Montag, 30. April 2018

[Buchreview] Save Me - Maxton Hall- Reihe 1

© Cover:LYX
Titel: Save Me
Autor: Mona Kasten
Genre: New Adult
Verlag:  LYX
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 416
Preis: 12,90€ Taschenbuch, 9,99€ E-Book

Zusammenfasung:
Ruby möchte an der Oxford-University studieren. Dafür hat sie sich bemüht ein Stipendium an der Maxton Hall zu bekommen, an der sie nun seit einigen Monaten geht. Die Maxton Hall ist dafür bekannt, dass man dadurch seine Chancen erhöht an der Oxford University studieren zu können. So unauffällig wie möglich verbringt sie dort ihren Alltag, um keine negativen Ereignisse in ihrer Schulakte zu bekommen. Doch sie bekommt durch einen sehr ungünstigen Zufall, ein großes Geheimins mit, welches den Ruf der Familie Beaufort schaden könnte. James Beaufort wird dadurch auf sie aufmerksam und versucht sie mittels Geld zum schweigen zu bringen. Allerdings lehnt sie dies ab, da es nicht ihre Art ist die Geheimnisse anderer groß rum zu erzählen. Doch James misstraut ihr und kann nicht glauben, dass sie so uneigennütz handelt und behält sie seitdem im Auge. Obwohl sie in aller Seelenruhe ihren Abschluss machen wollte, wird sie nun immer mehr in James' Welt hineingezogen und ihre Unauffälligkeit schwindet.

Meinung:
Irgendwie ist die Geschichte sehr Klischeehaft und der typische Standard im New Adult Bereich. Reicher, gutaussehender Junge mag normales Mädchen. Normales Mädchen mag reichen, gutaussehenden Jungen und verliebt sich natürlich Hals über Kopf in ihn. Daran merkt ihr schon, dass es mir nicht ganz so gut gefallen hat. Aber lasst mich erstmal noch die positiven Seiten erläutern. :)

Ich fand es sehr spannend geschrieben. Den Schreibstil von Mona finde ich sehr angenehm zu lesen und ich mochte auch die verschiedenen Sichtweisen von James und Ruby. Ich glaube, dass Mona sicherlich auch sehr gute Geschichten schreiben kann, auch diese Geschichte hatte Potenzial. Allerdings haben mir die Charaktere die Reihe ein wenig vermiest. Ich werde mir aber auf jeden Fall noch weitere Reihen von der Autorin anschauen.

Das Ende war auf Grund von James' Charakter zwar leicht vorhersehbar, aber ich fand es dennoch gut und macht neugierig auf den nächsten Band. Womit wir wieder bei dem Punkt sind, dass das Buch eigentlich Potenzial hat, aber dennoch die ganze Zeit irgendwas gefehlt hatte.
Dennoch habe ich einige aber's, weshalb es für mich leider kein 4 oder 5 Sterne Buch sein kann.
Während Ruby anfangs als sehr zielorientiert und unabhängig beschrieben wird, hatte ich das Gefühl, dass sie ihrem Charakter immer untreuer wurde, umso mehr sie in die Welt von James eingetaucht ist.
Irgendwann fand ich sie auch nur noch nervig, da sie wie ein treuer Hund James nur noch hinter her gelaufen ist. Ab und an hat sie zwar ihre starke Seite wieder gezeigt, aber dennoch wurde sie immer mehr zu einem weinerlichen Mädchen. Ich hab zum Ende hin wirklich sehr die Ruby zu Beginn der Story vermisst.
Ruby hat aber nicht nur diese negativen Gedanken bei mir hinterlassen, auch wenn diese schon sehr stark im Vordergrund stehen. Mir hat es sehr gefallen wie sie sich mit James und Lydia irgendwie angefreundet hat. Gerade um Lydia gibt es 1-2 Geheiminisse, die Ruby herausgefunden hat und für sich behält. Nebenbei unterstützt sie Lydia mit den Mitteln die sie kann.
Auch James versucht sie ein bisschen in die richtige Richtung zu lenken. Während dieser immer nur das getan hat, was sein Vater ihm befohlen hatte, fängt er durch Ruby langsam an das alles zu hinterfragen.
Womit wir aber jetzt auch schon bei James negativen Seiten sind, die mich auch sehr genervt haben. Seine gehorsame Art seinem Vater gegenüber ging mir die ganze Zeit gegen den Strich. Dadurch benimmt er sich wie der größte Vollidiot, weil er alles und jeden meidet. Gerade Ruby stößt er damit öfter vor den Kopf.


Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Reihe weiter lesen werde. Dennoch werde ich in meiner Bibliothek mal Ausschau nach dem zwieten Band halten und mich ganz spontan entscheiden. An sich hatte die Geschichte schon etwas potenzial, aber mich konnte sie leider nicht so sehr überzeugen.

Kommentare:

  1. Hey Sarah :)

    Dein erster Absatz beschreibt exakt das, was ich beim lesen des Klappentextes immer denke^^
    Da du ja nicht so begeistert bist, fliegt die Reihe jetzt erstmal endgültig von der Leseliste (die stand eh nicht sehr weit oben).
    Irgendwie reizen mich solche Geschichten gerade nicht und wenn ich dann auch noch höre, dass die Protas nerven ... naja, dann muss ich es auch nicht lesen.

    Mal schauen, ob du sie noch weiterlesen wirst. Darauf bin ich wirklich neugierig ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ja leider ist das irgendwie vermehrt so im New Adult Bereich. Ich hab immer noch die Hoffnung, dass es mal was ganz anderes gibt.

      Oh je, jetzt bin ich schuld :D
      Ich verstehe aber ehrlich gesagt auch nicht, wieso diees Buch wieder so gehypt wird.
      Es könnte mit den Protas besser sein, wenn sie sich nicht so extrem ändern würden. Genau das nervt mich an New Adult oft. Anfangs immer das taffe, zielorientierte Mädchen und am Ende wertden ihre Prinzipien über Bord geworfen. Irgendwie ist das mittleweile Standard geworden...
      Sehr schade, da manche Reihen wirklich Potenzial hätten gut zu sein, wenn die Charaktere sich mal so verhalten würden wie sie zu Beginn der Bücher auch sind.

      Ich bin auch gespannt, wenn muss das Buch wieder zufällig un Bibo stehen ^^

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
    2. Ja das ist mir auch schon aufgefallen. Deswegen lese ich aktuell auch nicht so viel davon ... oder breche manches ab.

      Ach du bist nicht Schuld ;) ich hatte bisher eh noch keine sehr hohe Meinung davon, insofern alles gut ;)
      Oh ja ... das ist aktuell wirklich Standard ... wäre mal schön, wenn es anders wäre.

      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    3. Irgendwie fühle ich mich in diesem Genre auch nicht so heimisch. :D

      Na da hab ich ja nochmal Glück gehabt :D
      Das wäre echt schön

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.