Donnerstag, 3. November 2016

Review: Card Captor Sakura

© Cover: Egmont
Titel: Card Captor Sakura
Originaltitel:  Kādokyaputā Sakura
Mangaka: Clamp
Genre: Fantasy, Magical Girl
Verlag: Egmont
Erscheinungsjahr: 2000
Bände in 12 Bänden abgeschlossen, Preis pro Band 5€ (blaue Version), es gibt noch andere Versionenen z.B. die New Edition: mit 10 änden abgeschlossen, Preis pro Band 7,50€

Zusammenfassung:
Sakura öffnet ein magisches Buch ihres Vaters und befreit so alle Karten, die ein magisches Wesen beinhalten. Dabei erwacht auch der Wächter des Buches "Kerebos". Er erklärt Sakura, dass es zu großen Katastrophen kommen kann, wenn die Karten länger im Umlauf bleiben. Kerebos spürt auch, dass Sakura magische Kräfte besitzt und erwählt sie auch gleich als Card Captor aus. Kaum erwählt beginnt ihr Abenteuer auch mit den ersten Einsammlungen der Karten. Manche magische Wesen der Karten muss sie vorher beruhigen, manche sogar bekämpfen. Und als wäre das ganze nicht schon genug, kommt noch Shaoulan hin zu, der Sakura als Card Captor in Frage stellt.
Doch was sind eigentlich seine waren Absichten? Steht er nun auf Sakuras Seite oder nicht?

Meinung:
Card Captor Sakura ist einer meiner ersten Animes nach Sailor Moon und Co gewesen. Den Manga lese ich aktuell auch schon zum zweiten Mal und habe mir dabei auch gleich gedacht, dass ich euch eine Review erstelle ♥
Ich liebe die ganzen Outfits in Card Captor Sakura. Da war Clamp echt sehr kreativ.
Zudem ist es eine schöner Magical Girl Manga, zwar ein bisschen kitschig, da es schon noch recht kindlich gehalten ist. Ich mag Mangas, die an meiner Kindheit erinnern, aber so wie so ziemlich gerne. Deshalb stört es mich überhaupt nicht ♥
Mit sakura erlebt man viele kleine Abenteuer, die auch hin und wieder mal daramtischer werden. Stellt euch aber jetzt nichts super dramatisches vor. Besonders toll finde ich, dass der Manga hin und wieder mal zum nach denken anregt.
Zudem kommt auch der Comedygehalt nicht zu kurz. Vor allem die Streitereien zwischen ihr und ihrem Brüder sind sehr amüsant ♥
Falls ihr an die Manga nicht mehr heran kommt, kann ich euch auch den Anime ans Herz legen. Er weicht nur minimal vom Manga ab, was aber nicht sonderlich dramatisch im Bezug auf die Grundstory ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.