Dienstag, 31. Januar 2017

Gelesen im Januar

Hallö'chen zusammen,
so neigt sich der Januar im Jahr 2017 auch schon dem Ende zu. Wie immer gibt es natürlich ein Monatsupdate. Die Monatsupdates werden jetzt auch deutlich ausführlicher. Auf Instgram gibt es nämlich eine Mangalesechallenge, bei der man quasi jeden Tag einen Manga liest und kurz dazu was schreibt. Dadurch hab ich deutlich mehr Updategeschreibe für euch ♥
Ich schreibe meine Post auf Instagram nämlich direkt nach dem lesen und oft bin ich dann noch total aufgewühlt von dem Manga und bin total im brabbel Stimmung. ^^
Diesen Monat hab ich auch noch einiges an Büchern geschafft zu lesen ♥

Finding Cinderella von Collen Hoover:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen und das obwohl es recht kurz war im Vergleich zu anderen Büchern von ihr ♥️
Die Story um Daniel und Six ist sowohl schön als auch traurig. Dennoch nicht ganz so traurig wie die anderen Bücher, die ich bisher von ihr gelesen habe.

Dark Wonderland Herzzbube von A.G.Howard:
Das Buch war auch wieder toll, auch wenn ich anfangs etwas länger gebraucht habe um in dei Story wieder rein zu finden. Das Ende ist so ein mieser Cliff-Hanger gewesen, dass ich demnächst auf jeden Fall den dritten und damit letzten Band der Reihe lesen werde. Mit dem Schicksal von Al's Mom und Dad hätte ihc nicht gerechnet. Das ihre Mom was mit Wunderland zu tun hatte, war mir unterbewusst schon klar, aber das ihr Vater in der Sache auch mit verstrickt ist hat mich schon sehr überrascht. Morpheus hat sich desbezüglich ja mal von seiner netteren Seite gezeigt. Ich finde Morpheus immer noch viel toller als Jeb ♥
Wen finden ihr besser?

Die phantastischen Tierwesen und wo sie zu finden sind von J.K.Rowling:
Ach was soll ich nur groß dazu sagen. Das Buch ist genauso so toll wie der Film und ich kann auch nur sagen, dass der Film 1:1 dem Buch entspricht. Hier bin ich diesmal aber wirklich froh den Film zuerst gesehen zu haben, da ich mir das nie im Leben so toll wie im FIlm umgesetzt , vorgestellt hätte.
Ich will immer noch einen Niffler ♥

Die Mondprinzessin von Ava Reed:
Dank diesem Buch bin ich auf den Drachenmondverlag aufmerksam geworden. Die Bücher haben allesamt so schöne Cover ♥
Und das von die Mondprinzessin ist einfach nur traumhaft schön ♥
Zu dem Buch gab es diesen Monat auch eine kleine Review von mir. Hier gelangt ihr dahin.
An sich fand ich das Buch nicht schlecht, die Gestaltung sowohl äußerlich und auch innerlich ist grandios. Auch die Grundstory fand ich in Ordnung mir fehlte die ganze Zeit nur das gewisse Etwas. Dafür muss ich aber sagen, habe ich mit dem Ende so überhaupt nicht gerechnet. Dennoch fand ich es gut so, wie es ist. Denn das war dann mein besonderes Etwas an dem Buch, was die ganze Story nochmal etwas aufgewertet hat. Ohne das Ende, wäre das Buch für mich nur ein nettes Buch für zwischendurch gewesen, aber mit dem Ende fand ich es dann doch wieder besonders. Ich werrde mir auf jeden Fall noch mehr Bücher aus dem Drachenmondverlag zulegen.

