Dienstag, 17. Januar 2017

Review: The Legend of Zelda Ocarina of Time


© Cover: Tokyopop
Titel: The Legend of Zelda Ocarina of Time
Originaltitel: Zeruda no Densetsu: Toki no Okarina
Mangaka: Akira Himekawa
Genre:  Fantasy, Game
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2009
Bände: in 2 Bänden abgeschlossen bzw. in einem Band der perfect Edtion. Preis pro Band 6,50€. Für die perfect Edition 14€
Hab euch auch diesmal beide Cover eingefügt ♥

Zusammenfassung:
Link lebt seit er denken kann im Kokiriwald. Doch er fühlte sich dort sehr häufig nicht zugehörig. Die Jungs ziehen ihn immer wieder damit auf, dass er keine Fee besitzt.
Eines Abends wird Link von einem sehr hellen Licht und einer Stimme geweckt. Als er seine Augen öffnet kann er ihnen auch kaum trauen, denn vor ihm fliegt eine kleine Fee. Navi, die Fee, führt Link zum Deku-Baum, der über den Kokiri-Stamm wacht. Was Link bisher nicht wusste ist, dass der Deku-Baum von einem Ungeheuer angegriffen wurde. Link vernichtet dieses ungeheuer, aber den Deku-Baum konnte er dadurch nicht mehr retten. Noch bevor sein Leben versiegt schickt er Link mit einer wichtigen Aufgabe los. Links erstes Ziel ist Hyrule, wo er auf Prinzessin Zelda treffen soll. Dort nimmt sein Leben einen schicksalhaften Verlauf....
© Cover: Tokyopop

Meinung :
Ocarina of Time ist eines meiner Lieblingsspiele. Den Manga finde ich auch großartig. Die Farbseiten am Anfang sind auch schon der Wahnsinn ♥
Die Story ist auch unglaublich toll, obwohl sie in innerhalb von wenigen Manga erzählt wurde, finde ich dass das wichtigste mit drin ist.das Spiel ist auch einfach nur toll und kann das nur wärmstens weiter empfehlen. Dazu wird aber mit Sicherheit auch mal irgendwann eine Review folgen ♥
Zur normalen Aufmachung von Ocarina of Time kann ich eigentlich nicht viel sagen. Allerdings finde ich die Cover der einzelnen Bänder viel schöner als von der perfect Edition. Dafür finde ich an der perfect Editon die vielen Farbseiten und die zusätzliche Postkarte super ^^
Falls Jemand die Spiele nicht spielen möchte, aber trotzdem an dem Zelda Universum interessiert ist kann ich auch die Manga und vor allem die perfect Edition sehr empfehelen. Ich mag das total gerne alles einheitlich im Schrank stehen zu haben und die Farbseiten waren den Kauf wert. Den flaire des jeweiliegen Spiels können die Manga zwar nicht 100%ig wieder geben, aber ich an sich hinterlassen die schon einen soliden Eindruck. Das wichtiste wird in den jweiligen Bänden erzählt und es ist auch einfach sehr angenehm Link auf seine Reisen zu begleiten ohne viele Stunden an der Konsole zu hängen ♥ Aber auch das würde ich gerne machen ^^


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.