Dienstag, 27. Oktober 2020

[Vorstellung] Die Totenbändiger kurz und knapp: Band 5

 

Hallö'chen zusammen,
von mir habt ihr diese Woche schon zu dem Thema etwas gehört. Aber falls euch der Beitrag durch die Lappen gegangen ist, hier noch mal die Details:
Ich und einige andere Blogger haben uns zusammen getan, um euch die Totenbändiger Reihe nochmal genauer vorzustellen. Wir alle finden, dass die Reihe Suchtfaktor hat und definitiv noch mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte. Am 31.10.2020 erscheint auch schon Band 9 und damit der Auftakt in die zweite Staffel der Reihe.

Wir stellen euch Tag für Tag jeden Band einzeln vor und zeigen euch Zitate, Lieblingsmomente oder alles mögliche, was uns so zu den Bänden einfällt.

Hier einmal der Ablauf:

22. Oktober Charaktervorstellung bei Stefanie von Steffis BookSensations
23. Oktober Band 1 „Unheilige Zeiten“ bei Andrea von Bücher – Seiten zu anderen Welten
24. Oktober Band 2 „Die Akademie“ bei Sarah von Cube Manga
25. Oktober Band 3 „Vollmondnächte“ bei Elena von Elenas ZeilenZauber
26. Oktober Band 4 „Feindschaften“ bei Stefanie von Steffis BookSensations
27. Oktober Band 5 „Hinterhalt“ bei Sarah von Cube Manga
28. Oktober Band 6 „Unheilige Nacht“ bei Andrea von Bücher – Seiten zu anderen Welten
29. Oktober Band 7 „Leichenfunde“ bei Dana von Bambinis Bücherzauber
30. Oktober Band 8 „Herrenhaus“ bei Stefanie von Steffis BookSensations

Heute bin ich zum zweiten Mal an der Reihe und möchte euch den fünften Band etwas genauer vorstellen. Band 5 habe ich selbst sogar erst noch vor kurzem gelesen und ist mir dadurch auch noch sehr stark in Erinnerung geblieben.

Worum geht es in Band 5:
Matt, Matt, Matt. Das beschreibt es eigentlich schon sehr passend. In diesem Teil lernen wir Matt sehr gut kennen. Wir erhalten Einblicke in sein Leben und was vor den Hunts und den Ghost Reapern so war. Was der Gute so getrieben hat erfahrt ihr in Band 5 selbst. Aber keine Sorge ich habe heute einige Lieblingsmomente und Zitate für euch dabei, die euch den Band hoffentlich schmackhafter machen. Ich fand ihn große Klasse und ganz besonders das Ende hat mich total schockiert. So schockiert, dass mich die Reihe komplett in ihren Bann gezogen hat. Es war vorher schon immer sehr spannend, aber die Geschehnisse aus Band 5 haben dem Suchtfaktor nochmal einen ganz anderen Reiz gegeben.
Neben dem miesen Cliffhanger Ende, geht es auch um das Thema Wiedergänger interessant zu. Nachdem in Band 4 einige abnormale Eigenschaften bei den Wiedergänger vorgekommen sind, gehen die Ermittlungen da im vollen Gange weiter.

"So jetzt hast du aber Mal genug geredet!", schubste Sarah vorsichtig zur Seite.
"Ich stelle mich doch viel lieber selbst vor! Hallo auch von meiner Seite. Ich bin Matt und Sarah hat euch ja schon einen kleinen Einblick über meinen Band gegeben. Eigentlich stehe ich ja nicht so gerne im Mittelpunkt, aber das konnte ich in diesem Band wohl kaum ändern. Wenn ich aus meiner Vergangenheit etwas erzählen darf, dann ist es es über den Fight Club. Damals war das eine Art Puffer für mich und hat auch schon eine Menge Spaß gemacht."
"Matt, möchtest du uns nicht sogar von deinem wundervollen Spitznamen erzählen", säuselte Sky.
Matt verdrehte die Augen: "Hatten wir nicht abgemacht, dass das unter uns bleibt?"
"Ach habe dich doch nicht so, sobald alle Band 5 gelesen haben, weiß eh die ganze Welt Bescheid"
Ein seufzen war von Matt zu hören, leise nuschelte er: "Mein Spitzname dort war Lollipop."
Sky hielt eine Hand an ihr Ohr: "Wie war dein Spitzname nochmal, ich kann dich nicht so gut verstehen. Sprich doch mal lauter!"
"Verdammt, er war LOLLIPOP!", schrie Matt. "Und zur meiner Verteidigung, ich war jung als ich mit den Namen ausgedacht habe. Zudem bin ich groß und habe rosablaue Haare"
Sky konnte sich ein lautes Lachen nicht verkneifen.
"Vielleicht sollten wir doch Sarah das ganze hier weiter machen lassen", Matt zog sich zurück, während Sky immer noch laut am Lachen ist.