Oblivion - Lichtgeflüster von Jennifer L.Armentrout:
Der erste Band der Lux-Reihe aus der Sicht von Deamon. Obwohl das Buch viele Inhalte doppelt wiedergegeben hat, muss ich sagen, dass ich es überhaupt nicht langweilig fand. Allein die Gedankengänge von Deamon zu lesen waren goldwert ♥ Ursprünlich kannte man seine beweg Gründe ja nicht.
Trotzdem hat der Typ eine leicht perverse Ader, aber auch das macht ihn irgendwie toll. Ich fand es irgendwie total herzerwärmend aus seinen Augen Katy zu sehen und mit ihm zu erleben wie sehr er sich in sie verliebt und wie er sich das auch langsam aber sicher eingestehen muss. Ich liebe die beiden so sehr, einfach weil die Art und Weise wie die beiden miteinander umgehen so amüsant ist. Noch schöner sind aber die Momente in den die beiden sich einfach mal verstehen. Ich bin der Autorin von diesem quasi"sechsten" Band sehr dankbar, da man dadurch nochmal in die Welt der Lux eintauchten durfte und nochmal den Anfang ihrer Begegnung mit Deamons Gefühlen mit erleben durfte. Das hat alles nochmal zu einem schönen Abschluss gebracht ♥

Mirai Nikki Band 9 und 10 von Sakae Esuno:
Band 9: In diesem Band ging es um das Katz und Maus Spiel von Nummer 9 und Nummer 11. Dadurch kamen auch eigentlich fast nur die beiden und Nishiyama drin vor. Fand ich aber nicht schlimm, da Minene (Nummer 9) meine Lieblingscharakterin in Mirai Nikki ist. Ich fand eine Szene zwischen Minene und Nishiyama so genial, aber dazu möchte ich nichts verraten. Es wäre ein zu großer Spoiler und dann wäre es einfach nicht mehr witzig, wenn man es selbst mal liest.
Band 10: Für mich war der Band etwas traurig, aber ich hab schon ne Zeit lang damit gerechnet. Schließlich ist die Reihe auch fast vorbei.

Kimi ni Todoke-Nah bei dir Band 15 und 16 von Karuho Shiina:
Band 15: Es war wieder ein toller Band. Diesmal ging es ab Mitte des Bandes sehr viel um Chizuru oder Ryu. Ich mg dirlr beiden sehr gerne und bin gespannt wie es zwischen den beiden sich so entwickeln wird oder ob es das überhaupt tut. Ich finde beide auf jeden Fall immer sehr amüsant.
Band 16: Er war wieder sehr schön. Ich bin gespannt, was da noch mit Ayane und Kent werden wird. Besonders toll fand ich die extra Kapitel am Ende des Bandes, wo andere MangakaF unter anderem Natsumi Aida, die Switch Girl gemacht hat, kleine Storys über die Kimi ni Todoke Charaktere gezeichnet haben. ♥

Fairy Tail Band 26-32 von Hiro Mashima:

