Samstag, 6. Juni 2015

Ersteindruck: Kimi ga Suki

© Cover: Egmont
Hallö'chen :)
Nachdem ich den ganzen Tag damit verbracht habe meinen Blog etwas zu umgestalten, wollte ich jetzt  noch zum Abschluss einen Ersteindruck verfassen.

Rückentext:
Die taffe Aki ist seit Jahren in Mase aus ihrem Basketballteam verliebt. Doch sie bringt einfach nicht den Mut auf, ihm ihre Gefühle zu gestehen... Eines Tages macht ihr urplötzlich Koichi aus einer anderen Mannschaft eine Liebeserklärung. Obwohl sie nicht wirklich will, überredet er sie zu einem Date. Dabei kommt es zu einem schlimmen Unfall, der Aki ins Gefühlschaos wirft...
Quelle: Egmont

Der Manga besteht echt aus Höhen und Tiefen von Gefühlen. Im einem Moment denkt man sich "Ach das ist doch jetzt super toll und mega süß", dann blättert man die Seite um und muss erstmal die Luft anhalten, weil was richtig unerwartetes passiert ist oder weil man denkt "Oh ne".  Ich bin gespannt wie es weiter geht, da das Ende von Band 1 sehr interessant war. Wer ihn schon gelesen hat, wird verstehen was ich meine. Zu Beginn des ersten Kapitels hat Ayu Watanabe in ihrem Grußwort erwähnt, dass es ihr 8. Comicband ist, im Jahr 2007. Ich finde schö, dass auch ältere Werke von ihr jetzt den Weg nach Deutschland gefunden habe. Im Übrigen erinnernt mich Koichi total an Aois Bruder (von L-DK). Ich finde die Charaktere sehen sich sehr ähnlich. Zumindest war das mein erster Gedanke als ich Koichi gesehen hab. :D
Ich freu mich auf den nächsten Band und bin vorerst auch positiv dem Manga gegenüber gestimmt ( Kann man das eigentlich so sagen?).
Also dann. Bis demnächst ~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.