Mittwoch, 29. November 2017

[Buchreview] Räuberherz

© Cover: Drachenmond Verlag
Titel:Räuberherz
Originaltitel: gleichnamig, da das Buch von einer deutschen Autorin ist
Autor: Julianne Grohe
Verlag:Drachenmondverlag
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 400
Preis: 14,90€ Taschenbuch, 4,99 E-Book

Zusammenfassung:
Die 16-Jährige Ella sorgt seit einigen Wochen für sich selber, da ihr Vater auf Grund seiner Spielsucht, ihr gesamtes Geld verprasst hat und sie dadurch beschlossen hat von zu Hause aus zu reißen.
Durch diese Umstände muss sie irgendwie dafür sorgen an Geld zu kommen und bettelt das ein oder andere Mal in der Nähe eines Einkaufszentrum. Eines Abends begegnet sie dabei einen attraktiven Mann, der sie kurz danach entführt. Er möchte, dass sie sich um den Haushalt seiner Villa kümmert. Doch das möchte Ella nicht. Letztendlich stellt er sie vor die Wahl: Entweder erfüllt sie ihre Aufgabe als Haushelferin oder er kann sie nicht gebrauchen. Doch lebend verlässt sie sein Grundstück nicht. Wiederwillig nimmt Ella sich ihrer Aufgabe an. Während sie dort lebt stellt sie einiges fest. Unter anderem hört sie manchmal Stimmen, obwohl Niemand in der Nähe ist. Zudem verhält sich der Hausherr merkwürdig. Sie ist sich sicher, dass es viele Geheimnisse gibt, die Frage ist nur wie kommt sie dahinter?

Meinung:
Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen quasi verschlungen. Gerade zum Ende eines Kapitels wurde es immer so spannend, dass ich mir immer gesagt habe"Na gut, aber nur noch dieses Kapitel".  Letztendlich habe ich nur Pausen zum Essen, etc. gemacht und saß ansonsten den ganzen Tag in meinem kuschligen warmen Bett mit einer Tasse Tee und diesem Buch in der Hand.

Räuberherz ist irgendwie eine Mischung aus "Die Schöne und das Biest" und ein wenig"Cinderella" nur in eher düstere Form. Beides sind Märchen, die ich sehr gerne mag und in Kombination ziemlich interessant finde.
An Cinderella hat mich gerade der Teil mit der Haushilfe erinnert. Ella ist quasi nur für den Haushalt da und sollte sich ansonsten in nichts einmischen. Für mich ist ein Teil des Standard Cinderella Plots.
Der Rest hat ein bisschen an die Schöne und das Biest erinnert. Unter anderem, dass Ella das Büro vom Crys nicht betreten darf. Das hat mich ein bisschen an das Gemach vom Biest erinnert, indem es seine Rose aufbewahrt hatte. Aber noch ein paar andere Situationen. Zu denen ich nichts sagen möchte, um euch nicht zu spoilern.
Charakterlich konnte ich mich an Crys anfangs nicht so ganz gewöhnen. Er ist schon sehr dominant und unfreundlich gegenüber Ella, was mich etwas befremdet hat. Aber genauso wenig konnte ich mich mit Ella anfreunden. Auch sie ist anfangs eher anstrengend gewesen. Nachdem sie angefangen hat sich in ihrer Situation zurecht zu finden, fand ich sie sehr interessant. Mir hat es sehr Spaß gemacht mit ihr zusammen zu verfolgen, was in dem Haus abgeht und hinter den ganzen Geheimnissen zu kommen. Auch die ganzen Streiterein zwischen ihr und Crys fand ich sehr amüsant. Auch wenn ich manches Mal wirklich Angst hatte, ob Crys ihr nicht doch noch den Hals umdreht.
Es gab noch ein paar Situationen im Buch, die ich etwas befremdlich fand. Nachdem man aber erfahren hatte, warum das ein oder andere so war, war es gar nicht mehr so befremdlich und ich hatte schon fast großes Verständnis dafür.


Zum Ende hin wurde es noch so richtig dramatisch. Das war mir allerdings etwas zu schnell zu dramatisch. Wenn der Verlauf etwas langsamer gewesen wäre, hätte es mir deutlich besser gefallen. Trotzdem ist es im Gesamten betrachtet ein tolles Buch.
Und schaut euch mal bitte das Cover an.
Ist es nicht wunderschön? ♥
Allgemein finde ich die Gestaltung der Bücher aus dem Drachenmondverlag allesamt toll ♥
Das erwähne ich immer wieder gerne ^^



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.