Montag, 12. November 2018

[Buchreview] P.S I still love you

Titel: P.S I still love you
Originaltitel: P.S I still love you
Autor: Jenny Han
Genre: Jugendbuch
Verlag: Carl Hanser Verlag
Erscheinungsjahr: 2016
Seiten: 352
Preis: 16,00€ Taschenbuch bzw. Paper Print, 9,99€ E-Book
Reihe: To all the Boys I've loved before
Band 1: To all the Boys I've loved before
Band 2: P.S.: I still love you
Band 3: Always and forever Lara Jean
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar? –? auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers "To all the boys I’ve loved before" ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.

Meinung:

Cover:
Genau wie der erste Band ist das Cover auch von dem zweiten sehr schlicht gehalten. Dennoch gefällt es mir sehr gut. Ebenfalls wie beim ersten Teil ist auf dem Cover die Hauptcharakterin Lara Jean zu erkennen.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Dadurch kam ich auch sehr flott durch das Buch durch.

Inhalt:
Nachdem der erste Band damit geendet hat, dass Lara Jean und Peter sich auf Grund der Vorkommnisse auf der Skifreizeit, gestritten haben, konnte ich nicht anders als fast sofort den zweiten Band zu lesen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit den Beiden weiter geht. Und es war auch eine gute Idee. Das Buch beginnt mit einem weiteren Liebesbrief an Peter, den ich unglaublich süß fand. Relativ schnell entscheidet Lara Jean sich auch dafür sich mit Peter auszusprechen. Was genau dabei herum kommt verrate ich mal nicht, damit sich keiner gespoilert fühlt.
Auch ein weiterer Charakter taucht auf und mischt alles nochmal auf. Ansonsten dreht sich die Handlung hauptsächlich, um die Vorkommnisse auf der Skifreizeit und die Probleme, die dadurch entstanden sind.

Charaktere:
Zu Lara Jean und Peter mag ich gar nicht mehr so viel sagen. Meine Meinung zu den beiden ist zum ersten Band ziemlich gleich geblieben.
Bei Lara Jean bin ich mir immer noch nicht sicher, was ich von ihr halten soll. Oftmals zieht sie zu voreilige Schlüsse und interpretiert zu viel in einige Situation rein. Ich fände sie sympathischer, wenn sie sich bestimmten Situationen einfach offen stellen würde. Besonders ihre Beziehung mit Peter würde sie damit sehr einfacher gestalten können. Die meisten Streiterein zwischen den beiden sind einfach nur unnötig, weil keiner der beiden wirklich offen über seine Gedanken und Gefühle redet.
Ich hab ein bisschen das Gefühl gehabt, dass der neue Charakter das alles dann nochmal zusätzlich verschlimmert hat.
Wo wir gerade bei dem neuen Charakter sind. John fand ich an sich sehr sympathisch. Allerdings hat er ein wenig Unruhe in die Geschichte und vor allem in die Beziehung zwischen Peter und Lara Jean gebracht. Die meiste Zeit stand John im Vordergrund und Peter wurde mehr oder weniger verdrängt. Allgemein hatte ich das Gefühl, dass Peter kaum vor kam. Dabei hätte ich mir sehr gewünscht, dass mehr auf die Beziehung von Peter und Lara Jean eingegangen wäre.
Um aber wieder zum Positiven zurück zu kommen. John hat mir als Charakter selbst sehr gefallen. Er erinnerte mich ein bisschen an Josh und es hat einfach Spaß gemacht ihn und Lara Jean bei ihren Abenteuern zu begleiten.
Ach ja der liebe Josh. Ich hab ihn wirklich vermisst. Soweit ich mich erinnere gab es nur eine einzige Szene mit ihm. Ich fand das echt schade, da er einer meiner Lieblinge aus dem ersten Buch war. Zudem hab ich das freundschaftliche Verhältnis zwischen ihm und Lara Jean sehr lieb gewonnen. Die beiden waren einfach eine großartige Kombination und ich hätte so gerne mehr amüsante und spaßige Szenen mit den beiden gehabt.
Ich hoffe ein wenig, dass es im dritten Band vielleicht nochmal den ein oder anderen Auftritt von Josh geben wird. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen.

Fazit:
Eine sehr schöne, dennoch etwas schwache Fortsetzung. Es gab ein paar Aspekte, die mir nicht so sehr gefallen haben. Besonders, dass Peter von John aus der Geschichte fast verdrängt wurde. Gefühlt hatte John die ganze Aufmerksamkeit bekommen. Trotzdem hoffe ich sehr, dass John im dritten Teil auch nochmal auftaucht. Ich fand ihn sehr sympathisch und die Momente mit ihm und Lara Jean  zusammen waren immer sehr amüsant. Genauso sehr hoffe ich, dass auch Josh wieder ein paar Auftritte bekommt. Ihn habe ich wirklich sehr vermisst. Er war irgendwie die gute liebe Seele mit der man immer eine Menge Spaß haben kann und der Lara Jean auch gerne Mal die Meinung gegeigt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.