bei mir eingezogen. Um Hazelwood schleiche ich schon seit 2 Wochen drum herum. Das Cover hat mich irgendwie magisch angezogen und der Klappentext klingt auch richtig gut. ♥
  
© Cover: Cat & Cole von Emily Suvada->planet! Thienemann-EsslingerVerlag
© Cover: Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheiten von Rose Snow  ->Ravensburg Verlag
© Cover: Hazel Wood- Wo alles beginnt von Melissa Albert->Dressler Verlag

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)
Medusas Fluch ist vor ca. 1 1/2 Monaten bei mir eingezogen und war in einer Drachenmondbox drin. Da es relativ kurz ist hab ich mir das Buch größtenteils am vergangenen Wochenende vorgenommen. Es hatte ein paar Schwächen, aber auch einige gute Ansätze. Ich denke, dass die Fortsetzung spannender sein wird.
Auch bei Essenz der Magie: Die Leerenbegabte glaube ich, dass der zweite Teil viel spannender werden wird. Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar erhalten.
© Cover: Medusas Fluch von Emily Thomsen -> Drachenmond Verlag
© Cover: Essemz der Magie: Die Leerenbegabte von Lia Kathrina -> Carlsen Impress

Frage 4: Lieber SuB, mit dem Herbst kommen auch die prächtigen Farbenspiele der Natur in rot und orange – zeig uns drei deiner Bücher, die nach Indian Summer (rot, orange, gelb) aussehen oder sogar im Herbst spielen!

Nur bei Harry Potter bin ich mir sicher, dass ein Teil der Geschichte im Herbst spielt. Denn die Geschichten fangen ja immer Anfang September an, wo die Schüler sich auf den Weg nach Hogwarts begeben.
Bei den anderen zwei Büchern weiß ich es leider nicht, aber sie passen farblich wunderbar ♥


© Cover: Harry Potter and the Orden of the Phoenix von J.K. Rowling-> Bloomsbury Verlag
© Cover: Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth von Rick Rioardan -> Carlsen Verlag
© Cover: Talon - Drachenblut von Julie Kagawa -> Heyne.fliegt

Dienstag, 18. September 2018

[Interaktives] Gemeinsam Lesen #26

Hallö'chen zusammen,
und schon wieder ist Dienstag. Im Moment vergeht die Zeit sehr schnell. Zumindest kommt es mir irgendwie so vor.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin wieder in meinem 2 Bücher gleichzeitig Trend :)
Diesmal habe ich nämlich auch wieder 2 und zwar wie immer eine Printausgabe und eine E-Book Ausgabe :)

Klappentext Meeresflüstern von Patricia Schröder
Nach dem Tod ihres Vaters verlässt die siebzehnjährige Elodie ihre Heimatstadt Lübeck, um bei ihrer Grosstante auf Guernsey zu leben.
Als wenig später auf der Nachbarinsel ein Mädchen tot aufgefunden wird, glaubt sie, dass ihre Ankunft auf der Kanalinsel in irgendeinem Zusammenhang mit dem schrecklichen Vorfall steht. Aber wie ist das möglich? Und wer ist der wunderschöne Junge, dem Elodie in ihren Träumen begegnet? Dann, eines Tages, taucht dieser Junge plötzlich wie ein Geschöpf aus dem Meer vor ihr auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Elodie kann nicht aufhören, an ihn zu denken. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinseln verknüpft ist.
Klappentext Cat & Cole: Die letzte Generation von Emily Suvada
1 Milliarde Leben am Abgrund. 2 Menschen, die sie retten können. 1 Geheimnis, versteckt in ihrer DNA.
Krankheiten, Schönheitsmakel, körperliche Einschränkungen: von der Erde gelöscht! Mensch und Technik sind verschmolzen, jeder trägt ein Panel in sich, das den eigenen Körper perfektioniert. Fast! Eine mörderische Seuche ist ausgebrochen, und nur eine einzige Person auf der Welt ist fähig, den Impfstoff zu entschlüsseln – Catarina Agatta.
Gemeinsam mit Cole, dessen Körper gentechnisch verändert wurde, kommt die geniale Hackerin Cat einer Wahrheit näher, die grausamer ist als jedes tödliche Virus!   
© Cover/Klappentext: "Meeresflüstern" ->CoppenrathVerlag
© Cover/Klappentext: "Cat & Cole: Die letzte Generation" -> Planet!
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Es war stockfinster und der Wind trieb schwarze Wolken über den Himmel." Seite 57 aus Meeresflüstern

"Plopp....Plopp. "Pos. 646 aus Cat & Cole: Die letzte Generation

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Meeresflüstern: Bisher ist noch nicht so viel geschehen, dass ich mich da groß drüber äußern könnte. Aber ich bin auch noch nicht so weit.

