Dienstag, 27. Juni 2017

[Review] Der purpurne Fächer

© Cover: Egmont
Titel: Der purpurne Fächer
Originaltitel: Ayakashi Hisen
Mangaka: Kyoko Kumagai
Genre: Romance/Fantasy
Verlag: Egmont
Erscheinungsjahr: 2012
Bände: In 12 Bänden abgeschlossen. Preis pro Band 6,50€, ab Band 9 7,50€

Zusammenfassung: 
Miku ist stark, selbstbewusst und schreckt vor nichts zurück. So hat sie schon das ein oder andere Mädchen aus der Patsche geholfen. Der ein oder andere Junge hat dafür mit einer ordentlichen Abreigung von ihr rechnen müssen. Doch eine Sache bereitet ihr schon etwas unbehagen. Seit kurzem wird sie immer öfter von bösen Geistern heimgesucht und kann nichts dagegen tun. Die Angriffe der Geister werden auch immer stärker und plötzlich hilft ihr, ihr Mitschüler Ryo, aus der Klemme. Er schwört ihr, sie immer zu beschützen, da er sie unendlich liebt und zudem in der Schuld ihres Bruders steht. Miku ist zunächst total perplext und glaub eher, dass er sie nur ärgern möchte. Doch dann stellt sich heraus, dass ihre Bindung zueinander schon viel länger besteht als sie dachte.
So kommt es, dass die beiden in längst vergangene Streiterein verwickelt werden und dabei um Leben und Tod kämpfen müssen...

Meinung:
(enthält kleine Spoiler, die sich hauptsächlich auf den zwieten Band beziehen!)
Der erste Band von der purpurne Fächer hatte mich noch nicht überzeigt gehabt, aber ab den zweiten Band nahm die Geschichte richtig schnell Fahrt auf. Den zweiten Band fand ich sehr gut. Mir hat total gut gefallen, dass Miko und Ryo quasi die Wiedergeburt ihrer früheren Ichs sind. Das dabei sogar noch eine kleine verstrickte Geschichte zu kam, fand ich klasse. Vor allem, weil ein kleiner Teil der Geschichte zwar irgendwie mit dem zwieten Band abgeschlossen ist, aber da eigentlich doch noch mehr hinter steckt und das sich  in den folgenden Bänden noch zu was viel größerem entwickelt. An einigen Stellen war ich auch total schockiert. Vor allem im vierten Band, wo es um Mikus Bruder geht. Damit hätte ich so gar nicht gerechnet. Allein dadurch, wie er vorher immer dar gestellt wurde, war das Geschehene für mich doch sehr überraschend. Auch Ryo hat mich das ein oder andere Mal fassungslos zurück gelassen.
Die Zeichnungen innerhalb des Mangas sind teilweise so schön, dass ich mir schon die ein oder andere Seite länger angeschaut habe. Und die Cover sind auch allesamt traumhaft schön ♥
Ich muss sagen, dass ich von Kyoko Kumagai total fasziniert bin. Die ersten Bände wirken immer so harmlos und eher nach einer schönen schlichte Shojogeschichte, aber dann sind die Folgebände aufeinmal mit einer total düsteren Geschichte verstrickt. Ich muss sagen, dass ich das total interessant finde. Mir haben sowohl Miyako auf den Schwingen der Zeit gut gefallen als auch jetzt diese Reihe. Ich muss unbedingt bald die nächsten Bände bestellen. Mich ärgert nur, dass der 12. Band über Amazon und Thalia nicht bestellbar ist. Ich hoffe ich bekomme den noch irgendwie.
Ich hoffe ich habe euer Interesse für diese Reihe geweckt, denn ich kann sie nur wärmstens weiter empfehlen.
Zudem hoffe ich auch sehr, dass es bald noch mehr Werke von Kyoko Kumagai hier in Deutschland geben wird ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.