Freitag, 2. November 2018

[Lesemonat] Oktober 2018

Hallö'chen zusammen,
schon wieder ist ein Monat vorbei und Weihnachten steht auch schon fast vor der Tür. Irgendwie vergeht die Zeit im Moment sehr schnell.
Diesen Monat habe ich 7 Bücher gelesen, davon 4 Prints und 3 E-Books. Außerdem habe ich noch 9 Mangas gelesen. Es wir bei den Mangas wieder weniger. Irgendwie weiß ich auch nicht, was dieses Jahr mit mir los ist, aber ich greife doch eher zu einem Buch als zu einem Manga.

Bound to Suffer von Jay El Nabhan:
Dark Fantasy vom feinsten. Wer auf nette, sympathische Vampire hofft, der ist bei Bound to Suffer defintiv an der falschen Stelle. Hier geht es um Machtkämpfe, die die Vampire sehr brutal und grausam lösen. Macht und Intrigen spielen hier eine ganz große Rolle und dabei ist den Charakteren jedes Mittel recht, um ihr Ziel zu erreichen. Am Anfang tat ich mich ein bisschen schwer in die Handlung rein zu kommen, aber als ich einmal im Geschehen drin war, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Es gibt viele sehr spannender Momente, teilweise auch Wendepunkt, da einiges in ein anderes Licht gerückt hat. Da es einen miesen Cliff-Hanger gab warte ich nun sehnsüchtig auf den zweiten Teil.
Zur Rezi: Bound to Suffer

Die Grimm-Chroniken 4: Der Gesang der Sirenen von Maya Shepherd:
Der Suchtfaktor bleibt weiter bestehen. So langsam erfährt man wie es dazu kam, dass Mary böse wird. Und auch über Will gab es einige neue Erkenntnisse. Ich bin immer noch sehr neugierig und freue mich schon auf die Fortsetzungen.
Eine Rezi folgt...

Königreich der Träume Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin:
Obwohl das Werk ein reiner Coverkauf war, konnte die Geschichte mich sehr überzeugen. Es handelt sich hierbei um eine dystopische Welt, die ich so noch in gelesen habe. Die Traumwelt wird nämlich Realität und zwar nicht nur die schönen Träume, auch die Albträume werden wahr. Gepaart mit einer mysteriösen und geheimnisvollen Charakterin war es ein spannender Reihenauftakt.
Zur Rezi: Königreich der Träume Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin:

Das Tal der Rosen von Ladina Bordoli:
Eine schöne, gleichzeitig auch dramatische Familiengeschichte, die einem nochmal die üblichen Verhältnisse um 1940 zeigt. Was für uns heutzutage unvorstellbar geworden ist, dass man so was erleben muss, war früher nicht ungewöhnlich. Dennoch fand ich es sehr schön mitanzusehen, dass auch aus einer traurigen, fast aussichtslosen Situation, dennoch etwas sehr schönes entstehen kann.
Auch die Geschichte um Barbara und Conaradin, die zur heutigen Zeit leben, fand ich ich sehr schön und es hat eine Menge Spaß gemacht sie auf die Suche nach Rosas Vergangenheit zu begleiten. Zudem ist der Schreibstil der Autorin sehr schön und vor allem sehr bildlich, dass man teilweise glaubt selbst in diesem Dorf zu stehen.
Zur Rezi: Das Tal der Rosen

Cyberworld 1.0 Mind Ripper von Nadine Erdmann:
Mittlerweile ist es das dritte Werk, was ich von der Autorin lese und ich liebe ihren Schreibstil. An genau den richtigen Stellen ist er so herrlich sarkastisch. Aber auch ernstere Themen schafft die Autorin immer wieder gut anzusprechen. Obwohl es keinen Cliff-Hanger gab freue ich mich schon sehr auf die Fortsetzung und ich bin gespannt auf welchem Abenteuer ich Jemma, Jamie und Zack als nächstes begleiten darf.
Eine Rezi folgt. 

