Dienstag, 26. Juli 2016

Review: Ouran Highschool Host Club

© Cover: Carlsen
Titel: Ouran Highschool Host Club
Originaltitel: ōran kōkō hosuto kurabu
Mangaka: Bisco Hatori
Genre: Comedy/ Romance
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2005
Bände: mit 18 Bänden abgeschlossen, Preis pro Band bis Band 17 5,95€, Band 18 kostet 6,95€.

Zusammenfassung:
Die Ouran Highschool ist eine Privatschule für die Schönen und Reichen. Haruhi Fujioka bekommt ein Stipendium für diese Schule. An ihrem ersten Tag sucht sie einen ruhigen Ort, wo sie sich zurück ziehen kann und für die Schule lernen kann. Dabei wird sie aufmerksam auf den Musikraum 3. Was sie nicht weiß ist, dass sich hinter dem Musikraum der Treffpunkt für den Hostclub verbirgt. Nun steht sie vor den sechs gutaussehenden Jungs, was sie total verwirrt und aus dem Konzept bringt. In ihrer Panik rennt sie ausversehen eine 8 Millionen Yen Vase um, die sie nicht mehr schafft aufzufangen. Ihre Gedanken kreisen sich darum, wie sie es schaffen soll, diese Vase jemals zu bezahlen. Tamaki, der Chef, des Hostclubs, macht ihr den Vorschlag als Host zu arbeiten, um ihrer Schulden abzubezahlen. Er geht nämlich davon aus, dass Haruhi ein Typ ist. Und so kommt es dazu, dass Haruhi dem Hostclub wiederwillig bei tritt. Damit startet ihr chaotisches Leben in der Welt der Ouran Highscool.

Meinung:
Ich liebe diese Reihe, weil sie so wahnsinnig witzig ist. Es kommen zwar auch Romance-Elemente vor, aber richtig romancelastig wird es erst zur Mitte bis Ende der Reihe. Tamaki ist von allen auf jeden Fall der größte Schwachkopf. Achtung Spoiler vom ersten Band!!!: Wie kann man nicht checken, dass Haruhi eine Frau ist? Jeder scheckt das nur er nicht?! Volltrottel! Spoiler ENDE. Trotzdem mag ich ihn irgendwie total gerne, weil er immer an so vielen witzigen Situattionen beträgt. Die beiden Zwillinge finde ich aber auch super Klasse, die sogar eine leicht angehauchten Yaoi-Teil mit in die Story bringen, aber wirklich nur einen Hauch.
Eine ältere Reihe, die ich Comedyfans eindeutig empfehelen kann. Oder auch denen, die einfach mal eine etwas andere Romancegeschichte lesen wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.