Mittwoch, 27. November 2019

[Buchreview] Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten

Titel: Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten
Autor: Nadine Erdmann
Genre: Dark Fantasy, Mystery
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten:170
Preis: 2,49€ E-Book
Reihe: Die Totenbändiger
Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten
Die Totenbändiger 2: Die Akademie
Die Totenbändiger 3: Vollmondnächte
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Geister zum Alltag gehören. Jeder sieht sie und jeder weiß, wie gefährlich sie uns Menschen werden können. In dieser Welt gibt es Verlorene Orte, die man den Geistern überlassen musste, und Unheilige Zeiten, in denen die Toten besonders gefährlich sind.

Camren Hunt ist ein Junge ohne Vergangenheit. Im vergangenen Unheiligen Jahr fand man ihn im Keller eines verlassenen Herrenhauses – umgeben von Leichen mit durchschnittenen Kehlen. Niemand weiß, was dort passiert ist, nicht einmal Camren selbst.
Jetzt, dreizehn Jahre später, schlagen sich die Menschen durch ein weiteres Unheiliges Jahr, in dem Geister und Wiedergänger noch gefährlicher sind als sonst. Plötzlich tauchen erneut Leichen mit durchschnittenen Kehlen auf …
Quelle Cover und Klappentext: Nadine Erdmann

Meinung:
An Halloween ist der erste Band dieser Reihe erschienen und ich hab mich sehr darüber gefreut. Da Nadine einer meiner Lieblingsautorinnen ist, kam ich auch nicht drum herum mir das Buch zu kaufen und auch quasi direkt zu verschlingen.


Cover und Schreibstil:
Unheilige Zeiten?! Das spiegelt das Cover definitiv wieder. Ich empfinde es als sehr passend, da es düster und gruselig wirkt, was den Titel des Buches nur umso mehr unterstreicht.

Wieder einmal zieht mich der Schreibstil der Autorin in den Bann. Ich konnte das Buch kaum weg legen, da ich total gefesselt von der Geschichte war.

Inhalt:
Auch wenn inhaltlich noch nicht all zu viel passiert ist und man erstmal in das ganze Szenario hineingeführt wird, fand ich es sehr spannend und empfand es als einen gelungenen Einstieg in die Reihe. Die Geschichte spielt in London und insgesamt wird das Setting dort auch etwas düsterer gehalten. Es gab auch schon den ein oder anderen Zwischenfall der neugierig auf mehr macht.


Charaktere:
Ich liebe in jeder Geschichte von Nadine ganz besonders ihre Charaktere. Und auch hier ist das erwarteter Weise auch der Fall. Besonders ihre Hauptcharaktere haben immer eine sehr menschliche Seite an sich und grundsätzlich immer Probleme oder machen Fehler, die jeder von uns kennt oder selbst einmal erlebt hat. Das macht die Charaktere immer direkt greifbar und sympathisch. Mir fällt es zumindest immer recht einfach sie alle ins Herz zu schließen.
Da es auch hier wieder eine Menge Charaktere gibt und die erste Episode jetzt auch noch nicht so lang war, halte ich mir mal die ausführlicheren Beschreibungen der Charaktere für die nächsten Bände offen. Aber zum Einstieg werden meine Worte sicherlich reichen :)


Fazit:
Ein gelungener Einstieg in eine neue etwas düstere Reihe. Mir gefällt das Szenario sehr und ich kann den zweiten Band kaum abwarten ♥

Dienstag, 26. November 2019

[Interaktives] Gemeinsam Lesen #66

Hallö'chen zusammen,
diesmal wieder in Folge :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Von der Buchaiswahl hat sich bei mir nichts geändert. Da beide sehr dicke Bücher sind, werden sie auch wohl noch ein Weilchen auftauchen. Außerdem lasse ich mich im Moment viel zu viel von anderes ablenken:D

Klappentext Harry Potter und der Feuerkelch von J.K. Rowling:
Harrys viertes Schuljahr in Hogwarts beginnt und ein Wettkampf hält die Schüler in Atem: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann er sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

© Cover/Klappentext: "Harry Potter und der Feuerkelch" -> Carlsen Verlag

 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
>>"Todessrate?", flüsterte Hermine mit alarmierter Miene.<< Seite 197 aus Harry Potter und der Feuerkelch

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Bei Harry Potter bin ich diesmal nicht so weit gekommen, da ich mich in der letzten Woche doch Hauptsächlich mit City of Fallen Angels beschäftigt hatte und auch beendet habe. Dennoch bin ich weiterhin gespannt, da gerade das Trimagische Tunier erwähnt wird.

