Donnerstag, 30. November 2017

Gelesen im November 2017

Hallö'chen zusammen,
pünktlich zum Ende des Monats habe ich hier nun mein Leseupdate. Ich habe überraschend viel geschafft. Es sind 3 Bücher, 2 E-Books, 16 Mangas und 14 E-Mangas geworden.
Der Dezember wird sicherlich auch ein starker Lesemonat. Dafür fällt der Januar sehr schwach aus. Aber da ziehe ich ja auch um :D
So dann kommen wir mal zum eigentlichen Thema ^^

Percy Jackson Diebe im Olymp von Rick Rioardan:
Ach was soll ich sagen? Mir hat das Buch so gut gefallen ♥ Wieso habe ich bisher nie ein Buch von Rick Riordan gelesen? Ich glaube ich habe da nämlich einen neuen Lieblingsautor gefunden. Er hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil und die Geschichte mit den griechischen Göttern gefällt mir bisher auch sehr gut. Irgendwie hat mir auch nie Disneys Herkules gefallen, geschweige den allgemein die griechische Mythologie, aber mit Percy als Charakter und wie das alles so inszeniert ist, finde ich sogar die griechische Mythologie ziemlich interessant. Zum ersten Band habe ich diesen Monat auch eine Review erfasst: Percy Jackson Diebe im Olymp

Percy Jackson Im Bann des Zyklopen von Rick Rioardan:
Ebenfalls ein großartiger Band. Ich fand es wieder sehr toll, wie sich das ganze entwickelt hat. Auch wenn man zu Beginn Clarisses' Orakel Weissagung nicht mit bekommen hatte, fand ich am Ende die Aufklärung dazu sehr interessant.
Und dieser Cliff-Hanger zum Ende des Bandes. Es ist so fies. Dafür wird der dritte Band sicherlich richtig spannend.
Ich freue mich schon sehr auf den dritten Band. Eine Review hierzu wird folgen ;)

Räuberherz von Julianna Grohe:
Ebenfalls ein sehr tolles Buch,welches ich diesen Monat gelesen habe. Ich fang mal ganz plump an: Das Cover ist so schön *___*
Räuberherz ist eine Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest" . Ich fand es hatte aber auch ein paar Ähnlichkeiten zu Cinderella.
Die Geschichte ist etwas düsterer und gerade zum Ende hin sehr spannend. Allgemein konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen, aber bei den letzten paar Kapitel war es noch schwieriger das Buch aus der Hand zu legen.

© Cover: Piper
Paper Princess Die Versuchung von Erin Watt (E-Book):
Ebenfalls ein sehr tolles und spannendes Buch. Mir hat das ganze Szenario um Ella richtig gut gefallen. Und die Royal-Söhne sind ja mal allesamt mega amüsant. Auch wenn sie sehr gemein zu Ella sind, war es einfach amüsant. An einigen Stellen fand ich es aber unangenehm zu lesen. Da wäre ich gerne dazwischen gegangen wenn ich gekonnt hätte.
Reed und Ella ist definitiv auch meine Traumkombination, wobei ich Easton auch nicht uninteressant finde.
Dieses Buch hatte auch einen ganz fiesen Cliff-Hanger, weshalb ich gleich zum zweiten Band gegriffen habe.

Paper Prince Das Verlangenvon Erin Watt:
© Cover: Piper
Besonders gut hat mir hier gefallen, dass man den Anfang des Buches also so ca. 3-4 Kapitel nur aus Reeds Sicht geschildert bekommt. Reed hat definitiv Fehler gemacht und ich konnte Ella absolut verstehen, weshalb sie ihn so behandelt hat. Dennoch hätte ich ihm zumindest eine Chance zum Erklären gegeben.
Letztendlich hat er sie bekommen, allerdings schon sehr spät. Dadurch hat er nicht nur Chaos in der Schule veranstaltet, sondern auch noch sein gutes Verhältnis zu seinen Brüdern zerstört.
Mir hat eine Szene ganz besonders gut gefallen. Nämlich, die wo Easton und die Zwillinge Reed in den Rücken fallen und sich auf Ella's Seite stellen. Das zu Lesen war so eine tolle Szene, dass ich sie gleich zweimal gelesen habe :D

Your Name Band 1 von Makoto Shinkai (Autor) und Ranmaru Kotone (Zeichner)
Der Manga ist mega ♥ ich hab ja den Roman vor ein paar Tagen beendet und den fand ich schon sehr gut. ^^ Das alles jetzt nochmal in Mangaform zu lesen ist nochmal um tausend mal besser. Ich muss mal gucken, ob es davon auch einen Anime gibt. Ich könnte mir das als Animeadaption richtig gut vorstellen. Vor allem wenn noch richtig tolle Musik im Hintergrund ist. ♥ Im Roman stand ja was von Animeadaption. Ich werde da auf jeden Fall mal nach schauen

Private Love Stories Band 2 und 3 von Maki Enjoji:
Band 2: An Band 2 fand ich gut, dass eine Kurzgeschichte nochmal etwas weiter gesponnen wurde. Und die Kurzgeschichten an sich fand ich einen ticken besser :)

Band 3: Die Kurzgeschichten haben mir zum Teil gut gefallen und zum anderen nicht. Ich finde der zweite Band der Reihe war am besten. Dennoch eine schöne kleine kurze Reihe mit vielen kleineren Geschichten. Ist ganz nett für zwischendurch.
© Cover: Tokyopop
© Cover: Tokyopop
 Tsubasa Reservoir Chronicles Band 9-14 von CLAMP
Band 9: Das schwarze Mokona hat sich diesmal auch heimlich aufs Bild geschlichen 😊
Tsubasa Reservoir Chronicles Band 9: Fye und Kurogane als Feinde... Das ist definitiv keine schöne Sache. Und das Mysterium um Shaolan geht auch weiter. Es wird ab jetzt einfach so spannend. Vor allem, weil Yuko in das Geschehen ein wenig eingegriffen hat. Auch die Welt um König Ashura gefällt mir so gut. Es ist etwas düster und gefährlicher als dir anderen Welten. Es wird so richtig spannend.

Band 10: Awww Sakura als Piloten in einem Rennen ist ja mal mega knuffig ♥ Ihr Outfit dazu ist auch so schön ♥ Nach der Geschichte der beiden Könige scheint diese Geschichte wieder was entspannter zu sein. Irgendwie kann ich mich an dem Libellenrennen gar nicht mehr erinnern. Ist aber trotzdem irgendwie spannend.

Band 11: Awww das Libellenrennen finde ich immer noch sehr spannend. Und in diesem Band kam Yuko auch mal wieder vor. Ich finde Yuko ja so toll und muss auch unbedingt nochmal die Xxxholic Reihe lesen. Wobei mir da auch noch vereinzelt Bände fehlen :o
Yuko wartet übrigens immer noch auf ein White Day Geschenk von der Truppe. Ich bin mal gespannt was sie sich für Yuko aussuchen werden.
Ansonsten finde ich es ganz gut, dass in diesem Band noch keine weitere Feder ergattern wurde. Ich weiß gar nicht mehr, ob im Anime der Part auch in mehreren Folgen geteilt war.

Band 12:  Ich hab mich wieder mal gefreut, dass Sakura so eine großartige Charakterentwicklung macht. Gerade im 12. Band sieht man richtig gut, wie wichtig ihr das ist bei der Suche und dem Einsammeln ihrer Federn zu helfen. Ebenfalls sieht man auch, dass sie immer selbstbewusster wird. ^^
Das Geschenk welches sie der Hexe der Dimensionen gemacht hat fand ich auch total toll.

Band 13: Einer der interessantesten und emotionalsten Moment ich Tsubasa Reservoir Chronicles. Die Geschichte um Kurogane ist total spannend. Gleichzeitig tat mir Shaolan total Leid, da er die Geschichte unfreiwillig gesehen hat. Dafür fand ich es von ihm auch wieder sehr bemerkenswert, dass er direkt mit Kurogane ein Gespräch gesucht hat.

Band 14: Es wird gerade so richtig spannend. Dieser Band war allerdings mehr ein Auftakt zu dem Szenario, was demnächst kommt. Ich finde Shaolan als Charakter ja so interessant ^^ Aber auch Fye finde ich sehr interessant als Charakter. Ich fand es so gut wie er Kurogane in diesem Band wieder an der Nase herum geführt hat. Die Streiterein zwischen den beiden sind einfach immer amüsant.

Die Tanuki-Prinzessin Band 1 von Mayu Minase:
Der Auftakt der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Gerade Rikus Eltern finde ich sehr amüsant. Ganz besonders die Mutter von ihm. Die Art und Weise wie sie manchmal mit Riku redet ist einfach total lustig. Gerade die Szene, wo er ihr nochmal seine Unterlagen zeigt, zu welcher Uni er sich anschreiben möchte, war sehr amüsant. Genauso amüsant finde ich wie die Tanukis mit ihm umgehen. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band. ^^Die Reihe könnte noch sehr interessant werden.

Zeig mir was Liebe ist Band 1 von Nao Hinachi: 
Eine süße und knuffige Geschichte. ♥Zumindest bisher. Kii finde ich sehr putzig und ich fand es so toll, dass sie nicht aufgibt und weiterhin versucht sich Hozuki zu nähen. Im ersten Band kamen ja schon ein paar Hürden auf sie zu und ich bin gespannt wie sich das ganze noch weiter entwickeln wird.

Namaiki Zakari frech verliebt Band 1 von Miyuki Mitsubachi:
Irgendwie kommt im Moment gefühlt in jedem Manga die Sportart Basketball vor. Ich bin mal gespannt, ob der Sport hier auch im Vordergrund steht. So langsam wird das Thema etwas langweilig, aber ich geb dem Ganzen gerne eine Chance. Die Charaktere machen das nämlich schon mal wieder gut. Die Art und Weise wie Yuki und Naruse sich behandeln ist schon sehr amüsant. Wobei Naruse immer sehr nett ist. Ich finde es aber lustig, wie Yuki sich darüber aufregt, weil sie denkt, dass er sie verarscht. Es bereitet mir eine helle Freude die beiden dabei zu beobachten. ^^ Mal gucken, ob es auch so spaßig bleibt.

