Donnerstag, 9. Februar 2017

7 Fakten über mich und Blogaward ♥

Hallö'chen zusammen,
heute habe ich ein paar Fakten über mich, aber zuvor gibt es noch etwas anderes, worauf ich euch aufmerksam machen möchte.

Und zwar wurde ich von der lieben Mia von Houseofanimanga zu dem "The Versatile Blogger Award"nominiert. Das ganze dient dazu kreative und vielseitige Blogs bekannter zu machen bzw. die Blogs die man gerne mag.
An dieser Stelle ein riesen großes Dankeschön an Mia, dass sie mich dazu nominiert hat. ♥
Ich finde die Idee mit den nominieren großartig, weil man dadurch hoffentlich viele tolle neue Blogs finden wird.
Manch ein Blog ist sehr toll, aber bekommt viel zu wenig Aufmerksamkeit. Das finde ich persönlich sehr schade und bin daher gerne bereit die Sache zu unterstützen.
Und dann zeig ich euch auch gleich die Blogs, denen ich wahnsinnig gerne Folge und auch nur wärmstens weiter empfehlen kann♥
Im Anschluss findet ihr dann meine 7 Fakten ^^

3 kleine Regeln:
x`Bedanke dich bei dem, der dich nominiert hat
x' Erzähle 7 Fakten über dich
x`Nominiere andere Blogger für den Award (nicht vergessen sie zu infomieren)

Houseofanimanga von Mia und Fuma:
Die beiden bloggen über alles mögliche, hauptsächlich sind es Reviews.Ihr findet bei den beiden Reviews über Anime, Comics, Manga, Spiele, Serien, Bücher und noch vieles mehr. Ganz besonders interessant finde ich die Reviews über Loot boxen, die sie sich öfter bestellen. Ich überlege seit der ersten Review von denen dazu immer noch mir mal eine zu bestellen. Ich wollte mir vorher schon so lange eine bestellen und jetzt hab ich noch umso mehr Lust dazu. *___*
Die ganze Seite ist bei den beiden total hübsch auf gemacht und ich mag auch beide Schreibstile sehr sehr gerne. Ich kann euch das auch nicht so erklären, welchen Schreibstil ich prinzipiell stark bevoruge. Ich mag es einfach wenn alles schön schlüssig und interessant geschrieben ist.
Was soll ich auch noch groß rum reden, schaut bei den beiden unbedingt vorbei.♥

Awkward Dangos von Lena und Clara:
Auch wieder ein Duo. Ich bin irgendwie ganz zufällig darauf aufmerksam geworden. Ich meine es war sogar, dass ich eine Review gesucht hatte und der Blog mir bei Goggle dazu gezeigt wurde.
Die beiden bloggen auch in viele verschiedene Themenbereiche. Hauptsächlich Bücher und Manga. Dazu haben sie auch feste Tage mit entsprechenden Themenbereichen. Ich hab mir schon einige Manga und Bücher auf Grund der Reviews von den beiden geholt und wurde auch bisher noch nicht davon enttäsucht ♥
Ganz besonders toll finde ich auch die Kategorie Wochenrückblick, den ich mir bei denen abgeschaut habe. Die Idee ist aber auch sehr toll. Ich mach total gerne den Wochenrückblick. Das ist wie ein kleines Tagebuch ♥
Eine weitere super tolle Aktion auf dem Blog sind die Lesenächte sowie Serien-/Animenächte. Ich finde es einfach toll mit mehreren an einem Abend zu lesen und sich dann über die Blogs auszutauschen. Auch dadurch wurde ich auf viele andere Blogs aufmerksam und auch auf das ein oder andere Buch oder die ein oder andere Serie. Ich persönlich mag an sich Gemeinschaftsaktionen sehr gerne.
Auch hier kann ich nur sagen, wer den Blog noch nicht kennt schaut unbedingt sofort vorbei ♥

Crashies Wonderland von An-Chan;
Ein Blog den ich dank der Lesenacht von Awkward Dangos gefunden habe. Hier findet ihr viele Rezensionen über Bücher. Manchmal auch über Mangas oder Spielen.
Ich mag ihre Seite sehr gerne, da sie sehr übersichtlich gestaltet ist. Zudem finde ich Buchrezensionen allgemein sehr interessant und lese gerne viele verschiedene Meinung dazu. Ich hab nämlich das Talent mich oft von dem Cover beeindrucken zu lassen und manchmal sind dadurch auch Fehlkäufe dabei, da die Story eher schwach ist. Daher bin ich froh nochmal auf einen Bücherblog aufmerksam geworden zu sein.
Sie schreibt auch eigene Story's, die ihr euch unbedingt mal ansehen müsst. Die Kurzgeschichte Winter finde ich verdammt gut. ♥