Band 25: Die Prüfungen gehen weiter und es taucht ein euer mysteriöser Magier auf, der scheinbar irgendwie eine sehr wichtige Rolle für die nächsten Handlungen darstellt.
Band 26: Der Band war so Action reich, total viele Kämpfe und zum Teil aber auch ein paar traurige Szenen. Ich glaube der nächste Band wird genauso. Bin schon mal gespannt wie es weiter geht.
Band 27 :Das Ende war nämlich sehr interessant ♥ Der Band an sich hatte diesmal auch viele witzige Stellen trotz der ganzen Kämpfe, die irgendwie brutaler werden ^^'''
Band 28: Es gab wieder so viele tolle Szenen mit Erza ♥ Aber was Ultear mir Gray abziehen will, finde ich schon krass. Gray und Juvia mag ich beide auch total gerne ♥ Mich verwirren die Namen immer da zum Beispiel Juvia im Anime so geschrieben wird aber im Manga Jubia. Ich bevorzuge irgendwie Juvia, da es dem spanischen Wort für Regen also lluvia näher kommt. Verwirrt euch sowas auch mit den anders geschriebenen Namen? Und jetzt speziell für Fairy Tail, welche Schreibweisen bevorzugt ihr? Ich bin ganz klar für die im Anime.
Band 29: Ich glaube dieser Monat ist sehr Fairy Tail lastig. Ich bin im Moment aber total im Fairy Tail Fieber *__* Anime und Manga sind die ganze Zeit auf dem selben Stand. Parallel zum Manga schau ich mit meinen Freund nämlich den Anime und wir sind jetzt an der gleichen Stelle wie im Manga angekommen.
Band 30: Der Band war wieder sehr toll. Jetzt ist auch das Kapitel mit Grimore Hearts abgeschlossen. Ab jetzt kenn ich auch nichts mehr im voraus. Hab damals den Anime bis zu diesem Punkt geguckt. Bin mal gespannt was jetzt passieren wird. Bzw. mittleweile hab ich schon weiter geguckt. Damals bezieht sich hier auf vor ca. 2 Jahren.
Band 31: Ich fand das Kapitel mit der Welt der Stellageister irgendwie witzig. Genauso wie die Begegnung von Erza und Geradé
Band 32: Ich finde, dass Fairy Tail meistens immer recht spannend aufhört. Deshalb ärger ich mich auch öfter, wenn ich erst bestellen muss :/ Der Band hat mir an sich gut gefallen vor allem weil der Wettkampf jetzt endlich angefangen hat.

Fairy Tail Zero von Hiro Mashima:
Mit einigen Dingen hab ich gar nicht gerechnet. Das einzige, was ich mir dachte war, dass einer von denen auf dem Cover der zweite Gildenmeister werden musste. Aber anscheinend hab ich nicht genau geguckt, weil am anfang wusste ich echt nicht wer. Nachdem ich es den dann wusste also nach ca. Seite 10 konnte ich das Aussehen des Charakters auch sofort wieder zu ordnen :D Die Geschichte rund um Mavis fand ich auch sehr toll, irgendwie mag ich sie jetzt noch ein bisschen mehr. Und zero erinnert mich ein bisschen an Cana als sie kleiner war. ♥Ging es noch jemanden so?

Blood Lad Band 1-4 von Yuuki Kodama:
Zu diesem Manga gab es diesen Monat auch eine Review, die ihr hier finden könnt. ^^
Band 1: Staz ist einfach nur super lustig. Bisher kannte ich nur den Anime und bisher ist der Manga nicht anders, aber das war vom ersten Band auch nicht anders zu erwarten.
Band 2: Es gab ein paar Szenen, wo Staz' Geschwister aufgetaucht sind. Sein Bruder ist dezent bekloppt. Ich weiß gar nicht mehr genau, was für eine Rolle sein Bruder im Anime hatte, aber egal so bleibt es spannend.
Band 3: Staz ist einfach wieder mal mega genial :) Vlad ist so tot ernst und Staz lehnt einfach mal so ganz locker ab. Manchmal rechne ich mit seinen Antworten einfach nicht, obwohl er ja eigentlich recht einfach zu durch schauen ist.
Band 4: Ich bin mal gespannt, was Vlad so im schilde führt. Was ich aber schade finde, dass er Liz so voll unnett behandelt. Dafür fand ich Staz und Fuyumi voll knuffig gegenüber Liz ♥ Ich glaube auch, dass Liz eine weiblicher Version von Staz sein könnte. Das wäre mega witzig, wenn sich das so entwickeln würde.

Black Butler Band 23 von Yana Toboso:

War ganz nett ich warte nur auf einen neuen Handlungsstrang. Das Ende war sehr interessant und jetzt bin ich sehr neugierig auf den Verlauf der Geschichte. Ich frage mich echt, was der Undertaker in Schilde führt.

Seraph of the End Vampire Regin Band 5 von Takaya Kagami und Yamato Yamamoto:

Der Band war so spannend. Ich will unbedingt wissen, wie es weiter geht ♥
Ich frage mich ob Mika wirklich wieder zu einem Menschen werden könnte. Ich meine wenn die Theorie ja besteht, dann muss auch ein Funken Wahrheit dran sein.

