Dienstag, 12. Dezember 2017

[Backstube] Kokosmakronen

Hallö'chen zusammen,
da ich vergangenes Wochenende gebacken habe, werde ich in den nächsten Tagen ein paar Rezepte hoch laden. Einige werde ich ausführlich aufschreiben, da es aufgeschriebene Rezepte von meiner Familie oder von der Familie meines Freundes sind und andere Rezepte werde ich nur verlinken.
Ich hab nämlich unter anderem Rezepte von Yam Tam Tam nach gebacken, die ich sehr interessant fand. Dazu werde ich euch das Rezept entweder als Bild hier einfügen oder verlinken. Außerdem werde ich euch das Video verlinken. Das Trio mach nämlich großartige Koch- und Backrezepte und die drei können das definitiv nochmal viel besser erklären als wenn ich das hier aufschreibe. Zudem gehören die Rezeptideen auch zu denen :)
Und die Videos sind immer lustig. Ich schaue mir die drei wirklich immer wieder sehr gerne an ^^

So heute gibt es aber ein Kokosmakronenrezept, welches ich in meinem Kochbuch aufgeschrieben habe und ursprünglich von meinem Papa war :)
Im übrigen sind viele Rezepte, die ich hier aufschreiben werde (auch in später Zukunft), ursprünglich von meinem Papa. Als gelernter Bäcker hat er da oft ganz tolle Ideen und Tipps. Ich durfte mir diese seit Kindesalter anhören :D
Aber wenigstens weiß ich woher ich meine liebe für's Backen habe. ♥
Mein Papa und ich haben uns beim Backen auch immer gestritten, da er in dem Bereich immer total perfektionistisch veranlagt ist. Und jetzt stellt euch mal ein kleines Kind vor, was einfach nur Kekse oder Kuchen haben will. :D
Meine Mama tut mir wirklich Leid. So im nach hinein betrachtet.

Ihr braucht:
200g Kokosraspeln
4 Eiweiße
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
200g Puderzucker (ihr könnt auch normalen Zucker verwenden. Puderzucker eignet sich nur am besten, da er schön fein ist und die Kokosmakronen dann auch nicht so knirschen. Aber wenn ihr es knuspriger und knirschiger haben wollt, dann einfach normalen Zucker verwenden. Ich hab die auch schon oftmals mit normalen Zucker gemacht. Geschmacklich ändert sich nichts :) )
Oblaten (optional, wir haben nie welche verwendet, da bei uns die keiner mag)

1.) Eier trennen und Eiweiß zusammen mit der Prise Salz steif schlagen. Danach den Zucker unterrühren.
2.) Die Kokosraspeln unterheben und kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
3.) Die Kokosmakronen bei 140°C Unter- und Oberhitze ca. 15-20 min backen. Die Backzeit kommt immer auf den Ofen an. Wenn sie anfangen braun zu werden, sollte man die Kokosmakronen kurz danach oder sofort raus holen.
Ich liebe Kokosmakronen. Sie sind so einfach und schnell gemacht. Außerdem schmecken sie auch immer sehr gut ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.