Donnerstag, 1. Oktober 2020

[Interaktives] Top Ten Thursday #488

Hallö'chen zusammen,
wieder ist eine Woche rum und der nächste TTT steht an. Mittlerweile hat es sich in Deutschland auch stark abgekühlt und der Herbst steht definitiv auch vor der Tür. Allerdings hoffe ich, dass es bald noch ein paar sonnige Tage gibt. Ich finde den Herbst mit seinen Farben im Sonnenschein so wunderschön.

Heutiges Thema: 10 Autoren, dessen Nachname mit H beginnen.

Wieder einmal ein Buchstabe, den ich gar nicht so leicht fand. Dennoch habe ich meine 10 Autoren zusammen bekommen. Allerdings musste ich diesmal auch auf den ein oder anderen Mangaka ausweichen.

Den Anfang machen Jenny Han und Colleen Hoover:
Ich fand die beiden Autoren haben ganz gut zusammen gepasst, da beide Bücher auf Liebesgeschichten basieren.
Bei Colleen Hoover habe ich mein Lieblingswerk ausgewählt und zwar Maybe Someday. Die Geschichte war einfach so schön undngleichzeitig auch an einigen Stellen traurig.

Als nächstes habe ich Christian Handel dabei, dem ich ganze zwei Werke für heute widme. Einmal eine Anthaoogie, die er zwar veröffentlich hat, aber von mehreren Autoren geschrieben wurde. Genau aus diesem Grund habe ich auch noch sein eigenes Werk Rowan and Ash mit aufgeführt. Leider habe ich letzteres noch nicht gelesen. 
Die Anthologie fand ich aber bis auf ein paar Geschichten ganz gut. Mittlerweile gibt es auch glaube ich schon 4 Anthologien aus dem Hause Drachenmond Verlag.

Wieder ein ungelesenes Werk ist Nachtglanz von Tanja Heitmann. Leider liegt es schon viel zu Lange bei mir rum. Dafür kann ich von Geborgen um Mitternacht von C.C. Hunter nur schwärmen. Ich mochte die Reihe sehr gerne und möchte sie auch unbedingt bald erneut lesen, da immer noch der 5. Band ungelesen im Regal steht.

Mein letztes Buch für heute ist von Deborah Harckness und ist "Die Seelen der Nacht". Eine Reihe, die ich auch schon länger lesen möchte und auch der erste Band schon ein Weilchen auf meinem E-Reader schlummert.

Damit kommen wir sogar schon im Mangabereich an. Ich habe heute 3 Reihen, die ich euch sogar allesamt sehr an's Herz legen kann, weil die tatsächlich auch alle drei zu meinen Lieblingsreihen zählen. Fangen wir mal mit Romance an und zwar "Say I love you" von Kanae Hazuki. Ich liebe diese Reihe allein wegen ihren Charakteren so gerne. Gerade die Prota entwickelt sich innerhalb der Reihe durch ihre Freunde und das Umfeld so stark weiter. Bisher eine Charakterin, die sich mit am stärksten weiter entwickelt hat. Es gibt zwar immer Charakterentwicklungen in Mangareihen, aber gerade bei ihr ist ungewöhnlich auffällig, aber defintiv im positiven Sinne.

Als nächsten Manga habe ich einen eher ungewöhnlichen Romance Manga. Und zwar ist die rede von Color of Happiness. Die Prota hat einen Stalker, bei dem sie sogar untergekommen ist. In den Medien wird von einer Entführung gesprochen, was es auch in erster Linie ist. Deswegen war ich anfangs auch sehr irritiert und war mir unschlüssig, ob ich diese Reihe überhaupt weiter lesen möchte. Allerdings erfährt man von der Prota schon im ersten Band ein Teil ihrer Kindheit und wie ihr Umfeld mit ihr umgeht. Dadruch wirkt der vermeidliche Entführer recht harmlos und letztendlich lässt er ihr auch die Möglichkeit jederzeit gehen zu können, was sie selbst aber gar nicht möchte. Ich finde es ist eine sehr schwierige Thematik, aber gleichzeitig ist das auch der Reiz an diesem Manga. Irgendwie hofft man für die beiden Charaktere auf ein positives Ende, ganz besonders für das Mädchen, weil man ihre Lebensumstände mitbekommen hat und sie nach aktueller Einschätzung beim Entführer besser aufgehoben ist.

