Donnerstag, 13. Mai 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler 16

Titel: Black Butler 16
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2014
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Juni 2021
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den sechzehnten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Um an einer der »Mitternächtlichen Teepartys« des Direktors des Weston College teilnehmen zu können, bleibt Ciel nur ein einziger Weg: Er muss vom Direktor persönlich als »herausragender Spieler« des traditionellen Cricket-Turniers dazu eingeladen werden. Kurz darauf sieht man ihn auch schon mit den anderen auserwählten und vor Jugend nur so strotzenden Schülern über den hellgrünen Rasen laufen. 
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Mit Cricket kann ich so gar nichts anfangen. Umso langweiliger kam mir dieser Band nach hinten raus auch vor. 
Der Anfang des Bandes war noch ganz spannend. Besonders toll fand ich, dass man einen Einblick in die Vergangenheit von Ciels Vater Vincent Phantomive bekommen hat. Können wir bitte mehr von Vincent bekommen? Ich finde ihn einfach nur toll ♥

[Interaktives] Top Ten Thursday #520

Hallö'chen zusammen,
ich freue mich sehr auf den heutigen Donnerstag. Was aber mehr an den freien Tag liegt anstatt an den heutigen TTT. Wobei ich mich an sich immer auf die TTTs freue.
Jedoch war ich mit der heutigen Aufgabe sehr lange beschäftigt und habe mir echt den Kopf zerbrechen müssen. Ich habe leider so gar kein Talent was Dichten und Reimen angeht. Umso gespannter bin ich, ob man die entsprechenden Bücher daraus erkennen kann. 

Heutige Aufgabe:  10 bekannte Bücher die du magst, die du uns mit einem Reim vorstellst

Die Auflösung folgt ganz unten:

1)
Sie ist ein Genie auf dem Gebiet der Technik,
drum sucht der Prinz sie auf, um ihre Hilfe zu erbitten.
Beim Schlossball gelangt sie dann in ihren Mitten,
wo Königin Luna sich zeigt, so prächtig.

2)
Unheilige Zeiten stehen London bevor,
düsterer und dunkler als nie zuvor.
Große Mächte und Geheimnisse ein Junge in sich trägt, 
wovon er selbst, nicht mal einen Teil erwägt.

3)
Lange verschollen war einst ein Schiff,
Doch ein einsamer Junge begibt sich auf die Spur.
Was er findet versetzt ihn in Aufruhr,
Denn der Fund startet einen Angriff.

4)
Unbekannt war ihr ihre Macht,
sie reist durch die Zeit, mit eigener Kraft.
Alle gingen davon aus, dass eine andere war erwählt,
zügig bekommt sie ihrer Aufgabe erzählt.

5)
Jahrelang war er stehts bedacht,
Unaufmerksamkeit das Unheil entfacht.
Sein Bruder wird von Jade nun umhüllt,
er nach einer Lösung zu suchen sehr gewillt.

6)
Der Tod eines Tieres ändert ihr Leben,
den muss sie einem Fremden, alles geben.
So begleitet sie ihn, in seine Welt,
wo ein Fluch alle gefangen hält.

7)
Das Leben wird von der Farbe des Blutes bestimmt.
Rot und Silber im Kontrast zueinander sind.
Ein Prinz und ein gewöhnliches Mädchen sich begegnen.
Unruhen im Land dadurch entstehen.

8)
Auf Grund seiner Herkunft,
fehlt ihm manchmal die Vernunft.
Muss er die Prophezeiung eines Orakels erfüllen,
um die Welt vor dem Untergang zu beschützen.

9)
Sie ist ein kleiner Lessefuchs,
der Nachbarsjunge aber ein mächtiger Lux.
Von seinen Kräften darf sie nichts wissen,
da diese ihr Leben können zersplitten.

10)
Ihre Aufgabe ist es Schattenwesen zu jagen.
Aber nicht alle trauen sich das zu wagen.
Es gib sogar jene, die nichts davon wissen,
welche Macht schlummert in ihrem Gewissen.


Die Auflösung:
1) Wie Monde so silbern
2) Die Totenbändiger
3) Aurora erwacht 
4) Rubinrot
5) Reckless
6) Das Reich der sieben Höfe
7) Die rote Königin
8) Percy Jackson
9) Obsidian
10) City of Bones