Daytime Shooting Star Band 1-12 von Mika Yamamori:
Ich hab mich mal wieder an einem neuen E-Manga und auch einer für mich neu angefangenen Reihe versucht, nämlich Daytime Shootingstar. Die Reihe hat mich schon länger verfolgt und jetzt hab ich mir mal dann den E-Manga zu gelegt. Dazu habe ich diesen Monat auch eine Review verfasst, de ihr hier finden könnt :)
 Band 1: Den ersten Band fand ich schon mal sehr interessant. Ich bin gespannt wie es weiter geht ^^Mir gefällt diese lockere entspannte Art der Hauptcharakterin total gut.

Band 2: Ich finde, dass Satsuki sich so langsam auch mal Gedanken machen könnte, was er denn so über Suzume denkt. Im Moment macht er das Suzume definitiv nicht leicht. Auch Daiki macht das ganze Chaos in Suzumes Kopf nicht besser. Ich finde Daiki zwar irgendwie ganz knuffig, aber ich bin trotzdem für Satsuki. ♥
Das ganze ist zwar eigentlich jetzt schon ein wenig vorhersehbar, aber ich mag die Charaktere bisher allesamt ganz gerne. Dadurch finde ich das vorhersehbare auch gar nicht so schlimm.

© Cover:Kazé
© Cover:Kazé

Band 3:  Suzume hat mich in diesen Band wirklich überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so ein selbstbewussten Auftritt Satsuki gegenüber hat.
Allerdings tut mir Daiki voll leid. Irgendwie finde ich ihn total putzig. Ich hoffe, dass Yuyuka ihn irgendwie um den Finger wickeln kann.
Wobei ich allgemein mal gespannt bin. Ich denke mal, dass Daiki es eindeutig weiß wer derjenige ist indem Suzume sich verliebt hat. Ich glaube das könnte spannend werden.

Band 4: Ich finde es irgendwie spannend wie Suzume sich entwickelt und auch die anderen Charaktere. Daiki verändert sich von Band zu Band auch immer ein kleines bisschen. Was Satsuki betrifft könnte man sagen, dass er sich da anscheinend doch Gedanken macht. Die Entschuldigung mit dem Aquarium Besuch war auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang ^^ Wobei ich bei der Scheibe Yuyuka am besten fand. Sie hat da wirklich einen sehr guten Plan gehabt und natürlich auch umgesetzt.
Wo wir gerade bei Yuyuka sind. Ich hoffe so sehr für sie, dass Daiki sie auch irgendwann bemerkt. Irgendwie fände ich es süß
© Cover:Kazé
© Cover:Kazé
Band 5: Daiki und Satsuki geraten ein bisschen aneinander. Fand ich irgendwie interessant, da Satsuki seine Gefühle gegenüber Suzume nicht richtig offenbart hat. Ich bin mal gespannt, ob das zwischen Daiki und ihm so bleibt.
Yuyuka fand ich in diesem Band auch sehr interessant ^^Wobei als sie mit Daiki gesprochen hatte dachte ich erst: "Echt jetzt?" Aber irgendwie war es eine typische Yuyuka Aktion. Es passte zumindest sehr gut zu ihr.

Band 6: Von Band zu Band fällt es mir irgendwie immer schwerer Daiki nicht gedanklich zu unterstützen. Daiki ist eigentlich auch so lieb und nett. ^^ Eigentlich würde er auch ganz gut zu Suzume passen. Der Typ macht es einem echt nicht leicht, um ihn gedanklich komplett auszublenden. Er ist natürlich dann auch noch so nett und hilfst Satsuki auf die Sprünge >.< ach mensch... Wenigstens hat Satsuki auf den guten Daiki mehr oder weniger gehört und Die Sache von sich aus mal ins rollen gebracht. Als Suzume bei ihm zuhause war, dass war ja mal mega toll ♥ Zu doof, dass seine Mitbewohner oder Freunde? zu früh wieder kamen. Am liebsten hätte ich mir direkt den siebten Band gekauft. Vor allen geht das via E-Manga richtig schnell, aber ich wollte auch unbedingt noch mit Räuberherz anfangen.
© Cover:Kazé
© Cover:Kazé
Band 7:  Der Band war ein Wechselbad der Gefühle. Anfangs war es noch sehr schön. Gerade die Schreinbesuche sowohl an Silvester selbst als auch ein paar Tage später mit Suzume uns Satsuki alleine waren so toll ♥Tja und dann ging es auf das Ende des Bandes zu. Ich könnte mich so über Suzumes Onkel ärgern, aber auch über Satsuki. Ich befürchte, dass die nächsten Bände so ein hin und her werden und das fände ich so schade :o

Band 8: Nachdem Suzume einige Tage ohne weiteren Kontakt zu ihrem Onkel oder zu ihren Freunden bei ihrer Mutter geblieben ist, standen diese einfach mal vor der Tür. Ich fand das aber sehr schön, da der Besuch von ihnen Suzumes Laune definitiv aufgebessert hat. Zwischen Daiki und Suzume wird das Verhältnis auch nochmal anders. Zumindest habe ich das Gefühl seit diesem Band. Ich frage mich nur in welche Richtung sich das entwickeln wird
© Cover:Kazé
© Cover:Kazé
Band 9: Na endlich ist Suzume wieder in Tokyo bei ihrem Onkel und es geht auf der Schule gleich interessant weiter. Suzume und ihre Freunde sind jetzt in der 11. Klasse und haben mit Herrn Shishio erstmal nichts mehr zu tun. Nebenbei ist Daiki bei den Mädchen total beliebt geworden und sie rennen ihm ständig hinterher. Damit sind wir auch schon beim Thema. Alle haben die Idee, dass Suzume Daikis Alibi Freundin werden könnte, doch das lehnt er erstmal ab. Was ich sehr gut verstehen kann. Aber wie ich schon sagte lehnte er erstmal ab und das fand ich sogar ziemlich interessant wie und weshalb er das Angebot von Suzume doch noch an nimmt. Gerade das Ende des Bandes war so spannend. Ich bin so gespannt, was Suzume im nächsten Band zu Daiki sagt. Zwischen den beiden hat sich irgendwie was entwickelt die Frage ist nur trotzdem, ob Suzume das erkannt hat oder ob sie bei den Gefühlen für Herrn Shishio bleibt.

Band 10: Awww Suzumes Antwort war sowohl süß als auch merkwürdig. Aber letztendlich ist es ja gut gegangen und Daiki und Suzume sind irgendwie total niedlich.
Das Gespräch zwischen Daiki und Suzumes Onkel fand ich auch sehr faszinierend. Ich mag Daikis Einstellung irgendwie sehr und ich hoffe so sehr, dass die Reihe für ihn ein gutes Ende nimmt und Suzume bei ihrer Entscheidung bleibt.
Außerdem gibt es demnächst ein. Sportfest und Suzume wollte unbedingt etwas dazu beitragen und für Daiki ein Stirnband anfertigen. Doch dabei trifft sie auf Herrn Shishio. Ich frag mich jetzt nur, ob das Drama wieder von vorne los geht. Auch wenn ich Herrn Shishio schon in Kombination mit Suzume toll finde, fände ich es mittlerweile trotzdem besser wenn sie bei Daiki bleiben würde. Ich hab einfach keine Lust auf ein ständiges hin und her. Mal gucken was die letzten beiden Bände so mit sich bringen.
Die Kurzgeschichte über Manabu fand ich auch irgendwie amüsant und knuffig. Vor allen wie er Moni kennen gelernt hat. So knuffig wie er sich in seinen Handlungen überschlägt nur weil er sie toll findet. ^^ Allgemein ist Manabu ein ganz lieber, netter und knuffiger Charakter.
© Cover:Kazé
© Cover:Kazé
Band 11:  Das Sportfest hat mir total gut gefallen. Allerdings fand ich es nicht gut, dass Herr Shishio Suzume dazu bringt ihre Entscheidungen und Gefühle zu hinterfragen. Ich finde Daiki und Suzume als Paar gerade sehr angenehm, da beide sehr schüchtern sind aber trotzdem innerhalb dieser Beziehung anfangen über sich hinaus zu wachsen. Zudem hätte Shishio um Suzume kämpfen sollen als es darauf ankam. Er hätte ihrem Onkel direkt seine Meinung sagen sollen und nicht mit ihr im Nachhinein so ein Gefühlschaos zu veranstalten. Ich befürchte, dass der 12. Band mir als Abschlussband nicht gefallen wird....

