Donnerstag, 19. Dezember 2019

[Buchreview] Das Herz des Verräters

Titel: Das Herz des Verräters
Originaltitel: Heart of Betrayal
Autor: Mary E. Pearson
Genre: Fantasy
Verlag: One Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 528
Preis: 18€ Hardcover,  E.Book: 9,99€
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenden
Band 1: Der Kuss der Lüge
Band 2: Das Herz des Verräters
Band 3: Die Gabe der Auserwählten
Band 4: Der Glanz der Dunkelheit
Bewertung: 4 von 5 🌸

Zusammenfassung:
Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod - und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit - doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ...
Quelle Cover und Klappentext: One-Verlag

Meinung:
Nachdem der erste Band mir von Seite zu Seite etwas mehr gefallen hatte und das Ende doch einiges offen stehen lassen hatte, kam ich nicht darum herum den zweiten Band zu lesen. Zudem hab ich das auch wieder gemeinsam mit der lieben Alica von CrashiesWonderland getan :)

Cover und Schreibstil:
Was soll ich zum Cover groß sagen, ich finde es wirklich verdammt toll. Auch der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen. Insgesamt fand ich den zweiten Teil auch sehr fesselnd und ich konnte es teilweise kaum aus der Hand legen.


Inhalt:
Nachdem Lia im ersten Teil von Kaden entführt wurde und auch noch Rafe dazugestoßen ist und in eine unglückliche Situation geraten ist, werden die zwei von Kaden's Truppe nach Venda gebracht. Dort wurde Rafe erstmal eingesperrt und Lia bedingt auch. Sie lernt dort eine Menge über das Volk und bemerkt schnell, dass Venda an sich eigentlich sehr friedlich ist und stellt die Meinung von ihrem eigenen Königreich schnell in Frage. Allerdings missachtet sie den Komizar, Herrscher von Venda, da dieser seine eigenen Ziele mit sehr merkwürdigen Absichten verfolgt.
An sich hat mir es in Venda sehr gefallen und ich bin gespannt in wie weit Lia sich dort noch einlebt und eventuell das Volk aufmischt. Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass sie mit ihrer Art das Volk auf ihrer Seite ziehen könnte.

Charaktere:
Ganz besonders toll fand ich Lias Charakterentwicklung, die deutlich mehr Stärkte und Mut ausstrahlt als zuvor. Manchmal war ich zwar sehr überrascht über ihre Art und Weise, aber irgendwie war ich auch begeistert.

Ein besonders spannender Charakter ist der Komizar, der auf den ersten Blick eigentlich recht charmant wirkt. Es stellt sich aber schnell heraus, dass dieser viele grausame Absichten hat und diese sehr gezielt erreichen kann. Um ihn in einem Wort zu beschreiben: Er ist sehr manipulativ.
Auf Grund seines Charakters waren auch die Konversationen zwischen ihm und Lia sehr aufregend zu lesen. Ich war total gefesselt von ihren Konflikten und war überaus überrascht, dass Lia ihn ziemlich gut Contra gibt.

Kaden und Rafe haben zwar beide noch einigermaßen viel Präsenz, wobei da Kaden doch in diesem Teil ordentlich mehr Auftritte hat. Mag daran liegen, dass Rafe als Gefangener es wohl etwas schwer hat im Geschehen mitzuwirken. Beide mag ich aber immer noch sehr und ich bin gespannt, welche Rollen die beiden noch übernehmen werden.

Fazit:
Nachdem der erste Band langatmig war, konnte mich der zweite Band besser fesseln als der erste. Venda an sich fand ich sehr schön und besonders das Volk von Venda ist total liebevoll. Dafür hab ich den Komizar jetzt schon gefressen und hoffe, dass er in den nächsten Bänden vom Karma eingeholt wird.

weitere Meinungen:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.