4.Liest du vor dem Kauf Rezensionen?
Mal ja mal nein. Ich kann das immer so schlecht sagen, weil vieler meiner Bücher oft spontan Einkäufe sind, weil mir gerade der Klappentext ganz gut gefallen hat oder ich aber in Erinnerung hatte, dass in meinem Freundeskreis das Buch Jemand sehr gut fand. Bei Büchern, wo ich mir unsicher bin oder ich noch nicht darauf aufmerksam geworden bin lese ich aber die Rezensionen. Oftmals entdecke ich durch Rezensionen einige Bücher erst.

Dienstag, 19. November 2019

[Interaktives] Gemeinsam Lesen #65

Hallö'chen zusammen,
diesmal wieder in Folge :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Von der Buchaiswahl hat sich bei mir nichts geändert. Da beide sehr dicke Bücher sind, werden sie auch wohl noch ein Weilchen auftauchen. Außerdem lasse ich mich im Moment viel zu viel von anderes ablenken:D

Klappentext Chroniken der Unterwelt 4: City of Fallen Angels von Cassandra Clare:
Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und ihrer großen Liebe Jace. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?

Klappentext Harry Potter und der Feuerkelch von J.K. Rowling:
Harrys viertes Schuljahr in Hogwarts beginnt und ein Wettkampf hält die Schüler in Atem: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann er sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.
 
© Cover/Klappentext: "Chroniken der Unterwelt 4: City of Fallen Angels"->Arena Verlag
© Cover/Klappentext: "Harry Potter und der Feuerkelch" -> Carlsen Verlag

 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
>>Kyles Wohnung im Stadtteil Alphabet City entpuppte sich als angenehme Überraschung<< Seite 126 aus City of Fallen Angels

>>Düstere Stimmung lag in der Luft, als Harry am nächsten Morgen erwachte, denn die Sommerferien waren nun endgültig vorbei.<< Seite 167 aus Harry Potter und der Feuerkelch

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
City of Fallen Angels: Hier hat sich zu letzter Woche nichts verändert, da ich nicht weiter gelesen habe. Mir kam leider noch zwischendurch das neue Pokémon Spiel dazwischen :D

Harry Potter: In Harry Potter bin ich trotz dem Pokémon Spiel noch ein gutes Stück weit gekommen. Ich bin gerade an der Stelle vorbei, wo Ron das erste mal seinen Festanzug sieht. Die Stelle ist einfach herrlich ♥

4.Wenn du dich in eine Geschichte hinein wünschen könntest, in welche wäre das und was würdest du dort unternehmen?
Mittlerweile finde ich solche Fragen echt schwierig zu beantworten, das es so viele Geschichten gibt, die ich toll finde. Zum einen hätten wir die Geschichte von Harry Potter. Da würde ich gerne zusammen mit Fred und George ins erste Jahr starten und die gesamte Schulzeit verbringen und mit denen Unsinn machen :D
Dann gäbe es noch die Cyberworld von Nadine Erdmann. Das Szenario dort finde ich auch total aufregend und faszinierend. Auch die Freundschaft zwischen den Protas ist so schön. Mit denen würde ich erstmal die Cyberworld erkunden, aber auch im normalen Alltag meinen Spaß haben.

Dienstag, 12. November 2019

[Interaktives] Gemeinsam Lesen #64

Hallö'chen zusammen,
diesmal wieder in Folge :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zu meinem dicken Schinken hat sich ein weiteres Buch gesehlt und zwar der vierte Teil von Harry Potter. Irgendwie hatte ich gerade total Lust auf Harry Potter und da ich Band 1-3 schon so oft gelesen habe, hab ich mir diesmal auch direkt den 4.Teil geschnappt.

Klappentext Chroniken der Unterwelt 4: City of Fallen Angels von Cassandra Clare:
Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und ihrer großen Liebe Jace. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?

