Donnerstag, 26. Dezember 2019

[Buchreview] Die Gabe der Auserwählten

Titel: Das Herz des Verräters
Originaltitel: The Beauty of Darkness
Autor: Mary E. Pearson
Genre: Fantasy
Verlag: One Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 352
Preis: 18€ Hardcover,  E.Book: 9,99€
Reihe: Die Chroniken der Verbliebenden
Band 1: Der Kuss der Lüge
Band 2: Das Herz des Verräters
Band 3: Die Gabe der Auserwählten
Band 4: Der Glanz der Dunkelheit
Bewertung: 3 von 5 🌸

Zusammenfassung:
Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere Stimme zu ihr spricht Und sie spürt, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrer Heimat. Rafe verspricht ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite. Doch Lia ist innerlich zerrissen zwischen widerstreitenden Gefühlen. Wie wird sie sich entscheiden?
Quelle Cover und Klappentext: One-Verlag

Meinung:
Der vorletzte Band der Reihe "Die Chroniken der Verbliebenden" habe ich auch wieder mit Alica von Crashies Wonderland zusammen gelesen. Ihre Meinung verlinke ich diesmal nicht, da sie die englische Ausgabe gelesen hat und der dritte Band dort der Abschlussband ist. Ihre Rezi kommt dann in meiner Rezi zum vierten Band :)

Cover und Schreibstil:
Auch hier hat mir das Cover wieder einmal gut gefallen. Optisch macht es einfach eine Menge her und ich mag diese hellen Fliedertöne sowieso sehr gerne.
Beim Schreibstil kann ich mich auch wieder wenig beklagen. Das Buch liest sich flüssig und auch sehr zügig. Lediglich zum Ende hin möchte ich meckern, auch wenn die Autorin dafür definitiv nichts kann. Ich verstehe einfach nicht wieso man aus einem Dreiteiler im englischen im deutschen unbedingt einen Vierteiler machen musste. Besonders am Ende ist es echt nervig, weil die Story sehr abbrubt endet.

Inhalt:
Achtung nicht spoilerfrei, falls ihr Band 2 noch nicht gelesen habt!
Nachdem Lia und Rafe es endlich aus Venda rausgeschafft haben, ging es auch erst spannend weiter. Die Frage um Leben oder Tod steht im Raum, da allesamt doch sehr mitgenommen sind. Und irgendwie hatte ich die ganze Zeit das ungute Gefühl, dass es noch nicht das Ende mit dem Komizar gewesen ist.
Inhaltlich ist sonst auch nicht all zu viel passiert. Hauptsächlich machen sich Lia und co. auf den Weg in Rafes Heimat und es wird um nicht all zu wichtige Dinge geredet. An sich nicht so schlimm, wenn der dritte Teil so wie im englischen erschienen wäre und nach der "Einleitung" dann das richtige Geschehen würde, aber so war der dritte Band für mich ein unnötiger Lückenfüller. Es gab zwar ein paar Aspekte, die sehr spannend waren, aber insgesamt konnte mich der dritte Band nicht so ganz überzeugen.

Charaktere:
Das Hauptaugenmerk liegt diesmal auf Rafe und Lia. Finde ich prinzipiell total toll, weil ich die beiden vor allem in der Kombi richtig gerne mag. Allerdings merkt man, dass die Harmonie zwischen den Beiden anfängt zu bröckeln. Sie haben doch langsam unterschiedliche Ansichten von der aktuellen Situation. Dennoch kann ich beide Ansichten total verstehen und ich hoffe, dass sie doch wieder zueinander finden.
Kaden hat diesmal leider nicht so viele Auftritte, aber die wenigen die er hat, sind wieder einmal großartig. Ich mag auch ihn total gerne und hoffe so sehr, dass er auch irgendwie sein Happy End bekommt. Wobei ich ihn auch irgendwie immer mehr mit Lia sehe. Das wäre zwar ein schlechtes Ende für Rafe, aber nun ja. Man darf da wohl sehr gespannt sein.

Fazit: 
Der dritte Band hat mir leider nicht ganz so gut gefallen, wie sein Vorgänger. Die gesamte Handlung wirkte wie eine Einleitung auf etwas großes, spannendes, was leider ausblieb. Zudem empfand ich das Ende sehr abgehackt, da das Buch irgendwie mitten drin aufgehört hatte. Im englischen gibt es zu der Reihe sowieso nur 3 Bände. Ich verstehe da ja ehrlich gesagt nicht wieso man einen vierten daraus machen musste. Die Aufteilung in zwei Bände hat dem dritten Teil wirklich nicht gut getan....

Keine Kommentare:

Kommentar posten

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.