Mittwoch, 4. August 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler Band 27

Titel: Black Butler 27
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Oktober 2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den siebenundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
An seinem zehntem Geburtstag verlor Earl Phantomhive ihm alles Wichtige… aber er war nicht alleine… Von dem Abend als sein Zuhause überfallen wurde bis zu dem Moment, als der Pakt mit einem gewissen Teufel geschlossen wurde, rekapituliert der Knabe das Geschehene und verschlägt mit seiner Erzählung allen den Atem!!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung:
Puuuh, was für ein Band. Ich musste beim Lesen zwischendurch ein paar kleine Pausen machen. Dieser Band war bisher der düsterste, brutalste und krasseste Teil der Reihe. Bei den Ereignissen hier, musste ich echt schwer schlucken. Ciel hat definitiv eine sehr dramatische Vergangenheit hinter sich.
Gleichzeitig fand ich es aber auch unglaublich spannend zu sehen wie der Pakt zu Stande kam und welche Bedingungen es so gibt.

Dienstag, 3. August 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler Band 26

Titel: Black Butler 26
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2019
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Oktober 2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den sechsundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Ein Schuss, der durch das noble Stadthaus im verregneten London hallt… Ciels großes Familiengeheimnis offenbart sich mit aller Wucht in diesem Band, die Vergangenheit wird ans Licht gezerrt und schmerzhafte Erinnerungen wachgerufen…
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung:
An sich ist die Reihe ja etwas düsterer und brutale an manchen Stellen. Diesmal ist es aber echt krass. Die Ereignisse, die hier passieren haben mich schon sehr arg schockiert. Für die nächsten Bände wird das sicherlich auch so düster bleiben. Dafür wurde endlich das große Geheimnis gelüftet, was man aber ganz gut ein paar Bände vorher erahnen konnte, wenn man genau darauf geachtet hat. Gleichzeitig gibt es noch Rückblicke in Ciels Vergangenheit, die teilweise sehr rührend sind. Dadurch stellt sich mir aber die Frage, was ist passiert, dass er sich so verändert hat?

[Interaktives] Currently Reading #16

 

Hallö'chen zusammen,
bei der lieben Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten habe ich ihren Currently Reading Beitrag gesehen. Auch wenn es aktuell nur ein Aktion ist, die sie für sich ins Leben gerufen hat, hoffe ich doch, dass es eine regelmäßige, allgemeine Aktion wird. Ich finde es zumindest immer ganz nett bei anderen zu stöbern, was sie so aktuell lesen und welcher Eindruck gerade so herrscht.

Irgendwie war der Juli nicht so mein Lesemonat. Beide Bücher aus der letzten Woche konnte ich nicht Mal ansatzweise beenden. Ich habe mich irgendwie viel zu viel von anderen Dingen ablenken lassen. Sei es Blogarbeiten (die definitiv notwendig waren und immer noch so einiges offen ist), als auch Animes schauen Besonders letzteres hat mich im ganzen Juli oft abgelenkt. Dafür habe ich aktuell erstmal alles abgearbeitet, was ich unbedingt schauen wollte. Leider habe ich aber auch meine Freizeit komplett dafür geopfert. :D
Ich hoffe, dass der August dafür jetzt wieder ein lesereicher Monat in Punkto Bücher wird. Bei den gelesen Manga kann ich mich im Juli auch wenig beklagen ^^

Currently Reading und aktuelle Seite

Seite 200/512
Wird sie die Amazonen retten – oder in den Untergang führen? Düster, dramatisch und atemraubend actionreich: Dark Fantasy aus der Welt der Amazonen
Die Zeit der Unterdrückung ist vorbei!

