Donnerstag, 5. Juli 2018

[Leseupdate] Gelesen im Juni 2018

Hallö'chen zusammen,
der Juni ist vorbei und das bedeutet es gibt wieder einen Leseupdate. Im vergangenen Monat habe ich 4 Bücher, 2 E-Books und 11 Manga gelesen. Es sind immer noch wenige Manga für meine Verhältnisse, aber so langsam bekomme ich wieder viel mehr Lust auf Manga ♥

Das Blatt des dunklen Herzens von Karolyn Ciseau:
Mein Jahreshighlight ♥ Muss ich noch mehr sagen?
Es war einfach nur toll. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich gefesselt und die letzten Kapitel haben mich überrascht. Ich war begeistert, entsetzt, schockiert und fasziniert. Ich kann es immer noch kaum in Worte fassen. Zu diesem großartigem Werk gab es natürlich auch eine schöne Rezi:
Das Blatt des dunklen Herzens

Clyátomon - Die Schlacht um die versunkenen Reiche von Andrea Bannert
Eine schöne Unterwasserfantasygeschichte, die keine typischen Unterwasserfabelwesen wie Sirenen und Co benötigt. Nein hier gab es Drachen, Echsen und Meermenschen, die den Landmenschen sehr ähneln. Dazu gibt es auch noch Krieg. Es war spannend und einfach nur toll ♥
Die Rezi: Clyátomon

Clyátomon - Das Erbe von Andrea Bannert 
Der weite Teil der Reihe. Eine Rezi muss ich noch verfassen. Der zweite Teil hat mir leider nicht so gut gefallen wie der erste. Der Anfang war sehr verwirrend und erst ab der Hälfte des Buches ging es erst so richtig los. Dann war es aber gut. Ich vermute sehr stark nach dem Ende, dass es einen dritten Band geben wird. Ich hoffe der wird wieder so toll wie der erste.

Göttersohn - Der Nachfahre der Jahreszeiten von Jennifer Wolf
Ein weiterer Spin-Off, der mir leider von allen Büchern der Reihe am wenigsten gefallen hatte. Es hat mir trotzdem sehr viel Freude gemacht mich nochmal nach Hemera entführen zu lassen.
Nach Tagwind war es aber auch schwer mich nochmal um zuhauen.
Die Rezi: Göttersohn - Der Nachfahre der Jahreszeiten

Zwischen den Zeilen verliebt von D. Valentine
Als Rezionsexemplar habe ich diese Werk erhalten und es war eine sehr schöne und interessante Geschichte. Zudem war sie sehr amüsant und die Charaktere haben mir soweit auch gut gefallen. Ich freue mich auf den zweiten Teil, auch wenn er um andere Charaktere handeln wird. Natürlich gab es hierzu eine Rezi: Zwischen den Zeilen verliebt

Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell von George R.R. Martin:
Das Buch hat mir richtig gut gefallen. Die Serie mochte ich auch schon sehr, weshalb es mich sehr überrascht hätte, wenn mir das Buch nicht gefallen hätte. Einiges fand ich nochmal sehr verständlicher und nachvollziehbar. Band 2 wird sicherlich nicht lang auf sich warten. Eine Rezi ging sogar schon online: Die Herren von Winterfell

Kuss um Mitternacht Band 3 von Rin Mikimoto:
In dem Band war einiges los. Akira ist doch mutiger als ich dachte. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass er nach der Ansage von Kaede im zweiten Band nichts mehr in die Richtung unternehmen würde. Anscheinend hat die Kampfansage von Kaede doch was bewirkt. Ich finde Akira ja irgendwie ganz putzig, aber auf eine Dreiecksgeschichte habe ich trotzdem keine Lust. Deswegen bin ich ganz froh, dass Hinana so naiv ist und auch selten die Situationen richtig deuten kann.

Ein Freund für Nanoka Band 9 von Miyoshi Tomori und Saro Tekkotsu
Es war mal wieder ein Wechselbad der Gefühle. Immer, wenn ich denke jetzt geht es endlich bergauf in der Geschichte, kommt wieder ein weiterer Tiefschlag. Irgendwie fühle ich sehr extrem mit allen Charakteren mit. Ich kann aber auch nicht so schnell alles ordnen, wie sich die Situationen und vor allem die Emotionen hier verändern.  Das Ende war schon spannend, aber ich brauche nach so einem Band erstmal wieder ein paar Wochen Pause. Da bin ich ausnahmsweise froh, dass der Zeitraum zu den Neuerscheinungen so "groß" ist :D

Sengoku-Vamp" Band 1  von Sora Hoonoki:

Der Manga lag jetzt schon länger auf meinem ungelesenen Stapel rum. Ich hatte jetzt aber auch lange keine Lust auf eine Vampir-Geschichte. Der Anfang ging mir auch etwas zu schnell und war etwas verwirrend, aber das hat sich im Laufe des Bandes noch gelegt. Die Geschichte an sich ist auch sehr unterhaltsam. So ein lüstener Vampir ist schon sehr amüsant. Aber natürlich hat es auch eine tiefere Geschichte und das Ende war sehr spannend. Ich muss mir mal demnächst Band 2 zu legen :)

Zeig mir was Liebe ist Band 4 von Nao Hinachi:
Der Band hat mir soweit auch ganz gut gefallen. Ich hab mich zwar sehr viel über Sumire geärgert, da sie ein sehr hinterlistiges Mädchen ist, aber auch über Kii, da sie so naiv ist. Außerdem könnte Kii ruhig viel öfter ihre eigentliche Meinung sagen, anstatt es den anderen recht machen zu wollen. Das geht nämlich meistens schief. Ansonsten war der Band wieder ganz niedlich. Auch das Ende verspricht einen spannenden 5. Band. Ich feiere Kii's Freunde sehr dafür, was sie geplant haben :D