Band 12: Ich muss zugeben der Abschlussband hat mich wirklich überrascht. Ob jetzt zum positiven oder negativen, das lass ich mal so dahin gestellt, um euch das Ende nicht zu verraten. Ich fand es auf jeden Fall gut gelungen.
Der Ausflug hat mir auch ao gut gefallen. Ich mag die kleine Truppe so gerne und finde es ein wenig schade, dass die Reihe dann jetzt sich vorbei ist. Ich bin mal gespannt wie sich die andere Reihe von dieser Mangaka entwickeln wird
© Cover:Kazé
© Cover:Kazé

This Lonley Planet Band 1 von Mika Yamamori:
Der erste Band hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Ich finde Geschichten mit Schriftsteller oder Mangaka allgemein sehr interessant. Daher freue ich mich die Geschichte weiter zu verfolgen. Jetzt komme ich zu meinem eigentlich. Es scheint ziemlich ähnlich zu Daytime Shootingstar zu sein, da wir hier wieder einen älteren und einen jungen männlichen Hauptcharakter haben und eine Hauptcharakterin, die von Anfang an zwischen den Fronten hängt. Ich hoffe sehr, dass sie Reihe sich anders entwickeln wird als Daytime Shootingstar. Deswegen bleibe ich gespannt drauf. Ich finde den Schriftsteller auf jeden Fall sehr amüsant. Sogar sein mürrisches Verhalten finde ich irgendwie toll :)

Wolf Girl and Black Prince Band 16 von Ayuko Hatta:

Irgendwie dachte ich dir ganze Zeit ich hätte ihn schon gelesen, aber mir kam alles so unbekannt vor. Vielleicht lag es daran, dass der vorherige Band auch schon ein bisschen Abschlussbandstimmung hatte. Nichts desto trotz hat mir der Abschluss der Reihe sehr gut gefallen ♥ Ich fand es besonders toll, dass der Band die Zeit nach der Schule thematisierte. Das Kapitel wo Kyoya und Erika zusammen gezogen sind war sehr amüsant :DSchade, dass es jetzt vorbei ist, aber der Abschluss war sehr gelungen. ^^

Kamisama Kiss Band 25 von Julietta Suzuki:
Die Reihe hat sehr gut gestartet, aber mir persönlich ist die Reihe ein bisschen zu viel in die Länge gezogen worden. Dennoch fand ich, dass der Abschlussband sehr schön war. Es gab einige schöne und ein paar traurige Momente im letzten Band. Besonders toll fand ich die Hochzeit von Tomoe und Nanami. Auch wenn die beiden sich damit vom Shikage Schrein verabschieden mussten. Das letzte Kapitel hat diesen traurigen Moment aber wieder völlig vergessen lassen

Dreamin Sun Band 1 von Ichigo Takano:
Ich fand Orange schon so unglaublich toll und der erste Band der Reihe war auch schon ganz nett. Ich finde die WG Sache irgendwie amüsant, wobei ich so das Gefühl habe, dass es eine amüsante Chaos WG sein könnte. Der Vermieter ist ja auch mal mega lustig. Ich bin gespannt wie das Chaos weiter gehen wird. Bisher würde ich mal behaupten, dass es ganz lustig werden könnte.

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung Band 8 von Mizuho Kusanagi:
Es kommt mir immer wie eine Ewigkeit vor, dass ein neuer Yona Band erscheint. Ich hab mir den 8 Band extra etwas später gekauft und wollte mir den auch eigentlich noch etwas aufheben. Hat nicht so gut funktioniert >.< Ich hätte auch gerne schon den nächsten Band ^^
Der gelbe Drache ist irgendwie merkwürdig, aber gleichzeitig finde ich ihn auch äußerst amüsant.
Aus Suwon werde ich immer noch nicht so schlau. Ist er jetzt böse oder nicht? Er kann den netten König auf jeden Fall sehr gut vortäuschen, falls es vorgetäuscht ist. Manchmal bin ich mir da nämlich nicht so sicher, aber manchmal auch wieder schon. Ein etwas schwierig einzuschätzender Charakter.

Waiting for Spring Band 6 von Anashin:
Ich finde die Reihe so toll und sie wird von Band zu Band besser. Die Ähnlichkeiten zu Sommer der Glühwürmchen lassen schon seit dem letzten beiden Bänden stark nach. Allein die Charakterentwicklung geht in dieser Reihe viel besser voran. Allgemein ist die Reihe an sich viel tiefgründiger, sowohl die Geschichte als auch die Charaktere. Ich würde definitiv eher Waiting for spring empfehlen ❤️ Dann komm ich mal ein bisschen zum Inhalt des sechsten Bandes. Aya und Towa fangen langsam an sich richtig zu bekämpfen. Und es gab so eine süße Szene zwischen Mitsuki und Towa ♥
Ich hätte ganz gerne jetzt schon den nächsten Band.

Mittwoch, 29. November 2017

[Buchreview] Räuberherz

© Cover: Drachenmond Verlag
Titel:Räuberherz
Originaltitel: gleichnamig, da das Buch von einer deutschen Autorin ist
Autor: Julianne Grohe
Verlag:Drachenmondverlag
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 400
Preis: 14,90€ Taschenbuch, 4,99 E-Book

Zusammenfassung:
Die 16-Jährige Ella sorgt seit einigen Wochen für sich selber, da ihr Vater auf Grund seiner Spielsucht, ihr gesamtes Geld verprasst hat und sie dadurch beschlossen hat von zu Hause aus zu reißen.
Durch diese Umstände muss sie irgendwie dafür sorgen an Geld zu kommen und bettelt das ein oder andere Mal in der Nähe eines Einkaufszentrum. Eines Abends begegnet sie dabei einen attraktiven Mann, der sie kurz danach entführt. Er möchte, dass sie sich um den Haushalt seiner Villa kümmert. Doch das möchte Ella nicht. Letztendlich stellt er sie vor die Wahl: Entweder erfüllt sie ihre Aufgabe als Haushelferin oder er kann sie nicht gebrauchen. Doch lebend verlässt sie sein Grundstück nicht. Wiederwillig nimmt Ella sich ihrer Aufgabe an. Während sie dort lebt stellt sie einiges fest. Unter anderem hört sie manchmal Stimmen, obwohl Niemand in der Nähe ist. Zudem verhält sich der Hausherr merkwürdig. Sie ist sich sicher, dass es viele Geheimnisse gibt, die Frage ist nur wie kommt sie dahinter?

Meinung:
Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen quasi verschlungen. Gerade zum Ende eines Kapitels wurde es immer so spannend, dass ich mir immer gesagt habe"Na gut, aber nur noch dieses Kapitel".  Letztendlich habe ich nur Pausen zum Essen, etc. gemacht und saß ansonsten den ganzen Tag in meinem kuschligen warmen Bett mit einer Tasse Tee und diesem Buch in der Hand.

Räuberherz ist irgendwie eine Mischung aus "Die Schöne und das Biest" und ein wenig"Cinderella" nur in eher düstere Form. Beides sind Märchen, die ich sehr gerne mag und in Kombination ziemlich interessant finde.
An Cinderella hat mich gerade der Teil mit der Haushilfe erinnert. Ella ist quasi nur für den Haushalt da und sollte sich ansonsten in nichts einmischen. Für mich ist ein Teil des Standard Cinderella Plots.
Der Rest hat ein bisschen an die Schöne und das Biest erinnert. Unter anderem, dass Ella das Büro vom Crys nicht betreten darf. Das hat mich ein bisschen an das Gemach vom Biest erinnert, indem es seine Rose aufbewahrt hatte. Aber noch ein paar andere Situationen. Zu denen ich nichts sagen möchte, um euch nicht zu spoilern.
Charakterlich konnte ich mich an Crys anfangs nicht so ganz gewöhnen. Er ist schon sehr dominant und unfreundlich gegenüber Ella, was mich etwas befremdet hat. Aber genauso wenig konnte ich mich mit Ella anfreunden. Auch sie ist anfangs eher anstrengend gewesen. Nachdem sie angefangen hat sich in ihrer Situation zurecht zu finden, fand ich sie sehr interessant. Mir hat es sehr Spaß gemacht mit ihr zusammen zu verfolgen, was in dem Haus abgeht und hinter den ganzen Geheimnissen zu kommen. Auch die ganzen Streiterein zwischen ihr und Crys fand ich sehr amüsant. Auch wenn ich manches Mal wirklich Angst hatte, ob Crys ihr nicht doch noch den Hals umdreht.
Es gab noch ein paar Situationen im Buch, die ich etwas befremdlich fand. Nachdem man aber erfahren hatte, warum das ein oder andere so war, war es gar nicht mehr so befremdlich und ich hatte schon fast großes Verständnis dafür.


Zum Ende hin wurde es noch so richtig dramatisch. Das war mir allerdings etwas zu schnell zu dramatisch. Wenn der Verlauf etwas langsamer gewesen wäre, hätte es mir deutlich besser gefallen. Trotzdem ist es im Gesamten betrachtet ein tolles Buch.
Und schaut euch mal bitte das Cover an.
Ist es nicht wunderschön? ♥
Allgemein finde ich die Gestaltung der Bücher aus dem Drachenmondverlag allesamt toll ♥
Das erwähne ich immer wieder gerne ^^



Montag, 27. November 2017

Wochenrückblick #46

Hallö'chen,
ich zähle ab jetzt die Tage, den in 2 Wochen ist mein letzter Arbeitstag für dieses Jahr. Danach wird es zwar trotzdem was stressig, aber ich freue mich ein paar Wochen aus zu schlafen :)

Geblubbsel:
Diese Woche ist nicht all zu viel passiert. Zur Wohnung kann ich nur updaten, dass der Küchenplaner sich die Küche in der neuen Wohnung ausgemessen hat und wir im Laufe der nächsten Woche nochmal zum Gespräch für das Endergebnis hin müssen bevor sie bestellt wird.
Ansonsten ist nicht wirklich viel passiert. Am Wochenende war ich auch komplett zu Hause und hatte nur kurz Besuch von meinen Eltern. Was aber auch mal sehr schön war ♥ Außerdem habe ich recht viel gelesen und mich wegen des unschönen Wetters in meine Decke eingekuschelt.

Gekauft:
Manga:
Diese Woche mal nichts. Ich war ja eigentlich nur zum arbeiten außer Haus :D

Bücher:
Ebenfalls nichts, gleiche Begründung wie bei den Mangas :D

Nähzeugs:
Auch nichts, aber ich muss auch erstmal jetzt anfangen die ganzen Weihnachtsgeschenke zu nähen. Außerdem sollte ich mich sowieso erstmal zurück halten. Schließlich steht in 7 Wochen unser Umzug bevor. Irgendwann werde ich sonst noch mit meinen eigenen Stoffen erschlagen :D

Gelesen:
Manga:
Zeig mir was Liebe ist Band 1
Die Tanuki-Prinzessin Band 1
Namaiki Zakari frech verliebt Band 1
Tsubasa Resorvoir Chronicles Band 13 und 14

Bücher:
Paper Prince Das Verlangen von Erin Watt (E-Book) 69%-78% (pausiert)
Percy Jackson - Im Bann der Zyklonpen von Rick Riordan angefangen Seite 82-beendet (336)
Nachtblüte Die Erbin der Jahreszeiten von Jennifer Wolf angefangen bis Seite 166
A Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas angefangen bis Seite 39

Geschaut:
Ein paar Youtube Videos
Filme:
Percy Jackson Diebe im Olymp 

Gewerkelt:
Ich hab meine Weihnachtsella fertig gestellt. Bild und Post folgt im Laufe der Woche :)

Gezockt:
Sims 4

Gepostet:
[Backstube] Kürbiskuchen
[Nähecke] Adventskalender von Alles für selbermacher
[Mangareview] Daytime Shooting Star

Samstag, 25. November 2017

[Backstube] Kürbiskuchen

Hallö'chen zusammen,
ich hab vor kurzer Zeit bekannt gegeben, dass ich meinen Zweitblog wieder aufgebe und zukünftige Koch- und Backposts hier auftauchen werden.
Damit fange ich auch heute mal an ^^
Heute kommen nämlich meine Eltern zu Besuch. Meine Mama hat noch nie etwas mit Kürbis gegessen und da ich ein sehr leckeres Rezept von meiner Arbeitskollegin bekommen habe, dachte ich mir ich backe mal einen Kürbiskuchen.
Ich bin sehr gespannt, was meine Eltern nachher sagen werden. Ich finde den Kuchen so lecker und ich hab den auch schon in etwas abgewandelter Form nämlich als Kürbismuffins gemacht. Das Rezept für die Kürbismuffins findet ihr hier.