Troja wird fallen, und die Amazonen werden sich endlich an den Helden rächen, die ihresgleichen töteten. So besagt es eine Prophezeiung von Artemis, der Göttin der Jagd, Herrin des Mondes und Hüterin der Frauen. Wenn die prunkvolle Stadt in Schutt und Asche liegt, sollen die Amazonen die Welt beherrschen.
Doch Artemis segnet ausgerechnet Areto mit ihren Kräften, die keine Kriegerin ist und auch sonst kein hohes Ansehen genießt. Wie kann eine wie sie der Macht einer Göttin würdig sein und ihre Schwestern in eine neue Welt führen?
Während Areto lernen muss, mit ihrem Schicksal umzugehen, spaltet ihre Erwählung die Amazonen in zwei Lager – ein Konflikt, der ihrem Volk im Trojanischen Krieg den Untergang bringen könnte. Denn der wahre Feind lässt sich nur mit vereinten Kräften töten. Um das Leid der Amazonen zu enden und sie zur Macht zur führen, müssen nicht nur Helden sterben, sondern auch Götter.



Seite 43/384
Wenn die Liebe dein größtes Geheimnis ist ...

Michael Graham ist geschockt, als er erfährt, dass das neueste Mitglied seines Eishockeyteams ausgerechnet John Rikker ist - der Einzige, der Michaels größtes Geheimnis kennt. Michael weiß augenblicklich, dass für ihn nun alles auf dem Spiel steht, was er sich am Harkness College aufgebaut hat. Aber sein Plan, John wenigstens abseits des Spielfelds aus dem Weg zu gehen, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn auch nach all den Jahren kann John mit einem einzigen Lächeln seine Welt aus den Angeln heben ...

Momentane Meinung:
Die Götter müssen sterben Ich hoffe, dass ich das Buch diese Woche geschafft bekomme. Ich bin zwar noch nicht ganz bei der Hälfte, aber aktuell bin ich in einem guten Lesefluss drin. Leider wird es damit nicht mehr in den Lesemonat Juli zählen. Aber bisher finde ich es weiterhin spannend. Es verwirrt ich zwar immer noch mit dem genderlosen Schreibstil an manchen Stellen, aber man kann sich gut daran gewöhnen. Auch allgemein finde ich die Konstellationen von Beziehungen oder Liebeleien in diesem Buch sehr interessant. Gefühlt ist alles irgendwie mal dabei.

The Ivy Years - Solange wir schweigen Ich bin leider noch nicht so weit gekommen. Aber ich mag die Büche von Sarina Bowen immer sehr gerne. Auch das hier liest sich an sich sehr gut weg.

Montag, 2. August 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler Band 25

Titel: Black Butler 25
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Oktober 2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den fünfundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Die Unterhaltungen der Sphere Music Hall haben die Bürger Londons ganz in ihren finsteren Bann gezogen. Um dem entgegenzuwirken eröffnen Ciel Phantomhive und sein Butler eine eigene Amüsierhalle. Während jetzt der Kampf zwischen beiden Häusern um die Zuschauerzahlen entbrennt, tritt ein neuer Mitspieler aus der Riege der Schnitter und Todesgeister auf den Plan…
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung:
Ich finde es genial wie Ciel seine Intrigen spinnt. Allerdings ist mir immer noch schleierhaft, was die die Gegner mit dem Blut wollen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nur war, um das Leben alter Menschen vom Militär z verlängern. Mein Gefühl sagt, dass da mehr hinter steckt.

Auch Othello ist mir als Charaktere noch sehr suspekt, aber dennoch mag ich ihn. Irgendwie weckt er mein Interesse und ich bin gespannt, was er letztendlich mit der Story zu tun hat.

Zu guter Letzt, was war das bitte bitte für ein Ende? Ich bin gerade richtig froh, dass ich die nächsten Bände noch daheim habe. Wenn ich darauf hätte warten müssen, wäre ich definitiv durch gedreht vor lauter Neugier :D

[Interaktives] Manga Montag #15

      