Klappentext Harry Potter und der Feuerkelch von J.K. Rowling:
Harrys viertes Schuljahr in Hogwarts beginnt und ein Wettkampf hält die Schüler in Atem: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. Natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann er sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.
© Cover/Klappentext: "Chroniken der Unterwelt 4: City of Fallen Angels"->Arena Verlag
© Cover/Klappentext: "Harry Potter und der Feuerkelch" -> Carlsen Verlag

 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
>>Kyles Wohnung im Stadtteil Alphabet City entpuppte sich als angenehme Überraschung<< Seite 126 aus City of Fallen Angels

>>Harry, die Arme fest an sich gepresst, rotierte so rasend schnell um sich selbst, dass er nur ab und zu verschwommen einen Karmin vorbeifliegen sah.<< Seite 56 aus Harry Potter und der Feuerkelch

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
City of Fallen Angels: Aktuell finde ich es sehr spannend Simon auf seinen weg zu begleiten. Der gute scheint da auch von einem Schlamassel ins nächste zu laufen.

Harry Potter: Das ist irgendwie jedesmal wie nach Hause kommen. Ich liebe die Reihe nach gefühlt hundertmal lesen immer noch. Und ich freue mich auf diesen Band einfach so sehr, weil Fred und George hier so oft vorkommen. Ich mag die Zwillinge einfach total gerne ♥

4.Welches Buch hast du dir zuletzt gekauft und warum?
Das ist die Grisha-Trilogie von Leigh Bardugho. Da die Reihe ja erneut veröffentlicht wurde und ich sie damals in der Hardcover Variante nicht mehr egattern konnte, musste der Schuber einfach direkt einziehen. Ich hab erst überlegt, ob ich mir den kaufe, wenn ich die Reihe auch direkt lesen möchte, aber irgendwie war die Angst zu groß. dass ich ihn dann nicht mehr bekommen könnte :D
Aber Band 1 steht schon ganz fest auf meiner Dezember Leseliste ♥

Dienstag, 5. November 2019

[Interaktives] Gemeinsam Lesen #63

Hallö'chen zusammen,
lang ist es her...

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Diesmal bin ich auch nur mit einem Buch dabei, aber das gute Stück ist ja auch ein recht dicker Schinken.

Klappentext Chroniken der Unterwelt 4: City of Fallen Angels von Cassandra Clare:
Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und ihrer großen Liebe Jace. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei?
© Cover/Klappentext: "Chroniken der Unterwelt 4: City of Fallen Angels"->Arena Verlag

 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
>>"Wisst ihr, was echt cool ist?", fragte Eric und legte die Drumsticks auf die Snare.<< Seite 68

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich bin schon sehr gespannt wie die Chroniken der Unterwelt jetzt weiter gehen. Irgendwie finde ich es auch gerade toll, dass man Simon in seinem Vampirleben ein wenig begleitet.

4. Halloween ist nun vorbei. Hast du gefeiert, wenn ja wie? Oder war es für dich ein ganz normaler Tag?
Gefeiert eigentlich nicht wirklich, aber ich plane tatsächlich jedes Jahr einen Abend an Halloween zusammen mit meinen Freunden. Der Tag bietet sich einfach so gut an, weil der 01.11 ein Feiertg ist und man so länger Abends noch zusammen sitzt. Meistens machen wir dann Spieleabende, aber in diesem Jahr gab es Raclette. Gefühlt bin ich von dem ganzen Essen immer noch voll.

Freitag, 1. November 2019

[Blogtour: Bücher von Nadine Erdmann] Cybergames

Hallö'chen zusammen,
ich und einige Bloggerkollgeinnen haben uns zusammen getan, um die Bücher von Nadine Erdmann euch ein wenig näher zu bringen. Wir sind alle der Meinung, dass ihre Bücher eindeutig viel mehr Aufmerksamkeit verdient haben! Ich persönlich liebe ihren Schreibstil und bin total fasziniert von ihrer Kreativität. An sich mag ich all ihre Werke bisher und ich freue mich auf jedes weitere Werk. Aber ganz besonders angetan hat es mir die Reihe "Cyberworld" und genau deswegen geht es heute bei mir auch um das Thema Cybergames.

Aber bevor es los geht gibt es hier unseren Blogtour-Plan. Einige Beiträge sind nämlich schon online und es folgen noch ein paar. Allgemein könnt ihr euch auf tolle Beiträge freuen und schaut unbedingt bei allen vorbei. ♥

Der Plan:

26.10. Buchvorstellungen
Cyberworld | Lichtstein-Saga | Wahre Helden | Totenbändiger

27.10. Fan-Fiction
bei Reading is like taking a journey

28.10. Queere Beziehungen
bei Bücher -Seiten zu anderen Welten

29.10. Lichtstein-Saga
von Sarah Menzel (Gastbeitrag bei Elenas ZeilenZauber)

30.10. Wahre Helden
bei Steffis Booksensations

31.10. Geistererscheinungen
bei Reading is like taking a journey

01.11. Cybergames
bei mir

02.11. ProtaTalk mit ein paar Totenbändigern
bei Bücher - Seiten zu anderen Welten

03.11. Warum muss man die Bücher von Nadine gelesen haben
bei Weltenwandlerin
Wieso Cybergames?
Wieso ich mich bei dem heutigen Beitrag auf die Cybergames beziehe ist ganz einfach: Die Reihe Cyberworld spielt im Jahre 2038, also in nicht all zu ferner Zukunft und dort sind Online-Spiele, die auf einem sehr stark ausgeprägten virtuell Realtiy Spielmodi basieren Tagesprogramm. Dabei erleben die Protas sowohl in der realen, aber auch in der virtuellen Welt viele spannende Abenteuer. Und da 2038 gar nicht mehr so weit entfernt ist wollte ich euch mal einen kleinen Einblick in die Welt von Cybergames geben. Ich persönlich finde das Szenario, welches Nadine erschaffen hat auch gar nicht mehr so unwahrscheinlich, da die Entwicklung von Online-Games mit virtuell Reality ziemlich Fortgeschritten ist.

Klappentext:
London 2038: Das Cybernetz ist der größte Freizeitspaß, besonders unter Jugendlichen. Egal, ob man als Avatar in sozialen Netzwerken neue Leute treffen oder in interaktiven Rollenspielen virtuelle Abenteuer erleben möchte, die schöne neue Technikwelt bietet Unterhaltung für jeden Geschmack. Auch Jemma, Jamie und Zack verbringen dort jede Menge Zeit mit ihren Freunden.
Doch plötzlich fallen drei Jungen während ihres Aufenthalts in der virtuellen Welt ins Koma. Ihre Körper sind unversehrt, doch ihr Bewusstsein ist in der CyberWorld verschwunden. Wer oder was steckt dahinter?

Entwicklung von Cybergames:
Konsolen und ihre Möglichkeiten:
Ein Thema, was uns ein wenig näher zu der Geschichte der Cyberworld bringt und damit auch die Reihe so realistisch macht. Ich wollte euch einfach mal auflisten, wann die erste Konsole erschienen ist, was sie im Laufe der letzten Jahre so alles konnten oder mittlerweile können und ein bisschen mein eigenes Hirngespinst schweifen lassen und auch gerne eure Hirngespinste anregen. Ich persönlich fand es sehr faszinierend in welch kurzer Zeit unsere Technologie gewachsen ist und wenn man das alles bedenkt, dann ist die Cyberworld in der Realität nur noch ein Katzensprung von unserer aktuellen Technologielage entfernt.

Aber fangen wir mal klein an:
Die erste Spielkonsole der Welt entwickelte Ralph Baer im Jahre 1968, die allerdings erst 1972 unter den Namen Magnavox Odyssey erschien. Damit erschien auch das erste Spiel Pong. Kennt sicherlich jeder von euch. An den Seiten hat man jeweils einen Balken und spielt einen Ball hin und her, also Tischtennis in digital. Klassisch waren von 1972 bis Anfang 1993 die 2D-Spiele. Genau deswegen mache ich zeitlich auch einen großen Sprung, denn innerhalb von 20 Jahren hat sich erstmal nicht so viel getan. Aber im Jahr 1993 kamen die ersten Konsolen auf den Markt unter anderem die Nintendo 64 und die erste Playstaion, die ab dann 3D Spiele ermöglichten. Somit konnte man in ganz simplen Spielsystemen eine drei dimensionale Welt einbauen, die man allerdings erst nur als Filmsequenzen nutzen konnte. Ca. 5 Jahre später um 1998 kamen dann die Playstation 2 und die XBox hinzu und ermöglichten damit auch drei Dimensionale Spielwelten. Folglich konnte man ab da die Welten mit den Charakteren durchqueren.
Dann war bis 2015 eigentlich nichts mehr außergewöhnliches geschehen. Lediglich die Grafik und allgmein die Schnelligkeit der Spiele wurde um einiges verbessert. Ihr erinnert euch doch bestimmt noch daran, dass damalige Spiele immer Ewigkeiten zum laden gebraucht haben. Auch das Internet und somit die Online-Spielwelt wurde in der Zwischenzeit ermöglicht.
2015 kam dann die erste virtuell Realtiy Brille auf den Markt, die einem einen 360° Rundumblick innerhalb des Spieles ermöglicht. Heißt man setzt sie auf und ist optisch im Spiel und schaut nicht mehr auf einen Fernseher. Das gibt der Sache mit dem Gaming schon mal einen ganz anderen Charakter.