Dienstag, 11. Mai 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler 15

Titel: Black Butler 15
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Juni 2021
Bewertung: 3 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den fünfzehnten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Sebastian und Ciel haben sich in eine angesehene »Public School« eingeschlichen und geben sich ihrem vorgetäuschten Schulalltag hin – der Butler als Lehrer... der Herr als Schüler... Und während sie die vier Präfekten, die über den Campus herrschen, beschatten, ziehen deren regenbogenfarbene Westen sämtliche Blicke auf sich. 
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Den Internatsarc finde ich persönlich sehr suspekt. Es gibt einige interessante Momente, aber so richtig warm werde ich mit dem Arc nicht. Dafür finde ich Sebastian als Lehrer echt verdammt genial. Wobei mir Sebastian auch in dem Band echt leid tut. Ciel beutet den guten Kerl mal wieder aus, wo er nur kann. Aber den Pakt mit Ciel hat er sich ja selbst eingebrockt. Von daher sollte ich nicht zu viel Mitleid mit Sebastian haben. Immerhin ist er auch der Teufel und möchte am Ende Ciels Seele haben, da kann er dann doch mal von Ciel ein bisschen durch die Gegend gescheucht werden.

[Interakives] Currently Read #5

 

Hallö'chen zusammen,
bei der lieben Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten habe ich ihren Currently Reading Beitrag gesehen. Auch wenn es aktuell nur ein Aktion ist, die sie für sich ins Leben gerufen hat, hoffe ich doch, dass es eine regelmäßige, allgemeine Aktion wird. Ich finde es zumindest immer ganz nett bei anderen zu stöbern, was sie so aktuell lesen und welcher Eindruck gerade so herrscht.

Und schon ist wieder eine Woche vorbei. Die Zeit rast schon wieder so schnell vorbei.

Currently Reading und aktuelle Seite
Heute wird es doch Mal ein wenig entspannter. So viel habe ich diesmal nicht parallel.

Seite 48/448

Wohin gehen wir, wenn wir nirgendwo mehr hinkönnen?

Kerrybrook ist Janas Lieblingswelt: Ein idyllisches Fischerdorf mit viel Grün und geduckten Häuschen. Es gibt Schafe, gemütliche Pubs und vom Meer her weht ein kühler Wind. Manchmal lässt Jana es regnen. Meistens dann, wenn es an ihrem Arbeitsplatz mal wieder so heiß ist, dass man kaum mehr atmen kann.
Jana ist Weltendesignerin. An ihrer Designstation entstehen alternative Realitäten, die sich so echt anfühlen wie das reale Leben: Fantasyländer, Urzeitkontinente, längst zerstörte Städte. Aber dann passiert ausgerechnet in Kerrybrook, der friedlichsten Welt von allen, ein spektakuläres Verbrechen. Und Jana ist gezwungen zu handeln …


Seite 178/672
Heiß ersehnt - die ›Illuminae‹-Saga geht weiter

Hanna ist die verwöhnte Tochter des Kommandanten der Sprungstation Heimdall, Nik der zweifelnde Sohn des Mafia-Clans. Beide hadern mit dem Leben an Bord der langweiligsten Raumstation des Alls, bis eine feindliche Kampfeinheit die Station angreift, nach und nach die Bewohner der Station dezimiert, während ein Funktionsausfall des Wurmlochs das Raum-Zeit-Kontinuum zu zerfetzen droht. Hanna und Nik kämpfen nun nicht mehr nur um das eigene Überleben und ihre neu gefundene Liebe – das Schicksal der Heimdall und wahrscheinlich das des gesamten Universums liegt in ihren Händen. Aber keine Panik. Sie schaffen das. Hoffen sie jedenfalls.

Momentane Meinung:
Cryptos Ich wollte schon seit langem ein Buch von Ursula Poznanski lesen. Letztendlich ist es Cryptos geworden, da das Buch gerade in der Onleihe verfügbar war. Bisher bin ich auch total faszniert von dem Buch. Ich bin gespannt wie es mir weiterhin gefallen wird.

Gemina In diesem Buch bin ich nur 100 Seiten weiter gekommen, da ich mich die letzte Woche eher mit zwei anderen Bücher befasst habe. Dennoch muss ich sagen, dass Gemina aktuell gut gefällt. 

Montag, 10. Mai 2021

[Buchreview] Die Totenbändiger 11: Säuberung

Titel: Die Totenbändiger 11: Säuberung
Autor: Nadine Erdmann 
Genre: Dark Fantasy, Mystery 
Verlag: Greenlight Press 
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten:234
Preis: 2,49€ E-Book 
Reihe: Die Totenbändiger
Die Totenbändiger 1: Unheilige Zeiten
Die Totenbändiger 2: Die Akademie
Die Totenbändiger 3: Vollmondnächte
Die Totenbändiger 4: Feindschaften
Die Totenbändiger 5: Hinterhalt
Die Totenbändiger 6: Unheilige Nacht
Die Totenbändiger 7: Leichenfunde
Die Totenbändiger 8: Das Herrenhaus
Die Totenbändiger 9: Geminus Obscurus
Die Totenbändiger 10: Geister der Vergangenheit
Die Totenbändiger 11: Säuberung
Die Totenbändiger 12: Newfield
Die Totenbändiger 13: Das Manifest
Die Totenbändiger 14: Die Abstimmung
Die Totenbändiger 15: Nachwirkungen
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Werden die Spuk Squads der Londoner Polizei es schaffen, die West End Arkaden von den Seelenlosen zu säubern oder wird der zweite Versuch ähnlich katastrophal verlaufen wie der erste? Während Gabriel, Sky und Connor mit ihrem Team versuchen, den Verlorenen Ort zurückzuerobern, nehmen sich Cam und Jules gemeinsam mit Ella, Jaz und Evan die ersten Adressen der leer stehenden Häuser vor. Was werden sie dabei entdecken?
Quelle Cover und Klappentext: Greenlight Press 