Hallö'chen zusammen und herzlich willkommen zum Manga-Montag,
schon ist eine Woche rum und gefühlt komme ich zu nichts. Ich freue mich so langsam aber sicher auf meinem Urlaub. Aber noch 2 Wochen muss ich mich jetzt noch ein wenig durch kämpfen. Dafür habe ich dann aber auch gleich Mal 3 Wochen frei. Ich hoffe, dass ich auch da mal wieder ein wenig mehr zum Lesen kommen. Von den Anzahl de Manga im letzten Monat kann ich mich eher wenig beklagen, aber ich möchte auch mal wieder ein paar mehr Bücher lesen.
Mein Lesemonat wird wohl auch erst zum Ende der Woche kommen, da ich ihn noch schreiben muss und aktuell eher wenig Zeit zum bloggen habe. Habe mal wieder das meiste vorgeplant :D
Ich liebe die Vorplan Funktion einfach ^^

Heutige Teilnehmer:



1.Welchen Manga hast du zuletzt gelesen und wie fandest du ihn?
In der letzten Woche habe ich sage und schreibe nur einen Manga gelesen und das auch nur, weil ich ihn mit einer Freundin zusammen gelesen habe. Irgendwie war mir in der letzten Woche nicht so nach lesen. Ich habe vermehrt Anime geschaut und auch irgendwie allgemein viel anderes getan. 

Klappentext Yona  Band 1
Als einzige Tochter von König Il ist Yona die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. Zur Feier ihres 16. Geburtstags kehrt ihr Cousin Su-won, in den sie schon lange verliebt ist, in den Palast zurück. Doch er verfolgt einen finsteren Plan: In der Nacht ermordet Su-won Yonas Vater mit seinem Schwert. Yona muss die schreckliche Tat mit ansehen, kann jedoch mit ihrem Leibwächter und Jugendfreund Hak vor den einfallenden Soldaten fliehen. Aber auch außerhalb des Palastes lauern viele Gefahren …

2.Liest du aktuell auch einen? Wenn ja, welcher und wie gefällt er dir bisher? Wenn nein, welchen möchtest du ggf. bald lesen?
Da ich außer Yona keinen Band gelesen habe, bleibt dieser Manga leider das dritte Mal in Folge hier heute stehen. Da ich Yona mit einer Freundin zusammen gelesen habe, war ich da motiviert den zu lesen, ansonsten hätte ich wahrscheinlich auch keinen Manga gelesen. Ich war einfach zu sehr mit Anime schauen beschäftigt.


Klappentext Pyscho-Pass Band 1:
Die Technologie der Zukunft garantiert ein Leben in Sicherheit, denn jeder Bürger besitzt einen "Psycho-Pass", auf dem Informationen über seine mentale Verfassung gespeichert sind. Signalisiert dieser Gewaltpotenzial, kann der Betroffene in Gewahrsam genommen werden, noch bevor er ein Verbrechen begeht. Ein perfektes System, effizient und fehlerfrei. Das glaubt auch die junge Akane Tsunemori, bis sie als Inspector die düstere Kehrseite dieser Methoden durchschaut ...

3.Welche Manga durften zuletzt bei dir einziehen? Dabei ist es egal, ob du sie als Print, E-Manga oder einfach nur ausgeliehen hast.
Diesmal ist es wieder ein wenig eskaliert. Ich war spontan in der Buchhandlung an einem größeren Zugbahnhof und dort hatten die eine riesige Auswahl an Manga und viele Bände da, die ich auch gerne haben wollte :)


4. Für das Fernweh-Feeling: 5 Manga, die nicht in Japan spielen
Heute Mal ein nicht ganz so einfaches Thema. Ich habe mich heute zumindest echt schwer damit getan etwas zu finden. Ich wollte schon Mangas nehmen, die hauptsächlich nicht in Japan spielen, im Idealfall gar nicht. Aber das war nahezu unmöglich hin zu bekommen.
Diesmal sind es auch nur 4 anstatt 5 Manga geworden und zwei davon habe ich auch nur durch googlen gefunden.
 
