Sonntag, 23. August 2020

[Mangakurzmeinung] Yona - Prinzessin der Morgendämmerung Band 6

Titel:
Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 06
Originaltitel: Akatsuki no Yona
Autor: Mizuho Kusanagi
Genre: Fantasy, Romance
Verlag: Tokyopop
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 192
Preis: 6,50€
Reihe: Yona - Prinzessin der Morgendämmerung bisher 22 Bände erschienen, Band 23 ist am 01.08.2020 erschienen
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den sechsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Endlich hat die Gruppe um Prinzessin Yona den Piraten Jeaha ausfindig machen können, in dessen rechtem Bein sich die Kraft des Grünen Drachen manifestiert. Obwohl er in Yonas Angesicht die Stimmen seiner Ahnen hört, weigert er sich, Yona als seinen Herrn zu akzeptieren. Jedoch kann Yona ihn davon überzeugen, sie zu Kapitän Gigan zu führen, damit sie ihr Hilfe im Kampf gegen Kumji Yan anbieten kann – einem Feudalherren, dessen Gräueltaten ganz Awa in Angst und Schrecken versetzen …
Quelle Cover und Klappentext: Tokyopop

Meinung:
Oh der Piratenarc. Auf den habe ich mich sehr gefreut und den habe ich auch noch sehr stark in Erinnerung. Ich fand ihn beim ersten Mal lesen schon so unglaublich spannend und jetzt beim zweiten Mal ist er genauso genial. Yona macht gerade bei den Piraten eine so starke Charakterentwicklung. Ich mag ihren Mut und ihre Stärke, die sie hier gewinnt so gerne. Anfangs fand ich sie eher nervig, aber mittlerweile ist sie eine meiner Lieblingscharaktere. Allgemein sind die Protas allesamt ziemlich genial. Sinha gefällt mir von den Drachen zum Beispiel am besten. Er ist zwar eher der ruhige Typ, hat gefühlt aber immer alles im Blick (macht auch Sinn, wenn man seine Kraft bedenkt) und durchschaut auch oft alles um sich herum. Perfektes Beispiel in diesem Band ist da nämlich Jeaha, der sich gerne immer versucht raus zu reden. Tja blöd, dass Sinha Augen wie ein Adler hat. Meine neue Lieblingskombi, die unglaublich amüsant ist, ist übrigens mit den drei Drachen und Hak zusammen. Ganz besonders dann, wenn Gija und Hak sich mit Jeaha auseinandersetzen und Sinha ganz unterschwellig den ein oder anderen Kommentar dazu sagt. Einfach zu genial. Ich hab teilweise fast Tränen gelacht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.