Meinung:
Cover und Schreibstil
Ich finde es immer wieder so unfassbar genial wie passend die Cover zum Inhalt sind. Die Szene auf dem Cover habe ich mir sogar genauso vorgestellt.

Weiterhin bin ich auch von dem Schreibstil und der Inszenierung der Geschichte total  begeistert. In scheinbar ruhigen Momenten kommt die Autorin immer wieder mit einem Knaller um die Ecke.

Inahlt
Es geht los mit der Säuberung des Einkaufzentrums. Währenddessen passiert so einiges. Sehr interessant fand ich, dass die Hunts innerhalb der Geisterjagd sogar ein wenig trainieren konnten. Dabei hat man auch nochmal einen kleinen Einblick in die Kräfte von Jaz bekommen. Ich finde die als Charakterin total tough, aber mir war nicht bewusst wie viel Kontrolle sie über ihre Kräfte hat und wie gut diese schon trainiert sind. 

Zum Ende hin gab es auch noch einen Einblick darüber, was Carlton so treibt. Und ich sehe da so einige schreckliche Intrigen und Handlungszüge von ihm voraus. Es wird definitiv spannend, aber ich weil auch jetzt schon, dass ich nicht davon begeistert sein werde, was er so treibt.

Charaktere
Weil wir beim Inhalt so schön mit Carlton geendet haben, knüpfe ich auch gleich wieder an ihn an. Ich mag ihn einfach nicht. Er ist in seinem gesamten Wesen einfach eine falsche Schlange. Allerdings muss ich auch gestehen, dass er mir als Charakter fehlen würde, weil er einfach unglaublich viel Nervenkitzel und Spannung mit rein bringt. Er ist einfach so undurchschaubar und definitiv unberechenbar. Der Typ würde auf jeden Fall über Leichen gehen, um sein Ziel zu erreichen.

In diesem Band wurde auch wieder sehr stark das Band zwischen den Hunts gezeigt. Sie sind und bleiben einfach die schönste Familie der Welt. Das Band, was sie alle miteinander verbindet ist einfach so schön. Es erwärmt mir immer das Herz wie liebevoll sie miteinander umgehen und wie stark sie füreinander kämpfen, um gemeinsam ihre Ziele zu erreichen. Und sei es nur durch ein Training mit Geistern, um stärker zu werden. 
In diesem Band hatte ich auch zwei absolute Lieblingsgmomente. Einer war zwischen Sky und Gabriel, den ich nicht mal in Worte fassen kann, weil ich ihn so wie er geschrieben wurde einfach nur rührend fand.
Mein andere Lieblingsmoment war zwischen Cam und Jules. Ich liebe die beiden einfach und ich finde es so schön mit anzusehen wie Cam sich trotz seiner sehr ausgeprägten Unsicherheit, Jules immer mehr öffnet. Zudem hat Jules das Talent Cam mit seinen Worten aufzubauen und Mut zu schenken. Einfach immer wieder schön mit anzusehen. 

Fazit
Obwohl Band 11 einige dramatischer und viele kämpferische Szenen beinhaltend, war es insgesamt doch noch ein recht entspannter Band. Jedoch wird zum Ende des Bandes hin eindeutig klar, dass die Säuberung im Einkaufszentrum nur die Ruhe vor dem Sturm war. Ich bin mir sehr sicher, dass es in den nächsten Bänden richtig spannend wird. Wobei ich sagen muss, dass ich Band 11 definitiv auch sehr spannend fand!

[Interaktives] Manga-Montag #3

            

Hallö'chen zusammen und herzlich willkommen zum Manga-Montag,
es ist schon wieder Montag. Das Wochenende ging irgendwie viel zu schnell vorbei. Samstag habe ich zwar recht viel Zeit mit lesen verbracht, aber auch mit Schlafen. Wieso auch immer war ich die ganze letzte Woche immer so extrem müde. Zudem war mein Tag gestern komplett verplant. 
Irgendwie bin ich froh, dass Donnerstag schon wieder ein Feiertag ist und ich dadurch ein verlängertes Wochenende habe.

