Sonntag, 18. Oktober 2020

[Buchreview] Die Totenbändiger 5: Hinterhalt

Titel: Die Totenbändiger 5: Hinterhalt
Autor: Nadine Erdmann 
Genre: Dark Fantasy, Mystery 
Verlag: Greenlight Press 
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten:183
Preis: 2,49€ E-Book 
Reihe: Die Totenbändiger 
Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten
Die Totenbändiger 2: Die Akademie
Die Totenbändiger 3: Vollmondnächte
Die Totenbändiger 4: Feindschaften
Die Totenbändiger 5: Hinterhalt
Die Totenbändiger 6: Unheilige Nacht
Die Totenbändiger 7: Leichenfunde
Die Totenbändiger 8: Das Herrenhaus
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Was steckt wirklich hinter dem Verbrechen in der Wohnanlage der Elderly Flowers? Sky und Connor ermitteln und suchen dabei erneut Hilfe bei den Ghost Reapers. Doch ihre Ermittlungen sind alles andere als ungefährlich und was sie dabei herausfinden, legt einen grausamen Verdacht nahe …
Quelle Cover und Klappentext: Greenlight Press 

Meinung:
Cover und Schreibstil
Auch bei diesem Band habe ich wieder gestaunt wie passend die Cover zum Inhalt sind. Total toll finde ich hier, dass man die Silberschlieren auch mal optisch dargestellt sieht. Ich habe sie mir aber auch genauso vorgestellt wie auf dem Cover

Ich liebe den Schreibstil einfach. Es ist sehr spannend geschrieben. das Buch hat sich flüssig und zügig lesen lassen. Diesen Band fand ich sogar an einigen Stellen sehr amüsant.

Inahlt
Die Ermittlungen nach den geheimnisvollen Wiedergängern geht weiter. Dabei begleiten wir Sky und Matt zu einem Fight Club und finden sogar eine ganze Menge über Matt heraus. Allgemein wird einem Matt in diesem Band erstmal richtig vorgestellt. 
Zum Ende hin kam dann noch der große Knall und es ist etwas passiert, was ich als Ende eines Bandes echt fies finde, da ich jetzt unbedingt den nächsten Lesen möchte. Ich habe aber auch schon so meine Vermutung, wer daran beteiligt sein könnte.

Charaktere
Man kann die ganzen Charaktere einfach nur lieben. Also zumindest die, der der Familie Hunt und deren Freunde angehören. Wie schon beim Inhalt erwähnt dreht sich in diesem Band sehr viel um Matt. Er macht auf mich an sich erstmal einen sehr selbstbewussten und straken Eindruck. Es hab aber auch Momente in dem Band, wo man ihm angemerkt hat, dass hinter seiner harten Schale, definitiv ein weicher Kern steckt und er auch mit Sicherheit so einiges in der Vergangenheit erlebt hat. Ganz besonders mag ich ihn in Kombination mit Sky, da die Gespräche zwischen den Beiden sehr unterhaltsam sind. Aber am liebsten sehe ich ihn zusammen mit Gabriel und so hoffe ich sehr für die beiden, dass sie zusammen eventuell eine gemeinsam Zukunft bekommen. Aktuell ist es nicht der Fall, was ich sehr schade finde, da die beiden meiner Meinung nach hervorrangen zusammen passen würden.

Fazit
Bei Band 4 sagte ich schon, dass die Reihe Suchtfaktor Potenzial hat. Nach dem Ende von Band 5 kann ich nur sagen: "Jetzt hat sie ihn definitiv erreicht!". Der Band hatte einen so miesen Cliff-Hanger, dass ich gleich zu Band 6 gegriffen habe. Ich freue mich sehr auf die Folgebände, da ich irgendwie im Gefühl habe, dass die Reihe jetzt richtig an Fahrt aufnimmt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.