Klappentexte The Case Study of Vanitas: »Ich werde die Vampire retten!« 
Das ausgehende 19. Jahrhundert: Vampir Noé reist mit einem Luftschiff nach Paris, die Stadt der fortschrittlichen Dampftechnik und der Liebe, und wird just Zeuge eines vampirischen Amoklaufes! Eine Welt, in der Vampire und Menschen koexistieren können, denn moderne Vampire dürsten nicht nach Blut. Nur wenn der Fluch des Blauen Mondes einen Vampir trifft, weckt er den Blutrausch in ihnen. Um diesen Fluch zu brechen, tritt ein menschlicher Arzt namens Vanitas auf den Plan, der mit Hilfe eines Buches vermag, den Blutrausch dieser Vampire zu stoppen...

Ein Manga, mit dem ich sehr gerne bald auch anfangen möchte. Aktuell schaue ich den Anime dazu und bin total im Hype. Ich finde die Idee, als auch die Charaktere total genial. Ich denke Mal, dass der Manga bei nächster Gelegenheit bei mir einziehen wird.
Nach aktuellem Stand spielt der Manga auch hauptsächlich in Paris.

Klappentext Black Butler: BLACK BUTLER verspricht atemberaubende Spannung im London des 19. Jahrhunderts.
Ein teuflisch guter Butler ist Sebastian Michaelis, der dem Familienoberhaupt der noblen Phantomhives dient. Teuflisch ist hier wörtlich zu nehmen, denn Sebastian ist wirklich ein Dämon, mit dem das Oberhaupt der Phantomhives einen Pakt schloss. Seitdem hat er nicht nur die wichtigste Position in der Dienerschaft inne, sondern ist auch Leibwächter und Auftragskiller in Personalunion! Earl of Phantomhive ist der 12-jährige Ciel, der nicht nur das Familienunternehmen führt, sondern in seiner Funktion als Earl auch ein wichtiger Vertrauter Königin Victorias ist. Denn sie verlässt sich darauf, dass jede Gefahr diskret und schnell durch die Phantomhives beseitigt wird...
Einzigartiger Mix aus Krimi, Action und Mystery, bei dem der Afternoon Tea nicht fehlen darf.

Ciel und Sebastian durften heute defintiv nicht fehlen. Die beiden tummeln sich ja im guten alten viktorianischen London und machen sogar im Laufe der Reihe einen kleinen Ausflug nach Deutschland.

Klappentext Ranma 1/2 :Im Mittelpunkt der Serie steht der 16-jährige Ranma Saotome, ein talentierter Kampfkünstler. Sein Vater, Genma Saotome, verlobte ihn bereits als Kleinkind mit einer der drei Töchter seines Freundes Sōun Tendō, um die Fortführung der „Alles-ist-möglich-Kampfschule für Schlägereien aller Art“ zu sichern. Die Handlung startet mit der Ankunft bei den Tendōs und der Bekanntgabe der Abmachung. Die Wahl fällt schließlich auf die jüngste Tochter, Akane Tendō. Fortan leben die Saotomes auch bei den Tendōs, auf deren Grundstück sich auch die besagte Kampfschule befindet. Während zu Beginn die Beziehung zwischen den beiden äußerst angespannt ist und beide die Verlobung ablehnen, stellen sie im Verlauf der Handlung fest, dass sie insgeheim doch etwas füreinander empfinden. Die Situation wird dadurch erschwert, dass Ranma, sein Vater und andere Charaktere in verwunschene Quellen gefallen sind und seither ein Fluch auf ihnen lastet, der sie bei Berührung mit kaltem Wasser in eine andere Gestalt verwandelt. So verwandelt sich Ranma in ein Mädchen (daher auch der Namenszusatz „1-von-2“) und sein Vater in einen Pandabären, und nur mit heißem Wasser kann der Effekt wieder rückgängig gemacht werden.
Im Verlauf der Handlung treten immer mehr Figuren auf, die eine Beziehung zu Ranma oder Akane haben oder aufbauen wollen, wodurch die beiden ständig in Kämpfe verwickelt werden.