Magi - The Labyrinth of Magic Band 5-7 von Shinobu Ohtaka:
Band 5: Im fünften Teil ist so einiges passiert. Was mich besonders gefreut hat, dass Ali Baba der Hauptaspekt des Bandes war. Man hat einiges über ihn und seine Vergangenheit erfahre. Zudem warum er  sich der Nebelbande angeschlossen hat und einen groben Einblick, was er sich für die Zukunft denkt. Sindbad hat diesmal gezeigt, dass er ziemlich merkwürdig ist. Dennoch mag ich ihn immer noch sehr gerne. Und das Ende war eines der ganz üblen Sorte. Ich denke Band 6 wird nicht lange auf sich warten lassen. Zum Glück liegen Band 6-8 schon hier rum :)

Band 6: Nachdem Band 5 so spannend war, ging es auch hier so weiter. Urgo und Aladdin hat es diesmal auch schwer getroffen. Zudem hat Sindbad seine eigenen Pläne mit Ali Baba. Aber man hat sehr gemerkt, dass dieser eigentlich noch nicht bereit ist. Kassim versucht ihn auf eine sehr merkwürdig weiße zu motivieren, was überraschend gut klappt. Nur finde ich, dass Ali Baba zu motiviert ist und eine falsche Entscheidung getroffen hat. Alleingänge gehen meistens nur gut aus. Umso gespannter bin ich auf den nächsten Band.

Band 7: Auf Morigana ist Verlass. Auch wenn Ali Baba die Situation anscheinend in Griff hatte, bin ich trotzdem froh, dass sie zur Hilfe kam. Ali Babas Plan finde ich an sich gar nicht so schlecht. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass Kassim das gar nicht so sieht. Nachdem Ende dieses Bandes würde ich jetzt mal stark davon ausgehen, dass es Kassim letzter Auftritt war. Ich befürchte, dass er wenn nur noch so auftaucht, wie das Wesen, was er geworden ist. Aber gleichzeitig vermute ich auch, dass er im nächsten Band sterben wird. Irgendwie glaube ich nicht, dass irgendwer ihn noch in die richtige Richtung lenken kann... Dabei möchte ich Kassim bis gerade noch ganz gerne :o

Sister and Vampire Band 1 von Akatsuki:
 Irgendwie weiß ich noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Die Geschichte ist zwar irgendwie interessant, aber gleichzeitig fehlt mir auch eine ganze Menge. Mit dem ersten Band kann ich überhaupt nicht zu ordnen, ob die Reihe was für mich ist oder nicht. Mir fehlt definitiv noch etwas Geschichte. Bisher war zwar ein Grundstein da, der aber noch nicht so viel Preis gibt. Im Moment habe ich das Gefühl, dass man einem sehr unbefriedigenden Vampir auf seiner Beutesuche begleitet. Und das ist mir viel zu plump :o Aber ich warte einfach mal den zweiten Band ab ^^

Haus der Sonne Band 11 von Taamo:
Von Haus der Sonne bin ich ja sowieso immer begeistert. Mir gehen die Bänder nur immer viel zu schnell vorüber. Bei einigen Charakteren sieht man eine großartige Entwicklung. Deswegen hat es mich sehr gefreut, dass Mao glücklich in ihr Familienleben zurück kehren kann. Andererseits macht es mich auch traurig, weil es sehr viel Spaß gemacht hat Mao, Daiki und Hiro in der Wohngemeinschaft zu begleiten. Ich bin gespannt, in Hiro jetzt einen Schritt weiter gehen wird.^^ Die beiden Kurzgeschichten im Zusatzheft waren irgendwie sehr traurig. Dennoch fand ich sie auch schön, weil man nochmal einen Einblick in die Vergangenheit bekommen hat.

Game - Lust ohne Liebe Band 1 von Mai Nishikata:
Ich bin mir noch 100%ig sicher, was ich davon halte. An sich finde ich es ganz interessant. Ich befürchte nur, dass es sich wieder in die typische Richtung verlaufen wird. Eigentlich hatte ich auf eine selbstbewusste starke Frau gehofft. Am Anfang des Bandes ist es auch so, aber man merkt schon, dass es ein bisschen nach lässt. Aber ich warte erstmal Band 2 ab. ^^ Die Grundidee gefällt mir aber ganz gut ^^

Say "I Love You" Band 6 von Kanae Hazuki:
: Die Bände sind immer so schnell vorüber :( Ich könnte Stundenlang die Reihe lesen. Zwar rege ich mich im Moment sehr ob er Megumi auf, da sie sehr hinterhältig ist, aber gleichzeitig gibt es zum Glück auch noch einige schöne Momente ♥

1 Kommentar:

  1. Hey Sarah :)

    Na da hast du aber auch einiges gelesen :)

    Zu "Magi" könnte ich so viel sagen ... aber ich bin mal still ;) nur so viel ... ich mag Kassim ... mal schauen, was du mit der Info anfängst ;)

    Was ich auch irgendwie lustig finde: von "Zeig mir, was Liebe ist" habe ich vergangenen Monat die ersten 3 Bände gelesen, weil die die in meiner Mini-Bibliothek in meiner Heimatstadt hatten :D ich fand die Story irgendwie süß, jetzt muss ich mal schauen, dass ich auch die beiden restlichen in die Finger bekomme ;)

    Ich wünsche dir einen lesereichen Juli :D
    Andrea

    AntwortenLöschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.