Sonntag, 29. Juli 2018

[Mangareview] Card Captor Sakura Clear Card Arc

Titel: Card Captor Sakura Clear Card Arc
Originaltitel: Card Captor Sakura Clear Card Arc
Mangaka:Clamp
Genre: Fantasy, Magical Girl
Verlag:Egmont
Erscheinungsjahr: 2018
Preis: Preis pro Band 6,50€ bisher 1 Band erschienen. Band 2 erscheint im September

Zusammenfassung:
Sakura besucht mittlerweile die Mittelschule und möchte nichts sehnlicheres als mit ihren Freunden eine normale Mittelschulzeit zu verbringen. Jedoch vermiss sie Shaolan sehr, der nachdem alle Clow Cards eingesammelt wurden, wieder zurück nach Hongkong gereist ist. Daheim ist alles beim alten ihr Bruder ärgert sie wie immer und auch Yukito verhält sich normal. In Sakuras Leben ist der ganz normale Alttag eingekehrt.
Doch dann hat sie auf einmal seltsame Träume, indem die Clow Cards sich verändern und zum Teil zerstört werden. Als sie erwacht und nach sieht, sind ihre Clow Cards allesamt leer. Das erste Clow Card Wesen lässt aber nicht lange auf sich warten und ein neues Abenteuer für Sakura beginnt.

Meinung:
Da kommt ein großes Stück Kindheit zurück ♥
Auch wenn die Hauptreihe schon sehr viel Kindheitserinnerungen geweckt hat, freue ich mich sehr, dass sie fort gesetzt wird und man neue Abenteuer mit Sakura erleben darf.
Ich finde es sehr schön, dass in wenigen Zeilen nochmal die Grundthematik vom Ende der Hauptreihe erzählt wird, sodass man direkt wieder im Geschehen drin ist.

Die Aufmachung und das Cover gefallen mir deutlich besser als die Hauptreihe. Die Pastelltöne passen irgendwie viel besser zu Sakura. Auch das Outfit auf dem Cover finde ich wieder sehr schön. Ich bin gespannt, ob sich die Outfits auf jedem Cover unterscheiden oder ob nun auch mal andere Charaktere mit auf dem Cover sind. Diesmal ist ja schon mal Kerberos dabei ♥

Es sind leider noch nicht so viele Charaktere auf getaucht, aber die Altbekannten waren schon mal dabei. Besonders auf Sakuras Bruder und Tomoyo habe ich mich sehr gefreut. Tomoyo war schon immer einer meiner Lieblingscharaktere. Herrlich finde ich auch, dass die Unterhaltungen zwischen Sakura und ihrem Bruder gleich geblieben sind. Die Unterhaltungen waren schon immer sehr amüsant und ein großer Teil des Charmes der Reihe. Ich hab mich einfach direkt wieder in die Reihe reingefunden ohne groß überlegen zu müssen, da die Charaktere genauso so sind wie in der Hauptreihe. Es hätte ja auch anders sein können :D

Ansonsten bin ich schon mal sehr gespannt welche Abenteuer auf Sakura zu kommen und ich freue mich sehr noch ganz viele bekannte Charaktere wieder zu sehen. Ganz besonders freue ich mich noch auf Yue.
Nochmal so zum Abschluss und für die, die Card Captor Sakura bislang nicht kennen. Dadurch, dass am Anfang noch mal in wenigen Zeilen erklärt wird, was zum Ende von Card Captor Sakura passiert ist und auch innerhalb des Mangas wieder alles erklärt wird, kann man den Manga auch gut Lesen ohne die Hauptreihe gelesen zu haben. Zumindest ist das jetzt mein Eindruck nach dem ersten Band. Je nachdem wie die Reihe verläuft ändert meine Meinung sich da nochmal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.