Donnerstag, 27. Oktober 2016

[Mangareview] Yona - Primzessin der Morgendämmerung

© Cover: Tokyopop
Titel: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Mangaka: Mizuho Kusanagi
Genre: Romance, Fantasy, könnte auch ein wenig in die Drama Richtung gehen.
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2016
Bände bisher 2 Bände erschienen, Preis pro Band 6,50€ Wobei Band 1 und 2 in der Erstauflage bis Oktober 2017 nur 4,95 € kosten

Zusammenfassung:
Yona ist die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka, welches aktuell von ihrem Vater regiert wird. Ihr Vater würde sie gerne verheiraten, damit es einen Nachfolger für sein Königreich gibt. Yona schlägt kurzerhand ihren Cousin und Fürst Suwon vor, in dessen sie schon seit ihrer Kindheit verliebt ist. Doch ihr Vater hält von diesem Vorschlag nicht viel und berichtet ihr von Jemanden anderen, den er für qualifiziert hält. Doch sie hat nur Augen für Suwon.
An ihrem 16. Geburstag sieht sie ihren über alles geliebten Suwon wieder und versucht auch viel Zeit an diesem Tag mit ihm zu verbringen.
An dem Abend beschließt sie erneut mit ihrem Vater darüber zu reden und geht auch direkt zu ihm. Doch was sie dort erwartet, bringt sie total aus der Fassung...

Meinung:
Ich habe das Geschehene bewusst wieder kurz gehalten, weil ich hierbei wieder finde, dass man es einfach selbst lesen muss. Ich ekläre auch nun wie ich das meine. Bevor ich die Review geschrieben habe, hab ich mir ein paar Reviews durch gelesen und ich fand, dass direkt viel zu viel gespoilert wurde. Das was im ersten Band schon passiert kommt etwas unerwartet und ich finde das man mit diesen einen Teil schon den kompletten ersten Band Spoilern würde, wenn man es erwähnt und das würde eindeutig den Spaß daran nehmen.
Ich fand die ersten beiden Bände schon ziemlich toll ♥
Die Reihe hat eindeutig potential und ich kann mir gut vorstellen, dass sie in den nächsten Bänden noch ordentlich ein umhauen wird.
Ich glaube aber auch, dass man so Geschichten wie Yona mögen muss. Die Reihe ist schon etwas "alt " geschrieben, also sie spielt nicht in der heutigen Zeit. Zudem kann sie auch enttäsuchend sein, wenn man hier eine große Shojoreihe erwartet. Ich glaube zwar, dass der Romanceanteil in den nächsten Bänden größer wird, aber ich denke auch, dass sie keine zuckersüße Romance beinhalten wird.
Ich würde vermuten, dass die Reihe ähnlich wie Dawn of Arcana wird. Haltet mal ein Auge auf meine Monatsupdates, wenn Yona mit dabei ist. Ich werde versuchen immer wieder ein bisschen zu erwähnen, um den Manga in einen Bereich einzuschätzen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.