Im Prinzip hab ich einfach nur die doppelte Menge von allem genommen.
Allerdings hatte ich nicht mehr so viele Eier und Butter. Genauso hab ich auch kein Puderzucker zu Hause gehabt. Man muss aber auch nicht immer die Rezepte 1:1 nach backen. Ein bisschen Improvisation gehört auch dazu ♥ Ich finde den Kuchen aber auch mit den folgenen Mengenangaben super.♥
Außerdem habe ich ansatt Orangensaft frisch gepressten Mandarinensaft verwendet. :)

Zutaten:
1kg Hokkaido Kürbis
500 ml frisch gepresster Mandarinensaft (aus unbehandelten Mandarinen) oder der Saft aus 4 unbehandelten Orangen
600g Mehl
450g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
250 g weiche Butter
6 Eier

Der Kürbis wird zuerst aufgeschnitten und entkernt. Dann in kleine Stücke geschnitten und in einem Topf gegeben. Etwas Mandarinenabrieb und den Saft der Mandarinen werden ebenfalls in den Topf gegeben und alles ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Öfter mal die Masse umrühren. Anschließend wird die Masse püriert und abgekühlt.

In der Zwischenzeit wird die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig gerührt. Nach und nach werden die Eier dazu gegeben und gut vermengt. Dann wird das Kürbispüree zugegeben und erneut vermengt.
In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver vermengen und dann zur Kürbismasse sieben.
Falls ihr das Gefühl haben solltet, dass die Masse zu fest ist, könnt ihr noch etwas Saft einer Orange zugeben. Bei mir war die Masse von der konsistent in Ordnung. Für Kuchen kann die Masse an sich ruhig etwas fester bleiben, da man sie nicht portionieren muss.

Ich hab jetzt eine Backform mit einem Durchmesser von 26cm verwendet. Eine kleinere würde ich nicht nehmen, da bei den oben genannten Mengenangaben viel Teig ensteht und der Kuchen auf Grund des Backpulvers noch ein gutes Stück aufgeht. Die Backform habe ich voher mit Butter ausgestrichen und mit Mehl bestreut. Das dient dazu, dass der Kuchen nicht an der Form fest klebt. Normalerweise benutzt man anstatt Mehl, Semelbrösel :) Die Form wird mit den Teig befüllt und dann bei 175°C Ober- und Unterhitze ca. 60 min gebacken. Ich empfehle immer den Zahnstochertest. :) Damit ist es zumindest am einfachsten zu erkennen, ob der Teig durch ist oder noch ein paar Minuten brauch. Wenn der Kuchen anfängt oben schon dunkel zu werden, dann am besten mit Alufolie abdecken. Dadurch bräunt der Kuchen nicht nach.

Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim nachbacken und beim essen ♥

Mittwoch, 22. November 2017

[Nähecke] Adventskalender von Alles für Selbermacher

Hallö'chen zusammen,
heute ist mein Adventskalender von Alles für Selbermacher angekommen. Den Adventskalender habe ich schon anfang des Jahres vorbestellt, da davon nur eine festgelegte Anzahl angefertig wurde.
Ich hab mich schon das ganze Jahr darauf gefreut und als ich den ausgepackt habe, war ich so überwältigt.
Die Verpackungen der einzelnen Tage ist so schön und auch das Körbchen, wo die Türchen rein kommen ist so knuffig ♥
Der Ersteindruck ist defintiv positiv ♥
Jetzt kann ich den 01.12 kaum abwarten. Ich würde so gerne schon ein Türchen öffnen.
Außerdem lag bei dem Kalender noch eine Karte dabei. Der Text darin war auch so schön.
Ich hab übrigens beschlossen im Dezember zu dem Kalender jeden Tag einen kleinen Post zu schreiben. Erwartet kein großes Gequatsche dazu, aber ich würde das gerne fest halten. Dadurch kann ich besser nachdenken, ob ich den mir nächstes Jahr erneut kaufen werde. Gleichzeitig habt ihr einen Schritt für Schritt Einblick in den Kalender. Im Prinzip wie eine große Rezension nur in kleinen Stücken. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf euch dazu ein bisschen meine Gedanken mit zu teilen ♥ Vielleicht seit ihr davon ja dann auch genauso begeistert wie ich ♥

Dienstag, 21. November 2017

[Mangareview] Daytime Shooting Star

© Cover: Kazé
Titel: Daytime Shooting Star
Originaltitel: Hirunaka no Ryūsei
Mangaka: Mika Yamamori
Genre: Romance
Verlag: Kaze
Erscheinungsjahr: 2014
Preis: 6,95€ pro Band, 4,99€ pro E-Manga. In 12 Bänden abgeschlossen

Zusammenfassung:
Suzume lebt mit ihren Eltern auf dem Land. Ihre Eltern müssen aus beruflichen Gründen ins Ausland ziehen, weshalb Suzume zu ihren Onkel nach Tokyo zieht. Dort begegnet sie am Bahnhof einem eigenartigen Typ, vor dem sie flüchtet. Doch es stellt sich heraus, dass er ein Stammkunde und guter Freund ihres Onkels ist.
An ihrem ersten Schultag an der neuen Schule stellt sich heraus, dass der Freund ihres Onkels gleichzeitig auch ihr Lehrer Herr Shishio ist.
Anfangs fällt es ihr schwer sich in der neuen Schule mit ihren Mitschülern an zu freunden. Doch Herr Shishio motiviert sie dazu nicht auf zu geben und voller Tatendrang weiter voran zu schreiten. Mit neuer Motivation spricht sie ihren Sitznachbarn Daiki an. Doch dieser kommt mit Mädchen eigentlich nicht so gut klar und weist Suzume erstmal ab. Suzume gibt aber nicht auf und spricht ihn seitdem jedes Mal wieder an. Dadurch verärgert sie ihre Mitschülerin Yuyuka. Diese spinnt eine kleine Intrige, um sich an Suzume zu rächen.
Allerdings bemerkt Herr Shishio rechtzeitig von der Intrige und hilf Suzume...

Meinung:
Die Zusammenfassung bezieht sich auf den ersten Band der Reihe.
Der Manga entwickelt sich kurz danach in die Shojo-Richtung. Durch das Szenario im ersten Band wird Suzume nämlich bewusster aufmerksam auf Satsuki Shishio. Zwischen den beiden entwickelt sich seitdem etwas. Was genau müsst ihr selbst heraus finden ^^
Suzume hat mir als Charakter wahnsinnig gut gefallen. Ich mag ihre verpeilte Art total gerne. Aber genauso sehr mag ich auch an ihr, dass wenn sie sich was in den Kopf gesetzt hat, das auch durch zieht. Ein perfektes Beispiel ist die Art und Weise wie sie versucht mit Daiki eine Freundschaft ein zu gehen. Ich mag ihre Hartnäckigkeit sehr gerne. ♥
Mit voran schreitender Geschichte bekommen auch die Nebencharaktere etwas mehr Aufmerksamkeit. Ich finde, dass sich einige sogar von Band zu Band zu Hauptchrakteren entwickelt haben. Yuyuka ist dafür ein gutes Beispiel. Anfangs dachte ich es wäre mit ihr nach dem einen Plot erledigt, aber seitdem ist sie eigentlich ein Hauptbestandteil der ganzen Geschichte geworden. Charakterlich ist sie zwar grundsätzlich gleich geblieben, aber auf ihre Art und Weise hat sie sich schon ein bisschen verändert.
An sich hat sich die Geschichte sehr interessant entwickelt. Ich hatte nur befürchtet, dass ich mit dem Ende nicht einverstanden sein könnte. Ich habe nämlich mit was ganz anderem gerechnet, da die ganzen Gedankengänge von Suzume mich auf ein anderes Ende vorbereitet haben. Letztendlich war ich sehr überrascht und hab mich auch sehr darüber gefreut wie es ausgegangen ist.
Der Manga ist für mich nicht unbedingt ein Must-Have, aber ich fand die lockere Geschichte, die zwischendrin und gerade zum Ende doch noch etwas komplizierte geworden ist, ganz nett für zwischendurch. Gerade deswegen kann ich mir jetzt schon sehr gut vorstellen, dass ich die Reihe irgendwann nochmal lesen werde.

