Montag, 21. Januar 2019

[Buchreview] Seasons of Magic: Blättertanz

Titel: Seasons of Magic: Blättertanz
Autor: Romina Gold
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: Carlsen, Dark Diamonds
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 297
Preis: 3,99€ E-Book
Reihe: Seasons of Magic
Band 1: Seasons of Magic: Blütenrausch
Band 2: Seasons of Magic: Kristallschimmer
Band 3: Seasons of Magic: Blättertanz
Band 4: Seasons of Magic: Sonnenfunkeln
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
**Stürme wie der Herbst**
Auf mütterlicher Seite Indianerin, auf väterlicher Seite Weiße. Als Halbblut und Heilerin in Salem Village wurde die kämpferische Flame Holbrook schon immer misstrauisch beäugt und ist in der Hexenverfolgung von 1692 gleich eine der Ersten, die der schwarzen Magie beschuldigt wird. Als ihr zusammen mit ihren Freundinnen Elisha, Rainille und Ira der Prozess gemacht wird, wünscht sie sich mit ihrer letzten Kraft nur eins: nie wieder in jemandes Gewalt zu stehen und dieser schrecklichen Zeit zu entkommen. Sofort wird sie vom Sturm ihrer eigenen Magie erfasst und tatsächlich weit weggetragen, bis ins Jahr 1850. Mitten in den gepflegten Garten einer stattlichen Villa hinein, die von einem charakterstarken Mann bewohnt wird, der sich nicht von Vorurteilen leiten lässt. Ganz anders ist jedoch seine Umgebung. Bald muss Flame ihre Magie nicht nur für die Suche nach einem Weg zurück aufwenden, sondern auch im Kampf um ihre Anerkennung…
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen Verlag

Meinung:
Cover und Schreibstil:
Sowohl beim Cover als auch beim Schreibstil habe ich nichts auszusetzen. Das Cover passt wunderbar zur Geschichte und auch allgemein in die Reihe. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu verstehen. Dadurch kam ich sehr zügig durch die Geschichte durch.

Inhalt:
Flames Geschichte hat mir insgesamt leider nicht ganz so sehr zugesagt. Besonders am Anfang war mir da einfach zu wenig Spannung und auch mit den Charakteren an sich wurde ich nicht so schnell warm. Dabei hatte ich eigentlich gedacht, dass Flame mir sogar am besten gefallen würde. Die zweite Hälfte des Buches konnte mich aber dann doch noch fesseln. Ich fand es sehr spannend wie sich das Ganze entwickelt und die Verfolgungsjagd begonnen hat. Auch wie es dazu kam und wieso bestimmte Charaktere so gehandelt haben fand ich gut umgesetzt. In diesem Buch wird auch viel über Voruteile gesprochen. Deswegen wird Flames oftmals falsch beschuldigt. Ihre Herkunft ist vielen ein rotes Dorn im Auge. Den Aspekt mit den Vorurteilen und die entsprechende Problematik hat mir hier dafür sehr gut gefallen.

Charaktere: 
Diesmal wurde ich mit den Charakteren nicht so schnell warm. Flame wurde viel mutiger und stolzer beschrieben, als sie letztendlich war. Sie hat meiner Meinung nach oftmals viel zu verzweifelt gehandelt. Ihr Blick war nur auf die Suche nach ihren Freunden gerichtet. Das konnte ich einerseits verstehen, aber andererseits hat sie oftmals auch zu unüberlegt gehandelt und sich dadurch, aber auch Henry in Schwierigkeiten gebracht. Dennoch hat gerade sie sich innerhalb der Geschichte sehr gewandelt. Am Ende würde ich auch zustimmen, dass sie eine sehr mutige und stolze Frau geworden ist.
Henry war mir zwar sehr sympathisch, aber auch mit ihm hatte ich ein paar Schwierigkeiten warm zu werden. Ich hatte anfangs erst das Gefühl, dass seine Freundlichkeit zu viel des Guten sei. Allein von der Zeit her und auch die Umstände, wie Flame bei ihm aufgetaucht ist, hätten mich mit mehr Skepsis zurück gelassen. Nachdem man aber mehr über ihn erfährt, kann man nachvollziehen, wieso er so gutmütig gehandelt hat.
Letztendlich fand ich aber auch sehr schön, dass sich zwischen ihm und Flame trotz aller Vorurteile und Meinung andere Menschen, eine Beziehung entwickelt hat.
 
Fazit:
Die Geschichte hatte mir besonders am Anfang zu wenig Spannung und Tiefe. Auch mit den Charakteren wurde ich erst sehr spät warm. Dafür konnte die zweite Hälfte des Buches mich nochmal ein bisschen überzeugen. Zudem gab es einige schöne Sinnesbilder in der Geschichte. Vor allem, was Vorurteile angeht. Deswegen empfand ich die Entwicklung der Beziehung zwischen Henry und Flame nochmal viel schöner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.