Romantica Clock Band 9 und 10 von Yoko Maki:
Band 9: Es war irgendwie ein sehr dramatischer uns trauriger Band. Mir tut Akane mega leid und ich hoffe, dass der 10.Band ein gutes Ende nimmt.
Band 10: Ich war erst schockiert, weil es nur ein Kapitel zur Story gab, aber die Bonusstorys haben die Geschichte zum Glück noch etwas weiter erzählt.

Fullmetal Alchemist Band 1 und 2 von Hiromu Arakawa:
Band 1: Ich bin sehr positiv überrascht. *__* Mmir gefällt vor allem, dass so ein wenig Chemie dabei ist. Da geht ja mein kleines wissenschaftliches Herz auf ♥ Zudem ist das Ganze noch witzig gemacht. Falls die Szene mit dem Stein zu Gold machen jemand kennt, die fand ich großartig. Hab mir sowas in der Art zwar schon gedacht, musste aber trotzdem an der Stelle schmunzeln. ^^
Band 2: Den Anfang vom zweiten Band fand ich total schockierend. Wie kann man bitte sein eigenes kind für die Forschung nutzen :o Ansonsten fand ich den Band wieder sehr interessant ^^

Miyako auf den Schwingen der Zeit Band 6 von Kyoko Kumagai:
Der Band war super interessant vor allen weil einiges über die Schlüssel erklärt wurde. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Haus der Sonne Band 3 von Taamo:
Er war so schön ♥ Wurde auch zeit, dass Hiro auch endlich mal anfängt nach zu denken ^^ Die Zusatzstory zu Oda fand ich aber auch ziemlich toll ♥

Mein göttlicher Verehrer Band 4 von Keiko Sakano:
Es sind auch wieder ein paar neue Charaktere zu gekommen, die das ganze wieder spannend machen. Jetzt hätte ich gerne schon den nächsten Band >. <

The Demon Prince Band 7 von Aya Shouto:
Der siebte Band liegt hier eigentlich schon seitdem er erschienen ist, aber manchmal kann ich mich nicht dazu überwinden weiter zu lesen, obwohl ich die Reihe nicht schlecht finde. Dennoch fehlte mir bisher immer noch das gewisse Etwas. Trotzdem finde ich die Zeichnungen unglaublich toll ♥ Die Wendung die in dem Band auch vor kam fand ich auch toll, da war dann endlich mal mein gewisses etwas ^^ Ich bin gespannt wie die Reihe ab jetzt weiter gehen wird.

Blood-C Band 1-4 von Ranmaru Kotone:
Band 1: Schon seit eiiner Ewigkeit habe ich den Schuber von Blood-C zu Hause rum stehen. Ich kannte zwar den Anime schon, aber wollte auch nochmal den Manga lesen. In der Offnung, dass ich das Ende besser verstehe als in der Anime version.Der erste band war auch recht friedlich, bis kurz vorm Emde. Ich meine, dass mit Saya irgendein großes Geheimnis verstrickt war. Bin mir aber gerade nicht mehr so sicher. Das macht das Lesen, aber deutlich spannender.
Band 2: Ich muss sagen, dass der Band deutlich mysteriöser als der erste war. Und ich scheine meine Erinnerungen an Blood-C doch noch gut gekannt zu haben, Mit Saya stimmt wirklich etwas nicht.
Band 3: Der Band war irgendwie merkwürdig und so blutig. Am wirrschsten Fand ich die Szene wo Fumito zu Saya sagt, dass die Guave (oder wie man das schreib) eine ähnliche Konsitenz wie Gedärme von Menschen haben. Mein Gedanke war nur "WTF?"
Band 4: Der Band war zwar sehr interessant, aber das Ende habe ich trotzdem nicht so ganz verstanden. Vielleicht muss ich die Reihe irgendwann nochmal lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.