Samstag, 27. August 2016

Review: Ein Freund für Nanoka - Nanoka no Kare

© Cover: Tokyopop


Titel: Ein Freund für Nanoka

Originaltitel: Nanoka no Kare
Mangaka: Miyoshi Tomori und  Saro Tekkotsu
Genre: Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2016
Bände: bisher 1 Band erschienen , Preis pro Band 6,95€

Zusammenfassung:
Die Highschoolschülerin Nanoka beschäftigt sich immer noch mit ihrer unglücklichen Beziehung aus ihrer Mittelschulzeit. Vor allem, wenn um sie herum viele von Beziehungen reden, sinken ihre Gedanken wieder zurück. Sie selbst möchte sich eigentlich im Moment nicht mehr verlieben...
Auf dem Weg nach Hause bekommt sie ein Gespräch einer kleinen Jungengruppe mit und macht einem von ihnen spontan ein Liebesgeständnis, obwohl sie ihn nicht kennt und nie zuvor gesehen hat.
Dieser lehnt dieses zunächst ab, da er selbst gerade erst aus einer unglücklichen Beziehung kommt.
Dennoch tauschen sie letztendlich ihre E-Mail Adressen aus und Freunden sich langsam an....

Meinung:
Ich hab die Zusammenfassung bewusst so kurz gehalten, da man sonst schon vieles wegnehmen würde, was im ersten Band geschieht und ich glaube, dass der Auftakt im ersten Band schon sehr entscheident für den zweiten ist.
Aber nun zu meiner Meinung. Am Anfang fand ich den Manga echt schlecht. Das Liebesgeständnis von Nanoka an den Jungen ist so unrealistisch, dass mich das total negativ beeinflusst hat.
Zur Mitte und vor allem zum Ende hin wurde es dann doch noch interessant, sodass ich jetzt wirklich richtig gespannt auf den zweiten Band bin. ^^
Der Manga hat ein bisschen was von Blue Spring Ride ist aber im Moment nicht mal ansatzweise so gut wie Blue Spring Ride. Es gibt aber kleine parallelen, wie zum Beispiel die unglückliche Beziehung aus der Mittelschulzeit. Dennoch sind es zwei unterschiedliche Geschichten und ich denke, dass man das in den nächsten Bänden deutlich sehen wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Story so ähnlich aufgebaut ist wie Blue Spring Ride, dafür sind die Charaktere auch schon zu unterschiedlich. Dennoch bin ich sehr gespannt wie sich alles so entwickeln wird, vor allem weil der Anfang von ersten Band nicht ganz so überzeugend war. Das Artwork und die Shoco-Card sind super schön *___*
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt... ^^

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.