Ursprünglich wollte ich euch noch einige Blogs mehr vorstellen. Allerdings habe ich beim durch gucken bemerkt, dass einige davon seit über einem Jahr nichts mehr gepostet haben. Daher belasse ich es aktuell bei diesen drei Blogs und erweitere es ggf. im Laufe der Zeit noch mal oder erstelle erneut einen Post  Ich bin da ja recht flexibel  ♥

7 Fakten über mich:
1) Neben meinen Hobby's muss ich natürlich auch arbeiten. Der ein oder andere, der mich schon länger brabbeln sieht weiß schon, welchen Beruf ich ausführe. Da aber bestimmt auch ein paar Neulinge das ganze hier lesen werden, erzähle ich euch nochmal gerne. als meinen ersten Fakt, darüber. Alles begann so: In der Schule war ich ursprünglich gar nicht für die Chemie zu beigeistern, was aber eindeutig an meiner damaligen Lehrerin lag. Während meines Abiturs hatte ich dann einen anderen Lehrer und schon stimmte die Chemie. Ich habe angefangen mich mit dem Thema deutlich mehr zu befassen und hab dadurch auch den Entschuss gefasst nebenbei noch an einer Chemie AG teil zu nehmen. Das ganze hat mich soweit getrieben, dass ich 2011 Bewerbungen für den Beruf Chemielaborantin geschrieben und losgeschickt  habe. Damals hatte ich eigentlich darauf gehofft eine Stelle in meiner Heimatstadt zu ergattern. Hat aber nicht funktiniert. Allerdings bin ich heute wahnsinnig froh darüber. Chemie kann man nämlich in unterschiedlichen Bereichen machen. Von Kunstoffe bis Lebendmittelchemie ist alles dabei. Ich wurde dann letztendlich bei einem Pharmaunternehmen übernommen. Der Bereich ist so wahnsinnig vielfältig und interessant, weshalb ich meinen Job sehr gerne mache. Man lernt einfach immer was dazu und hat sehr viel zu tun. Sowas mag ich eigentlich sehr gerne. Ich habe dann 2012 mit einer Ausbildung zur Chemielaborantin begonnen und diese im Jahre 2015 erfolgreich abgeschlossen. Während der Ausbildung habe ich auch meinen Freund kennen gelernt. Wir sind mittlerweile 4,5 Jahre zusammen und sind auch ziemlich zu Beginn der Ausbildung zusammengekommen.♥ Wir arbeiten sogar beide auch immer noch in der selben Firma, wie in der Ausbildung. Zudem finde ich es immer noch wahnsinnig interessant wie Komplex die Chemie sowohl theoretisch als auch praktisch sein kann. In der Ausbildung bekommt man leider nur sehr wenig von dem eigentlichen Stress mit. Grundthese die sich jeder merken kann: "Chemie kann ein riesen großes Miststück sein!" Klingt hart ist aber leider so. Ich bin schon einige Male an meiner Arbeit verzweifelt.

2) Dann fang ich mal mit meinen leidenschaftlichen Hobby's an. Seit 2010 blogge ich. Damals hatte ich noch einen anderen Blog, der sich "Axel`chans Wonderland" genannt hatte. Warum Axel'chan fragt ihr euch sicherlich? Eins meiner Lieblingsspiele ist Kingdom Hearts und mein Lieblingscharakter war damals die Nummer 8 der Organisation XIII und sein eigentlicher Name ist Axel. Der Blog hat mir aber irgendwann einfach gar nicht mehr gefallen, weshalb ich im Oktober 2013 beschlossen habe den alten Blog zu löschen und mit diesem hier zu beginnen. Ich hab mir sehr viele Gedanken im Vorfeld dazu gemacht. Ich wollte, dass der Blog deutlich besser strukturiert ist als der vorherige. Nebenbei gab es aber auch auf diesem Blog ein wenig Funkstille, da mir zum Teil noch die richtige Struktur und eine vernünftige Idee gefehlt hatte. Ich hatte mit Reviews über Mangas und Gebrabbel über mein Leben begonnen. Wobei letzteres am Anfang deutlich mehr verteten war. Irgendwann hatte ich aber dann eine Leidenschaft für Reviews entwickelt und so gab es relativ regelmäßig eine neue. Mittlerweile sind auch viele Kategorien zu gekommen. Ich schreib nicht mehr nur über Mangareviews und mein Privatgebrabbel mag ich trotzdem immer noch gerne. Der kommt aber nur noch selten als eigenständiger Post, sondern meistens im Wochenrückblick. Das bringt mich auch auf den Punkt Regelmäßigkeit. Früher hatte man Glück, wenn man überhaupt innerhalb eines Monats was zu Lesen bekommen hat. Neuerdings schaffe ich es eigentlich immer mindestens einen Post pro Woche zu erstellen. Die Betonung liegt auf eigentlich, da einem das Leben manchmal doch im Weg steht :D

