Sonntag, 1. April 2018

[Lesemonat] Gelesen im März 2018

Hallö'chen zusammen und frohe Ostern,
pünktlich zum nächsten Monat kommt heute direkt mein Lesemonat vom März.
Ich habe im vergangenen Monat 4 Bücher gelesen, davon eins als E-Book. Und zwei weitere Bücher habe ich angefangen, aber leider nicht mehr beenden können. In den nächsten Monat nehme ich deswegen "Das Reich der sieben Höfe Sterne und Schwerter" von Sarah J. Maas und "Agarax - Der Hexenfluch" von Leo Aldan mit.
Mit den Mangas sah es diesen Monat etwas schlechter als sonst aus, aber im Moment habe ich auch viel mehr Lust ein Buch in die Hand zu nehmen anstatt einen Manga. Deswegen habe ich eigentlich  nur an Lesenächten Mangas gelesen. Insgesamt sind es aber noch 14 Stück geworden.

Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod von Nica Stevens:
Ein netter Auftakt in eine Trilogie. Ich mochte das Buch sehr, es hat mich gut unterhalten und hat mir auch viel Spaß gemacht. An einigen Stellen gab es trotzdem ein paar Dinge, die mir nicht ganz so gut gefallen haben. Dennoch freue ich mich sehr auf den zweiten Band und ich glaube die Reihe hat auch noch sehr viel Potenzial. Ich bin zumindest sehr optimistisch, dass es im zweiten Band nochmal deutlich besser werden könnte als im ersten Band ^^
Das Buch war auch das erste, welches ich in diesen Monat gelesen und beendet habe. Deswegen gibt es auch schon eine Review.

Verliere mich. Nicht. von Laura Kneidl:
Ein schöner zweiter Band und auch ein schöner Abschluss der Geschichte. Ich habe mit Sage und Luca in diesem b#Band nochmal richtig mit gelitten. Ich hätte beide oftmals gerne geohrfeigt, weil beide manchmal so dumm oder zu stolz waren. Aber selbst, wenn man sich wünschte, dass es anders wäre, möchte man es dann doch nicht anders haben :D
Die Spannung war auch wieder nach kurzer Zeit da. Anfangs waren es nur die Streiterein zwischen Luca und Sage, aber ab ca. die Hälfte des Buches kam noch etwas anderes hinzu, wo ich direkt stutzig geworden bin und Sage es aber anders aufgefasst hat. Eine ausführlichere Meinung gibt es unter der Review zu Verliere mich. Nicht.


For Good - Über die Liebe und das Leben von Ava Reed:
Das einzige Buch zu dem es noch keine Review gibt. Irgendwie sind mir bisher noch nicht die richtigen Worte eingefallen. Ich fand es sehr interessant und auch recht gut. Aber es gab auch einige Dinge, die mich irreitert haben und die meine Meinung dann doch etwas beeinflussen. Dennoch war es ein nettes Buch und es war auch mal kein Fantasy Buch.
Ich werde mir in den nächsten paar Tagen mal intensiv Gedanken darüber machen und sie dann auch nieder schreiben.

Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten von Jennifer Wolf:
Das letzte Buch, welches ich in diesem Monat noch komplett geschafft habe. Ich habe es aber auch so verschlungen. Donnerstagabend habe ich damit begonnen und habe es Freitagvormittag schon beendet gehabt. Ich fand es großartig. ♥
Aber es hätte mich auch gewundert wenn nicht. Die Jahreszeitenreihe gehört zu meinen Favoriten und ich habe bisher alle Bände in sehr kurzer Zeit gelesen. Der vierte Band hat sogar noch eine besondere Thematik aufgefasst, die mich nochmal etwas mehr begeistert hat.
Auch zu Tagwind gibt es bereits eine Review ;)


Kimi ni Todoke Nah bei dir Band 17 von Karuho Shiina:
Ich hab schon länger kein Band von Kimi ni Todoke gelesen und gerade frag ich mich wieso. Dieser Band war total spannend und es gab ein "Awww" Moment nach den anderen ^^ Ich hab mich so oft beim Lesen gefreut und kann den 18. Band kaum abwarten.
Herr Arai hat mich auch sehr überrascht. Irgendwie kam er mir bisher immer so schroff vor, aber er kann auch total einfühlsam sein und tatsächlich sogar vernünftige Ratschläge geben ^^ Na da hat er mal ein paar Dinge in die richtige Richtung gelenkt.

Kuss um Mitternacht Band 2 von Rin Mikimoto:
Auch der zweite Band hat mich positiv überrascht. Es wird sogar gerade richtig spannend, da das Geheimnis über Kaedes Beziehung vielleicht gelüftet wird.
Interessant, aber auch irgendwie nicht unerwartet, mischt sich auch der beste Freund von Hinana ein. Da bin ich auch gespannt, was es da noch geben wird. Charakterlich finde ich Kaede tatsächlich interessanter und amüsanter, auch wenn er manchmal auch ziemlich merkwürdig ist. Nachdem ich jetzt die ersten beiden Bände gelesen habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die Reihe weiter führen werde. Eine ausführlichere Meinung habe ich auch schon in eine Review gesteckt, die relativ am Anfang des Monats online ging.

