Sonntag, 30. August 2020

[Buchreview] Wie die Erde um die Sonne

Titel:
Wie die Erde um die Sonne
Originaltitel: The Gravity Between Us
Autor: Brittainy C. Cherry
Genre: New Adult
Verlag:  LYX
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 327
Preis: 12,90€ broschiert, 9,99€ E-Book
Reihe: Romance-Elements
Band 1: Wie die Luft zum Atmen
Band 2: Wie das Feuer zwischen uns
Band 3: Wie die Stille unter Wasser
Band 4: Wie die Erde um die Sonne
Bewertung: 2 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Eine Liebe wie nicht von dieser Welt
Graham und ich waren nicht füreinander bestimmt.
Und doch hatten wir zusammen unsere höchsten Höhen erreicht, und waren zusammen in die tiefsten Tiefen hinabgestürzt. Seine Luft war zu meinem Atem geworden, sein Boden war meine Erde. Die Flammen seines Herzens waren mein Feuer und seine Tränen mein Wasser.
Sein Geist wurde zu meiner Seele.
Und dennoch war nun der Moment gekommen, Abschied zu nehmen. 
Quelle Cover und Klappentext: Lyx

Meinung:
Cover und Schreibstil
Auch beim vierten Teil bin ich immer noch nicht von den Covern überzeugt. Allerdings gibt es in der Geschichte genau eine Szene, die genau dieses Cover beschreibt. Das fand ich wieder total toll. Der Schreibstil hat mir auch hier sehr gefallen.

Inhalt
An sich eine schöne Geschichte. Allerdings empfand ich den Fokus irgendwie falsch gesetzt. Eigentlich klang es so als würde die Geschichte aus Grahams Sicht erzählt werden, aber irgendwie waren Lucy und ihre Geschwister mehr im Mittelpunkt der Handlung. 
Auch an sich empfand ich, dass es alles so ganz langsam vor sich hinplätscherte. Es ging kaum vorwärts. Zum Ende hin ging dann alles so schnell, dass ich mich doch sehr gehetzt fühlte und es auch an sich dann nicht mehr so die Wirkung hatte, wie es eigentlich hätte sein sollen.

Charaktere
Lucy und Graham sind beide auf ihrer Art sehr interessant. Während Lucy eine frohnatur ist, ist Graham eher ein Griesgram. Manchmal habe ich echt nicht verstanden wieso Lucy ihm überhaupt noch hilft. Besonders am Anfang fand ich Graham besonders undankbar und anstregend. Im Laufe der Handlung hat er sich aber deutlich zum positiven gewendet.

Fazit
Leider der schlechteste Teil der Reihe. Dennoch mochte ich den ein oder anderen Aspekt in dieser Geschichte und auch den Schreibstil der Autorin mag ich sehr. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.