Für Ranma 1/2 habe ich eine Zusammenfassung aus Wikipedi kopiert. Dadurch, dass man den Manga kaum bis gar nicht mehr bekommt, war es auch schwer einen Klappentext des ersten Bandes zu finden. 
Es spielt zwar die meiste Zeit in Japan, aber es gibt auch den ein oder anderen Ausflug nach China. Vor allem tauchen auch viele chinesische Charaktere auf und allgemein steht China schon stark im Vordergrund.


Klappentext D. Gray-man: Allen Walker lebt als angehender Geisterbeschwörer und Exorzist im Europa des 19. Jahrhunderts. Er gehört einem Geheimbund an, der sich mit Übersinnlichem und Geisteraustreibung beschäftigt und dessen Aufgabe es ist, die boshaften Pläne des mächtigen Millennium-Grafen zu durchkreuzen, der die Menschheit auslöschen will. Der Millennium-Graf kontrolliert eine todbringende Akuma-Armee. Die Akuma sind tote Seelen, die von ihren lebenden Angehörigen irrtümlich wiedererweckt worden sind. Sie dienen ihm als willenlose Waffe, um seinen Plan umzusetzen. Den normalen Menschen hingegen bleibt kaum eine Chance, sich gegen die Akuma zur Wehr zu setzen und so leben alle in der Furcht, dass ein Akuma von ihnen Besitz ergreift. Allen Walker ist einer von ganz wenigen Menschen, die die Fähigkeit besitzen, die Akuma zu töten und ihre wahre Seele zu sehen, bevor sie zu Monstern wurden. Zusammen mit weiteren Exorzisten aus dem Geheimbund macht er sich auf den Weg, die Akuma zu stoppen und die Welt der Lebenden und die der Toten wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

So langsam kommt der Moment, wo ich wirklich auch googlen musste. Auf D Gray-Man wäre ich von alleine nicht gekommen. Ich habe bisher weder Anime noch Manga geschaut oder gelesen. Laut Recherche spielt der Manga aberin unterschiedlichen Ländern. So soll er wohl unter anderem in China, Deutschland und England spielen.
de
Aufgabe für die nächste Woche: 5 Mangatitel, die mit einer Zahl beginnen.

Sonntag, 1. August 2021

[Mangaersteindruck] Vampire Knight Band 3

Titel: Vampire Knight 03
Originaltitel: Vampire Knight 
Autor: Matsuri Hino
Genre: Fantasy, Drama, Romantik
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2008
Seiten: 192
Preis: 5,95€
Reihe: in 19 Bänden abgeschlossen + Vampire Knight Memories (Spin-Off Reihe zu Vampire Knight) bisher 5 Bände erschienen, Band 6 erscheint am 30.11.2021
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den dritten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Was empfindet Yuki wirklich für Kaname Kuran? In einer Rückblende erfahren wir, wie sie, Kaname und Zero sich zum ersten Mal begegnet sind.
Zero erhält von einer geheimen Regierungsorganisation den Auftrag, einen gemeingefährlichen »Level E«-Vampir auszuschalten, wobei ihm Yuki beinahe versehentlich in die Quere kommt. Bald darauf sorgt ein verspäteter Neuzugang in der Night Class für Aufregung...
Inklusive tollem Bonus: Eine extra für diesen Band gezeichnete Story!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Und wieder neue Charakter. Ach das geht hier so schnell. Allgemein habe ich das Gefühl, dass der Manga deutlich zügiger voran kommt als der Anime. Dabei ist die Story bisher recht gleich. Es gibt nur wenige Unterschiede. Es gab diesmal auch wieder viele Szenen aus der Kindheit von Yuki und Zero. Dass Zero auf Kaname nicht gut zu sprechen ist, weiß man ja direkt mit Band 1 schon. Aber, dass er ihn als Kind gleich mit einem Messer attackiert ist schon heftig. Ich finde es aber irgendwie auch sehr mutig von Zero sich einen Reinblüter gegenüber so zu verhalten. Er ist zwar aus einer Hunter Familie und hat es wahrscheinlich in die Wiege gelegt bekommen, aber Kaname Ausstrahlung finde ich manchmal schon einschüchternd.