Heutige Teilnehmer:

1.Welchen Manga hast du zuletzt gelesen und wie fandest du ihn?
Zuletzt beendet habe ich den ersten Band von Kreidetage. Ich bin die Woche eher wenig zum Manga lesen gekommen, weil mich meine aktuellen Bücher so in ihren Bann gezogen haben.


Klappentext von Band 1:
Shima zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie überall nur Durchschnitt ist. Dabei möchte sie doch nur eins, nämlich besonders sein. Deshalb wechselt sie auf die Aoba-Kunstschule in Tokyo, um irgendwann als Malerin groß rauszukommen. Doch aller Anfang ist schwer, und Shima muss sich fragen, ob sie sich dort überhaupt je eingewöhnen wird. Unterstützung erhält sie dabei zum Glück von ihren Internatsmitbewohnerinnen Sarasa und Sena, die ihr schon bald zu guten Freundinnen werden. Dafür macht ihr Malgenie Akatsuki das Leben mächtig schwer. 

2.Liest du aktuell auch einen? Wenn ja, welcher und wie gefällt er dir bisher? Wenn nein, welchen möchtest du ggf. bald lesen?
Tatsächlich habe ich mit Fruits Basket Pearl Edition Band 1 angefangen. Der Band ist auch etwas dicker, weshalb ich es auch noch nicht geschafft habe ihn zu beenden.



Klappentext von Band 1:
Das Waisenmädchen Toru Honda schlägt sich tapfer allein durch. Sie campiert heimlich in einem Zelt im Garten ihres letzten lebenden Verwandten. Doch schon bald gewährt ihr die Familie ihres Schulschwarms Yuki Soma Unterschlupf. Yuki und den Soma-Clan umgibt ein großes Geheimnis: Die Mitglieder der Familie verwandeln sich, sobald sie von einer Person des anderen Geschlechts umarmt werden, in Tiere aus dem chinesischen Horoskop. Nicht jedes der zwölf verfluchten Familienmitglieder wird mit seinem Schicksal gut fertig. Und dann ist da noch Kyo, der nirgendwo so richtig hinzugehören scheint. Doch mit Toru wird alles anders...

3.Welche Manga durften zuletzt bei dir einziehen? Dabei ist es egal, ob du sie als Print, E-Manga oder einfach nur ausgeliehen hast.
Also.... Irgendwie habe ich bei der letzten Bestellung die Kontrolle verloren. Ich bin einem kleinen Manga-Kaufrausch verfallen. So durften die folgenden Manga bei mir einziehen. Weil es wieder so viele sind, verzichte ich auch hier auf die Klappentexte. Mit den Bänden von Zombie-Loan hatte ich sogar verdammt viel Glück bei Amazon. Bei Thalia lassen sie sich sogar nicht mehr bestellen und bei Amazon aktuell auch nicht. Aber immerhin ist die Reihe damit beendet. :)
 

4. Japantag-Special: Zeige 5 Mangas, die ihr mit dem Japantag verbindet. Alternativ 5 Mangas, die bisher nur in Japan erschienen sind (hier können es auch gerne Folgebände einer Reihe sein)
Ich dachte das Thema würde leicht werde, ist es aber mal so gar nicht.

Klappentext Blue Spring Ride: Mit dem Wechsel an die Highschool möchte Yoshioka ihre Art ändern und sich ab sofort so unweiblich wie möglich geben. Denn mit ihrer Mädchenhaftigkeit hat sie es sich auf der Mittelschule mit ihren Mitschülerinnen verscherzt. Außerdem hat sie es nie geschafft, ihrem Schwarm Kou ihre Liebe zu gestehen. Als dieser in der Highschool wieder vor ihr steht, kann sie es zunächst nicht glauben, denn Kou trägt nun einen anderen Namen! Leider klappt es mit dem Neustart nicht so wie geplant, und zu allem Überfluss gesteht Kou Yoshioka, im Gegensatz zu heute damals auch in sie verliebt gewesen zu sein. Kann eine Liebe eigentlich wiederbelebt werden, auch wenn sie niemals begonnen hat?

Wegen dem ganzen Ambiente und den vielen Szenen an der Highschool erinnert mich Blue Spring Ride so sehr an Japan. Zudem gibt es auch einige Momente, die typisch japanisch sind. Unter anderem findet im Laufe der Reihe ein Sommerfest mit Feuerwerk statt. Das hat mich ein wenig an das Feuerwerk am Japantag erinnert.

Klappentext Kindom Hearts Birth by Sleep: Ten years before Sora fought to save the worlds, three young Keyblade wielders named Terra, Aqua, and Ventus trained in the hopes of becoming Masters one day. But everything changed on the day of Terra and Aqua's Mark of Mastery exam, and the three each set off on their own journeys that would test their friendship-and alter the course of their destinies forever.

