Samstag, 31. Oktober 2015

Review: Die Fuchshochzeit

© Cover: Tokyopop
Titel: Die Fuchshochzeit
Originaltitel: Kitsune no Yomeiri
Mangaka:  Chiyori
Genre:  Romance
Verlag: Tokyopop, erschienen 2015
Bände: Einzelband, Preis: 6,50€

Zusammenfassung: 
(Klappentext)
>>Ich möchte dich noch einmal in jener Nacht treffen<<
In einer magischen Sommernacht begegnet Tsukiko einen Fuchs in Menschengestalt, der sie auf ein geheimes Fest im Wald entführt. Sie gibt ihm den Namen Gin und das Versprechen, einander wiederzusehen. Tuskiko wird das Gefühl nicht los, Gin von früher zu kennen, und in ihrem Herzen nimmt die Erinnerung an eine schicksalhafte Begegnung immer mehr Gestalt an... Quelle: Tokyopop

Meinung: 
Diesen Einzelband von Chiyori fand ich deutlich besser als ihren vorherigen "Ein wirklich schlimmer Sommer". Die gesamte Atmosspähre in dem Manga fand ich total toll und das nicht nur weil ich Fuchsgeister im Moment total gerne hab. :D
Wie auch in dem vorherigem Werk von ihr, umfasst dieser Manga eine einzige Geschichte die in kleineren Kapiteln aufgeteilt ist. Die Geschichte steigert sich von den Handlungen von Kapitel zu Kapitel. Am Ende musste ich sogar fast weinen. ._____.
Alles in einem fand ich den Manga ganz gut. Wird zwar kein Lieblingsmanga von mir, aber der ist definitiv deutlich besser als "Ein wirklich schlimmer Sommer".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.