Seasons of Magic: Blütenrausch von Ewa A.:
Seit der Jahreszeiten Reihe von Jennifer Wolf, bin ich ein großer Fan von Geschichte, die die Jahreszeiten umfassen. Seasons of Magic klang sehr nach einer neuen Jahreszeiten Reihe und im ersten Band wurde ich auch nicht enttäuscht. Besonders toll finde ich auch, dass jeder Band von einer anderen Autorin geschrieben ist. Dafür finde ich es nicht so schön, dass es ein offenes Ende gibt. Ich hoffe so sehr, dass am Ende des vierten Bandes alles aufgeklärt wird.
Auch hier folgt bald eine Rezi.

P.S. I still love you von Jenny Han:
Nachdem der erste Band so spannend geendet hatte, muss ich den zweiten unbedingt schnell lesen. Allerdings geht es für Lara Jean nicht so prickelnd weiter. Sie verträgt sich zwar wieder mit Peter, aber das Video ist immer noch ein großes Thema. Ihr letzter Liebesbrief ist zu allem übel auch noch bei dem Empfänger angekommen. Allerdings fand ich das ziemlich spannend. Der neue Charakter ist irgendwie eine Mischung aus Josh und Peter und er gefällt mir ganz gut. Insgesamt hat mir das zwiete Buch genauso gut wie das erste gefallen.
Die Rezi zu diesem Buch kommt auch bald .

Lebe deine Liebe von Kaho Miyasaka Band 3-9:
Band 3: Kotori und Yukito sind beide so knuffig. Obwohl Yukito eigentlich als Raufbold abgestempelt wurde ist er in Wirklichkeit total lieb und Kotori gegenüber manchmal viel schüchterner als man denkt. Kotori ist aber auch knuffig, was hauptsächlich an ihrer naiven Art liegt. Normal würde es mich nerven, wenn Charaktere so naiv sind, aber bei dieser Geschichte und in Kombination mit Yukito passt es einfach total gut^^

Band 4: Endlich taucht Ibuki auf. Ich mag sie so sehr, weil sie auch so lieb und sehr hilfsbereit ist. Zudem mag ich an ihr, dass sie nicht verurteilt, sondern sich ihr eigenes Bild von den Leuten macht. Dadurch, dass viele andere weibliche Charaktere dieser Geschichte eher zickig und hinterhältig sind, fällt die da einfach besonders positiv auf

Band 5: Ich weiß schon warum ich diese Reihe so gerne immer mal wieder lese. Sie ist und bleibt einfach total knuffig und ist besonders für zwischendurch immer wieder toll ^^ In diesem Band erfährt man ein bisschen mehr über Yukitos Freunde und warum die besagten Freunde Kotori so durcheinander bringen.

Band 6: Yukito und Kotori nähern sich immer mehr an und es ist so knuffig wie die beiden sich verhalten ^^

Band 7-9: Ab Band 7 ging es los, dass Yukito und Kotori sich immer mal wieder gestritten haben. Bis es dann letztendlich auch zur Trennung gekommen ist, obwohl beide es eigentlich nicht wollte. Dennoch schaffen es die beiden sich irgendwie zu arrangieren und ein bisschen nähern sie sich auch immer mal wieder an. Trotzdem sind sie bisher nicht wieder zusammen gekommen, da es einige andere Charaktere gibt, die das verhindern.

Bad Boy Yagami Band 3 Saki Aikawa: 
Irgendwie mag ich Takami seit diesen Band überhaupt nicht mehr. Was er da so geplant und arrangiert hat fand ich seinem Bruder gegenüber ganz schön unfair. Wobei Kaede sich am Ende des Bandes auch noch selbst was verbaut. Ich bin echt gespannt wie das weiter gehen wird .

Say "I love you " Band 8 von Kanae Hazuki: 
Meine momentane absolute Lieblingsreihe. Ich finde die besonders wegen Mei. Sie ist einfach ein sehr interessanter Charakter. Aber auch, dass immer mal wieder ernstere Themen angesprochen werde. Zudem finde ich es spannend Mei dabei zu zuschauen wie ihr Charakter sich entwickelt. Insgesamt ist die Reihe auch einfach wahnsinnig knuffig und es macht so viel Spaß Mei und Yamato zu begleiten ♥ Wobei mir auch die meisten Nebencharaktere sehr gefallen.

