Mittwoch, 5. Februar 2020

[Buchreview] Magische Zeitasche - Erste Stunde: Die Magiekomponistin

Titel: Magische Zeitasche - Erste Stunde: Die Magiekomponistin
Autor: I. Reen Bow
Genre: Fantasy, Dystopie
Verlag: Self-Publisher
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten:  80
Preis: 0,99€ E-Book
Reihe: Magische Zeitasche
Erste Stunde: Die Magiekomponistin
Zweite Stunde: Februar 2020
Dritte Stunde: März 2020
Vierte Stunde: April 2020
Fünfte Stunde: Mai 2020
Sechste Stunde: Juni 2020
Siebte Stunde: Juli 2020
Achte Stunde: August 2020
Neunte Stunde: September 2020
Zehnte Stunde: Oktober 2020
Elfte Stunde: November 2020
Zwölfte Stunde: Dezember 2020
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
12 Stunden - 12 Episoden - 12 Gelegenheiten, sich in der Magie und der Zeit zu verlieren
Erste Stunde: Die Magiekomponistin
Wie holt man einen Toten zurück ins Leben? Mit Magie oder dem Spiel mit der Zeit? Beides ist verboten, was Lina Jewison nicht davon abhält auf die Wiederbelebung ihrer ermordeten Schwester hinzuarbeiten. Dafür hat sie heimlich einen Auferstehungszauber komponiert, für den sie allerdings enorme Energiereserven in Form eines kostspieligen Speicherkristalls benötigt. Nur mühselig verdient sie das Geld mit dem Verkauf zwielichtiger Zauber. Und als ein illegaler Liebeszauber furchtbar schiefgeht, macht sie sich einen einflussreichen Magier zum Feind. Er konfrontiert Lina nicht nur mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit, sondern besitzt auch die Mittel, ihr Vorhaben zu vereiteln.
Quelle Cover und Klappentext: Amazon

Meinung:

Ich bin ja ein kleiner Fan von I.Reen Bow. Ich finde, dass sie einfach tolle Geschichten schreibt und dazu auch noch einen wundervollen Schreibstil hat. Und als ich gesehen habe, dass es eine neue Reihe von ihr gibt, musste ich gleich damit anfangen. Zudem ist die Seitenanzahl pro Episode auch gar nicht so groß.


Cover und Schreibstil:
Vom Schreibstil her fühle ich mich wieder einmal gut aufgehoben. Das Buch lies sich sehr flüssig und ich war auch recht zügig durch (das hat jetzt nicht nur mit den wenigen Seiten zu tun :D)
Zudem mag ich einfach die Art und Weise wie die Autorin ihre Welten aufbaut und beschreibt. Allgemein habe ich bei Büchern von ihr immer das Gefühl sie komplett mitzuerleben, anstatt sie nur zu lesen.

Auch das Cover finde ich sehr schön. Ich finde toll, dass es nicht so überladen, sondern eher recht schlicht wirkt.

Inhalt: 
Besonders hier mochte ich die Darstellung von Magiern als Komponistin bzw. es gibt eine Person, die Magie komponieren kann, also damit Neuerfinden kann, wenn ich das richtig verstanden habe. Finde ich echt cool. Und ich bin schon sehr neugierig auf das was noch auf uns zu kommt, weil das bietet einfach so viel Spielraum.

Und obwohl man merkt, dass die Geschichte in der Welt der Nebelring-Reihe spielt kann ich nur sagen, dass man die Reihe absolut nicht zu kennen braucht. I.Reen schafft es alles super zu erklären ohne, dass man als Neueinsteiger die Nebelring-Reihe kennen muss und ohne, dass es für die Leute, die ihre Bücher kennen, langweilig wirkt.
Für mich fühlte es sich aber dennoch an wie nach Hause kommen, da ich die Nebelring Reihe echt gerne mag.

Charaktere:
Da haben wir noch nicht all so viele gut kennen gelernt, deshalb beziehe ich mich auch nur auf die Protagonistin. Bisher mag ich Lina sehr. Sie bietet einige interessante Facetten, ganz besonders ihre Fähigkeit bietet eine Menge Möglichkeiten, in welche Richtungen sich alles so entwickeln könnte. Mit ihrer Magie versucht sie auch Geld zu verdienen und sie gerät sie auch direkt in eine kleines Dilemma.

Fazit:
Im großen und ganzen freue ich mich auf die Fortsetzung. Der erste Band hätte meiner Meinung nach zwar noch ein paar Seiten mehr vertragen können, aber ich glaube das wird der zweite Band wieder wett machen. An sich war es aber dennoch wie nach Hause kommen und I.Reen Bow konnte mich einfach wieder mit ihrer neuen Reihe in den Bann ziehen.

Kommentare:

  1. Huhu Sarah,

    die Reihe steht auch schon auf meiner Wunschliste, aber mittlerweile habe ich drei Reihen der Autorin auf meinem Kindle, die will ich erstmal lesen. :'D Ich mag die Art, wie sie schreibt, aber auch total gerne! <3

    Liebe Grüße
    Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alica,
      ich hab auch noch so die ein oder andere Reihe von ihr auf dem Kindle. Ich dachte nur ich könnte mal mit der Reihe anfangen und hoffentlich so dran bleiben, dass ich sie recht zeitnah lese :D

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.