Einen Manga den ich sehnsüchtig auf deutsch erwarte und hoffe, dass Egmont Manga sich dem und den anderen weiteren Titeln von Kingdom Hearts an nimmt. Die ersten vier Spiele sind auf deutsch schon lange erschienen. 
Ich hab fürs Verständnis extra die englische Version raus gesucht. Damit ist die Aufgabe nur leider semi gut erfüllt, weil es den Manga außerhalb von Japan schon gibt, nur nicht bei uns.

Klappentext One Piece: Erlebe die Geschichte des zukünftigen Königs der Piraten in einer unvergleichlichen Geschichte voller Action, Abenteuer, Dramatik, Freundschaft und Humor. Mit über 500 Millionen verkauften Bänden weltweit ist One Piece die meistverkaufte Mangaserie der Geschichte!
Monkey D. Ruffy ist ein kleiner Junge, der gerne Pirat werden würde. Leider nützt ihm auch eine Mutprobe nichts. Solange er nicht schwimmen kann, muss er zu Hause bleiben. Doch als er den Piraten die geheime Frucht des Meeres, auch Teufelsfrucht oder Gum-Gum-Frucht genannt, klaut und zum Nachtisch verspeist, ändert sich alles...

One Piece ist einer der Manga, wo ich gedacht hätte, dass sie selten bis nie bei einer Aufgabe auftauchen würden. Ich habe sowohl Manga als auch Anime nie meine Beachtung geschenkt. Allerdings verbinde ich die Reihe mit dem Japan Tag. Egal wann und wie oft ich auf dem Japan-Tag war . Es liefen einfach immer mindestens 5 verschiedene Ruffy Cosplayer rum. Zudem hat sich auch irgendwie immer eine große Gruppe One Piece Cosplayer getroffen. Es gibt nur wenige Animes für die das jedes Jahr funktioniert. Nicht Mal bei Fairy Tail klappt das jedes Jahr, obwohl die Fangemeinde so groß ist. Bei One Piece kann man sich dafür immer sicher sein  mindestens einen Ruffy wird man antreffen.

Klappentext Sailor Moon: Das Warten hat endlich ein Ende! Pretty Guardian Sailor Moon kommt wieder nach Deutschland und wir sind alle mit dabei. Vor über 10 Jahren hat ein kleines blondes Mädchen für Furore gesorgt und einen spektakulären Manga-Boom in Deutschland ausgelöst. Die Rede ist von Usagi Tsukino, alias Sailor Moon, die zusammen mit Kätzchen Luna und ihren Sailor-Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit kämpft.

Aus dem gleichen Grund wie One Piece liste ich auch Sailor Moon auf. Der einzige Unterschie dits hier, dass man nicht jedes Jahr eine große Sailor Moon Gruppe findet. Dafür aber meist so 2-3 Personengruppen. 

Klappentext Black Butler: Ein teuflisch guter Butler ist Sebastian Michaelis, der dem Familienoberhaupt der noblen Phantomhives dient. Teuflisch ist hier wörtlich zu nehmen, denn Sebastian ist wirklich ein Dämon, mit dem das Oberhaupt der Phantomhives einen Pakt schloss. Seitdem hat er nicht nur die wichtigste Position in der Dienerschaft inne, sondern ist auch Leibwächter und Auftragskiller in Personalunion! Earl of Phantomhive ist der 12-jährige Ciel, der nicht nur das Familienunternehmen führt, sondern in seiner Funktion als Earl auch ein wichtiger Vertrauter Königin Victorias ist. Denn sie verlässt sich darauf, dass jede Gefahr diskret und schnell durch die Phantomhives beseitigt wird...

Ziemlich langweilig habe ich mich noch für den 30.Band von Black Butler entschieden, der bisher nur in Japan erschienen ist. Es dauert zwar auch nicht mehr so lange bis er in Deutschland erscheint, aber es zählt irgendwie noch :D

Aufgabe für die nächste Woche: Exakt heute ist laut Google Welt LGBTQ+ Tag: Im diesen Sinne zeige uns heute 5 Boys-Love oder Girls-Love Manga. Gemischt zählt es natürlich auch. 

