Dienstag, 3. Mai 2016

Review: Moe Kare

© Cover: Egmont
Titel: Moe Kare!!
Orginaltitel: Moe Kare!!
Mangaka: Co Ikeyamada
Genre: Romance
Verlag: Egmont
Bände: in 7 Bänden abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2011
Preis: 6,50€ pro Band

Zusammenfassung:
Die 15-Jährige Hikaru liebt Shojo-Mangas über alles und wünscht sich daher auch einen total attraktven Freund, der sie beschützt. Genau wie in einem Shojomanga wird sie von einem gutaussehenden Jungen, vor einer Gruppe Jugendlicher, die sie attackieren, beschützt. Dieser küsst sie daraufhin. Schockiert und angewidert wendet sie sich von ihm ab und läuft davon. Einige Tage später lernt sie bei einem Gruppendate Takara Honda kennen, der bis auf die Augenfarbe, genauso aussieht wie der Typ, der sie einfach geküsst hat.Allerdings ist Takara vom Charakter das komplette Gegenteil. Kurz danach trifft sie nochmal auf den Typen. Er stellt sich als Arata vor und erzählt ihr ebenfalls, dass Takara sein Halbbruder ist, er ihn aber aus vielen Gründen überhaupt nicht ausstehen kann. Es kommt dazu, dass beide sich in Hikaru verlieben und beide um ihr Herz auf ihrer Art und Weise versuchen zu erobern.

Meinung:
Im April habe ich Moe Kare sowohl zu Ende gekauft als auch zu Ende gelesen. Es war eine super schöne Geschichte, die mit ihren 7 Bänden die fast perfekte Länge hatte. Fast perfekt, weil es im letzten Band noch ein Zusatzkapitel gab und ich von den letzten paar Seiten noch gerne ein paar mehr Seiten gehabt hätte. Die spielte nämlich in der Zukunft. Aber grundsätzlich bin ich zu Frieden mit der Reihe und dem Ende. Ich mochte übrigens von Anfang an Arata mehr, auch wenn er ein kleines bisschen gemein zu Hikaru war. Takara war mir irgendwie zu perfekt :D Wobei auch er ganz süße Seiten hatte.
Ich hatte auch anfangs gedacht, dass es eine etwas kindlichere Story wäre, da der Zeichenstil auf den Covern schon ziemlich süß aussieht und auch im Inneren es eher etwas kindlicher war. Allerdings ist die Story schon deutlich erwachsener als wie der Schein war. Die Zeichnungen in Schwarzweiß wirkten dann auch gar nicht mehr so kindlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.