Mittwoch, 17. April 2019

[Buchreview] SkulduggeryPleasant 1: Der Gentleman mit der Feuerhand

Titel: SkulduggeryPleasant 1: Der Gentleman mit der Feuerhand
Autor:  Derek Landy
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Verlag: Loewe Verlag
Seiten 352
Preis: 9,95 Taschenbuch, 9,99€ E-Book
Reihe: Skulduggery Pleasant
Skulduggery Pleasant 1: Der Gentleman mit der Feuerhand
Skulduggery Pleasant 2: Das Groteskerium kehrt zurück
Skulduggery Pleasant 3: Die Diablerie bittet zum Sterben
Skulduggery Pleasant 4: Sabotage im Sanktuarium
Skulduggery Pleasant 5: Rebellion der Restanten
Skulduggery Pleasant 6: Passage der Totenbeschwörer
Skulduggery Pleasant 7: Duell der Dimensionen
Skulduggery Pleasant 8: Die Rückkehr der Toten Männer
Skulduggery Pleasant 9:  Das Sterben des Lichts
Skulduggery Pleasant 10: Auferstehung
Skulduggery Pleasant 11: Mitternacht
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten!

Er ist kein gewöhnlicher Detektiv.
Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau.
Er ist ein echter Gentleman.
Und ... er ist ein Skelett.

Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet ...

Spiegel- Bestseller-Autor Derek Landy mit einem actiongeladenen Fantasy-Abenteuer über den coolen Skelett-Detektiv Skulduggery Pleasant. Spaß und Spannung garantiert.
Quelle Cover und Klappentext: Loewe Verlag


Meinung:
Nachdem ich von dem Buch schon so oft gutes gehört habe, musste ich mich nun auch selber mal davon überzeugen.

Cover und Schreibstil: 
Nach den Beschreibungen im Buch sieht man auf dem Cover Skulduggery. Sehr cool finde ich, dass Skulduggery mit eine Feuerhand abgebildet ist. Ich bin ja immer ein großer Fan von Covern, die sowohl zum Titel als auch zum Inhalt passen.

Der Schreibstil des Autors gefällt mir auch. Er schreibt sehr spannend. Besonders Skulduggery verleiht er auch viel Humor, indem er ihm so einige Sprüche verpasst hat. Ich kam sehr zügig durch das Buch durch, da es sich sehr flüssig lesen lies und einfach nicht langweilig wurde.

Inhalt:
 Am Inhalt hat mir fast alles gefallen, weshalb ich mich auf wenige Beispiele, die nicht spoilern beschränke. Als aller erstes wäre da mal der Humor von Derek Landy. Allein die Ideen dafür zu haben seine Charaktere so unterhaltsam und lustig zu gestalten finde ich genial. Noch genialer finde ich, dass er es hinbekommt, dass manche Kommentare zwar kritisierend sind, aber nicht verletzten rüber kommen. Neben den Humor, hätte ich gerne auch die Fähigkeit meine Meinung so formulieren zu können, dass sie niemanden verletzt. Manchmal ist das wirklich schwer die richtigen Worte zu finden. Zudem fand ich es auch gut gelungen, wie die Geschichte sich von Seite zu Seite aufgebaut hat. Zunächst wird man erstmal in Skulduggerys Welt eingeführt, die nach und nach immer logischer wird. Ganz besonders gut hat mir der Teil mit den 3 Namen gefallen und wieso eine Person 3 Namen besitzt. 

Charaktere:
 Die beiden Hauptcharaktere Stephanie und Skulduggery haben mir unterschiedlich gut gefallen. Während ich Stephanie die meiste Zeit als sehr nervig und teilweise auch anstrengend empfunden habe, konnte ich von Skulduggery nicht genug bekommen. Mit ihm hate ich meine helle Freude. Allein seine Sprüche und Kommentare haben mir jedes Mal ein schmunzeln entlockt. Aber ich mochte auch seine Detektiv-Seite, die alles versucht zu analysieren und am Ende auch die richtigen Schlüsse zieht.

Fazit: 
 Der erste Band hat mich gut in das Szenario eingeführt und der erste Fall war auch sehr interessant. Einzig allein hat mich an der Geschichte die Hauptcharakterin STephanie gestört. Zwischendurch fand ich sie einfach etwas anstrengend.

Kommentare:

  1. Hey Sarah :)

    Eine tolle Rezension ♥♥
    Ich kenne (und liebe) die Reihe ja und es freut mich, dass dich der erste Band auch überzeugen konnte :)
    Skulduggery ist definitiv ein genialer Charakter, ich mag seinen Humor wahnsinnig gerne. Stephanie ist manchmal ein bisschen kompliziert, aber insgesamt mag ich auch sie.

    Ich hoffe, dass die weiteren Bände dich auch überzeugen können :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,
      Skulduggery ist einfach genial. Ich mag ihn zumindest sehr und freue mich auch schon ihn auf die nächsten Reisen zu begleiten. Band 2 steht ja zum Glück schon bei mir zu Hause :)

      Vielleicht wird mir Stepahnie im Laufe der Reihe mehr gefallen. Im ersten fand ich sie etwas anstregend.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Huhu Sarah,

    den 1. Band habe ich auch mal gelesen und fand ich wirklich unterhaltsam. :) Allerdings hatte er mich nicht so sehr überzeugt, dass ich weiter lesen wollte. Mittlerweile überlege ich aber, die Hörbücher zu hören, da es so viele positive Meinungen zu der Reihe gibt und ich ihr vielleicht einfach noch eine Chance geben sollte. :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alica,
      an die Hörbücher hab ich auch schon gedacht. Ich könnte mir die Reihe auch gut als Hörbuch vorstellen, da es keine so komplizierte Handlung hat. Zumindest emfpand ich Band 1 eher als leichte, unterhaltsame Lektüre :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.