Donnerstag, 20. Februar 2020

[Interaktives] Top Ten Thursday: 10 Bücher mit einem vorwiegend rosa Cover


Hallö'chen zusammen,
nachdem ich in der letzten Woche leider einmal aussetzen musste, bin ich heute wieder dabei :)
Heutiges Thema: 10 Bücher mit einem vorwiegend rosa Cover

Talon - Drachenzeit (Band 1 der Reihe)
Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

Den ersten Band habe ich vor Ewigkeiten gelesen und fand die Geschichte an sich nicht schlecht. Allerdings kann ich mich auch nicht mehr so genau daran erinnern. Ich weiß zumindest aber noch, wer ein Drache war und wer nicht. :D

Zuckersüßes Chaos Claire Teil 1 von Miranda J. Fox:
Studienzeit ist die schönste Zeit des Lebens.
Davon ist auch Claire überzeugt, als sie in die Nachbarstadt zu ihrer Cousine zieht. Bis sie zwei Männern begegnet, die unterschiedlicher nicht sein können und ihr Leben ziemlich auf den Kopf stellen. Da ist zum einen der Uni-Liebling Taylor, der sich als absoluter Traummann entpuppt und auf der anderen Seite der unnahbare Frauenheld Jason, der sie mit seinen anzüglichen Sprüchen in den Wahnsinn treibt. Und in dem ganzen Durcheinander muss sich Claire auch noch mit ihrer chaotischen Cousine, dem Studium, einem Job und jeder Menge anderer Probleme herumschlagen

Auch ein Buch, welches ich schon gelesen habe und das ist gar nicht mal so lange her. War nämlich erst im letzten Monat. An sich hat mir die Geschichte ganz gut gefallen. Man hat zwar ein wenig gemerkt, dass es ein älteres Werk der Autorin ist (lag aber wahrscheinlich daran, dass ich kurz vorher ein aktuelels von ihr gelesen habe), aber ansonsten fand ich es ganz unterhaltsam.

Ein Augenblick für immer - Das erste Buch der Lügenwahrheiten von Rose Snow:

In einem einzigen Augenblick
mit klopfendem Herzen gefunden
sind die Blauen und die Grünen
in ewigem Fluche gebunden
June glaubt nicht an die alten Legenden des sagenumwobenen Cornwall, als sie beschließt, ihr Abschlussjahr bei ihrem Onkel in England zu verbringen. Allerdings stößt sie vor Ort nicht nur auf ein prächtiges Herrenhaus voller Geheimnisse, sondern auch auf die ungleichen Brüder Blake und Preston, die eine magische Anziehung auf sie ausüben. Doch die beiden scheinen ihr etwas zu verschweigen – und während Junes verbotene Gefühle für die Zwillinge immer stärker werden, ziehen rätselhafte Ereignisse sie unaufhaltsam in ihren Bann. Bis ein einziger Augenblick alles verändert und June merkt, dass eine uralte Gabe in ihr erwacht …

Leider leider steht das Buch immer noch auf meinem SuB. Aber in diesem Jahr werde ich das hoffentlich noch ändern.

Der Ort in mir von Sarah Nierwitzki:
Das strenge Leben in der religiösen Gemeinde ist das einzige, das Leah kennt. Als ihr bester Freund Simon plötzlich an ihrem Arbeitsplatz auftaucht, ändert sich auf einen Schlag alles. Zusammen mit ihrem Bruder Aaron ist er vor einem Jahr aus der Gemeinde geflohen und kehrt nun zurück, um Leah zu enthüllen, dass ihr Leben ein Sumpf aus Lügen und Geheimnissen ist. Obwohl Leah weiß, dass es falsch ist, sich auf die Welt „da draußen“ einzulassen, kann sie ihrer Familie nicht mehr vertrauen. Sie folgt Simon in eine Welt, die ihr gleichzeitig fremd und voller Versuchungen ist. Je weiter sie ihr Weg führt, desto deutlicher erkennt sie, dass sie sich entscheiden muss: Ist ein Leben voller Musik und Freiheit es wert, ihre Familie und die Sicherheit der Gemeinde für immer aufzugeben?