Heutige Möglichkeiten:
Ich hoffe ihr kennt alle die Rollenspiel-Reihe Final Fantasy. Wenn nicht, dann schnell mal googeln. :)
Final Fantasy ist nämlich ein wunderschönes Beispiel eines Cybergames. Klassisch spielt man das Spiel offline und alleine, aber sowohl Final Fantasy 12 als auch Final Fantasy 14 sind als reines Online Spiel rausgekommen, sodass man mit den unterschiedlichsten Teams mit Leuten aus der gesamten Welt eine Reise durch die Final Fantasy Welt erleben kann.
Ich persönliche hoffe, dass das Ganze auch irgendwann mal als virtuell Realtiy Version erscheint, da allein der Weltenaufbau und das ganze Feeling in der Final Fantasy Reihe einfach nur atemberaubend ist.

Gleich 2 Beispiele für virtuell Realtiy Spiele halte ich für euch bereit. Eines davon ist ein Action Abenteuer Spiel und nennt sich Concrete Genie. Ich fand den Trailer schon total cool und ich finde die Welt ist auch ganz hübsch aufgemacht. Leider gab es nur sehr lange Videos mit der VR Brille zusammen, weshalb ich euch hierzu einfach den Trailer als erstes eingefügt habe und das zweite Video ist ein Let's Play, mit der VR-Brille. Allerdings dauert der Spaß knapp 15 min.
  


Ein weiteres Beispiel für virtuell Realtiy Spiele ist Resident Evil 7 Biohazard. Es ist ein Horror-Survial Game, welches aus der Egoperspektive gespielt wird und damit eine ideale Grundlage für die virtuell Reality Brille bietet.
Somit kann man das Spiel aus den eigenen Augen betrachten ohne dabei seine eigene Umgebung optisch im Hintergrund zu haben.
Ich hab euch dazu einfach auch mal ein Video verlinkt. Nur Vorweg es ist halt ein Horror-Survival Game und damit fließt auch eine Menge Blut. Aber optisch fand ich die Darstellung in Kombination mit der VR-Brille in diesem Video ziemlich gut.
Tatsächlich basieren die meisten VR-Spiele aktuell auf dem Horror Genre oder auf Ego-Shooter Basis, weshalb es doch etwas schwerer war noch ein Beispiel für ein anderes Spiel zu finden.


Nun zu meinem Hirngespinst:
Wenn man bedenkt, dass man von der ersten Konsole bis hin zur heutigen Entwicklung zwar 47 Jahre gebraucht hat, die Technologie sich aber innerhalb der letzten 20 Jahre immer rasanter entwickelt hat, halte ich das "richtige" virtuelle Gaming zukünftig für sehr wahrscheinlich. Was verstehe ich unter "richtig"? Im Prinzip das, was in der Cyberworld erläutert wird (siehe oben den Klappentext zu der Cyberworld 1.0) Man kann ein Spiel nicht mehr nur an einer Konsole spielen, sondern ist komplett dabei. In der Cyberworld ist es tatsächlich ein bisschen so als würde man den Geist vom Körper trennen. Sprich der Geist also unser Gehirn, steuert den virtuellen Charakter.

Gewinnspiele
Der Tourgewinn
Auch bei mir findet ihr findet ihr heute wieder einen oder zwei Buchstaben, die sich von den anderen im Text sehr unterscheiden. Sammelt sie und setzt am Ende der Tour das Wort zusammen. Dieses schickt dann bitte per Mail an uns.

Der Tagesgewinn
Einen Tagesgewinn halte ich auch für euch bereit. Dabei könnt ihr ein E-Book eurer Wahl von gewinnen. Die Gewinner der Tagesfragen werden am Ende der Tour bekannt gegeben! Beantwortet mir einfach folgende Frage: 

In welchem Jahr spielt die Geschichte der Cyberworld?

Teilnahmebedingungen:
*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
*Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Das Gewinnspiel wird von Reading is like taking a journey organisiert.
* Das Gewinnspiel wird von Facebook/blogger nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook/blogger.
* Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei Reading is like taking a journey melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
*Das Gewinnspiel endet am 09.11.2019 um 23:59 Uhr.