3) Mit Manga habe ich 2009 begonnen zu lesen und zu sammeln. Schon viele Jahre vorher habe ich dafür angefangen regelmäßig Animes zu schauen. Irgendwann kam mir dann die Idee einfach mal in den Comicladen zu gehen und einen Manga zu kaufen. Gesagt getan. Ich hab mir dann den ersten Band von Cheeky Vampire gekauft. Ursprünglich wollte ich mit Vampire Knight anfangen. Das war damals mein Lieblingsanime. Den ersten Band hatten sie aber leider nicht da. Mittlerweile umfasst meine Mangasammlung ca. 1800 Bände. Es könnten auch schon 2000 sein, aber da ich noch einige abgeben möchte wird es letztendlich auf 1800 hinaus laufen.

4) Ich koche und backe sehr gerne ♥
Ich hatte auch mal überlegt einen Blog übers Backen zu machen. Allerdings backe ich nicht so häufig, dass es sich für einen Blog lohnen würde. Vielleicht kombiniere ich das aber mal mit dem Thema Kochen. Dann wird daraus vielleicht sogar etwas. Allerdings wird das vor Mai nichts. Ich möchte zunächst meine Technikerprüfung (=eine Art Meisterprüfung) hinter mir bringen.
Danach bin ich bereit mehr Zeit in Blogs zu investieren ♥

5) Neben Mangalesen, kochen und backen, zeichne und nähe ich sehr gerne. Zeichnen tue ich auch schon seit einigen Jahren. Allerdings mache ich immer nur kleinere Fortschritte, was daran liegt, dass ich im Schnitt sehr wenig zeichne. Das müsste ich auch mal mehr machen. Aber auch erst ab Mai.
Nähen tue ich dafür gerade mal sein ca. 1 1/2 Jahren. Ich hab im November 2015 meine erste eigene Nähmaschine gekauft. Ich hatte zwar zuvor schon mal eine von meiner Oma und auch mit dieser genäht, aber die hatte ein Eigenleben und hat manchmal ganz anders genäht als man wollte. Mittlwerweile hat sie auch ein paar mehr Macken. Mit meiner jetztigen Nähmaschine, der W6 N1615 bin ich sehr zu frieden ♥

6) Ich bin eigentlich ein sehr tollpatschiger Mensch. Mein Unterbewusstsein kriegt das auch nur auf der Arbeit einigermaßen gescheit hin, dass ich nicht in Lebensgefahr komme. Grundsätzlich fallen mir ständig Dinge aus der Hand oder ich stolpere über die Luft. Manchmal ist das echt wie verhext.

7) Der letzte Fakt! So langsam wird es auch schwierig etwas zu finden, was einigermaßen interessant sein könnte.
Mach ich mal noch einen sportlichen Fakt. Eigentlich hasse ich Sport. Ich finde es in Fitnessstudios total blöd, da dort fast immer nur Menschen rum laufen die in sich selbst verliebt sind. Zudem ist Joggen auch nicht so mein Ding...
Wofür ich mich dafür aber sehr begeistern kann ist das Inline Skating. Und da bin ich der Stadt, in der ich Lebe, sehr dankbar, dass sie asphaltierte Fahrradwege gebaut haben. Und zwar welche, die nicht direkt an Straßen grenzt. Ähnlich wie Fahrradwege in anderen Städten, die allerdings mit Kies oder Schotter versehen sind. Die Wege führen auch an kleineren Park, etc. vorbei. Sind sie nur asphaltiert und das ist für einen Inline Skater ein Traum ♥
Man muss nicht gucken, dass Autos einen überfahren oder dass die Straße zu uneben ist. Das ist wirklich toll ♥

das war's auch schon. Ich hoffe der Post hat euch ein bisschen gefallen. Falls ihr Fragen an mich oder über meinen Fakten hab, könnt ihr gerne Fragen. ^^
Ansonsten bis bald~ ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.