4 Kommentare:

  1. Hey Sarah :)

    Da hast du doch eine ganze Menge Bücher gelesen :D Mich freut es ganz besonders, dass dir "Cyberworld" auch gefallen hat und wünsche dir jetzt schon viel Freude mit den anderen Bänden :D (meine Mama liest die Reihe gerade auch und hat Band 1-4 praktisch gesuchtet^^).

    Die Mangas klingen auch alle gut, meine Biboliste wächst und wächst^^ und da lese ich aktuell nicht mal wenig davon^^

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen lesereichen November mit vielen spannenden und emotionalen Highlights :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    ja ich war beim verfassen ses Beitrags selbst überrascht. Mir kam es gar nicht so viel vor :D
    Oh ja und ich bin mir sehr sicher, dass der zweite Teil auch nciht lange bei mir ungelesen stehen bleiben wird. Nadine ist aber auch wirklich genial im Schreiben ♥

    Freut mich, dass ich deine Bibo Liste wieder weiter füllen konnte :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Sarah,

    7 Bücher in einem Monat ist ein guter Schnitt. Manchmal liest man halt mehr Bücher statt Mangas. Geht mir auch so, erst seit Freitag lese ich wieder mehr Mangas.

    Die Grimm Chroniken möchte ich auch noch gerne lesen. Band 1 liegt auf dem Reader bereit, wird voraussichtlich im nächsten Jahr etwas.

    Königreich der Träume Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin: da weiß ich gerade nicht, ob das schon auf meinem Reader ist oder ob ich es nur im Unlimited Deal gesehen habe. Auf jeden Fall, ist mir wegen dem Cover auch aufgefallen.

    P.S. I still love you von Jenny Han: den Film auf Netflix habe ich regelrecht abgefeiert, innerhalb von 3 Tagen zweimal gesehen. Beim ersten Mal wusste ich nicht, dass es auf den Büchern beruht. Und der Typ der am Ende vor der Tür stand, empfand ich nicht als Knaller. :)

    Von deinen Mangas habe noch keinen gelesen, neue werden bei mir künftig auch als eManga einziehen müssen, da ich mein Bücherzimmer in ein Babyzimmer umwandeln „muss“ (möchte, weil ich mich sehr auf mein Baby freue).

    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cindy,
      Finde ich auch. Meistens lese ich doch eher mir 3 Bücher, weil zeitlich einfach nicht lässt und mich auch nicht zum lesen zwingen möchte. Soll ja ein schönes Hobby bleiben :)

      Ja irgendwie hat man immer mal wieder so müssen, wo einem Bücher oder Mangas mehr Spaß machen :)
      Auf die Lesenächte freue ich mich aber auch immer, obwohl das manchmal auch der einzige Abend im Monat ist wo ich Mangas lesen. Aber der Austausch mit den anderen macht so viel Spaß :)

      Das Warten wird sich bei den Grimm Chroniken sogar lohnen. Die Reihe hat so einen großen Suchtfaktor, dass ich versuche die Bände mir irgendwie aufzusparen. Manchmal kann ein Monat warten sehr lang sein.

      Auch Königreich der Träume kann ich empfehlen, wobei es mir da sehr ähnlich wie mit den Grimm Chroniken geht :D
      Dabei hab ich gerade erstmal die erste Sequenz gelesen.

      Die Reihe von Jenny han hab ich auch nur auf Grund des Filmes gekauft. Den Film fand ich echt toll. Die Bücher sind eigentlich auch nicht schlecht, aber Irgendwie hat der Film ein bisschen mehr Charme.
      Den Typen am Ende fand ich auch nicht so toll. Wenn es der Charakter ist, der in zweiten Teil vorkommt, hätten sie definitiv besser einen anderen Schauspieler casten sollen. Aber egal Hauptsache der zweite Film wird auch so toll wie der erste :)

      Das hab ich auch auf dauer vor. Meine Bücherreagale haben zwar noch ein bisschen Puffer, aber wenn die voll sind, ist es auch vorbei. Mehr Platz für Regale hab ich nicht.
      Das kann ich auch mehr als verstehen. Babys sind auch einfach putzig und da macht man doch gerne aus dem Bücherzimmer ein Babyzimmer :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.