Donnerstag, 4. Januar 2018

[Buchreview] Winterzauber Wider Willen

© Cover: Mira Taschenbuch
Titel: Winterzauber wider Wille
Originaltitel: Sleigh Bells In The Snow
Autor: Sarah Morgan
Verlag: mtb Verlag (Mira Taschenbuch)
Erscheinungsjahr: 2014
Seiten: 384
Preis: 9,99€ Taschenbuch, 8,99 E-Book

Zusammenfassung:
Kayla Green ist eine sehr ehrgeizige und engagierte Frau. Von dem ganzen Weihnachtstrubbel kann sie sich nicht wirklich begeistern lassen. Am liebsten würde sie einfach über die Weihnachtstage an einem stillen, abgeschiedenen Ort vor sich hin arbeiten.
Das Skiresort von Jackson O'Nails Familie ist nicht mehr so hoch besucht. Durch die Medien hat er erfahren, dass Kayla Green eine der besten PR-Experteinnen ist und beauftragt sie. Kayla kann es kaum glauben, dass sich ihr Wunsch, über Weihnachten zu arbeiten, doch noch erfüllt. Sie bietet Jackson ihre sofortige Hilfe an. Doch hat sie nicht damit gerechnet, dass sein Familienbetrieb so herzlich ist.
Dies lässt sie in negativen Erinnerungen sahwelken und so kommt es, dass sie sogar ihre Fassung verliert. Noch nie ist ihr so etwas unprofessionelles passiert. Sie zweifelt sehr an ihren Fähigkeiten und befürchten, dass sie den Job verliert...

Meinung:
Kayla und Jackson sind beide so amüsant. Ich mag Kaylas professionelles Ich total gerne. Dabei passieren ihr sehr viele amüsante Dinge. Am besten fand ich die Szene, wo sie in den Skiresort reist und total unpassendes Schuhwerk an hatte. Ich musste so schmunzeln als sie in den Schnee gefallen ist. Vor allem, weil Jackson ganz ruhig geblieben ist und sie so viele dumme Sprüche von sich gegeben hat. :D Allgemein die ganzen Wortgefechte, die sich  die Beiden geliefert haben, waren zu schön. Ich liebe Kayla einfach. Ihre Gedanken und ihr handeln waren teilweise so absurd, dass es schon wieder lustig wurde. Am besten waren ihre Gedanken und Aussagen in Kombination mit Jackson. Er hat das offensichtlichste so oft auf den Punkt gebracht und es war so amüsant mit an zu sehen wie Kayla versucht sich da raus zu reden.
Die O'Neil Familie ist allgemein so goldig. ♥ Selbst der ruppige Großvater hat so eine liebe Seite an sich. Als Kayla zusammen mit ihm Holz gehackt hat, konnte man seine liebe Seite sehr  gut erkennen. Die O'Neils und Kayla haben eine sehr schöne weihnachtliche Stimmung bei mir hinterlassen.
Ich denke, dass man die Art von Bücher schon ein bisschen mögen muss, damit man sie auch mag. Einigen wird das Ganze vielleicht zu offensichtlich und kitschig sein. Zu jeder Jahreszeit könnte ich mir das auch nicht an tun, aber gerade im Winter und kurz vor Weihnachten bin ich total für kitschige Geschichten :D
Das Buch war zwar sehr kitschig, dennoch auch amüsant. Ich kann das Buch gerade vor Weihnachten sehr empfehlen. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.