Freitag, 3. Juli 2020

[Buchreview] True North 3: Du bist alles für immer

Titel: True North - Du bist alles für immer
Originaltitel:  Keepsake
Autor: Sarina Bowen
Genre: New Adult
Verlag:  LYX
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 416
Preis: 12,90€ broschiert, 9,99€ E-Book
Reihe: True North
True North 1: Wo auch immer du bis
True North 2: Schon immer nur wir
True North 3: Du bist alles für immer
True North 4: Kein für immer ohne dich
True North 5: Ein Moment für immer
True North 6: Unser Traum von für immer
Bewertung: 4,5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt

Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können …
Quelle Cover und Klappentext: LYX

Meinung:
Ich hab mich so riesig gefreut als ich gelesen habe, dass der dritte Band von True North über Zach geht. Ich mochte Zach als Nebencharakter in den Vorbänden schon total gerne.

Cover und Schreibstil:
Das Buch hat sich flüssig und zügig lesen lassen. Auch hier wurde die Geschichte wieder aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt.

Das Cover ist denen der ersten beiden fast identlich, aber es ist immer noch hübsch, obwohl es auch immer noch sehr schlicht ist.

Inhalt:
Im Verhältnis zum zweiten Band der Reihe war die Geschichte um Zach und Lark wieder etwas ruhiger, aber dennoch spannend. Lark tat mir an einigen Stellen sehr leid und auch Zach ist ziemlich interessant, wenn man bedenkt, dass er auch eine leicht verkorkste Vergangenheit hat.

Charaktere:
Zach ist einfach total knuffig. Ich finde es toll wie aufmerksam er ist und besonders bei Lark die kleinsten Anzeichen ihrer Panik wahr nimmt und dann die entsprechende Situation ganz unauffällig für sie entspannt. Irgendwie ist er mir als Charakter auch von Seite zu Seite immer mehr an's Herz gewachsen. Ich finde er ist so ein Typ den man einfach gern haben muss.

Mit Lark dagegen hatte ich zwischenzeitlich meine kleinen Probleme. An sich ist es aber von meiner Seite aus jammern auf hohem Niveu bei ihr. Dennoch fand ich die ein oder andere Aktion Zach gegenüber echt unfair. Im großen und ganzem fand ich sie aber sonst sehr sympathisch und es tat mir auch leid, dass sie immer wieder Panikattacken hatte.

Fazit:
Auch wenn die Geschichte nicht so fesselnd und genial war wie die von Jude und Sophie, fand ich sie dennoch sehr spannend und schön. Die Shipley Familie hat ja auch immer wieder ihren auftritt und ich liebe diese Familie einfach nur ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.