Sonntag, 8. November 2020

[Buchreview] Gläsernes Schwert

Titel:  Gläseners Schwert
Originaltitel:
Glass Sword
Autor:
Victoria Aveyard
Genre:
Jugendbuch, Fantasy
Verlag:
Carlsen
Erscheinungsjahr:
2016
Seiten 577
Preis: 
21,99€ gebundenes Buch, 14,99€ E-Book
Reihe:
Die Farben des Blutes
Band 1: Die rote Königin
Band 2 Gläseners Schwert
Band 3: Goldener Käfig
Band 4: Wütender Sturm
Bewertung:
2,5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare.
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meinung:
Nachdem ich in diesem Jahr den ersten Band schon erneut gelesen hatte, musste ich relativ zeitnah auch mit dem zweiten Band weiter machen.

Cover und Schreibstil:
Das Cover finde ich an sich sehr schön und harmoniert auch gut mit dem ersten Band. Jedoch habe ich den Titel des Buches immer noch nichts so recht verstanden. Mittlerweile bin ich schon bei Band 3 und da passt der Titel eindeutig sehr gut zum Inhalt.
Vom Schreibstil war ich im zweiten Band auch nicht so überzeugt. Irgendwie wirkte der zweite Teil sehr langatmig und langweilig. Es hat sich zwar alles flüssig lesen lassen, aber es zog sich einfach viel zu stark in die Länge.

Inhalt:
Auch hier war ich nicht so begeistert. Ich fand den Fokus der Handlung irgendwie falsch gelegt. Gefühlt 90% des Buches sind wir auf der Suche nach Neublütern und versuchen sie zu überzeugen, sodass sie sich der scharlachroten Garde anschließen. Am Anfang fand ich das noch spannend und auch den Charakter Camren für sich zu gewinnen fand ich noch spannend, aber alles andere war für mich eher ermüdend zu lesen.

Nachdem Camren sich mehr oder weniger der Truppe angeschlossen hat, wurde es spannend. Allerdings fand ich den restlichen Abschnitt ziemlich hastig geschrieben und irgendwie ist mir dann viel zu viel auf zu wenigen Seiten passiert. Dennoch fand ich das Ende zumindest so spannend, dass ich Band 3 gerne lesen wollte.

Charaktere:
Eigentlich mochte ich Mare sehr gerne, aber im zweiten Band verändert sie sich so krass, dass ich sie an manchen Stellen gerne wach gerüttelt hätte. Sie ist so stark auf ihre Rolle als Blitzwerferin fixiert, dass sie ihre eigentlichen Charakterzüge total außer Augen verliert. Zudem kommt noch hinzu, dass mich ihr hin und her zwischen Cal und Maven total an nervt. Wir wissen alle, dass Maven spätestens seit dem Ende vom ersten Band definitiv ihr nur eine Rolle vorgespielt hat und eigentlich durch und durch böse ist, aber sie sucht dann doch immer wieder das Gute in ihm. Dabei ist der eigentliche gute Prinz die ganze Zeit an ihrer Seite. Und irgendwie tut mir Cal da auch total leid, weil er sich eigentlich immer um sie bemüht hat und sie gefühlt in all ihren Handlungen bisher unterstützt hat.

Einen Charakter den ich dafür total lieb gewonnen habe ist Shade, Mares Bruder. Er hat einfach so eine liebevolle Art an sich und bleibt vor allem auch in der ein oder anderen hitzigen Situation recht ruhig und bedacht. Ich habe mich zumindest immer gefreut, wenn er einen Auftritt hatte.

Fazit:
Der zweite Band konnte mit Band eins leider nicht mit halten. Vor allem war der Fokus der Geschichte meiner Meinung nach viel zu stark auf die Suche von Neublütern gesetzt. Dass eine Suche vorkommen muss, ist mir klar, aber irgendwie hätte man das spannender lösen können. Dennoch fand ich das Ende wieder einmal genial und bin gespannt, was im dritten Teil geschehen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

!Ab dem 25.05.2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)!

Durch Hinzufügen eines Kommentars durch dieses Formular werden automatisch von Blogger(Google) personenbezogene Daten (Name, Accountinfomationen, Inhalt und Zeitpunkt des Kommentars) gespeichert. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen dazu können in den Datenschutzerklärung eingesehen werden.