Danke ihr zwei, dass ihr mich wieder zu Wort kommen lasst. Das war aber die perfekte Überleitung für meinen nächsten Abschnitt!

Für Band 5 habe ich wie oben angekündigt einige Lieblingsmomente:
Ich habe euch die Seitenzahlen mit angegeben, sie können aber je nach E-Reader variieren.

Kapitel 3:
>> Hey, Sleepyhead. Rise and shine.<< Seite 35

>>Du siehst echt beschissen aus.<< Gabriel schloss die Augen und lehnte den Kopf an die Rückenlehne. >>Danke. An deinen Komplimenten solltest du drigend arbeiten.<< Seite 36

>>Dafür, dass du dich mit einem tollwütigem Wiedergänger angelegt hast, siehst du echt schon wieder bombig aus!<< Seite 44

Ja der arme Gabriel musste in Kapitel 3 leider so einige Sprüche aushalten. Aber überraschenderweise ging er damit doch recht enstpannt um. Allgemein muss ich hier mal sagen, dass ich Gabriel sehr gerne mag.

Kapitel 4:
Widmen wir uns mal dem lieben Matt zu, schließlich hat er in diesem Band so viele Auftritte. Es handelt sich hier um ein Gespräch zwischen Gabriel und Matt. Allerdings nur wenige Bruchstücke aus dem Gesamtkontext.

Matt grinste schief: >>Hallo? Informationen und Connections gehören zu meinem Geschäft. Das weißt du.<<
>>Nein, komm mir nicht mit diesem blabla.<< Seite 56

>>Hey, reg dich nicht auf. Das ist für deinen Blutdruck heute bestimmt nicht so genial.<<
>>Scheiß auf meinen Blutdruck!<< Seite 56

Kapitel 4 war eines der amüsantesten, da ich besonders die Konversationen zwischen Matt und Gabriel so genial fand.

Kapitel 5:
Mein nächstes Highlight folgt gleich im fünften Kapitel, wo Matt ein wenig von seiner Vergangenheit erzählt. Sky beginnt hier die Konversation mit Matt. Auch hier sind es wieder nur wenige Momente aus dem Gesamtkontext, aber die reichen voll und ganz aus. Ich habe mich kringelig gelacht.

>>Lollipop?<<
Er rollte die Augen. >>Ich bin groß und hab rosablaue Haare. Außerdem war ich vor fünf Jahren einer der jüngsten Kämpfer hier.<<
>>Trotzdem Lollipop?<< Sky biss sich auf die Lippen, um nicht zu Lachen. >> Also bei dem Kampfnamen hätte ich dich auch vermöbelt.<<
Matt straffe sie mit einem mordlustigen Blick. >>Ein Wort zu den anderen und ich vermöbel dich, klar?<< Seite 68/69

Da muss man schon minimal Angst haben, dass Sky etwas zustoßen könnte. Aber ich glaube sie ist flink genug, um rechtzeitig vor Matt zu fliehen :D

Kapitel 10:
Ein kleines Gespräch zwischen Jaz und Matt. Auch wenn die Situation gerade doch etwas heikel ist, fand ich die Szene sehr amüsant.
>>Ich fürchte, ich habe ein Monster erschaffen, als ich ihr gezeigt haben wie man schießt.<< Matt lachte und drückte Jaz seine Auraglue in die Hand. >>Ich bin immer für eine gewissenhafte Nachwuchsförderung. Also zeig mal, was du heute Abend so gelernt hast.<< Seite 144

Kapitel 12:
Hier muss ich ja gestehen, dass ich Matt und Gabriel in Kombination total toll finde und ich hoffe so sehr, dass die beiden wieder zueinander finden. Genau aus diesem Grund konnte ich diese knuffige Szene, die auch ein wenig lustig ist, nicht raus lassen.