Samstag, 31. Juli 2021

[Mangaersteinrduck] Black Butler Band 24

Titel: Black Butler 24
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Oktober 2021
Bewertung: 5 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den vierundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Eine geheimnisvolle Sekte fesselt die Menschen Londons mit ihren spektakulären Musicalauftritten. Der englischen Königin ist dies nicht ganz geheuer und sie bittet deshalb ihren Wachhund, den jungen Earl Ciel Phantomhive, dort nach dem Rechten zu sehen. Der wiederum hat ganz private Gründe, hinter die Geheimnisse der Sekte zu kommen. Als er und sein Butler Sebastian feststellen, dass bei geheimen Kultritualen den Teilnehmern Blut abgenommen wird, läuten bei ihnen alle Alarmglocken auf Sturm! Und als Sebastian einen Blick hinter die Kulissen wirft, tritt ihm die zarte Gestalt eines Fräuleins mit funkelnder Klinge entgegen... und wie sie funkelt!!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung:
Es bleibt weiterhin sehr interessant. 
Sehr spannend fand ich das Aufeinandertreffen von Sebastian und Lizzy. Ich muss sagen, dass sie sich sehr gut gegen Sebastian geschlagen hat. Aber da er ja ein teuflisch guter Butler ist, hatte sie leider keine Chance gegen ihn.
Außerdem gab es in diesem Band überraschend viele Fanservice Momente. Wobei ich die Szene zwischen Sebastian und Edward liebe mit Ciel anstatt mit Edward gesehen hätte. Aber gut, man nimmt das, was man kriegen kann :D

Im übrigen finde ich Othello echt interessant. Er hat zwar bisher kaum Auftritte gehabt, aber irgendwie hat er was an sich, was meine Neugier weckt. Ich bin gespannt, ob er im nächsten Band mehr Auftritte bekommt.

Freitag, 30. Juli 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler Band 23

Titel: Black Butler 23
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2017
Seiten: 194
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Oktober 2021
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den dreiundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Mitten in der Hauptstadt des Empire, London, steht die Sphere Music Hall, die sich immer größerer Beliebtheit unter den Londonern erfreut und die deswegen in Scharen zu den Aufführungen strömen. Doch Queen Victoria ist misstrauisch, bringen ihre Spitzel ihr doch zu Ohren, dass dort eine obskure Sekte ihr Unwesen treibt und schickt ihren Wachhund nach London, um die Vorgänge in der Music Hall zu untersuchen…
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung:
Und da ist ein neuer Arc in Sicht mit bekannten, aber auch unbekannten Charakteren. Der Typ auf dem Cover hat auch gleich seinen Auftritt. Ich finde ihn sehr interessant. Vor allem, weil er Sebastian als nicht menschlich bezeichnet. Sehr interessant. Ich frage mich an was er das erkannt hat. Eine kleine Vermutung hätte ich da, die mir aber erst im Laufe des Bandes bekommen ist.
An sich finde ich hier auch interessant worum es allgemein geht. Es scheint um Blut Transfusionen zu gehen, was mir aber auch erst zum Ende hin wirklich bewusst geworden ist.

Aktuelle bekommt grelle auch wieder vermehrt Auftritte und ein neues Shinigami/Schnitter kommt vor und zwar Othello. Optisch finde ich ihn schon schon interessant, aber auch, dass er aus einer bisher unbekannten Abteilung kommt.

Donnerstag, 29. Juli 2021

[Mangaersteindruck] Junjo Romantica 04

Titel: Junjo Romantica 04
Originaltitel: Junjo Romantica 
Autor: Shungiku Nakamura
Genre: Boys Love, Yaoi
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2007
Seiten: 194
Preis: 10€ 
Reihe: bisher 23 Bände erschienen, Band 24 erscheint am 26.10.2021 erschienen
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den vierten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Misaki wohnt immer noch beim Bekannten seines Bruders, dem Bestsellerautor Usami - doch der gemeinsamen Zeit droht das Ende, denn Misakis Bruder kehrt nach Tokyo zurück und erwartet natürlich, dass er zu ihm zurückzieht. Als Usami einen Literaturpreis erhält, wird Misaki in eine Krise gestürzt, weil er nur aus zweiter Hand davon erfährt... Warum verschweigt Usami ihm bloß alles? So hat Misaki sich das Zusammenleben als Liebespaar nicht vorgestellt...