Cat & Cole: Das Buch gefällt mir bisher richtig gut. Ganz besonders gefällt mir, dass die Wissenschaft mit Technik verknüpft wird und trotzdem nicht jeder Virus geheilt werden kann. Es ist zwar ein sehr futuristisches Szenario, aber ganz so unrealistisch finde ich es nicht. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es irgendwann eine Technologie geben wird mit der man jederzeit die DNA verändert werden kann. Dazu müssen wir nur noch viel mehr über die biologischen Verfahren innerhalb des Körpers heraus finden. Und das wird wohl doch noch ein bisschen Dauern.

4. Ein Buch wird mega gehyped. Wie gehst du damit um? Macht es dich erst recht neugierig oder weckt es eher eine ablehnende Haltung?
Das verhält sich bei mir immer mal anders. Viele gehypte Bücher gefallen mir tatsächlich auch. Allerdings wurde ich auch von einigen enttäuscht. Meistens erwarte ich bei gehypten Büchern auch sehr viel, weshalb es auch schwieriger ist mich zu überzeugen. Dennoch fällt mir immer Mal wieder ein gehyptes Buch in die Hand :)

Montag, 17. September 2018

[Buchreview] Essenz der Magie: Die Leerenbegabte

Rezensionsexemplar erhalten durch Carlsen Impress
Titel: Essenz der Magie: Die Leerenbegabte
Autor: Lia Kathrina
Genre: Fantasy
Verlag: Carlsen Impress
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 216
Preis: 3,99€ E-Book
Reihe: Essenz der Magie - Dilogie
Essenz der Magie Die Leerenbegabte 1
Essenz der Magie Die Feuerprüfung 2
Bewertung: 3,5 (mit Tendenz zu 4) von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Aufgewachsen in einer Patchworkfamilie voller Magiebegabter fiebert die 18-jährige Ria schon seit Jahren ihrem Eintritt in die Akademie entgegen. Als Mischlingstochter zweier unterschiedlicher Elementträger fällt es ihr besonders schwer, ihre Fähigkeiten zu beherrschen – vor allem, da ihre Begabung beim ungewöhnlichen fünften Element der Leere liegt, die eine ganz besondere Art der Ausbildung braucht. Das erste magische Schuljahr startet demnach auch voller Herausforderungen, die bald nicht nur akademischer Natur sind und neben ungeplanten Gefühlen auch unerwartete Wahrheiten ans Licht bringen…

Lia Kathrina führt uns in eine Welt voller übernatürlicher Fähigkeiten, magischer Herausforderungen, ernstzunehmender Rivalen und großer Gefühle.
Quelle: Cover und Klappentext: Essenz der Magie 1: Die Leerenbegabte Carlsen Impress

Meinung:
Das Cover sieht richtig schön aus. Ich vermute Mal, dass das Gebäude im Hintergrund das Internat darstellen soll und das Mädchen die Protagonistin Ria ist. Zumindest würde sie zu der Charakterbeschreibung ziemlich gut passen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr jugendlich und humorvoll. Besonders die Überschriften der einzelnen Kapitel haben mir sehr gefallen und waren oft auch sehr amüsant. Ansonsten lässt sich das Buch sehr flüssig und zügig lesen.
Auch die Dialoge zwischen den Charakteren haben mir gut gefallen. In den Dialogen ist viel Spannung und sehr viel Witz enthalten. Besonders die Gespräche zwischen Sam und Ria waren grandios.

Zunächst wird man in Rias Leben eingeführt. Nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Vater ein weiteres Mal geheiratet. Ihre Stiefmutter hat ebenfalls aus erster Ehe einen Sohn, nämlich Nate. Doch dieser ist von der Patchworkfamilie so gar nicht begeistert und besonders auf Ria hat er es abgesehen. Zudem besitzt Ria ausgerechnet die Leerenbegabung, welches eine der am schwierigsten beherrschbaren Magien ist. Ein weitere Grund, den Nate wunderbar als Stichelein ihr gegenüber nutzt. Ziemlich schnell begleiten wir Ria auf den Weg in die Academy, wo man einiges über die Elemente und den Umständen erfährt. Neben Purbegabten, gibt es nämlich auch noch die Mischlinge und die Unbegabten. Letzteres sind ganz normale Menschen. Als Gegenspieler gibt es eine Sekte, die sich die Gesegneten nennt. Diese sind für die Unterdrückung der Unbegabten und wollen bestmöglich ihr Ziel erreichen.