Sonntag, 9. Mai 2021

[Buchreview] Das Labyrinth von London

Titel: Das Labyrinth von London
Originaltitel: Fated (Alex Verus 1) 
Autor: Benedict Jacka
Genre: Fantasy
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 448
Preis: 9,99€ Taschenbuch, 9,99€ E-Book
Reihe:  Alex Verus
Band 1 :Das Labyrinth von London
Band 2: Das Ritual von London
Band 3: Der Magier von London
Band 4: Die Wächter von London
Band 5: Die Meister von London
Band 6: Das Rätsel von London
Band 7: Die Mörder von London
Bewertung:  4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Ein Magier mit dunkler Vergangenheit, der die Zukunft sehen kann - Der Auftakt der Serie um den Londoner Magier Alex Verus! Willkommen in London! Wenn Sie diese großartige Stadt bereisen, versäumen Sie auf keinen Fall einen Besuch im Emporium Arcana. Hier verkauft der Besitzer Alex Verus keine raffinierten Zaubertricks, sondern echte Magie. Doch bleiben Sie wachsam. Diese Welt ist ebenso wunderbar wie gefährlich. Alex zum Beispiel ist kürzlich ins Visier mächtiger Magier geraten und muss sich alles abverlangen, um die Angelegenheit zu überleben. Also halten Sie sich bedeckt, sehen Sie für die nächsten Wochen von einem Besuch im Britischen Museum ab und vergessen Sie niemals: Einhörner sind nicht nett! Quelle: Cover und Klappentext: Blanvalet

Meinung:

Cover und Schreibstil:
Das Cover wirkt ein wenig wie ein Plakat um für Magie Werbung zu machen. Zumindest würde ich mir das genau so vorstellen. Ich mag das Cover auf jeden Fall sehr.

Der Autor hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Besonders gut haben mir die unterschiedlichen Charaktere gefallen, die allesamt doch irgendwie besonders sind. An sich bin ich durch die Geschichte sehr zügig durch gekommen. Sowohl der Schreibstil als auch der Sprecher waren sehr angenehm zu folgen.
 
Inhalt:
Anhand des Klappentextes kann man schon erkennen, dass die Geschichte sehr humorvoll ist. Es hab oft sehr witzige Szenen und Aussagen innerhalb der Geschichte. Gleichzeitig entwickelt sich auch sehr schnell eine spannende Atmosphäre. Besonders macht die Geschichte vor allem die unterschiedlichen, teils verrückten Charaktere. 

Charaktere:
Alex finde ich sehr interessant. Ganz besonders wegen seiner magischen Fähigkeiten. Dadurch, dass er die Zukunft voraussehen kann, kann er sein Handeln entsprechend steuern und schauen, was er tun muss, damit ein Szenario eintritt, was im zu gute kommt. Doch gleichzeitig macht ihn das auch für andere Leute sehr interessant.

Auch Luna (hieß sie so?) hat einen sehr interessanten Charakter. Zudem ist sie mit einem Fluch/Zauber belegt, der Unhel von ihr abhält, diesen aber auf die nächste beste Möglichkeit/Person umleitet. Dadruch ist sie unterbewusst eine Gefahr für all ihre Mitmenschen. Da sie davon weiß, hält sie sich auch die meiste Zeit von Menschen fern und hat leider auch keine Freunde oder engere Verwandte. Doch wie das der Zufall so will, muss sie mit Alex zusammen arbeiten.

Fazit:
Als Hörbuch finde ich die Geschichte doch etwas zu komplex. Da verpasse ich dann doch etwas zu viel. Deshalb habe ich mich auch dazu entschlossen alle weiteren Bände zu lesen. Trotzdem hat es mir viel Freude bereitet Alex zu begleiten. 

Samstag, 8. Mai 2021

[Mangaersteindruck] Fairy Tail 100 Years Quest 01

Titel: Fairy Tai 100 Years Quest 01
Originaltitel: Fairy Tai 100 Years Quest 
Autor: Hiro Mashima und Atsuo Ueda
Genre: Fantasy, Action, Shonen
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 192
Preis: 7€
Reihe: Fairy Tail 100 Years Quest, aktuell bis Band 5 erschienen. Band 1 erscheint am 01. Juni 2021
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Zusammenfassung:
Vorhang auf für eine neue Geschichte aus dem Fairy-Tail-Universum! Natsu, Lucy, Happy und die anderen haben beschlossen, sich an dem legendären »100-Jahre-Auftrag« zu versuchen, den kein einziger Magier seit Gründung der Gilden vor über 100 Jahren abschließen konnte! Gleich zu Beginn stoßen sie auf eine mysteriöse Stadt, einen rätselhaften Gott und einige abartige Gegner… Obwohl es eigentlich mit Kapitel 545 beendet war, geht das große Abenteuer der Magier weiter!!!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Ich habe schon so einige Fairy Tail Spin-Offs gelesen, die mir irgendwie nicht so gut gefallen haben. Dieser hier hat mir aber bisher ganz gut gefallen. Es hat den typischen Charme wie die Hauptreihe. Irgendwie knüpft es auch ein wenig nach dem Ende an und erzählt von einem neuen Abenteuer. Es gab sogar auch eine Szene, die auf eine Charakterin hinweist, wo man glaubte, dass man sie nie wieder sehen würde.

