Mittwoch, 15. November 2017

Blogger's Recognition Award

Hallö'chen zusammen,
ich wurder von der lieben Mia und dem lieben Fuma von House of Animanga für den Blogger's recognition Award nominiert. Da ich kein Bild zu dem Award gefunden habe, habe ich einfach mal eins von mir selbst genommen. Dann wisst ihr wer ich bin :)

Worum gehts?
Der Award ist dafür da, dass man andere Blgs, de man gerne hevorheben möchte, nominiert und dadurch den eigenen Lesern näher gebracht wird. Quasi eine Empehlungen von Blogger zu Blogger :)
Ich persönlich finde das eine ganz tolle Sache, da man dadurch auf den ein oder anderen interssanten Blog aufmerksam wird und auch ggf. sich mit anderen noch mehr vernetzt.

Regeln des Awards, an die sich die Nominierten halten sollen:
1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag, um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast und verlinke deinen Beitrag zum Award.

1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn:
Das wird hier jetzt bestimmt ein kleiner Roman ^^
Ich fang mal mit was ganz einfacherem an und zwar vielen lieben Dank Mia und Fuma, dass ihr mich nominiert habt ♥
Der Blog der beiden ist einfach großartig. Ich hab mich damals so darüber gefreut als Mia mich gefragt hat, ob ich eine ihrer Blogpartnerseiten werden möchte ♥
Ich schaffe es leider nur selten etwas zu kommentieren, da mir einfach die Zeit im Moment fehtl, aber ich lese immer fleißig eure Beiträge ^^
Ich werde mich auf jeden Fall sehr bemühen im nächsten Jahr (nach meinem Umzug) deutlich mehr zu kommentieren!

Und was machen die beiden so auf ihren Blog? Gefühlt alles! :D
Ihr findet auf ihren Blog Berichte über Conevntions, Meinungen zu Animes, Mangas und Lootboxen und noch vieles mehr. Mia macht des öfteren auch ein paar Events wie zum Beispiel ein gemeinsames Lesewochenende.
Das ganze machen beide auf eine ganz charmente Art. Ich mag total wie beide ihre Texte forumulieren und ich muss oftmals auch übr das ein oder andere schmunzeln. Vor allem wenn es Berichte aus den Sichten von beiden gibt. Ich mag aber gerade die Berichte total gerne ♥
Schaut also bitte bei den beiden vorbei!!!

 3. Erzähle kurz wie du mit dem Bloggen angefangen hast:
Da muss ich ja gleich wieder mal etwas nachdenken, wann das nochmal war.
Cube Manga ist nämlich nicht mein erster Blog. Mit Cube Manga habe ich im Oktober 2013 gestartet. Zuvor hatte ich schon ca. 2 Jahre (ich weiß es leider nicht mehr so genau...) einen anderen Blog. Der Blog vor diesem war eine Mischung aus dem jetzigen und eine Art Tagebuch. Ich habe aber kaum etwas gepostet und entschied mich dann diesen aufzugeben und löschen. Ich hab so ca. ein halbes Jahr gar nicht mehr darüber nach gedacht zu bloggen bis ich auf einmal einen Geistesblitz hatte und unbedingt wieder bloggen wollte. Tadaa~ Cube Manga war entstanden, damals aber auch noch unter einen anderen Namen. Ich meine es war "Wonderful Manga World" oder sowas in der Art. Ich war zu dem Zeitpunkt sehr von dem Manga Wonderful Wonder World angetan. Letztenendlich fand ich den Namen nach kurzer Zeit blöd. Ich wollte irgendwas anderes. Man sollte auf jeden Fall direkt lesen worum es geht, daher blieb der Begriff Manga. Tja so einfallsreich wie ich bin viel mir nichts besseres als Cube ein. Ich fand den klang irgendwie schön in der Kombination mit Manga. Und so ist es bis heute geblieben. :D
Aber auch dieser Blog hatte Anlauf Schwierigkeiten. Ich dachte damals, dass es kein so gro0er Aufwand wäre. Ich kann euch sagen doch ist es. 2013 hatte ich auch gerade mit einer Ausbildung zur Chemielaborantin begonnen und ich dachte auch damals Chemie wäre super einfach. Ich wurde damals in beiden Punkten komplett enttäucht. Ich bin letztendlich schon verdammt gut in Chemie, aber damals war ich nur gut in organischer Chemie. Tatsache war damals, dass ich den Blog vernachlässigt habe, um gerade am Anfang nicht den Anschluss in der Ausbildung zu verlieren. Das war auch defintiv die beste Entscheidung. Als ich dann gemerkt habe, dass mir mein Job. gerade in der Berufsschule wieder deutlich einfacher fällt, habe ich mich auch wieder mehr mit meinem Blog beschäftigt.
Mein Blog hat sich über die Jahre stark veändert. Neben Mangareviews schreib ich mittlerweile auch Buchreviews. Zudem habe ich angefangen zu nähen und berichte hier auch sehr fleißg darüber. Mein Blog ist im Prinzip eine Mischung aus all meinen Hobbies. Und es wird noch mehr dazu kommen. Ich habe aktuell noch einen Zweitblog über Kochen und Backen, aber da dort keine Regelmäßigkeit entstanden ist. Werde ich das ganze mit diesem Blog kombinieren und den anderen wieder auflösen. Irgendwie liegt mir das nicht zwei Blogs zu haben. Mir fällt das auf einem Blog alles viel einfacher.  Der Name von diesem Blog bleibt. Mein Hauptthema wird hier immer Manga bleiben, aber ich möchte gerne meine anderen Hobbies mit unterbringen.