>>Aber wehe, du sagst mir morgen nach dem Aufwachen wieder, wie beschissen ich ausshe. Dann hast du zum letzten Mal hier gepennt, klar?<<
Matt lachte. >>Glasklar.<< Seite 169

Noch ein kleines kreatives Highlight habe ich für euch:
Ich habe mich ein wenig an einem spontanen kleinen Mini-Cosplay versucht. Es ist bei weitem nicht gut und diente auch nur dazu, den Band etwas kreativer auf den sozial Media Seiten darzustellen. Dennoch wollte ich auch meinen Bloglesern das Bild nicht vorenthalten. Da Band 5 sich hauptsächlich um Matt dreht, habe ich mich an einem kleinen Cosplay zu ihm versucht. Allerdings ist es sogar eher ein Crossplay, da ich ihn in der weiblichen Version versucht habe darzustellen. Auch, wenn es nicht so geworden ist, wie ich mir das vorgestellt habe, hat es mir doch eine Menge Spaß bereitet.
Hier ein paar kleine Einblicke:

Zu guter Letzt noch ein paar Worte der Autorin zu dem Band. Ich muss sagen, dass ich persönlich das auch schon sehr spannend fand zu lesen, wie es der Autorin beim Schreiben ging, geschweige denn welche Ideen sie so währenddessen hatte.

Ein Einblick aus der Sicht der Autorin:
Matt. Der darf beim Blick hinter die Kulissen von Band 5 definitiv nicht fehlen. Eigentlich waren er und die Ghost Reapers nur als coole Freunde für Gabriel, Sky und Connor geplant – und als zusätzliche Helfer, wenn ich für den ein oder anderen Plotpunkt mehr Mitstreiter, extra Kämpfer oder Informationslieferanten brauche. Aber was soll ich sagen? Ich mag die Truppe und sie haben sich beim Schreiben immer mehr in mein Herz geschlichen. Besonders Matt. Als Gabriels Ex hatte er einfach ziemlich viel Potenzial und das schien viel zu schade, um es zu verschenken. Besonders, da Gabriel sich bei den Testlesern neben Cam als großer Liebling herauskristallisierte. Ihm daher in der zweiten Staffel mehr Raum zu geben, schien also keine blöde Idee. Und wenn Gabriel mehr Platz bekommen sollte, konnte ich auch Matt als Figur mit in den Hauptcast nehmen. Dafür brauchte er aber eine Hintergrundgeschichte, die nicht nur in meinem Kopf existieren durfte, sondern die auch ihr Leser*innen erfahren musstet. Die gab es dann in Band 5. Und ich hab mich riesig gefreut, dass Matt so megagut bei euch angekommen ist. :o) Scheint also definitiv die richtige Entscheidung gewesen zu sein, ihm mehr Raum zu geben. Und ja, ich habe auch den dezenten Wunsch vernommen, dass aus ihm und Gabriel wieder was werden soll. Ich sag mal so, einfach wird das nicht. Aber schauen wir mal. ;o) Mehr dazu erfahrt ihr dann in Staffel 2.
Wen ich in Band 5 außerdem sehr gern geschrieben habe, war Sky. Sie ist ja so ein Ruhepol in der Truppe, gleichzeitig aber auch eine ziemlich coole Socke, und ich hatte sehr viel Spaß mit ihr und Matt im Fight Club.
Ach ja, und meeega viel Spaß hat mir natürlich auch der böse Cliffhanger gemacht. *gnihihihihi*

1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah,
    ein toller Beitrag zu Band 5! Matt ist so toll, ich mag ihn auch echt gern, Lollipop hin oder her ;)
    Und besonders in Kombination mit Gabe ist es echt etwas besonderes :D

    Ich mochte die Szene mit "Dafür, dass du dich mit einem tollwütigem Wiedergänger angelegt hast, siehst du echt schon wieder bombig aus!" so gern, ich musste so lachen :D sowohl als Gabe das als besseres Kompliment vorgeschlagen hat, als auch als sie es dann wirklich gesagt haben ;)

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.