Zu guter Letzt wieder ein etwas positiver Manga, der aber auch einige Dramen bereit hält und sehr Fantasy lastig ist. Vampire Knight, eine Reihe, die ich mittlerweile schon 10 Mal gelesen oder gesehen habe (es gibt auch einen Anime dazu). Was als Romance Vampirmanga anfängt, entwickelt sich doch im Laufe der Zeit zu einer soliden Story, die so einige Überraschungen bereit hält. Zudem wird die Geschichte ab ca. Band 9 deutlich komplexer. Ich musste da tatsächlich die Reihe zweimal lesen, um das ganze Ausmaß zu verstehen.

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,

    oh, an Jenny Han habe ich gar nicht gedacht, vielleicht, weil ich von ihr nur die "Auge um Auge"-Trilogie gelesen habe, die sie gemeinsam mit Siobhan Vivian geschrieben hat.
    Wir haben heute "Maybe Someday" und Tanja Heitmann gemeinsam, wobei ich von der ihr Jugendbuch "In einer Sommernacht wie dieser" ausgewählt habe, das auch das einzige Werk ist, das ich von ihr gelesen habe. Ansonsten steht "Rowan & Ash" auf meiner Wunschliste.

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Dana,
    ich habe von ihr tatsächlich nur die Bücher um "To all the Boys I#ve loved before". Aber mir sind heute auch so viele Bücher aufgefallen, an die ich so gar nicht gedacht habe. Dabei habe ich sie teilweise beim raus suchen für heute in der Hand gehabt. Manchmal ist man echt blind :D

    Maybe Someday fand ich echt sehr schön. Das Buch, was ich von Tanja Heitmann habe ist auch leider ungelesen, da mir Band 1 und 2 fehlen. Das war damals ein kleiner Fehlkauf von mir.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah,
    ich freue mich auch, dass wir eine Gemeinsamkeit haben. Den ersten Band von Deborah Harkness habe ich sehr gerne gelesen und mir auch fest vorgenommen, die Folgebände zu lesen, bin aber (noch) nicht dazu gekommen. Band 1 kann ich dir aber auf jeden Fall sehr empfehlen.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,
      ich werde mir den ersten Band auf jeden Fall Mal für meine Leseliste im nächsten Jahr vornehmen. Ich glaube dieses Jahr sind leider noch viel zu viele andere Bücher offen, die ich unbedingt noch lesen wollte. :D

      Ich bin aber sehr gespannt auf die Reihe.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  4. Liebe Sarah,
    dass wir keine Gemeinsamkeiten haben, hast Du ja schon festgestellt. Aber immerhin kenne ich bei Dir ein paar Autoren wenigstens vom Namen her :-)

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Conny,
      das klingt doch gut und ist immerhin etwas :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  5. Hallo,
    heute kenne ich werder einen Autoren, geschweige dennein Buch. Aber das Cover zu Dornenhecken und Zauberspiegeln sieht richtig schön aus. Das schaue ich mir mal an. Schönen Restdonnerstag und LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      so ging es mir heute leider bei dem ein oder anderen auch.
      Mach das. Zwischendurch mag ich Anthologien sehr gerne, aber ausschließlich würde ich sie nicht lesen. Da sind mir einfach die Geschichten dann zu kurz.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  6. Hallo Sarah,
    erst mal: ich finde es nicht schlimm, dass du deine Liste mit Manga gefüllt hast ;) Auch wenn sie im Nachhinein anders hätte aussehen können, weil du an verschiedene Bücher nicht gedacht hast.
    So bleibt es noch ein bisschen Abwechslungsreicher.
    Von deinen gezeigten Büchern habe ich bisher nichts gelesen, kenne ein paar aber vom Sehen. Von Tanja Heitmann habe ich mal "Tiamat" gelesen, das hatte ich auch in der engeren Wahl für die Liste heute :) Das Buch, das du von ihr dabei hast, spricht mich auf den ersten Blick auch an, das muss ich mir mal näher ansehen.
    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dana,
      das freut mich zu hören :)
      Ja nachdem ich die ganzen Beiträge gesehen habe, hätte ich doch die 10 ohne Probleme voll kriegen können.