Eine Geschichte, die eigentlch nicht zu meinem bevorzugten Genre gehört, mich aber dennoch sehr gerührt hat. Ich mochte das Setting und die Charaktere einfach so sehr. 

Berühre mich nicht von Laura Kneidl:
Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts - kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts
außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...
Einer meiner ersten New Adult Romane, die ich gelesen habe. Ich mochte Sage und Luca auch wahnsinnig gerne.

180 Seconds und meine Welt ist deine von Jessica Park:
Manchmal passiert das Unerwartete. Manchmal bringt dich jemand dazu, deine eigenen Regeln zu brechen.
Nachdem sie als Kind von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht wurde, glaubt Allison nicht mehr daran, dass irgendetwas im Leben von Dauer ist. Sie verbringt ihre Zeit am College zurückgezogen und meidet den Kontakt zu anderen. Das ändert sich, als sie zufällig Teil eines sozialen Experiments wird: 180 Sekunden soll sie Augenkontakt mit einem Fremden halten. Doch weder sie noch Esben, der Social-Media-Star, der ihr gegenübersitzt, rechnen damit, dass dies ihr Leben für immer verändert ...
Eines meiner Neuzugänge im vergangenen Monat. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch. Ich meine es auch durch einen TTT in den letzten Wochen gefunden zu haben.

Das Reich der sieben Höfe 1 von Sarah J. Maas:

Als die junge Jägerin Feyre im Wald einen Wolf tötet, erscheint eine furchteinflößende Kreatur und verlangt Wiedergutmachung. Feyre wird nach Prythian verschleppt, in das Reich der Fae, das sie bisher nur aus Legenden kannte. Und sie entdeckt, dass ihr Entführer Tamlin ist, ein Prinz der Face, der über den Frühlingshof herrscht. Bald merkt Feyre, dass ihre Gefühle Tamlin gegenüber sich ändern. Aus kaltem Hass wird Leidenschaft, und keine Warnung, keine Legende, die sie je über die trügerisch schönen, mächtigen Fae gehört hat, kann das ändern. Doch ein uralter, grausamer Schatten liegt über dem Reich. Feyre muss einen Weg finden, um ihn aufzuhalten. Oder ihre Welt ist für immer verloren ...

Eine Reihe, die ich sehr gerne gelesen habe und wo mir von allen Bänden der 2. ab besten gefallen hat.

Rubinrot von Kerstin Gier:

Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Ich hab diese Reihe so geliebt. Mir hat es einfach so sehr Spaß gemacht durch die Zeiten zu reisen und Gideon und Gwendolyn fand ich einfach als Charaktere toll. Zusammen waren sie sowieso immer sehr amüsant, aber manchmal auch ein kleines bisschen anstrengend.

Phönixakademie von I. Reen Bow (Klappentext ist von Band 1)

Romantasy vom Feuer und Tod
Von Wolken getragen und durch einen Drachenclan beschützt, gleitet die Phönixakademie um die Welt und lehrt ihre Schüler die Magie von Asche und Wiedergeburt. Um einen begehrten Schulplatz zu ergattern, brauchen die Anwärter magisches oder blaues Blut. Als die 17 jährige Robin jedoch die fliegende Schule betritt, wissen alle, dass für sie eindeutig andere Regeln gelten. Sie ist ein schwarzer Phönix und trägt den Tod in sich. Auf die Meisten wirkt das Mädchen dadurch beängstigend, doch ausgerechnet der sonst so gleichgültige Lion fühlt sich von der Fremden angezogen.