Montag, 20. November 2017

Wochenrückblick #45

Hallö'chen,
neben den ganzen Regen hat das Wetter es tatsächlich geschafft mal einen Tag schön zu sein. Fand ich mal ganz nett :)

Geblubbsel:
Heute wird mein gebrabbel wieder länger. Diese Woche war einiges los. Das wichtigste: Wir haben eine Küche gefunden ♥ Bzw. wir lassen eine bei einem Küchenplaner planen, liefern und montieren. Der Küchenplaner wurde mir von zwei Arbeitskolleginen empfohlen und da die beiden sowieso meine kleinen Ratgeber fürs Leben sind habe ich den beiden bei der Sache vertraut und ich wurde nicht enttäuscht. Der Typ hat einen sehr gut beraten und bisher bin Uh sehr zufrieden. Er hat es sogar geschafft meinen Freund davon zu überzeugen, dass Induktionsherde toll sind ♥ Ich steh ja viel in der Küche und das wird so eine Erleichterung mit dem Herd sein. Nächste Woche wird der Raum der neuen Küche noch vermessen und dann wird noch der Rest geklärt. Ich freue m über auf jeden Fall schon riesig über die neue Küche. ♥
Außerdem war dieses Wochenende in meiner Heimatstadt Essen und gleichzeitig in meinem Heimatstadteil  Altenessen Stoffmarkt. Ich war eigentlich recht sparsam. Hauptsächlich habe ich mir Stoffe gekauft, die ich auf für Weihnachtsgeschenke benötige. Ausnahme machte ein Brombeerfarbene sweat. Der war so flauschig auf der Innenseite, dass er mich so überzeugt hat und er zu einem wunderschönen Pulli verarbeitet wird. Ich hoffe ich schaffe den Pulli noch vor Weihnachten zu nähen, dann habe ich ein kleines Weihnachtsgeschenk für mich ♥

Gekauft:
Manga:
This Lovley Planet Band 1
Daytime Shootingstar Band 5-12(E-Manga)
Zeig mir was Liebe ist Band 1
Die Tanuki-Prinzessin Band 1
Namaiki Zakari frech verliebt Band 1

Bücher:
Percy Jackson Der Fluch der Titanen
Percy Jackson Die Schlacht um das Labyrinth
Percy Jackson Die letzte Göttin
Percy Jackson Auf Monsterjagd mit dem Geschwister Kane
Nähzeugs:
Ein paar Stoffe. Ich hab deswegen einfach mal ein paar Bilder eingefügt. Leider waren die Lichtverhältnisse nicht so toll. Daher verzeiht die etwas schlechtere Bildqualität :o



Gelesen:
Manga:
This Lovley Planet Band 1
Daytime Shootingstar Band 5-12(E-Manga)
Tsubasa Resorvoir Chronicles Band 12

Bücher:
Paper Prince Das Verlangen von Erin Watt (E-Book) 69%-78%
Percy Jackson - Im Bann der Zyklonpen von Rick Riordan angefangen bis Seite 82
Räuberherz von Julianna Grohe angefangen und beendet (400 Seiten)

Geschaut:
Ein paar Youtube Videos 

Gewerkelt:
Tatsächlich mal nichts. Das kam in letzter Zeit selten vor.

Gezockt:
Sims 4

Gepostet:
Blogger Recognition Award
[Buchreview] Percy Jackson Diebe im Olymp

Mittwoch, 15. November 2017

Blogger's Recognition Award

Hallö'chen zusammen,
ich wurder von der lieben Mia und dem lieben Fuma von House of Animanga für den Blogger's recognition Award nominiert. Da ich kein Bild zu dem Award gefunden habe, habe ich einfach mal eins von mir selbst genommen. Dann wisst ihr wer ich bin :)

Worum gehts?
Der Award ist dafür da, dass man andere Blgs, de man gerne hevorheben möchte, nominiert und dadurch den eigenen Lesern näher gebracht wird. Quasi eine Empehlungen von Blogger zu Blogger :)
Ich persönlich finde das eine ganz tolle Sache, da man dadurch auf den ein oder anderen interssanten Blog aufmerksam wird und auch ggf. sich mit anderen noch mehr vernetzt.

Regeln des Awards, an die sich die Nominierten halten sollen:
1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag, um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast und verlinke deinen Beitrag zum Award.

1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn:
Das wird hier jetzt bestimmt ein kleiner Roman ^^
Ich fang mal mit was ganz einfacherem an und zwar vielen lieben Dank Mia und Fuma, dass ihr mich nominiert habt ♥
Der Blog der beiden ist einfach großartig. Ich hab mich damals so darüber gefreut als Mia mich gefragt hat, ob ich eine ihrer Blogpartnerseiten werden möchte ♥
Ich schaffe es leider nur selten etwas zu kommentieren, da mir einfach die Zeit im Moment fehtl, aber ich lese immer fleißig eure Beiträge ^^
Ich werde mich auf jeden Fall sehr bemühen im nächsten Jahr (nach meinem Umzug) deutlich mehr zu kommentieren!

Und was machen die beiden so auf ihren Blog? Gefühlt alles! :D
Ihr findet auf ihren Blog Berichte über Conevntions, Meinungen zu Animes, Mangas und Lootboxen und noch vieles mehr. Mia macht des öfteren auch ein paar Events wie zum Beispiel ein gemeinsames Lesewochenende.
Das ganze machen beide auf eine ganz charmente Art. Ich mag total wie beide ihre Texte forumulieren und ich muss oftmals auch übr das ein oder andere schmunzeln. Vor allem wenn es Berichte aus den Sichten von beiden gibt. Ich mag aber gerade die Berichte total gerne ♥
Schaut also bitte bei den beiden vorbei!!!

 3. Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast:
Da muss ich ja gleich wieder mal etwas nachdenken, wann das nochmal war.
Cube Manga ist nämlich nicht mein erster Blog. Mit Cube Manga habe ich im Oktober 2013 gestartet. Zuvor hatte ich schon ca. 2 Jahre (ich weiß es leider nicht mehr so genau...) einen anderen Blog. Der Blog vor diesem war eine Mischung aus dem jetzigen und eine Art Tagebuch. Ich habe aber kaum etwas gepostet und entschied mich dann diesen aufzugeben und löschen. Ich hab so ca. ein halbes Jahr gar nicht mehr darüber nach gedacht zu bloggen bis ich auf einmal einen Geistesblitz hatte und unbedingt wieder bloggen wollte. Tadaa~ Cube Manga war entstanden, damals aber auch noch unter einen anderen Namen. Ich meine es war "Wonderful Manga World" oder sowas in der Art. Ich war zu dem Zeitpunkt sehr von dem Manga Wonderful Wonder World angetan. Letztenendlich fand ich den Namen nach kurzer Zeit blöd. Ich wollte irgendwas anderes. Man sollte auf jeden Fall direkt lesen worum es geht, daher blieb der Begriff Manga. Tja so einfallsreich wie ich bin viel mir nichts besseres als Cube ein. Ich fand den klang irgendwie schön in der Kombination mit Manga. Und so ist es bis heute geblieben. :D
Aber auch dieser Blog hatte Anlauf Schwierigkeiten. Ich dachte damals, dass es kein so gro0er Aufwand wäre. Ich kann euch sagen doch ist es. 2013 hatte ich auch gerade mit einer Ausbildung zur Chemielaborantin begonnen und ich dachte auch damals Chemie wäre super einfach. Ich wurde damals in beiden Punkten komplett enttäucht. Ich bin letztendlich schon verdammt gut in Chemie, aber damals war ich nur gut in organischer Chemie. Tatsache war damals, dass ich den Blog vernachlässigt habe, um gerade am Anfang nicht den Anschluss in der Ausbildung zu verlieren. Das war auch defintiv die beste Entscheidung. Als ich dann gemerkt habe, dass mir mein Job. gerade in der Berufsschule wieder deutlich einfacher fällt, habe ich mich auch wieder mehr mit meinem Blog beschäftigt.
Mein Blog hat sich über die Jahre stark veändert. Neben Mangareviews schreib ich mittlerweile auch Buchreviews. Zudem habe ich angefangen zu nähen und berichte hier auch sehr fleißg darüber. Mein Blog ist im Prinzip eine Mischung aus all meinen Hobbies. Und es wird noch mehr dazu kommen. Ich habe aktuell noch einen Zweitblog über Kochen und Backen, aber da dort keine Regelmäßigkeit entstanden ist. Werde ich das ganze mit diesem Blog kombinieren und den anderen wieder auflösen. Irgendwie liegt mir das nicht zwei Blogs zu haben. Mir fällt das auf einem Blog alles viel einfacher.  Der Name von diesem Blog bleibt. Mein Hauptthema wird hier immer Manga bleiben, aber ich möchte gerne meine anderen Hobbies mit unterbringen.

4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger:
Wie ihr sicherlich seht hat mein Blog nicht viele Follower und das obwohl ich das Ganze hier schon seit 4 Jahren mache. Aber stört mich nicht und das sollte euch auch nicht stören.
Jeder fängt mal klein an und die einen schaffen es schneller eine größere Reichweite zu erlangen und andere eher nicht. Ich gehöre auch zu letzterem, da ich eher der zurückhaltende Typ bin, was sich auch darin spiegelt, dass ich kaum bei anderen Blogs kommentiere. Klar könnte man jetzt sagen, aber im Internet müsste es doch einfacher sein auf andere zu zu gehen. Ist es sicherlich, dennoch schaffe ich es nicht meinen Charakter im Internet zu verstellen. Das klingt jetzt voll komisch, aber ich lebe meine Persönlichkeit einfach in jeder Situation. Ich bin nun mal eher der schüchterne, zurückhaltende Typ und über den Schatten zu springen fällt mir doch noch sehr schwer. Dennoch bin ich da mittlerweile schon etwas offener geworden und ich traue mich auch mehr zu kommentieren, aber dadurch hat sich auch kaum Jemand meinen Blog angeschaut, da ich für meinen Blog nie Werbung gemacht habe oder mit anderen in Gespräch kam. Doch heißt das nicht, dass ihr keinen guten Blog habt. Man wächst mit seinen Aufgaben und man lernt immer dazu und entwickelt mit der Zeit auch seine eigene Möglichkeit sich irgendwie in das Bloggeruniversum zu intigrieren.
Und nun neben meinem langen nicht eindeutig zu erkennenden Typ, noch zwei kurze offensichtliche Tipps:
1. Erstellt einen Blog an dem ihr Spaß habt. Nehmt Themen, über die ihr gerne schreibt und ihr euch auch gerne darüber mit anderen austauschen wollt. So verliert ihr nicht die Lust an eurem Blog und am Anfang ist es wirklich schwer bei der Sache zu bleiben, wenn man denkt, dass eh keiner den Blog liest.
2. Macht Werbung für euren Blog. Hinterlasst Kommentare auf anderen Blogs. Kümmert euch darum, dass ihr irgendwie ins Gepräch mit anderen Bloggern kommt und diese dadurch auf euren Blog vorbei schauen, da ihr ggf. die gleichen Interessen habt. Und kommuniziert immer mit den Menschen, die sich mal auf eurem Blog verirren und einen Kommentar da lassen. Das macht einen Blogger so sympathisch, wenn er sich die Mühe macht auf die Kommentare zu antworten, selbst wenn in dem Kommentar nur drin stand " Ein sehr schöner Beitrag" und ihr nur mit "Danke" reagiert, reicht schon aus.