Assassination Classroom Band 15-18 von Yusei Matsui:
Band 15: Dieser Band steckte voller Überraschungen. Angefangen über einen Einblick in die Vergangenheit des Direktors und mit einigen Erklärungen wieso er nun so unterrichtet, wie er es halt macht. Irgendwie wirkt er durch diese Erklärung irgendwie menschlicher. Ich mag ihn zwar immer noch nicht, weil wer ziemlich merkwürdige Ansichten hat, aber jetzt weiß man wenigstens wo und wieso es einen Wendepunkt gab. Danach kam aber das Interessanteste. Ich war so überrascht und zum Teil auch schockiert über das Geschehene. Damit hab ich so gar nicht gerechnet und ich hab es auch nicht ansatzweise je in einen der vorherigen Bände kommen sehen.

Band 16: Ein sehr interessanter und aufschlussreicher Band. Ich hab von Anfang bis Ende total mitgefiebert und bin auch etwas überrascht von den Erkenntnissen.
Dass hinter Koro-Sensei so ein großes Geheimnis steckt, hätte ich nicht gedacht.
Das macht die ganze Situation definitiv nicht leichter. Ich fände es als Schüler der 9-E so schon schwer genug, so einen großartigen Lehrer zu töten, aber nach diesen Informationen ist es noch viel schwerer. Ich bin gespannt wie es enden wird. Der Countdown läuft schon mal noch 5 Bände bis zum großen Finale :)

Band 17: Karma vs. Nagisa. Das trifft es wohl am besten. Ich mag beide so gerne und mir war im Prinzip egal, wer den Kampf gewinnt. Aber irgendwie wusste ich wie es aus geht. Dennoch fand ich die Art und Weise wie es dazu kam sehr genial. Das Paintball Szenario hat mich total überzeugt und es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht alles zu beobachten.
Besonders toll fand ich, dass man auch einige Einblicke in Karmas und Nagisas gemeinsame Vergangenheit hatte. Eigentlich könnten die zwei gerne mal gute Freunde werden :D
Was danach kam fand ich auch interessant, aber auch etwas merkwürdig. Ich finde es immer noch lustig, das Karma und Nagisa für den Flug ins Weltall ausgewählt wurden♥

Band 18: Jetzt holt Koro-Sensei aber alle möglichen Events nach, die es gibt. Wobei ich den Valentinstag schon amüsant finde. Irgendwie sind die Jungs plötzlich so ernst und wollen unbedingt Schokolade :D Aber am besten finde ich immer noch den Verkupplungsplan von Karma und Rio. Es war zwar sehr amüsant, aber Kaede tut mir trotzdem leid. Ein wenig traurig bin ich jetzt auch schon, da es nur noch 3 Bände bis zum Ende der Reihe sind. Gleichzeitig bin ich auch froh, dass es keine all zu lange Reihe geworden ist ^^

L♥DK Band 23 von Ayu Watanabe:
Ganz am Anfang mochte ich die Reihe unglaublich gerne. Ich mag sie auch immer noch, aber mittlerweile kommt sie mir sehr in die Länge gezogen vor. Ich mag es irgendwie nicht, wenn Reihen unnötig in die Länge gezogen werden. Die Handlungen im 23. Band ergeben zwar sehr viel Sinn und sind sicherlich auch notwendig, aber wieso ging das ganze nicht schon vor 5 Bänden? Bei einigen Handlungssträngen hab ich echt gedacht, dass es nur Füllgeschichten sind.
Ich hoffe, dass es dann jetzt bis zum Ende besser wird. Falls es denn mal ein Ende geben wird :D

Namaiki Zakari Band 3 von Mitsubachi Miyuki:
Der Band hatte ganz schön viel Text. Ich mag die Reihe bisher aber sehr gerne. Mir gefallen die Streiterein zwischen Yuki und Naruse einfach sehr gut. Der Manga ist immer wieder amüsant. Ich finde die Reihe geht ein bisschen in die Richtung von Beast Boyfriend von Saki Aikawa. Zumindest, was die Streiterein angeht. Der Geschichtenverlauf ist schon sehr anders.
Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf den nächsten Band. ♥

Zeig mir was Liebe ist Band 3 von Nao Hinachi:
Im Vergleich zum zweiten Band fand ich den dritten wieder sehr schön.
Ich glaube ich hatte im zweiten Band einfach ein Problem mit der Situation. Ich mag Haruki nicht so sehr und dann kam auch noch hinzu, dass mir eine Rivalengeschichte mittlerweile zu langweilig ist.
Das Ganze hat sich aber im dritten Band deutlich anders entwickelt. Auch wenn ich vom Ende mal wieder nicht ganz so begeistert bin, finde ich es diesmal in Ordnung. Irgendwie muss die Geschichte halt spannend bleiben.
Kii fand ich in diesem Band wieder unglaublich süß. ♥
Mir hat es richtig gut gefallen, wie sie Hozuki mal wieder geholfen hat. Auch wenn ihm das erst gegen den Strich ging.
Ich bin gespannt wie es nun weiter gehen wird :)