Ria hat mir als Protagonistin gut gefallen. Ich fand es toll, dass sie nicht perfekt ist und dass sie sowohl mit ihrer Familie, als auch mit der Magie einige Probleme hat.
Ihre beste Freundin Jara hat mir aber nochmal doppelt so gut gefallen. Jara würde ich mir sofort als Freundin schnappen und nie wieder los lassen. Auch wenn sie manchmal sehr direkt ist, ist sie meistens sehr humorvoll. Und mal ganz ehrlich: Manchmal braucht man auch eine direkte Wortwahl, um bestimmte Dinge wirklich zu realisieren oder einzusehen. Trotzdem kann man ihr gut vertrauen und eine Menge Spaß haben.
Wo wir beim Thema vertrauen sind kommen wir zu einem Charakter, den ich im Lauf des Buches immer weniger einschätzen konnte. Und zwar der beste Freund von Ria nämlich Rean. Ganz lange war ich ein kleiner Rean Fan. Ich fand ihn irgendwie süß und mir hat die Truppe aus ihm, Jara und Ria gut gefallen. Sein Beschützerinsinkt ist zwar manchmal etwas zu stark ausgeprägt, aber auch das fand ich irgendwie toll an ihm. Jedoch wurde er irgendwie ein bisschen distanzierter und zum Ende hin hab ich ihn nicht mehr so gut einschätzen können. Mittlerweile habe ich da auch schon meine Vermutung, aber vielleicht irre ich mich da.
Gleichzeitig habe ich auch ein umgekehrtes Beispiel nämlich Nate und Sam. Nate ist eigentlich ein absoluter Kotzbrocken. Ich fand ihn so unsympathisch, da er einfach immer auf Ria rumgehackt hat und manchmal fand ich das sehr unpassend von ihm. Allerdings konnte man im Laufe des Buches grob erkennen, dass er Ria trotzdem irgendwie gern hat. Zumindest hätte er ihr sonst ab und an nicht geholfen.
Auch Sam war für mich ein eher schwieriger Charakter. Anfangs fand ich ihn ganz schön arrogant und überheblich, aber neben seinen humorvollen Sprüchen gab es auch die ein oder andere Situation, bei der ich ihn sehr einfühlsam fand. So hat es sich letztendlich ergeben, dass ich ihn auch irgendwie mag. Genau wie bei Jara mag ich an ihm seine direkte Art und das er Ria nicht mit Samthandschuhen anpacken möchte, sondern ihr ein knallhartes Training vorlegt, wodurch sie aber ziemlich schnell Fortschritte gemacht hat.

Irgendwie bin ich ein kleines bisschen Zwiegespalten. Einerseits hat mir das Buch sehr gut gefallen, da es oft sehr humorvoll war und man auch einiges über die Magie, die hier herrscht gelernt hat. Zudem sind die Charaktere vor allem Ria, Jara und Sam sehr sympathisch und haben mich ganz oft zum schmunzeln gebracht. Andererseits war es mir ab und an auch etwas zu oberflächlich und an einigen Stellen ging die Spannung viel zu schnell wieder verloren. Ich hoffe, dass der Konflikt mit den Gesegneten genauer beleuchtet wird. Die Idee hat nämlich großes Potenzial. Für mich klingt es zumindest sehr interessant und ich fand es ein wenig schade, dass auf das Thema nicht noch mehr eingegangen ist. Aber in knapp über 200 Seiten lässt sich auch nur sehr schwer alles unterbringen. Das Ende hat mich aber dann wieder total überrascht und ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil.

Wochenrückblick #34

Hallö'chen,
mal wieder etwas verspätet. Ich vergesse es Sonntags einfach sehr oft.
Geblubbsel:
Wenn ich so gerade zurück denke ist vergangene Woche nichts wirklich nennenswertes passiert. Ich freue mich nur von Woche zu Woche immer mehr auf die FBM. Ich werde übrigens Samstag und Sonntag Vorort sein.

Gekauft:
Manga:
keiner...
Bücher:
Cat & Cole - Die letzte Generation von Emily Suvada (Rezensionsexemplar)

Gelesen:
Manga:
Chocolate Vampire Band 3
This Lonely Planet Band 6
Waiting for Spring Band 9
Magi - The Labyrinth of Magic Band 10
Akame ga Kill Band 2

Bücher:

Medusas Fluch von Emily Thomsen angefangen Seite 86-beendet (196 Seiten)
Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K.Rowling angefangen bis ca. 60% (Hörbuch)
Essenz der Magie 1: Die Leerenbegabte von Lia Kathrina 45% bis beendet (216 Seiten)
Cat & Cole - Die letzte Generation von Emily Suvada angefangen bis 9%
Meeresflüstern von Patricia Schöder angefangen bis Seite 54

Geschaut:
Ein paar Youtube Video

Gewerkelt:
Ich hab einige Kleinigkeiten genäht. Außerdem bin ich dabei wieder mal ein Schnittmuster zusammen zu kleben und im Anschluss auszukopieren. Ich hab jetzt sehr wahrscheinlich ein Schnittmuster für einen Pulli gefunden der mir richtig gut gefällt. Ich hoffe nur, dass er auch so ausfällt wie ich mir das vorstelle ^^

Gezockt:
Pokémon Alpha Saphir
Sims 4

Gepostet:
[Interaktives] Gemeinsam Lesen #25
[Buchreview] Medusas Fluch

[Buchreview] Wahre Helden - Nicht kaputt, nur angenackst