5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
Es sind leider nur 7 geworden. Ich hatte noch ein paar mehr im Kopf, aber einige von den Blogs haben den Award schon gemacht. >.< Letztendlich wäre ich trotzdem nur auf 12 gekommen, wenn die anderen 5 den Award nicht schon gemacht hätten.
Hier aber noch 7 tolle Blog bei denen ihr unbedingt vorbei schauen müsst ♥
01. Anna no Manga
02. Simply Kitsu
03. Sayo-Chan 1 Manga und Anime
04. Awkward Dangos
05. Crashies Wonderland
06. Tatjana Extraordinary
07. Nanamey

Ich hoffe der Beitag hat euch gefallen und schaut unbedingt bei allen erwähnten Blogs vorbei ♥
Bis bald~

Dienstag, 14. November 2017

[Buchreview] Percy Jackson Diebe im Olymp

© Cover: Carlsen
Titel: Percy Jackson Diebe im Olymp
Originalititel: Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief 
Autor: Rick Riordan 
Verlag: Carlsen 
Erscheinungsjahr: 2011
Seiten: 448
Preis: 1. Hardcover Ausgabe: 16.90€, Taschenbuch: 8,99€, E-Book 8,90€, neue Hardcover Ausgabe: 10,00€ (aktueller Neuerscheinungspreis) 

Zusammenfassung:
Der 12 jährige Percy Jackson hat es nicht sehr leicht. Er musste auf Grund seines Verhaltens schon öfter die Schule wechseln. Im Moment besucht er die Yancy Schule. Doch während eines Ausfluges gerät er auch dort in Schwierigkeiten. Ein paar unerklärliche Dinge geschehen, jedoch glaubt Percy, dass es mit seiner Krankheit ADHD (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Desaster) zu tun hat. Noch merkwürdiger wird es für Percy als er seine Schulkameraden auf eine Lehrerin anspricht und alle der festen Überzeugung sind, dass es diese Lehrerin nie gab.
© Cover: Carlsen
Kurz danach bekommt er ein Gespräch zwischen seinem Lehrer und seinem besten Freund mit, was er äußerst merkwürdig findet.
Kurz danach wird er auch noch von der Schule verwiesen und kehrt zu seiner Mutter zurück. Diese möchte direkt einen kleinen Ausflug mit ihm unternehmen. Doch während dessen geschieht ein großes Chaos mit einem sehr dramatischem Ausgang....

Meinung:
Mir hat das Buch wahnsinnig gut gefallen.
Percy ist mit seiner trotzigen Art zwar manchmal etwas  anstrengend, aber es passt einfach sehr gut zur Geschichte.
Das Orakel am Anfang fand ich auch gut. Ich hatte eigentlich auch gedacht, dass jemand anderes Percy verraten würde. Als Percy aber in der Unterwelt bei Hades angekommen ist, war schon klar, dass meine Vermutung falsch war. Dennoch hätte ich nicht damit gerechnet, dass der Verräter seinen verrat wirklich erst auf den gefühlt aller letzten Seiten begeht. Das hat das Szenario aber sehr spannend gemacht, was mich sehr begeistert hat. Allgemein fand ich das alles sehr gut mit einander verstrickt. Zum Beispiel, dass gar nicht Hades dahinter steckt und unsere kleine Truppe schon lange zuvor auf den eigentlichen Übeltäter getreten ist, der sie sogar noch sehr gut in die Intrige mit verstrickt hatte.
Der erste Band war ein sehr gelungener Epilog in die Geschichte. Ich gehe stark davon aus, dass die nächsten Bände noch spannender und dramatischer werden. Ich bin auch wahnsinnig gespannt, ob Tatarus es schafft wieder an Macht zu kommen. Wäre eigentlich sehr interessant, da man dann noch einen weiteren Geschichtssttang hätte. Ich freue mich auf jeden Fall riesig auf den zweiten Band und kann bisher zum ersten Band nichts negatives äußern.

Montag, 13. November 2017

Wochenrückblick #44

Hallö'chen,
ich finde es ein bisschen erschrecken, dass schon fast mitte November ist. Trotzdem freu eich mich auch sehr darüber, da das Jahr bald vorbei ist und der Umzug immer näher rückt ♥

Geblubbsel:
Diesmal hab ich gar nicht so viel zu erzählen. Am Wochenende lag ich nur im Bett rum, da ich eine kleine Erkältung hatte. Mein Wochenendablauf sah ungefähr so aus: Lesen, Tee trinken, schlafen und das ganze wieder von vorne. Zwischendurch hab ich ein paar Youtube Videos geschaut.

Gekauft:
Manga:
Waiting for Spring Band 6
Daytime Shootingstar Band 2-4 (E-Manga)
Private Love Stories 3(E-Manga)

Bücher:
mal keins

Nähzeugs:
Diesmal kein Nähkram.

Gelesen:
Manga:
Private Love Stories Band3
Tsubasa Resorvoir Chronicles Band 11
Daytime Shootingstar Band 2-4
Dreamin Sun Band 1
Waiting for Spring Band 6
Yona - Prinzessin der Morgendämmerung Band 8

Bücher:
Paper Prince Das Verlangen von Erin Watt (E-Book) Angefangen - 69%
Percy Jackson - Diebe im Olymp Angefangen und beendet (448 Seiten)


Geschaut:
Ein paar Youtube Videos 

Gewerkelt:
Das Kleid habe ich fertig gestellt und der Post kam gestern sogar online ♥

Gezockt:
Sims 4

Gepostet:
[Nähecke] Eine weitere Ella
[TAG] Manga Tag

Sonntag, 12. November 2017

[Nähecke] Eine weitere Ella

Hallöchen zusammen,
heute habe ich nochmal ein Bild zu einer Ella. Ich habe nämlich noch eine Zweite genäht, da ich unbedingt eine ockerfarbene Ella haben wollte. Leider hab ich noch kein getragenes Bild, da die Lichtverhältnisse in letzter Zeit so grausig waren. Sobald ich es aber mal bei vernünftigen Lichtverhältnissen trage, werde ich das ganze in einem Wochenrückblick mal nachholen :)

Ansonsten wird es hier nächste Woche mal wieder etwas Manga und Buch lastiger. Gefühlt habe ich in letzter Zeit nur Nähkram hochgeladen. 
Außerdem muss ich noch einen etwas größeren Beitrag schreiben. Eigentlich sollte der Beitrag schon dieses Wochenende hochgeladen werden, aber ich lag mit einer kleinen Erkältung im Bett und konnte mich nicht so wirklich dazu aufraffen. Mein ganzes Wochenende bestand eigentlich nur aus Lesen, Schlafen, Tee trinken und dann das ganze wieder von vorne :D
Bis bald ~ ^__^

Mittwoch, 8. November 2017

[TAG] Manga Tag

Hallö'chen zusammen,
heute gibt es mal wieder ein TAG, den ich mal vor Ewigkeiten irgendwo gesehen hatte und unbedingt machen wollte. Ich weiß gerade nur nicht mehr wo genau ich ihn gesehen hatte.
Fühlt euch also alle getaggt. ♥
Ich würde sehr gerne von anderen dazu einen Beitrag lesen ♥

1.Wie viele Mangas besitzt du in deiner Sammlung ?
Der letzte gezählte Stand war Anfang 2017. Ich werde nach meinem Umzug die genaue aktuellere Zahl updaten. Laut Anfang 2017 umfasst meine Sammlung mittlerweile 1543 Mangas, wahrscheinlich sogar einige mehr ♥

2. Welchen Manga hast du noch nicht gelesen den jeder andere schon gelesen hat ?
Naruto und One Piece. Naruto hat mich irgendwie noch nie richtig interessiert und One Piece ist mir zu lang, da lese ich lieber Fairy Tail denn da gibt es bisher nur halb so viele Bände. Und es soll ja in Japan schon abgeschlossen. Zudem liebe ich die Charaktere von Fairy Tail ♥

3. Bei welchen Manga warst du überrascht, dass du ihn nicht mochtest?
Ehm... Puuh da muss ich jetzt echt überlegen... Spontan habe ich gerade eigentlich keine Ahnung, welcher mir überraschend nicht gefallen hat. Wobei doch, My Magical Fridays. Ich hatte mir irgendwie was ganz anderes davon erhofft. Bei der Reihe gehen die Meinungen aber eh sehr stark auseinander. Ein wenig bin ich auch traurig darüber, da ich den Zeichenstil von Arina Tanemura so toll finde ♥ Die Story in My Magical Fridays ist aber echt gewönungsbedürfitg.

4. Welcher Manga, den du gelesen hast hat ein schockierendes Ende?
Hm.. Ich glaube Death Note fand ich damals sehr schockierend. Irgendwie war mir zwar klar, dass sowas in der Art passieren würde, aber ich hab nicht damit gerechnet.

