Donnerstag, 3. September 2020

[Buchreview] Die Totenbändiger IV: Feindschaften

Titel: Die Totenbändiger 4: Feindschaften
Autor: Nadine Erdmann
Genre: Dark Fantasy, Mystery
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten:170
Preis: 2,49€ E-Book
Reihe: Die Totenbändiger
Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten
Die Totenbändiger 2: Die Akademie
Die Totenbändiger 3: Vollmondnächte
Die Totenbändiger 4: Feindschaften
Die Totenbändiger 5: Hinterhalt
Die Totenbändiger 6: Unheilige Nacht
Die Totenbändiger 7: Leichenfunde
Die Toenbändiger 8: Das Herrenhaus
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Topher sinnt auf Rache und auch sonst läuft für die Hunts in der Schule einiges mies. Gabriel, Sky und Connor werden unterdessen als Spuks in eine bewachte Wohnanlage gerufen. Eigentlich klingt alles nach einem Routineeinsatz. Eigentlich. Doch was lauert wirklich in den Häusern? 
Quelle Cover und Klappentext: Greenlight Press

Meinung:
Cover und Schreibstil
Bei den Totenbändigern staune ich immer wieder wie passend die Cover zum Inhalt sind. Besonders diese Szene auf dem Cover habe ich noch sehr klar im Kopf.

Vom Schreibstil her bin ich auch weiterhin sehr begeistert. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und allgemein mag ich die Handlung und Charaktere sehr.

Inahlt
Weiterhin ist Cam das kleine Sorgenkind, was sogar in diesem Band auch für den ein oder anderen kleinen Familienstreit sorgt. Dadurch hat man aber kurz eine sehr verletztliche Seite an Gabriel erkennen können. Ich vermute deshalb, dass er auf Grund seines Verhaltens mal irgendwem in Schwierigkeiten gebracht hat.
Zudem taucht ein sehr interssanter Wiedergänger auf. Ich bin gespannt, ob man dazu in den nächsten Bänden etwas erfahren wird. Ebenfalls neugierig bin ich auf die Person, die man noch nicht kennt, aber die das ein oder andere Kapitel für sich hat und von vermutlich sehr dunklen Plänen erzählt. Ich frag mich wer diese Person ist und was sie vor hat. Ein Punkt den ich aktuell sehr interessant finde.

Charaktere
Weiterhin mag ich alle gut leiden. Ganz besonders doll habe ich mich über Jaz und Ella gefreut.
Cam bereitet mir weiterhin sehr große Sorgen, aber ich glaube so geht es auch den anderen Charakteren. Ich hoffe sehr, dass Gabriels Standpauke bei ihm für ein bisschen Vernunft gesorgt hat.

Fazit
Die Reihe hat einfach Suchtfaktor. Besonders nach den letzten beiden Kapiteln  möchte ich unbedingt wissen wie es weiter geht. Ich befürchte zwar, dass die Person nicht direkt wieder einen Auftritt bekommt, aber allein der Gedanke, dass man noch mehr erfahren könnte, reicht aus, um mir gleich den nächsten Band zu schnappen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.