Akame ga Kill Band 1 von Takahiro und Tetsuya Tashiro:

Der erste Band ist sehr identisch zu den ersten drei Folgen. Eine Szene fand ich aber ganz besonders amüsant. Und zwar war haben sich Mine und Tatsumi mal wieder gestritten und Mine droht ihn mit ihrem "Mangaroulette" in einen anderen Manga zu befördern. Witzig ist daran, dass so ca. 80% des Roulettes aus Horrormanga besteht. Ich fand es lustig. Vor allem auch Tatsumis Antwort darauf.
Allgemein finde ich schon erstaunlich wie oft Mine und Tatsumi sich allein im ersten Band gestritten haben, wo die beiden sich ja bisher kaum kennen. Ich freue mich schon auf den zweiten Band ♥

Keine Cheats für die Liebe Band 1 von Fujita:
Mein erster Altraverse Manga und er hat mich direkt auf ganzer Linie überzeugt. Sogar so sehr, dass ich direkt nach dem Lesen eine Review erstellen musste ♥
Ein Manga mit einer nerdiger Hauptcharakterin kann nur gut werden. Die ganzen bekannten Anime und Spiele, die vor kommen haben mich so oft schmunzeln lassen. Dann hat mich noch die ganze Aufmachung so überzeugt, sowohl vom Manga an sich als auch die Art und Weise wie zum Beispiel die ganzen Videospiele in die Geschichte verflochten werden. Einfach nur toll und deswegen gab es auch schon eine Review hierzu.

Haus der Sonne Band 10 von Taamo:

Ich bin immer so traurig, wenn ein Band vorbei ist, weil man dann wieder so lange auf einen neuen Band warten muss. Und dieser Band war wieder besonders schlimm, zumindest das Ende. Natürlich hat er mit einer sehr spannenden Szene geendet und jetzt frage ich mich wie es wohl weiter gehen wird. So ärgerlich :o
Daiki hat mich in diesem Band positiv überrascht. Anfangs dachte ich, er würde Hiro gegenüber grundsätzlich negativ eingestellt sein, aber anscheinend hat Daiki da seinen ganz eigenen Weg gefunden. So ist die Situation zwischen den beiden Brüdern nicht so angespannt. Dennoch bin ich sehr gespannt, ob Hiro sich jetzt mehr ins Zeug legt oder nicht. Eigentlich könnte es gerne jetzt in Richtung Beziehung zwischen Mao und Hiro hinaus laufen und wenn nicht, dann soll Daiki doch eine Chance bekommen. ^^
Ich kann Band 11 kaum abwarten♥

Bis deine Knochen verrotten Band 1 von Yae Utsumi:

Eine sehr skurrile Geschichte, die aber sehr spannend ist. Am Anfang weiß man kaum worum es geht, aber mit voranschreiten des Bandes wird einiges aufgeklärt. Dazu kommen zwar auch immer wieder einige merkwürdig und sehr makabere Ereignisse hinzu, die die Situation nicht wirklich vereinfachen. An einigen Stellen habe ich mich auch etwas gegruselt. Obwohl die Art von Manga eigentlich nicht so meins ist, finde ich es trotzdem spannend und werde die Reihe auch weiter führen^^

Takane & Hana Band 2 von Yuki Shiwasu:

Ich fand den ersten Band schon toll, aber der zweite hat mir auch sehr gut gefallen. Die Szene mit der Seegurke hat mir insgesamt am besten gefallen. Es war einfach so lustig. Wobei es auch irgendwie schade ist, dass die Situation so ausgegangen ist.
Hana macht sich in diesem Band auch ganz schön viele Sorgen über Takane. Gerade, was deren Beziehung angeht und was es für Folgen haben könnte. Schwierig, wenn Takane das alles kaum interessiert. Was aber auch gleichzeitig gut ist. Ich frage mich trotzdem wohin das alles führt und freue mich deswegen auch schon auf den nächsten Band♥

Kommentare:

  1. Hey Sarah :)

    Über Tagwind haben wir ja schon ausführlich gesprochen ;)
    Ansonsten bin ich gerade ein wenig verwundert, dass ich mal mehr Mangas gelesen habe als du^^ bei mir sind es diesmal 28 geworden^^

    Ich muss nachher mal noch in Ruhe durch deine Mangas störbern, da ist sicher auch was für mich dabei ;)

    Ich wünsche dir einen ebenso erfolgreichen Lesemonat April :D

    Liebe Grüße und noch ein paar schöne Ostertage :D
    Andrea
    Mein Lesemonat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Andrea,
      Ja Tagwind war aber auch echt toll :)
      28 :o Da hast du diesmal deutlich mehr als ich gelesen. Aber irgendwie hatte ich diesem Monat auch kaum Lust auf Manga. 
      Ich muss gleich unbedingt bei dir vorbei schauen und mal schauen, welche Manga du so gelesen hast. Von ein paar weiß ich ja schon;)

      Danke:)
      Liebe Grüße und einen schönen Ostermontag Sarah 

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.