Montag, 4. Juni 2018

[Buchreview] Das Erbe der Macht - Schattenchronik 1: Das Erwachen

Titel: Das Erbe der Macht - Schattenchronik 1: Das Erwachen (Hardcover, enthält 3 Episoden)
Autor: Andreas Suchanek
Genre: Fantasy, Urban Fantasy
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2016
Seiten: 334
Preis: 19,90€ Hardcover beinhält folgende Episoden: 1. Aurafeuer, 2. Essenzstab, 3.Wechselbald; einzelne Episoden als E-Book: 1. Aurafeuer: 0,99€, 2. Essenzstab: 2,49€, 3. Wechselbald: 2,49€
Meinung: 4,5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge!
Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.

Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive: Kämpfe mit den Lichtkämpfern und dem Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – gegen die Macht des Bösen. Cover-/Textquelle: Green Light Press

Meinung:
"Das Erbe der Macht" habe ich mir auf der LBM 2018 auf Grund einer Empfehlung von Ann-Sophie von "Reading is like taking a journey" gekauft. Die Empfehlung war wie eine Werbung, wo man gar nicht darum herum kam, es nicht zu kaufen. :D
Natürlich hatte ich dadurch auch sehr hohe Erwartungen, aber ich wurde nicht enttäuscht und bin Ann-Sophie sehr dankbar, dass sie es mir mit so viel Überzeugung empfohlen hat ♥

Diesmal habe ich bei der Zusammenfassung den Klappentext des Buches verwendet. Ich mache das eigentlich sehr selten, aber er beschreibt die Geschichte einfach perfekt. Meine Zusammenfassung wäre sehr ähnlich gewesen und es hätte nur so gewirkt als hätte ich sie umformuliert. Deswegen habe ich mich letztendlich dazu entschlossen auf eine eigene Zusammenfassung zu verzichten.

Die Geschichte fühlt sich irgendwie erwachsener an. Zum einen liegt es daran, dass die Charaktere Mitte 20 sind und schon einiges erlebt haben. Wodurch sie ganz anders handeln als ein Jugendlicher, der gerade entdeckt hat, dass er Magie beherrscht. Zum anderen ist die Geschichte an sich erwachsener. Sie ist sehr tiefgründig und teilweise schon fast philosophisch. Ein schönes Beispiel finde ich, dass wenn ein Lichtkämpfer stirbt auch automatisch ein Schattenkämpfer stirbt. Dadurch ist die Welt der Magier immer im Gleichgewicht. Diesen Aspekt mochte ich ganz gerne, da es zwar die Gegensätze Licht und Schatten gibt, aber kein wirkliches Gut und Böse. Zumindest nicht auf die Licht- und Schattenkämpfer bezogen.

Mit Alexander und Jenifer konnte ich mich anfangs so gar nicht anfreunden. Ihre Wortgefechte und Streiterein finde ich wirklich klasse, aber so wirklich mögen konnte ich zu Beginn noch keinen von Beiden. Beide haben einige Charaktereigenschaften, die ich nicht so mag. Alexander ist zum Beispiel zu Beginn sehr oberflächlich und wirkt schon fasst ein bisschen dumm, nicht im Sinne von nicht intelligent gemeint, sondern vom Verhalten her. Er trifft einfach oft sehr komische Entscheidungen, die auf mich irgendwie dämlich wirken. Eigentlich ist er ein bisschen wie ein Halbstarker, Hauptsache große Sprüche kloppen.
Jenifer war für mich nochmal eine Nummer schlimmer. Sie war mir viel zu sehr von sich selbst überzeugt. Dabei hat sie manchmal so herablassend mit Alexander gesprochen, dass ich sie gerne mal zurecht gewiesen hätte.
Aber!: Innerhalb der ersten 3 Bände haben sich Beide so sehr entwickelt, dass ich ab den dritten Teil angefangen habe Beide in mein Herz zu schließen. Das finde ich wirklich sehr gelungen vom Autor, dass man zwei Charaktere so verabscheut und irgendwie schleichend anfängt zu mögen. Zuletzt konnte J.K.Rowling das bei mir mit Severus Snape erreichen. Zumindest, wenn ich jetzt spontan ein Beispiel nennen müsste, fällt mir nur das ein.
Die anderen Charaktere haben auch allesamt ihre positiven und negativen Eigenschaften. Ich fand aber, dass gerade Alexander und Jenifer sehr stark aus der Einheit rausstechen, weshalb ich auch nur auf die beiden eingehe.
Ansonsten trifft man neben anderen Charakteren auch noch auf ein paar bekannte Persönlichkeiten, die hier nur eine etwas andere Rolle bekommen. Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci und der Graf von St. Germain sind ein wichtiger Bestandteil der Geschichte. 

Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Es war sehr flüssig zu lesen und wurde auch nie langweilig. Besonders haben mir auch die wechselnden Perspektiven gefallen. Dadurch hat man nicht nur Alexander und Jenifer begleitet, sondern auch mal Kevin und Max oder Chris oder oder oder. So hatte man als Leser einen rundum Einblick und wusste immer Bescheid, was mit den Charakteren so passiert. 

Mir hat "Das Erbe der Macht -Schattenchronik 1: Das Erwachen" wahnsinnig gut gefallen. Es wurde von Episode zur Episode immer besser und um einiges dramatischer. Dabei fand ich den ersten Band schon sehr dramatisch. Es gibt einige sehr amüsante Wortgefechte zwischen den Charakteren, die das ein oder andere Szenario aufgelockert haben, aber ab und an noch verschlimmert haben. Das Ende vom dritten Teil hat sehr viel Lust auf mehr gemacht, weshalb der zweite Sammelband und damit Teil 4-6 nicht lange auf sich warten lassen. Ich kann die Reihe bisher nur empfehlen. ♥

Kommentare:

  1. Du bist ja süß *.* Überall wird mein Werbungstalent angepriesen :D

    Aber ich kann dich bei Jen und Alex echt verstehen! Es geht einem da echt so :D aber man lernt sie einfach lieben und ich freu mich riesig, dass es dir gefallen hat :)

    Die Folgebände werden noch besser !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, bei so einer tollen Empfehlung muss man das auch mal sehr lobenswert erwähnen :)

      Dann freue ich mich jetzt mal nch mehr auf die Folgebände :)

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.