Montag, 31. August 2020

[Buchreview] Zwielicht

Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt von netgalley
Titel: Zwielicht
Autor: Ney Sceatcher
Genre: Fantasy, Dystopie
Verlag: Loom Light (Thienemann-Esslinger)
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 390
Preis:  3,99€ Taschenbuch
Bewertung: 2,5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Im Kampf zwischen Gut und Böse darf Alba niemandem vertrauen - außer ausgerechnet einem Grenzwächter
Ein Land, gespalten in Gut und Böse. Alba gehört zu dem Volk der Verstoßenen, der Mörder und Verbrecher. Niemand sieht in ihr das unschuldige Mädchen, das dazu verdammt ist, um ihr Überleben zu kämpfen. Niemand, bis auf den Grenzwächter Neo.
Alba hat es sich zum Ziel gemacht, die trennende Mauer des Schicksals zu überwinden, und bekommt ungeahnt Hilfe: Auch Lavera, die einstige Dienerin der Prinzessin der Guten, wurde verdammt. Sie ahnen, dass auf Seiten des Königs Intrigen und Missgunst herrschen. Doch je näher Alba ihrem Ziel und auch Neo kommt, desto gefährlicher wird ihr Auftrag.
Denn ihre Feinde sind mächtig ...
Quelle Cover und Klappentext: Thienemann-Esslinger

Meinung:
Cover und Schreibstil
Neys Schreibstil hat mir schon in ihren anderen Werken sehr gefallen und auch hier enttäuscht sie mich damit wieder nicht. Dennoch hätte ich mir an einigen Stellen einige Kapitel lieber aus der Sicht von Alba anstatt aus der Sicht von Lavera gewünscht.

Aus dem Cover werde ich auch nicht so ganz schlau. Ich finde es schön, keine Frage, aber der Bezug zum Inhalt ist mir nicht so klar. Die Eule kann ich von allem noch am besten nachvollziehen. Den Nebel und sogar auch noch. Wenn ich nämlich zwielicht optisch beschreiben müsste, wäre Nebel definitv ein Teil davon.

Inhalt
Ich finde es wirklich schlimm es sagen zu müssen, da mich die anderen Werke von Ney so in den Bann gezogen haben, aber das Werk ist defintiv eines ihrer schlechtesten. Wie immer finde ich es grandios, dass sie eine Botschaft innerhalb der Geschichte versteckt. Diesmal geht es darum, dass nicht alles schwarz-weiß ist. Sprich das gute Menschen nicht immer gut nur gut sind und scheinbar böse Menschen nicht immer böse. Das fand ich wieder äußerst charmant, aber die dazu inhaltliche Umsetzung konnte mich leider gar nicht packen.
Oftmals hatte ich das Gefühl kleine Lesepausen einlegen zu wollen, weil mich irgendwie alles gestört hat.

Charaktere
Auch hier wurde ich mit den meisten nicht warm. Von allen konnte mich Alba vielleicht noch am besten überzeugen. Dafür hätte ich bei ihr gerne das ein oder andere Kapitel aus ihrer Sicht gelesen, anstatt aus Laveras.
Lavera selbst fand ich einfach nur nervig. Sie ist so davon besessen ihre Unschlud beweisen zu müssen, dass sie sich dabei wie ein nerviges Kind verhält. Irgendwie hat sie auch manche Situationen einfach nur verschlimmert. Immerhin eine postive Sache: Alba konnte durch sie wenigsten zurück nach Callad gelangen.
Einen Charakter, den ich bis zum Ende sehr interessant fand, war Neo. Ich bin bis zum Ende nicht aus ihm schlau geworden. Irgendwie konnte ich nie einschätzen auf welcher Seite er nun steht oder nicht.

Fazit
Auch wenn mich das Buch nicht überzeugen konnte, fand ich die Botschaft dahinter wieder großartig. Da ich Neys Schreibstil auch wahnsinnig gerne mag, freue ich mich einfach auf ihr nächstes Buch. Schließlich kann mich ja auch nicht jedes Buch gleich gut begeistern, aber das nächste tut es bestimmt wieder.

1 Kommentar:

  1. Hi Sarah,

    schade, dass es dich nicht überzeugen konnte! Ich habe von Ney zwar noch nichts gelesen, mochte bisher aber die Bücher aus dem Loomlight Verlag echt gerne. :D Aber es können ja einfach nicht immer alle gleich gut sein. :)

    Liebe Grüße
    Alica ♥

    AntwortenLöschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.