5. Welche Mangas magst du zurzeit am liebsten? Genre ?
Im Moment bin ich total auf dem Fairy Tail Trip. Es ist aktuell einfach so spannend.
Ansonsten lese ich sehr gerne Romance-Manga. Aktuell sind da Haus der Sonne, Miyako auf den Schwingen der Zeit und Maid-Sama meine Favoriten. Außerdem lese ich erneut Vampire Knight. ♥

6. Bei welchen Manga kannst du es kaum erwarten dass er erscheint ?
Say I love You Band 3, Haus der Sonne Band 8 und Miyako auf den Schwingen der Zeit die Zusatzbände.
Wobei ich auch den 9. Band von Yona gerne jetzt schon hätte ♥

7. Welche Manga -Charakter sind deine Lieblingscharakter?
Definitiv Erza Scarlett aus Fairy Tail, Futaba Yoshioka aus Blue Spring Ride und Takuma Ichijo aus Vampire Knight. Erza ist einfach mega toll. Ich liebe diese Frau ♥ Ihre ganze Art und Weise ist einfach sehr fasznierend, aber manchmal auch sehr gruselig.
Futaba mag ich sehr gerne, weil sie so natürlich ist. Die Entscheidungen die sie so fällt, wirken so normal, dass man sich total gut mit ihr identifizieren kann.
Takuma finde ich einfach nur amüsant. Für einen adeligen Vampir wirkt er eigentlich eher wie ein Mensch. Das macht aber viele Situationen in Vampire Knight sehr lustig.

8. Welchen Charakter kannst du überhaupt nicht ausstehen?
 Hiroto aus Miyako auf den Schwingen der Zeit. Am Anfang fand ich ihn eigentlich noch ganz nett, aber das hat sich ab Band 2 schon stark verändert. Im Laufe der Story hat sich das Ganze so entwickelt, dass ich ihn überhaupt nicht mag.

9. Welcher ist dein Lieblingsmanga?
Die Frage finde ich immer schwierig, da ich viele Mangas habe, die ich echt gerne mag.
Ich denke zu meinen Lieblingsmangas gehören Fairy Tail, Death Note, xxxholic, Tsubasa Resevoir Chronicles, Switch Girl, 321...Liebe, Blue Spring Ride und Haus der Sonne.
Allesamt sind auf ihre Art und Weise sehr schön oder haben eine super interessante Story.

10. Ist dein Mangaregal nach Farbe, verlag oder Größe geordnet ?
Meine Regale sind unter anderem nach Verlag sortiert, aber hauptsächlich nach Autoren. Ich mag das einfach sehr gerne, wenn Reihen vom gleichen Autor nebeneinander stehen und wenn sie im selben Format sind. ♥

Montag, 6. November 2017

Wochenrückblick #43

Hallö'chen,
schon ist November. Ich freue mich schon sehr auf die ganzen Weihnachtsmärkte :)

Geblubbsel:
Dieses Wochenende hab ich Pralinen zusammen mit ein paar Freunden gemacht. Es hat einen riesigen Spaß gemacht und die Pralinen sind mega lecker geworden ♥
Meine Arbeitskollegen werden morgen auch damit eingedeckt :D
Sonst backe ich immer Kekse und verpacke die ganz hübsch und dieses Jahr sind es mal Pralinen, die auch sehr früh verschenkt werden.

Gekauft:
Manga:
Tsubasa World Chronicles Band 1
Dreamin Sun Band 1
Yona Prinzessin der Morgendämmerung Band 8
Daytime Shootingstar Band 1 (E-Manga)
Private Love Stories 2(E-Manga)

Bücher:
Percy Jackson Diebe des Olymps von Rick Riordan
Percy Jackson Im Bann des Zyklopen von Rick Riordan
Madness von Maja Köllinger
Nähzeugs:
Ein paar Stoffe. Da ich mit  der lieben Tatjana nochmal zusammen genäht habe. Einen der Stoffe und das fertige Ergebnis könnt ihr im Laufe der Woche in einem Post sehen :)

Gelesen:
Manga:
Private Love Stories Band 2
Tsubasa Resorvoir Chronicles Band 9 und 10
Daytime Shootingstar Band 1
Your Name Band 1


Bücher:
Paper Princess Die Versuchung von Erin Watt (E-Book) Angefangen und Beendet (384 Seiten )
Calendar Girl Berührt April/Mai/ Juni von Audrey Calan (E-Book) 78-Ende%


Geschaut:
Ein paar Youtube Videos 

Gewerkelt:
Ich hab mich nochmal an einem anderen Schnittmuster für ein Kleid gewagt und zu dem fertigen Ergebnis gab es die Woche auch einen Post :)

Gezockt:
Sims 4

Gepostet:
[Nähecke] Meine erste Ella ♥
Gelesen im Oktober
Kürbismuffins

Donnerstag, 2. November 2017

[Nähecke] Meine erste Ella ♥

Hallöchen zusammen,
heute habe ich meine erste Ella genäht. Die Ella ist ein Jersey-Kleid von Pattydoo. Ich mag ihre Schnittmuster allgemein sehr gerne, vor allem weil sie passend dazu tolle Videos mit Schritt für Schritt Anleitung macht. Die Videos sind auch sehr gut zu verstehen :)
Die Pattydoo Seite und den Kanal verlinke ich euch mal hier :
Pattydoo Blog
Pattydoo YouTube Kanal

Meine erster Versuch ein Kleid zu nähen, habt ihr ja schon in meinem Halloween Special gesehen. Allerdings fand ich das Kleid zwar schön, aber es war noch nicht das, was ich mir so vorgestellt hatte.
Nachdem die Ella dann fertig war und ich sie an hatte, habe ich mich direkt in den Schnitt verliebt ♥
Allein wie der Rockteil fällt gefällt mir einfach sehr gut ♥
Es wird definitiv noch ganz viele Ellas demnächst hier geben. Vielleicht komme ich so sogar mal dazu viel mehr Kleider zu tragen. Die meisten Kleider im Geschäft gefallen mir nicht so sehr und wenn ich eins dann anprobieren sitzt das nicht so toll...
Nun zu meinem Ergebnis. Ich hoffe man kann alles einigermaßen erkennen. Ich hab nämlich vergessen ein Bild auf der Schneiderpuppe zu machen und das Kleidungsstück ist schon in der Wäsche :D
Und verzeiht meinen etwas bösen Geschichtsausdruck auf dem ersten Bild, den man ein bisschen sieht. Ich musste mich voll konzentrieren, um das Bild zu machen. Sobald ich mich einen Millimeter bewegt hatte, waren die Lichtverhältnisse richtig schlecht :o


Gelesen im Oktober 2017

Hallö'chen zusammen,
wieder ist ein Monat um und diesmal hab ich auch ziemlich viele Bücher geschafft zu lesen. Das unschöne Wetter hat sich sehr gut dafür angeboten ^^

© Cover: CreateSpace
Independent Publishing Platform
Rosaly-Dornröschens Tochter Princess in Love 2 von Ashley Gilmore:
Der zweite Band hat mir deutlich besser gefallen als der erste. Rosaly ist zwar auf ihre Art auch etas naiv so wie ihre beste Freundin Lizzy, aber trotzdem ist sie nicht so anstregend wie sie. Die Geschichte um Rosaly hat wirklich Spaß gemacht zu lesen.
Es passte auch irgendwie sehr gut, dass sie sich für den Job als Hochtzeitsplanerin entschieden hat.
Außerdem fand ich es sehr süß, dass sie das Lieblingsgericht ihres Mitbewohners nach gekocht hat. Die Szene fand ich sehr rührend.
Das Ende war sehr vorhersehbar, aber trotzdem fanf ich es sehr schön. Ich gespannt wie es den anderen Prinzessinen ergehen wird.

Calendar Girl Berührt April/Mai/Juni von Audrey Calan:


© Cover: Ullstein
Ja was soll ich groß dazu sagen. Ich habe sage und scheibe 2 Monate dafür gebraucht, um das E-Book zu beenden. Der zweite Band hat mich irgendwie gar nicht gefesselt. Wenn ich gelesen habe, war es zwar nicht uninteressant, aber ich hatte auch nie das Bedürfnis unendlich viel davon zu lesen.

Talon-Drachenherz von Julie Kagawa:
Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend ♥
Mir gefallen die Gedankengänge von Riley und Garret in brenzlichen Situationen so gut. Ich finde es echt faszinierend, wie schnell die beiden ihre Umgebung analysieren können und einen entsprechenden Fluchtweg daraus ziehen können.
Auch Ember finde ich in diesem Band als eine große Berreicherung. Im ersten Band hat sie hauptsächlich Probleme gemacht, was zu Beginn des zweiten Teiles auch noch so war, aber ich finde sie hat eine positive Charakternetwicklung in diesem Band gemacht.
Ich freue mich schon nächsten Monat mit dem dritten Band zu beginnen ♥

Secrets- Das Geheimnis der Feentochter 1 von Maria M. Lacroix:
Hab ich schon mal erwähnt, dass ich die Bücher aus dem Drachenmondverlag mega toll finde? Nein? Dann möchte ich das hiermit nochmal sehr stark zum Ausdruck bringen. Die Bücher, die ich bisher gelesen habe, haben mir allesamt sehr gut gefallen ♥
Auch dieses hier.
Den Anfang fand ich zwar etwas holprig, weil es mir meiner Meinung etwas zu schnell zwischen Nessya und Cathal ging, aber dennoch fand ich es irgendwie gut. Auch, dass schnell klar wurde, was Nessyas Besonderheit ist. Allerdings musste sie dadurch erstmal wieder zurück in ihre Heimat und auch ihrer beste Freundin auf eine grauenvolle Art und Weise verlieren.
Ich bin gespannt wie es im zweiten Band weiter geht und ob Nessya ihre beste Freundin wieder in den alten Zustand versetzen kann.

