Dienstag, 7. April 2020

[Buchreview] Die Totenbändiger 2: Die Akademie

Titel: Die Totenbändiger 2: Die Akademie
Autor: Nadine Erdmann
Genre: Dark Fantasy, Mystery
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten:176
Preis: 2,49€ E-Book
Reihe: Die Totenbändiger
Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten
Die Totenbändiger 2: Die Akademie
Die Totenbändiger 3: Vollmondnächte
Die Totenbändiger 4: Feindschaften
Die Totenbändiger 5: Hinterhalt
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Seit 17 Jahren lebt Jaz in der Akademie der Totenbändiger und hat sich widerwillig mit Mentalität und Erziehungsmethoden, die dort herrschen, arrangiert. Die neusten Pläne ihres Schulleiters treiben sie allerdings endgültig in die Flucht. Doch das Leben auf den Straßen Londons ist alles andere als ungefährlich …
Quelle Cover und Klappentext:Greenlight Press

Meinung:
Eigentlich wollte ich die Reihe immer mit Erscheinungstermin weiter lesen, aber irgendwie kam mir leider immer was dazwischen. Aber nun geht es auch für mich mit den Totenbändigern weiter und obwohl einige Monate zwischen dem ersten und zweiten Band lagen, konnte ich mich noch verdammt gut erinnern, was passiert war.

Cover und Schreibstil:
Ich mag diese düsteren Cover ja sehr. Auch in der Innengestaltung gibt es zu jedem Kapitel immer eine schöne Kapitel Überschrift, de von einem kleinen Raben verziert wird. Ich mag so kleine Details einfach echt gerne.

Schreibstilmäßig hab ich mich wieder heimisch gefühlt. Ich fühle mich in den Geschichten immer so wohl, weil einfach die Art und Weise wie es geschrieben ist, immer total angenehm zu lesen ist. Deswegen hat sich das Buch auch flüssig und vor allem auch sehr zügig lesen lassen, weil ich es sowieso kaum aus der Hand legen konnte.


Inhalt:
Im Vergleich zum ersten Band fand ich diesen recht ruhig. Der Ausbruch von Jaz aus der Akademie war zwar etwas chaotisch und ihr weiterer Verlauf war auch kein großes Zuckerschlecken, aber insgesamt verlief alles recht ruhig und harmlos. Für Jaz gab es sogar noch ein recht interessante Wendung und ich hoffe, dass sie ihre Chance da auch gut nutzen wird. Zudem hat man einiges über Sue erfahren.

Charaktere:
Mittelpunkt in diesem Band war Jaz und obwohl man sehr viel über sie erfährt, weiß ich nicht so recht, wie ich sie einschätzen soll. Ich finde sie teilweise zu ruppig und unvernünftig, obwohl ich ihre Beweggründe verstehen kann.

Umso sympathischer ist mir wieder die gesamte Familie von Cam geworden. Sie sind einfach so unfassbar herzlich. Zudem erfährt  man auch einiges über Sue, was ich mir im Verlauf der Geschichte zwar denken konnte, aber mir dennoch nicht wirklich sicher war. Um Cam mache ich mir dafür ziemliche Sorgen. Irgendwie kommt es mir so vor, als würde er sich etwas verschließen und was mir noch mehr Sorgen bereitet, dass er definitiv auf dumme Gedanken gekommen ist. Ich bin mal gespannt, wie sich das ganze im 3 Band auswirken wird.

Fazit:
Obwohl es ein eher ruhiger Band war, fand ich ihn dennoch spannend. Es sind einige interessante Informationen bekannt geworden, die sicherlich noch für zukünftige spannende Begegnungen sorgen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.