Freitag, 7. Mai 2021

[Buchreview] Kaleidra - Wer das Dunkel ruft

Titel: Kaleidra - Wer das Dunkel ruft
Autor: Kira Licht
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Verlag: One Verlag
Erscheinungsjahr: 2020
Seiten: 560
Preis: 17€ gebundene Ausgabe, 6,99€ E-Book
Reihe:  Kaleidra - Trilogie
Band 1: Kaleidra - Wer das Dunkel ruft
Band 2: Kaleidra - Wer die Seele berührt
Band 3: Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt
Bewertung:  4 von 5 Kirschblüten 🌸

Zusammenfassung:
Wenn die 17-jährige Emilia eines liebt, dann sind es Rätsel. Als sie bei einem Museumsbesuch das sagenumwobene Voynich-Manuskript lesen kann, spürt sie, dass sie einem unglaublichen Mysterium auf der Spur ist - denn das Dokument gilt als eines der größten, nie entschlüsselten Geheimnisse der Menschheit. Dann trifft sie auf den attraktiven, aber sehr verschlossenen Goldalchemisten Ben, und die Ereignisse überschlagen sich: Emilia ist eine Nachfahrin des uralten Silberordens! Schnell gerät sie ins Kreuzfeuer rivalisierender Geheimlogen, und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...angesagteste Schauspieler in ganz Hollywood. Quelle: Cover und Klappentext: One Verlag


Meinung:
Kaleidra hatte ich gar nicht so auf dem Schirm, bis mir ein guter Freund das Buch in die Hand gedrückt hat.

Cover und Schreibstil:
Das Cover finde ich sehr schön. Ich mag vor allem dieses dunkelgrün in Kombination mit den gold/gelben Formen total.

Von der Autorin habe ich vor einer Weile Gold und Schatten gelesen und fand da schon den Schreibstil sehr angenehm. Auch hier kam von der Art des Schreibstils keine Langeweile auf. 
 
Inhalt:
Als kleiner Chemie Nerd habe ich mich sehr darüber gefreut eine Geschichte zu lesen, die über Alchemisten geht und immer Mal wieder Chemie thematisiert. Es geht natürlich nicht stark in die chemische Thematik rein, habe mich aber dennoch an vielen Stellen darüber gefreut, dass so Kleinigkeiten wie Chlor und Natrium bilden Natriumchlorid erwähnt wurden und das sogar in einem sehr magischen Szenario. 

Ebenfalls hat mir das Setting der Handlung gut gefallen. So spielt die Geschichte hauptsächlich in Italien. Teilweise sogar auf der Insel Sizilien. 


Charaktere:
Mit der Protagonistin habe ich mich etwas schwer getan. Am Anfang konnte ich ihr Verhalten noch nachvollziehen, weil es schon sehr merkwürdig ist, wenn man von einem Typ zur Rede gestellt wird, teils verfolgt wird und den nicht Mal kennt. Doch durch den Band hindurch ist sie schon eine kleine Nervensäge und bringt alle immer nur in Schwierigkeiten. Wenn sie einfach ab und an Mal richtig zugehört hätte, wären viele Situationen einfacher und schneller gelöst werden. 
Wenigstens zeigt sie Interesse an ihren Fähigkeiten und der Alchemisten - Organisation.

Dafür hat mir der männliche Hauptcharakter sehr gut gefallen. Er wirkt am Anfang zwar sehr arrogant und hochnäsig, aber wenn man bedenkt, dass er eigentlich nur seinen Job macht und Emilia ihn diesen erschwert, kann man seine leicht genervte Art total nach empfinden. Man sieht auch sehr schnell, dass er im Kern seines Herzens ein guter und lieber Mensch ist. 

Fazit:
Das Thema Alchemie finde ich persönlich sehr innovativ. Ich habe nicht damit gerechnet das man die Chemie so magisch umsetzen kann. Neben Chemie lernt man hier auch ein kleines bisschen über Biologie und Pflanzenlehre. Insgesamt fand ich die Thematik sehr interessant. Mit der Offenbarung eines bestimmten Charakters zum Ende hatte ich nicht so ganz gerechnet und ich überlege immer noch, ob ich es hätte kommen sehen können. Ich freue mich auf den zweiten Band.

Donnerstag, 6. Mai 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler 14

Titel: Black Butler 14
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2013
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Juni 2021
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den vierzehnten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Sebastian wurde von der Death Scythe des Todesgottes Undertaker verletzt, und als der Cinematic Record aus der Wunde strömt, durchlebt er erneut seine ersten Tage mit Ciel. Während die sepiafarbenen Erinnerungen erzählen uud erzählen, spinnen sie die Geschichte eines unfertigen Earls und seines unfertigen Butlers, die zu Originalen werden.
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Der Band beginnt wieder mit einen Rückblick in die Zeit, wo Sebastian und Ciel gerade erst ihren Pakt geschlossen haben und sich jetzt aufeinander einspielen müssen. Wieder einmal bekommt man Ciels verletzliche Seite zu Gesicht. Ich muss sagen, dass es mich ja brennend interessiert, welches Ausmaß Ciels Vergangenheit hat. Man bekommt zwar immer wieder einige Szenen gezeigt, aber so ganz eindeutig ist das ganze noch nicht. Auch wenn man sich schon sehr viel zusammen interpretieren kann.