Your Name von Makoto Shinkai:
Ein traumhaft schönes Buch♥
Ich war so gerührt von der Geschichte. Der Anfang war auch hier etwas holprig, aber wie sich das ganze entwickelt hat war wirklich schön.
Das letzte drittel des Buches war zwar sehr traurig, aber dennoch fand ich das Szenario gut gemacht.
Mir hat der Körpertausch der beiden Hauptcharaktere sehr gut gefallen. Oft war es sehr amüsant mit anzusehen in welche Schlamassel die beiden gelangen. Vor allem, wenn sie wieder in ihren eigenen Körpern sind.
Ich freue mich jetzt schon sehr den Manga dazu zu lesen♥

Happy Marriage Band 9 und 10 von Maki Enjoji:
Band 9: In dem Band ist einiges passiert. Einige Vorfälle wurden aufgeklärt und dafür kam aber ein neuer dazu. Außerdem ist noch etwas sehr trauriges passiert. Die Reihe bleibt auf jeden Fall spannend. Die letzte Seite war ein ganz übler Cliffhanger. Ich bin gespannt was noch im Abschlussband passieren wird.
© Cover: Tokyopop
© Cover: Tokyopop

Band 10: Gestern Abend hab ich die Reihe Happy Marrige beendet. Der letzte Band war noch sehr spannend und man hat noch viel über die Mamiya Familie erfahren. Ein sehr schöner Abschlussband ♥
Private Love Stories Band 1 und 2 von Maki Enjoji:
Band 1: Im Moment weiß ich noch nicht so recht was genau mein Eindruck ist. Einerseits finde ich die ganzen Kurzgeschichten toll, aber andererseits war mir die ein oder andere Geschichte ein bisschen zu kurz. Dennoch bin ich gespannt auf welche Geschichten ich in den nächsten beiden Bänden treffen werde.
Band 2: Der zweite Band gefällt mir deutlich besser als der erste. An sich fand ich gut, dass eine Kurzgeschichten nochmal etwas weiter gesponnen wurde. Und die Kurzgeschichten an sich fand ich einen ticken besser :)
© Cover: Tokyopop
© Cover: Tokyopop

Wolf girl and Black Prince Band 15 von Ayuko Hatta:
Oh man Kyoya wird ja richtig komisch. Seine Einstellung zu Erikas weitere Entwicklung ist echt merkwürdig. Ich hab Ayumi richtig gefeiert als sie ihm eine runter gehauen hat :D
Ansonsten ist gar nicht so viel passiert. Es gab einen Abschlussball und es scheint als würde die Reihe sich zum Ende neigen. Ich bin gespannt, was noch so im letzten Band passieren wird.

Psychic Detective Yakumo Band 5 von Manabu Kaminaga und Suzu Kaoda:
Irgendwie ist viel passiert und doch auch wieder nicht. Es geht immer noch um denselben Fall wie in Band 4. Kamiyama fand ich schon im 4.band merkwürdig, aber das ganze hat sich jetzt nochmal bestätigt. Ich finde das immer spannend wie Yakumo alles aufdeckt. Im Prinzip ist der Fall so gut wie erledigt. Ich denke mal, dass im nächsten Band das ganze nur noch richtig abgeschossen wird.

Shugo Chara Band 9 und 10 von Peach-Pit:
Band 9: Mal wieder ein Shugo Chara Band. Ich hab schon mal vor Ewigkeiten mit dem Anime begonnen, aber ich hab es nie bis zu der Stelle geschafft an dem das Dumpty Schloss und der Dumpty Schlüssel zueinander finden. War irgendwie interessant. Mega süß fand ich aber den Rückblick in Ikotus Kindheit :)

Band 10: Irgendwie fand ich den Embryo jetzt nicht so spektakulär. Ich hatte gedacht, dass das viel spannender sein würde wenn die Easter Leute ihn erwischt haben. Aber nicht ganz so schlimm. Dafür fand ich die Szenen zwischen Amu und Ikuto so knuffig ♥ über die beiden noch in den letzten beiden Bänden erfahren. Allgemein bin ich gespannt, was jetzt noch passiert. Irgendwie kam mir der zehnte Band schon so ein bisschen wie ein Abschlussband vor.

Rainbow Days Band 2 von Minami Mizuno:
Ich hänge bei Rinbow Days so zurück. Dabei fand ich den ersten Band schon ganz gut. Der Zweite war auch ganz amüsant. Irgendwie mag ich Keiichi voll gerne. Durch seine sadistische Art gibt es oft sehr amüsante Situationen :D Aber auch Mari mag ich sehr gerne. Ihre Art passt einfach so gut zu ihr und die Situationen sind auch immer der knaller. Vor allem das letzte Kapitel mit Mari und den beiden anderen Mädels hat mir so gut gefallen. Wobei ich sagen muss, dass die ausgedachten Geschichten schon etwas übertrieben sind, aber auch witzig.

"Say I Love You" Band 1 und 2 von Kanae Hazuki:
Band 1: Der erste Band dieser Reihe hat mir schon mal sehr gut gefallen. Irgendwie mag ich das, dass die Handlung anscheinend schnell voranschreitet. Es passt eigentlich ganz gut. Mei finde ich irgendwie amüsant. Manchmal ist sie schon sehr naiv und trotzdem hat sie irgendwie einen sehr beeindruckenden Charakter. Ich bin mal gespannt wie es weiter geht.

Band 2: Ich finde es herrlich wie schnell die Geschichte voran schreitet und trotzdem ist es noch nicht zu schnell. Genauso toll finde ich, dass auch die Nebencharaktere im Vordergrund stehen. ^^ Besonders gut hat mir das kleine Szenario um Kakeru und Chihara gefallen. Ich hoffe die beiden tauchen noch öfter auf. Wer mich aber jetzt schon nervt ist Aiko. Ich hab übrigens den Fehler gemacht und mir die Vorschau durch gelesen. Jetzt will ich Band 3 haben. >.<

Mittleweile hab ich auch schon den Anime dazu gesehen und er ist wundervoll ♥
Eine Mangareview gibt es auch schon auf meinem Blog. Ich verlinke euch das ganze Mal:
[Review] "Say I Love you!"

Fairy Tail Band 52 und 53 von Hiro Mashima:
Band 52: Im Moment passiert bei Fairy Tail richtig viel in einem Band. Es gibt wieder einen neuen Gildemeister, man erfährt ein bisschen mehr über Mest und nebenbei gibt es noch den Versuch Makarov zu retten. Am Ende des Bandes musste ich erstmal überlegen was alles passiert ist, aber irgendwie finde ich das auch sehr gut. Da Fairy Tail ja demnächst in Japan abgeschlossen sein wird sollte auch gerne noch vieles passieren. Besonders amüsant finde ich das Team mit Levy und Gajeel. Die haben auf ihrer Reise ja richtig Spaß.

Band 53: Die Geschichte um Fairy Heart ist schon sehr traurig. Mir tun Mavis und Zelf so leid. Ich wusste trotz dem Band Fairy Tail Zero gar nicht, dass Mavis und Zelf ein sehr ähnliches Schicksal haben. Ich bin so gespannt wie es weiter geht :)

Tsubasa Reservoir Chronicles Band 1-8 von Clamp:
Band 1: Der erste Band hat mich auf jeden Fall wieder sofort in die Welt versetzt. Tsubasa Reservoir Chronicles ist einer meiner Lieblingsgeschichten von Clamp. ♥
Ich freue mich jetzt schon auf die weiteren Bände

Band 2: Ich mag den Part mit den Kudans voll gerne. Vor allem Shaolan hat so ein tolles Kudan. Ich mag ja Feuerwesen allgemein gerne♥

Band 3: Nächste Demension und nächstes Problem. Ich finde es so schön wie schnell das Team zusammen wächst und Shaolan immer tatkräftig unterstützt. Fye und Kurogane geben so ein tolles Team ab. Auch wenn die beiden sich immer gegenseitig ärgern, wenn es drauf an kommt halten sie zusammen und dann lassen die es quasi so richtig krachen. Aber auch Shaolan beweist wie in den ersten beiden Bänden, dass er einen sehr starken Willen hat ♥

Band 4: Ich finde Mokona so süß und lustig♥ Die witzigste Situation in diesem Band war als Mokona Kuroganes Stimme nach geahmt hat.
Aber auch als Mokona Shaolan geärgert hat fand ich ein bisschen lustig. Der Blick von Shaolan war schon amüsant, wobei es auch schon etwas gemein war. Die Rückblicke in Shaolans und Sakuras Kindheit waren sowohl süß als auch traurig.

Band 5:  Das Kirschblütenland finde ich allein wegen den Namen schon sehr toll Aber auch, weil man mal sieht wie aufmerksam Kurogane eigentlich ist. Ich finde Shaolan und Kurogane sind auch ein super Team♥

Band 6: Immer noch im Kirschblütenland ist die Truppe unterwegs. Fye hat mittlerweile sein Café eröffnet und Kurogane und Shaolan versuchen neue Informationen über Sakuras Feder herauszufinden Außerdem ist jemand aufgetaucht der Shaolan wieder erkannt hat.

Band 7:  Ab Band 7 geht es auch so richtig mit den kämpfen los. Vorher gab es zwar auch schon ein paar, aber jetzt wird es richtig interessant, da ein paar Leute mit agieren, die die Suche nach den Federn ordentlich aufmischen und erschweren.

Band 8 Langsam wird es richtig spannend bei Tsubasa. Ich erahne schon ein bisschen womit es bald in der Geschichte weiter gehen wird. Shaolan erinnert sich allmählich an das, was vor der Begegnung mit Sakura war. Aber so ganz zuordnen kann er die Gedanken noch nicht. Ich freue mich schon wenn es um Shaolan auch spannend wird. Ach Shaolan finde ich eigentlich auch so schon spannend. Ich fand schon immer, dass er einsehr interessanter und mysteriöser Charakter ist. Obwohl Sakura eigentlich das größere Mysterium sein müsste, finde das irgendwie gar nicht so extrem wie bei Shaolan.

Auch zu Tsubsa gab es eine Review:
[Review] Tsubasa Reservoir Chronicles

Maid-Sama Band 17 und 18 von Hiro Fujiwara:
Band 17:  ich hab mir das schon die ganze Zeit gedacht, dass Igarashi Misaki schon ziemlich toll findet :D  Ich fand sie Aktion kurz vorm Ende des Bandes auch mega lustig. Takumis Blick war sehr genial :D

Band 18: Ein sehr schöner Abschlussband ♥ Ich fand es so knuffig wie auf welche Art Takumi Misaki einen Heiratsantrag gemacht hat. Es war nicht so offensichtlich ausgesprochen, aber man konnte es gut verstehen. Es passte einfach so gut zu den beiden. Schön, dass es für die beiden doch noch ein happy end gab, auch wenn Misaki dadurch noch einen anderen Weg gegangen ist