I. Reen's Schreibstil und auch ihre Welten finde ich einfach so unfassbar schön. Ich hab zwar mittlerweile 3 Reihen von ihr angefangen, aber die kann man auch gut parallel lesen, obwohl teilweise ihre Reihen im gleichen Universum spielen. Phönixakademie liegt bisher aber noch ungelesen auf meinem E-Reader.

Maybe Someday von Colleen Hoover:

Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.

Eines der wenigen Bücher von Colleen Hoover bei denen ich sogar Tränen vergossen habe. Insgesamt mochte ich die Geschichte und auch das Konzept des Buches totall gerne. Zu den entsprechenden Songtexten, die in diesem Buch vorkommen gibt es auch richtige Lieder und die höre ich bis heute noch, weil ich sie teilweise verdammt schön finde.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sarah,

    eine schöne Liste. Gemeinsam haben wir Das Reich der sieben Höfe. Auf Rubinrot hab ich heute bewusst verzichtet, da ich die Reihe schon so oft dabei hatte. Dafür hab ich ein anderes Buch der Autorin auf der Liste.
    Talon und Maybe Someday liegen beide noch auf dem SuB.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      Rubinrot war echt ziemlich oft dabei.

      Maybe Someday kann ich nur empfehlen. Ich fand das Konzept des Buches und auch die Geschichte total schön:)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Rubinrot ist ja heute echt oft vertreten *g* Bei mir ist es ja auch mal mit dabei - es ist aber auch echt das erste gewesen, das mir dazu eingefallen ist.

    Die Talon Reihe ... die hab ich damals ständig überall gesehen und ich hatte das Gefühl, JEDER hat sie gelesen - nur ich nicht ^^ Die hat mich einfach nie gereizt, obwohl alle immer so begeistert waren.

    Ansonsten sagt mir nur noch "Das Reich der sieben Höfe" etwas. Das wollte ich ja selber auch lesen, hab es aber dann wieder von der Wunschliste gestrichen. Was ich so in den Rezensionen dazu gelesen habe, irgendwie glaube ich nicht dass das was für mich ist. Auch wenn es gut klingt.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      Oh ja das habe ich diese Woche auch bemerkt. Aber die Reihe von Kerstin gier war auch einfach toll und das Cover von Rubinrot passte super.

      Tatsächlich hab ich von Talon bisher auch nur Band 1 gelesen. Und irgendwie hab ich so langsam auch das Gefühl, dass die Reihe mich gar nicht mehr so sehr reizt. Ich glaube auch, dass man bei der Reihe auch nicht all zu viel verpassen wird :D

      Das reich der sieben Höfe hat mich tatsächlich wieder zum regelmäßigen Lesen gebracht. Besonders hat mich bei der Reihe auch der zweite Band überrascht, was ja eher selten bei Reihen ist. Aber mittlerweile habe ich schon so viele andere tolle Reihen gelesen, dass man das reich der sieben Höfe auch nicht unbedingt gelesen haben muss. Wobei ich es dennoch empfehlen würde, aber das ist auch sehr subjektiv :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. Guten Morgen, das ist eine schöne rosa Auswahl, ich habe leider auf Pink und leicht Flieder zurück greifen müssen. Leider kenne ich keines der Bücher. Irgendwie kommt Kerstin Gier einfach nicht zu mir, obwohl die Bücher ja echt toll klingen. Ich wünsche Dir einen schönen Donnerstag. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      Pink und Flieder würde ich tatsächlich auch zu rosa zählen. Ist meine ich sogar auch aus derselben Farbfamilie :)

      Dir auch einen schönen Donnerstag.
      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  4. Hallo Sarah,

    mir ist gleich "Rubinrot" aufgefallen. Damit haben wir eine Gemeinsamkeit. :)

    "Berühre mich nicht" hat man einige Zeit lang überall gesehen. Da wäre ich fast schwach geworden, doch in dem Genre lese ich sehr, sehr selten.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole,
      Berühre mich nicht gehört tatsächlich auch eigentlich nicht zu meinen Lieblingsgenres. Die Reihe war aber dennoch ganz nett. :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  5. Hallo Sarah