Schön finde ich auch bei Black Butler, dass die Filler-Arcs bisher nicht ganz so lang sind. Ich empfand das Oster-Special zwar etwas uninteressant, aber wenigstens ging es nur ein Kapitel lang.

[Interaktives] Top Ten Thursday #519

Hallö'chen zusammen,
für letzte Woche habe ich leider kaum Bücher gefunden, weshalb ich mich dazu entschlossen hatte, keinen Beitrag zu posten.

Heutiges Thema:  10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem P anfängt 

Puh...
Als ich in meine Rezi-L
iste geschaut habe, habe ich gedacht ich würde keine 10 Autoren zusammen bekommen. Allerdings schlummerten dann doch so einige Autoren auf meinem E-Reader und in meinem Regal. Darunter auch das ein oder andere Werk, welches ich schon gelesen habe, nur nie eine Rezi dazu geschrieben habe. Aber auch so einige Bücher, ich die gerne noch lesen möchte.

Mary E. Pearson:
Die Chroniken der Verbliebenden habe ich glaube ich vor 2 Jahren gelesen. Ich war jetzt nicht besonders angetan von der Reihe, aber sie war auch nicht schlecht. 

Stephanie Perkins:
Von ihr habe ich bisher nur diese Zusammenstellung aus mehreren Kurzgeschichten gelesen. Ich fand es ganz nett und ab und an lese ich die ein oder andere Geschichte daraus in der Weihnachtszeit.

Justine Pust:
Devilsh Beauty fand ich richtig gut und ich sollte die Reihe unbedingt Mal weiter lesen. Die Charaktere hatten sehr viel Witz und ich mochte die Wortgefechte der beiden Protas sehr gerne. 

Jessika Park:
180 Seconds subbt leider schon etwas länger auf meinem E-Reader. Dabei wollte ich das Buch schon seit langem Mal lesen. Da ich aktuell total im Liebesroman lese Fieber bin, setze ich mir das Mal auf meine Leseliste für den Monat Mai. Hoffentlich setze ich das mit dem lesen auch wirklich um. Aktuell habe ich aber noch ein anderes E-Book in der Mangel.

Luzia Phyl:
Von dieser Autorin subben leider noch so einige Bücher in meinem Regal. Unter anderem die ersten beiden E-Books von Frost & Payne. Aber auch Manisterium. Letzteres habe ich aber schon ein paar Mal gezeigt, weshalb ich mich heute für Frost & Payne entschieden habe.

I.J Pyka:
Damals hatte der Hawkify Books Verlag eine kleine Aktion gestartet und viele ihrer E-Books für ganz kleines Geld angeboten. Gefühlt habe ich das ganze Sortiment damals gekauft. So auch dieses Werk. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass auch das immer noch auf meinem SuB liegt. Ich muss unbedingt öfter meinen E-Reader durch "blättern".

Ursula Poznanski:
Von ihr möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch etwas lesen. Ich warte tatsächlich nur noch darauf, dass in meiner Bibo entweder Erebos oder Cryptos wieder da sind. 
Oder hat Jemand von euch eine Empfehlung mit welchem Buch ich von ihr anfangen soll?

Philippa Penn:
Ein Buch, was ich in meiner Bibo entdeckt habe und auch unbedingt lesen wollte. Leider ist es seitdem ich es gesehen habe immer ausgeliehen gewesen. 


Nancy Pfeil:
Zwischen Eisblumen und Immergrün habe ich mir damals zum Erscheinungsdatum gekauft, das ich die Aufmachung total hübsch fand. Allerdings habe ich es so ungünstig in mein Regal gestellt, dass ich es immer übersehen habe. Dabei wollte ich die Geschichte unbedingt lesen. Jetzt hat es direkt Mal einen sehr offensichtlichen Platz bekommen, sodass es hoffentlich in diesem Jahr noch was damit wird.


Christopher Paolini:
Den Abschluss macht der Autor von Eragon. Den ersten Band habe ich im Teenageralter gelesen und habe ihn geliebt. Ich weiß bis heute nicht wieso ich die Reihe nie weiter gelesen habe. Ich sollte da defintiv nochmal einen Reread von Band 1 starten und dann die Reihe fortführen. Zudem steht auch sein neues Werk noch auf meiner WuLi.