Mittwoch, 13. Mai 2020

[Buchreview] Ezlyn: Im Zeichen der Seherin

Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von netgalley
Titel: Ezlyn: Im Zeichen der Seherin
Autor: Karolyn Ciseau
Genre: Fantasy, Romantasy
Verlag: Carlsen, Impress
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 384
Preis: 14€ Taschenbuch, pro E-Book: 4,99€
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammefassung:
**Kannst du das Schicksal aufhalten?**
Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer ...
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meinung:
Ezlyn habe ich relativ zeitnah nach "Das Lied der Sonne" gelesen. Die beiden Bücher sind so viel ich weiß auch gleichzeitig bei Carlsen erschienen. Im direkten Vergleich kann ich auch schon vorweg sagen, dass mir Ezlyn deutlich besser fand.

Cover und Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen. Karolyn kann sehr fesselnd und spannend schreiben, weshalb ich auch das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Der ein oder andere Plot-Twist innerhalb der Geschichte war zwar etwas vorhersehbar, aber es gab auch einige Momente, die mich sehr überrascht haben.

Das Cover finde ich auch wie bei "Das Lied der Sonne" eher schlicht, aber dennoch schön.

Inhalt:
Mir hat das Setting mit den Todesseherinnen richtig gut gefallen. Vor allem auch, weil Ezlyn sogar ihr eigenes Ende vorher gesehen hat und man anhand dieser Information sie auf ihren Weg begleiten. Dadurch gab es viele Moment, wo man sich echt gefragt hat, ob das wirklich so eintreten wird oder ob sie es noch schafft ihr Schicksal zu beeinflussen.

Charakter:
Ezlyn fand ich allein wegen ihrer Fähigkeit sehr interessant, aber auch ihre Entwicklung fand ich sehr beeindruckend. Zwischenzeitlich empfand ich sie zwar auch als etwas naiv, aber insgesamt betrachtet mochte ich sie als Charakter sehr gerne.

Dorian hat mir irgendwie von Anfang an gefallen. Trotz seiner zunächst sehr düsteren und kalten Ausstrahlung, machte er einfach einen sehr interessanten Eindruck.

Fazit:
Mir hat das Setting und die Idee mit den Todesseherin total gut gefallen. Ich würde auch unglaublich gerne noch mehr aus dieser Welt lesen. Kleiner Kritikpunkt ist, dass mir das Ende zwar an sich gefallen hat, aber es dennoch recht offen wirkte. Da hätte ich persönlich gerne einen besseren Abschluss gehabt. Außer die Reihe ist als Mehrteiler geplant, aber dazu konnte ich bei Carlsen nichts an Informationen finden...

3 Kommentare:

  1. Huhu liebe Sarah,

    von den drei Romantasy-Titeln, die zeitgleich bei Carlsen erschienen sind, steht auch nur Ezlyn auf meiner WuLi. Das klingt wirklich total interessant! :D

    Liebe Grüße
    Alica ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Alica,
      bisher kann ich dir auch nur Ezlyn sehr an's Herz legen :)
      Wobei ich das Buch mit den/ über den Drachen? nicht gelesen habe oder werde :D

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
    2. Ich mag Drachengeschichten eh nicht sooo gerne, daher kommt das Drachen-Buch für mich eh nicht infrage. :D

      Löschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.