    Rubinrot ist heute ein richtiger Running-Gag :-)
    Die Hoover und das Reich der sieben Höfe hätte ich auch gehabt.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    Meine Liste: HIER

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah,
    Rubinrot begegnet mir heute überall und ich habe es auch mit dabei ;) Zwar nicht zum ersten Mal beim TTT, aber es passte einfach so schön.
    Die anderen Bücher kenne ich größtenteils vom Sehen, habe aber selbst keins davon gelesen. Ich glaube das Buch von Rose Snow hat Anja gelesen. Das Reich der sieben Höfe steht auf meiner Wunschliste.
    Rosa überall- unsere Buchcover
    LG Dana

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Sarah,

    da habe ich bei dir meine erste Gemeinsamkeit des heutigen TTT gefunden: "Berühre Mich. Nicht". Hast du das Buch schon gelesen?
    Bei mir steht es noch auf dem SuB.

    Du hast hier einen sehr ausgeglichenen Mix von Büchern, die ich bereits (mindestens vom Cover oder Namen her) kenne und jenen, die ich bisher noch nie bemerkt habe.

    Meine rosa Cover

    Cheerio,
    RoXXie

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    Ich bin auch nach einer Pause mal wieder dabei =)
    Eine schöne Liste hast du da. Rosen und Dornen habe ich nicht aufgeführt, da ich es schon vertauscht habe und bei Talon besitze ich nur den 1. Band. (wann kommt grün? xD) Aber Berühre mich nicht habe ich zumindest in meine Honorable Mentions mit aufgeführt =)

    Hier geht es zu meiner rosa Wolke
    Liebste Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hey Sarah :)

    Unsere Gemeinsamkeit hast du ja schon gefunden ;) Rubinrot habe ich auf meiner Liste völlig vergessen, auch wenn ich zwischendurch sogar mal dran gedacht habe. Aber was man sich nicht aufschreibt, vergisst man^^
    Berühre mich nicht kenne ich auch noch, war mir aber irgendwie nicht rosa genug^^

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Sarah,

    wir haben heute "Rubinrot" gemeinsam - wie die meisten vermutlich. ^^ Ansonsten habe ich von den von dir gewählte Büchern "Maybe Someday" und den ersten Teil der "Das Reich der sieben Höfe"-Reihe gelesen, allerdings besitze ich da die englischen Ausgaben. ^^

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sarah,
    ja, Rubinrot. :-) Das ist mir sofort zu diesem Thema eingefallen. Nur deshalb bin ich überhaupt auf 10 Titel gekommen. :-)
    Berühre mich nicht habe ich geschenkt bekommen. New Adult ist ja einfach nicht mein Genre. Ich habe es zwar mit dem Buch versucht, es aber recht früh abgebrochen.
    Talon kenne ich vom Sehen her. Mich konnte Plötzlich Fee damals aber nicht begeistern. Deshalb habe ich es mit Talon gar nicht versucht.
    Das Reich der sieben Höfe und Maybe Someday kenne ich auch nur vom Sehen her. Die anderen Bücher sagen mir gar nichts.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Sarah,
    das ist echt sehr rosa was du da zusammen gestellt hast.
    Gelesen habe ich keines der Bücher, auch wenn ich die meisten vom Sehen kenne. Von Rubinrot habe ich den Film gesehen. Der hat mir auch gut gefallen, aber die Fortsetzung hat mir dann alles verleidet. Das Interesse an den Romanen konnte nicht aufrecht erhalten werden.
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
  13. Hi Sarah,

    das Buch von Rose Snow mochte ich sehr. Das Cover finde ich auch richtig toll. 180Seconds und das Reich der sieben Höfe sowie Rubinrot hätte ich heute auch noch aufzählen können. Allerdings war meine Liste längst voll. Von deiner tollen Auswahl kenne ich heute daher fast alle Titel. :)
    Liebe Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.