4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger:
Wie ihr sicherlich seht hat mein Blog nicht viele Follower und das obwohl ich das Ganze hier schon seit 4 Jahren mache. Aber stört mich nicht und das sollte euch auch nicht stören.
Jeder fängt mal klein an und die einen schaffen es schneller eine größere Reichweite zu erlangen und andere eher nicht. Ich gehöre auch zu letzterem, da ich eher der zurückhaltende Typ bin, was sich auch darin spiegelt, dass ich kaum bei anderen Blogs kommentiere. Klar könnte man jetzt sagen, aber im Internet müsste es doch einfacher sein auf andere zu zu gehen. Ist es sicherlich, dennoch schaffe ich es nicht meinen Charakter im Internet zu verstellen. Das klingt jetzt voll komisch, aber ich lebe meine Persönlichkeit einfach in jeder Situation. Ich bin nun mal eher der schüchterne, zurückhaltende Typ und über den Schatten zu springen fällt mir doch noch sehr schwer. Dennoch bin ich da mittlerweile schon etwas offener geworden und ich traue mich auch mehr zu kommentieren, aber dadurch hat sich auch kaum Jemand meinen Blog angeschaut, da ich für meinen Blog nie Werbung gemacht habe oder mit anderen in Gespräch kam. Doch heißt das nicht, dass ihr keinen guten Blog habt. Man wächst mit seinen Aufgaben und man lernt immer dazu und entwickelt mit der Zeit auch seine eigene Möglichkeit sich irgendwie in das Bloggeruniversum zu intigrieren.
Und nun neben meinem langen nicht eindeutig zu erkennenden Typ, noch zwei kurze offensichtliche Tipps:
1. Erstellt einen Blog an dem ihr Spaß habt. Nehmt Themen, über die ihr gerne schreibt und ihr euch auch gerne darüber mit anderen austauschen wollt. So verliert ihr nicht die Lust an eurem Blog und am Anfang ist es wirklich schwer bei der Sache zu bleiben, wenn man denkt, dass eh keiner den Blog liest.
2. Macht Werbung für euren Blog. Hinterlasst Kommentare auf anderen Blogs. Kümmert euch darum, dass ihr irgendwie ins Gepräch mit anderen Bloggern kommt und diese dadurch auf euren Blog vorbei schauen, da ihr ggf. die gleichen Interessen habt. Und kommuniziert immer mit den Menschen, die sich mal auf eurem Blog verirren und einen Kommentar da lassen. Das macht einen Blogger so sympathisch, wenn er sich die Mühe macht auf die Kommentare zu antworten, selbst wenn in dem Kommentar nur drin stand " Ein sehr schöner Beitrag" und ihr nur mit "Danke" reagiert, reicht schon aus.

5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
Es sind leider nur 7 geworden. Ich hatte noch ein paar mehr im Kopf, aber einige von den Blogs haben den Award schon gemacht. >.< Letztendlich wäre ich trotzdem nur auf 12 gekommen, wenn die anderen 5 den Award nicht schon gemacht hätten.
Hier aber noch 7 tolle Blog bei denen ihr unbedingt vorbei schauen müsst ♥
01. Anna no Manga
02. Simply Kitsu
03. Sayo-Chan 1 Manga und Anime
04. Awkward Dangos
05. Crashies Wonderland
06. Tatjana Extraordinary
07. Nanamey

Ich hoffe der Beitag hat euch gefallen und schaut unbedingt bei allen erwähnten Blogs vorbei ♥
Bis bald~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.