      Mach das, aber pass auf es ist Band 3. Habe ich selbst beim Kauf damals total übersehen. :D

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  7. Huhu Sarah :)

    Unsere Gemeinsamkeiten hast du ja schon entdeckt ;) ich hoffe ja, dass dir Rowan & Ash besser gefallen wird.
    Von Deborah Harkness wollte ich immer mal was lesen, aber das ist nie geworden und aktuell reizen mich ihre Bücher leider nicht mehr.
    Von den Mangas habe ich bisher nur Vampire Knight gelesen, liebe ich ;) die anderen kenne ich nur dem Namen nach.

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallö'chen Andrea,
      ich bin gespannt, befürchte aber, dass ich das Buch dieses Jahr nicht mehr lesen werde.
      Das Buch von Deborah Harkness möchte ich mir auch schon mal nächstes Jahr vornehmen. Mal schauen, ob ich das auch wirklich in Angriff nehme :D

      Die anderen Manga kann ich persönlich auch nur sehr empfehlen.

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  8. Hallo Sarah, :)
    auf sonnige Herbsttage hoffe ich auch. :) Heute war hier ein schöner Tag. :)
    Colleen Hoover habe ich auch dabei. Ich liebe Maybe Someday auch und erwähne es auch, aber weil ich es so oft zeige, habe ich mich für ein anderes Cover entschieden.
    To all the boys I’ve loved before möchte ich als Film schauen. Vielleicht lese ich auch mal das Buch.
    Rowan & Ash kenne ich vom Cover her, aber worum es geht, müsste ich mal schauen. :) Das Cover ist wirklich schön.
    Tanja Heitmanns Bücher habe ich vor Jahren oft gesehen. In letzter Zeit gar nicht mehr. Aber gelesen habe ich auch nichts von ihr.

    Toll, dass du auch Mangas vorstellst. Ich habe früher viele gelesen und möchte damit mal wieder anfangen. Von Vampire Knight kenne ich ein paar Ausschnitte und auch vom Anime habe ich ein bisschen was geschaut.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sarah,

    du sagst es. Es ist eisig kalt! XD Ich friere mir hier das Hinterteil ab.

    Das H fand ich einfach. Die Auswahl war genau richtig, nicht zu viel und nicht zu wenig.

    Um den Manga-Bereich mache ich einen Bogen. Das liegt mir nicht. Colleen Hoover habe ich dieses Jahr kennengelernt. Sie ist ja insgesamt eine sehr populäre Autorin.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  10. Guten Abend Sarah
    Wir haben die Autorin C.C. Hunter & Deborah Harkness gemeinsam auf unsere Listen.

    Von den Mangaka Kanae Hazuki ihre Reihe "Say I love you" lese ich auch. Ich sollte mal die letzten drei oder vier Bände lesen.

    Mein Beitrag


    Bleibt gesund!
    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Sarah,

    unsere 1,5 Gemeinsamkeiten hast du ja schon festgestellt. Die Seelen der Nacht mochte ich recht gerne und Maybe Someday liegt noch auf dem SuB.
    Sonst kenn ich noch ein paar der Bücher vom Sehen wie To All the Boys I´ve Loved before und Geboren um Mitternacht.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  12. Vampire Knight ist für mich definitiv auch eine der besten Manga Reihen :) Die muss ich auch unbedingt mal wieder lesen. Von Colleen Hoover habe ich bisher nur ein Buch gelesen, aber Verity liegt jetzt schon auf meinem SuB :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Sarah,
    von deinen Büchern/Mangas/Autoren kenne ich niemanden ... aber HINTER DORNENHECKEN UND ZAUBERSPIEGELN sieht interessant aus. Ich habe ein paar Bücher vom DRACHENMOND-Verlag auf meinem SuB liegen, aber ich habe sie noch nicht gelesen. Das Verlagsprogramm ist jedenfalls interessant. Ich habe das Buch mal auf meine Wunschliste gesetzt.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Martin

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sarah,

    ich kenne die Bücher alle nicht, habe aber natürlich von Colleen Hoover und Jenny Han schon gehört.

    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.