Sonntag, 24. Dezember 2017

[Nähecke] Verschenkte Weihnachtsgeschenke Teil 1

Hallö'chen zusammen,
heute kann ich euch schon einmal ein paar Nähprojekte zeigen, die ich heute verschenkt habe.
Die restlichen Nähprojekte folgen dann morgen.
Bevor ich damit anfange wünsche ich euch erstmal frohe Weihnachten und einen schönen und besinnlichen 4.Advent. Lasst euch reich beschenken und was ganz wichtig ist habt ein gemütliches und schönes beisammen sitzen mit euren Liebsten ♥

Jetzt starte ich auch mal mit meiner Liste an Geschenken, die ich genäht habe. Ich hoffe so sehr, dass sich alle darüber freuen. Es ist das erste Mal, dass ich anderen Menschen, neben meinem Freund, ein selbst genähtes Kleidungsstück schenke. Ich war so pingelig und manchmal auch verzweifelt beim Nähen. Gerade, wenn es für andere ist werde ich auf einmal so hektisch und selbstkritisch. Die ganze Nähzeit war einfach nur schlimm. Deswegen bin ich so froh, dass es jetzt vorbei ist :D

Dieser Pullover ist ein Männerpullover. Ich hab nur eine Schneiderpuppe für meine Körpernaßen, weshalb der Pulli nicht in seiner vollen Form zu sehen ist. Ich muss mir da noch irgendwas überlegen.
Allgemein hatte ich Probleme Fotos zu machen. Es war eigentlich immer zu dunkel, trotz künstlichen Lichts. In der neuen Wohnung muss ich mir für die Schneiderpuppe eine gut beleuchtete Ecke aussuchen. Oder ich muss mal gucken wie teuer und wie groß eine Tageslichtlampe wäre.
So zurück zum Pulli. Dieser Pulli hat mir wahrlich viele Probleme bereitet. Sogar meine Overlock hat zweimal gestreikt, was sie eigentlich nie tut. Das Problem war wohl der Stoff. Am unteren Bündchen ist er zum Beispiel sehr dick, da dort auch Vorderseite und Tascheninnen und Taschenaußenseite aufeinander treffen. Zudem musste auch noch das Bündchen vernäht werde. Der Stoff ist einlagig schon sehr dick und 4- lagig war dann selbst für meine Overlock etwas zu viel. Vieles musste ich bei diesem Pulli mit der Haushaltsnähmaschine ausbessern.
Ich war froh als ich den Pulli fertig hatte. Es hat sich aber wirklich gelohnt und die Innenseite des Pulli's ist so flauschig. Der Schnitt vom Pullover ist von Pattydoo und heißt Tony.
Dieser Pullover ist übrigens ein Geschenk für den Mann einer guten Freundin.

Mit der Freundin mache ich auch gleich weiter. Denn ihr habe ich dieses wunderschöne grüne Kleid genäht. Ich fand die Idee einfach toll, dass sie als Ehepaar eine farblich gut zusammenpassende Kombination tragen könnten. Ich hab den Stoff für den Pullover leider nicht in der identischen Farbe bekommen. Dennoch finde ich, dass die beiden Kleidungsstücke gut zusammen passen.
Den Schnitt von diesem Kleid finde ich sehr schön. Mittlerweile habe ich auch schon 3 Kleider mit diesem Schnitt. Ich überlege sogar mir das Kleid in einem ähnlichen Grünton für mich selber zu nähen. Als fertig genähtes Werk finde ich es wahnsinnig schön ♥
Das Kleid war auch das erste fertig genähte Weihnachtsgeschenk. Ich konnte mich auch während des Nähens nicht beklagen. Die Kleider gehen sehr einfach und sehr schnell, weshalb ich sie auch echt gerne nähe. Sagte sie, obwohl es erst das 4. genähte Kleid ist :D
Definitiv wird es in Zukunft in meinem Schrank und auch in den Schränken meiner Freunde ganz viele davon geben. ♥

Wo wir bei ganz vielen Kleidern sind, kann ich gleich mit dem nächsten Kleid weiter machen :D
Meine 5. Ella. Jetzt hab ich es im oberen Abschnitt gar nicht erwähnt. Der Schnitt vom Kleid ist die Ella von Pattydoo. Wie immer ist der Schnitt verlinkt. Ich kann das Schnittmuster wirklich nur empfehlen.
Dieses wunderschöne schwarz-lilander Kleid ist ebenfalls für eine sehr gut Freundin. Wir 4 feiern dieses Jahr auch Silvester zusammen und so ist die Idee mit den Kleidern auch enstanden. Ich habe den beiden Mädels nämlich ein Bild von meiner 2. Ella gezeigt und beide waren hin und weg. Letztendlich durften sie mir dann Farben oder Farbkombinationen sagen und damit waren ihre Weihnachtsgeschenke in Arbeit. An Silvester werden wir alle in selbst genähten Kleidern ins neue Jahr starten.
Das lilane Kleid finde ich übrigens wunderschön. ♥
Als ich das auf die Schneiderpuppe gehängt habe um ein Foto zu machen, hab ich schon überlegt es ihr gar nicht mehr zu schenken, weil ich die Farbkombination selbst so toll fand
Da ich aber eigentlich lieber Mint und Pertrol mag, werde ich mir nächstes Jahr ein Kleid in der gleichen Kombination wie dieses nur in Mint oder/ und in Petrol nähen.
Schön ist es aber trotzdem. ♥

Außerdem bekommt diese Freundin auch eine Kosmetiktasche. Das Schnittmuster findet ihr bei Pattydoo und heißt Susie.
Ich habe ihr schon so lange eine Kosmetiktasche versprochen und wenn ihr Geburtstag nicht erst im Januar wäre, hätte sie die auch schon viel früher bekommen.
Weihnachten hat sich da jetzt ganz gut angeboten. :)
Nun hab ich zwei Pullover, die ich meinem Freund geschenkt habe.
Dieses Jahr mussten es mal andere Farben sein. Mein Freund hat nur grüne und schwarze Pullover, ab und an verirrt sich mal ein dunkelgrauer Pulli in seinen Schrank. Letztes Jahr habe ich ihm deswegen auch einen grün-schwarzen Pulli geschenkt. Ich dachte mir dieses Jahr, dass das Grün mal ein Ende haben muss. Deswegen gibt es einen grauen und einen dunkelblau-grauen Pulli.
Für die beiden Pullovers habe ich denselben Schnitt wie oben verwendet. Die Aufteilungen habe ich mir aber selber angefertigt.

Um zwischendurch ein bisschen egoistisch zu sein, zeige ich euch noch eben, was ich für mich selber genäht habe. Ich habe mir diese super tolle Schlafhose mit einem weihnachtlichem Muster genäht. Den Stoff habe ich bei Alles für Selbermacher gekauft. Allgemein kann ich euch gerade bei themenbasierte Stoffe den Alles für Selbermacher Shop empfehlen. Gerade zu Halloween und Weihnachten haben sie immer so schöne Motive da. Aber auch alle anderen Stoffe sind so unglaublich schön. Um ehrlich zu sein finde ich die Seite allgemein sehr toll. Ansonsten hätte ich mir wohl nicht den Adeventskalender dort gekauft.
Ich hab die Schlafhose auch extra gestern eingepackt, um sie jetzt über die Weihnachtstage zu tragen ♥
Das Schnittmuster für beide Schlafhosen ist aus dem Buch Hoggins: Jogginhosen - selbst genähte It-Pieces aus Jersey.
Ich habe direkt den ersten Schnitt verwendet, der heißt: Basic-Hose

Zu Guter letzt für heute hab ich eine Schlafhose, die ich für die Schwester meines Freundes genäht habe.
Ich finde Schlafhosen so toll und ich weiß auch, dass sie unglaublich gerne Schlafhosen trägt. Auf dem Stoff sind kleine Schafe. Ich hatte erst gedacht es wären Alpakas, was noch besser gewesen wäre, da sie Alpakas total gerne mag. Ich habe mich aber leider verguckt.
Die Farbe finde ich auch sehr toll. Ich hab mir übrigens den gleichen Stoff in dunkelblau bestellt. Das wird ebenfalls eine Schlafhose. Der Stoff war einfach zu niedlich, um ihn nicht selber zu haben.
Der Stoff ist ebenfalls von Alles für Selbermacher.

Aller anderen erwähnten Stoffe waren vom Stoffmarkt oder von Buttinette. Die beiden Pullis für meinem Freund sind mit Stoffen genäht worden, die ich bei Buttinette bestellt habe.
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Heiligabend und sag auch schon mal bis morgen, wo Teil 2 der genähten verschenkten Geschenke folgt ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.