Außerdem in diesem Band: weitere Kapitel der bittersüßen Lovestory "Junjo Egoist" und ein Special über Usamis und Hiroki Kamijos Vergangenheit!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Weiter geht es mit den Rückblick in Hirokis Vergangenheit. Fand ich wirklich sehr interessant. Leider ging es danach mit einem kleinen Streit zwischen Hiroki und Nowaki weiter. Aber die beiden sind von ihrer Art her so putzig, dass sie wieder zusammen gefunden haben und dabei noch niedlicher zusammen sind, als zuvor. Auch bei Misaki und Akihiko geht es spannend weiter. Erstmal hat Akihiko es geschafft Takahiro davon zu überzeugen, dass Misaki bei ihn wohnen bleiben kann. Im Anschluss ging es damit weiter, dass Akihiko einen Preis gewonnen hat und Misaki ihm eine Freude machen möchte. Dabei ergreift er Mal die Initiative. Das war auch so niedlich anzusehen. Aber ich muss Akihiko zustimmen, Misaki muss noch viel lernen :D

[Interaktives] Top Ten Thursday #531

   

Hallö'chen zusammen,
ein Weil'chen ist es her, aber es ist Mal wieder Donnerstag und damit Zeit für den TTT. ♥
Die letzten beiden Wochen haben mir vom Thema nicht so perfekt gepasst, weshalb ich auch gleich mal ausgesetzt habe. An sich hätte ich auch kaum Zeit gehabt zu kommentieren. Wenn ich das weiß, mache ich nämlich meistens auch keinen Post fertig, wenn dann möchte ich mir auch die Zeit nehmen und so gut es geht bei allen kommentieren kommen.

Dafür kann ich stolz berichten, dass nach 14 Wochen endlich mein Hängesessel angekommen ist. Wer mein Currently Read am Dienstag schon verfolgt hat, hat ihn schon gesehen, aber ich dachte ich erwähne es hier nochmal und zeige euch ihn gleich auch direkt nochmal.

Das gute Stück ist definitiv meine neuer Lieblingsleseplatz. Erstmal, weil er direkt am Fenster steht und die Sonne in meinem Schlafzimmer immer so schön rein scheint und weil er auch super bequem ist. Außerdem ist das leichte schaukeln unglaublich beruhigend. Bisher habe ich jeden Tag nach der Arbeit meinen Kaffee darin getrunken. Leider noch nicht jeden Tag darin gelesen, aber ein paar Stunden Lesezeit habe ich auch schon darin verbracht.

Heutige Aufgabe:  10 Bücher, die von mehr als einem Autor / einer Autorin geschrieben wurden

Nachdem ich die letzten beiden Woche ausgesetzt habe, bin ich heute wieder dabei. Allerdings werde ich die 10 wohl nicht voll bekommen. Ich hab zwar die ein oder anderen Bücher im Kopf, die von zwei Autoren geschrieben wurden, aber die meisten habe ich auch nicht gelesen oder im Regal. Und eventuell fallen mir auch keine 10 ein. Deswegen bin ich sehr gespannt, welche Titel heute bei allen anderen dabei sein werden.
 

Midnight Chronicles von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni:
Steht leider noch ungelesen im Regal. Aber es ist eines meiner Challenge Bücher für dieses Jahr. Von daher sollte es bald gelesen werden.

Schattenorden 1.1 von Dana Müller Braun und Vivien Summer:
Da habe ich jetzt den zweiten gewählt, weil ich den als nächstes lesen müsste. Der subbt auch noch auf meinem E-Reader. Allerdings hat mir Band 1 schon nicht so gut gefallen, weshalb ch davon ausgehe, dass ich die Reihe wohl nie weiter lesen werde.

Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln Hersg. Christian Handel:
Eine sehr schöne Geschichtensammlung. Es gibt auch noch weitere Bände davon, die ich so langsam auch mal lesen sollte. Auch wenn mir im ersten Band nicht alle Kurzgeschichten gefallen haben, gab es doch die ein oder andere schöne Geschichte.

Ein Augenblick für immer von Rose Snow:
Das sind so viel ich weiß zwei gute Freunde, die unter dem Pseudonym schreiben. Auch hier steht dieses Buch leider noch ungelesen im Regal.

Die Blausteinkriege von T.S. Orgel:
Die beiden sind ein Bruder-Duo. Ich habe leider noch nichts von den beiden gelesen geschweige den im Regal stehen. Ich wusste auch nur davon, weil eine gute Freundin von mir die Bücher sehr gerne liest und sie das Mal erwähnt hat, dass es zwei Brüder sind, die zusammen schreiben.

Auris von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek:
Da bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich das gelten lassen kann. Das Buch ist, wenn ich es richtig verstehe von Kliesch geschrieben, aber nach einer Idee von Fitzek. Somit hätten sie es ja in der Theorie nicht zusammen geschrieben. Aber die Idee wäre ja von Fitzek.... Ich glaube das passt nur so halb auf die heutige Liste.
Auch das Buch steht leider noch ungelesen im Regal. Ich hatte es dieses Jahr von einer guten Freundin zum Geburtstag bekommen und möchte es daher auch gerne noch dieses Jahr lesen, um ihr davon berichten zu können ^^

Mittwoch, 28. Juli 2021

[Mangaersteindruck] Black Butler Band 22

Titel: Black Butler 22
Originaltitel: Kuroshitsuji
Autor: Yana Toboso
Genre: Action, Krimi, Mystery
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2016
Seiten: 178
Preis: 6,95€
Reihe: Black Butler, aktuell bis Band 29 erschienen. Band 30 erscheint im Oktober 2021
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den zweiundzwanzigsten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Knapp konnten Earl Ciel Phantomhive, sein wendiger Butler Sebastian und der Rest der Dienerschaft mit der Grünen Hexe den falschen Werwolfsfängen aus der Wolfsschlucht entkommen. Sie retten sich auf das Anwesen eines alten Familienfreundes – Diederich, der ein Freund und Vertrauter des verstorbenen Vincent Phantomhives war. Während sie planen, sich heimlich wieder nach England abzusetzen, erfahren sie von dem seltsamen Benehmen, dass der Undertaker an den Tag legte. Was könnte den sonst so gut gelaunten Sensenmann nur so erschüttert haben, dass sich seine grünen Augen mit Tränen füllten… 
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Endlich wieder zurück in England. Ich mochte den kleinen Ausflug auch Deutschland zwar, aber ich fand es auch nicht so schön wie die Deutschen dargestellt wurden. Auch wenn ich den Arc an sich super spannend fand. Ich finde es gab in diesem Band so einige interessante Ereignisse. Das lässt mich sehr viel interpretieren. Besonders der Undertaker scheint ein sehr großes Geheimnis zu haben und ich habe dazu auch so eine Vermutung. Es bleibt auf jeden Fall spannend :)

Dienstag, 27. Juli 2021

[Interaktives] Currently Reading #15

 

Hallö'chen zusammen,
bei der lieben Andrea von Bücher - Seiten zu anderen Welten habe ich ihren Currently Reading Beitrag gesehen. Auch wenn es aktuell nur ein Aktion ist, die sie für sich ins Leben gerufen hat, hoffe ich doch, dass es eine regelmäßige, allgemeine Aktion wird. Ich finde es zumindest immer ganz nett bei anderen zu stöbern, was sie so aktuell lesen und welcher Eindruck gerade so herrscht.

Das Wochenende habe ich in meinem tollen neuen Hängesessel verbracht. Ich hab sogar extra Mal ein Bild gemacht. Er ist so bequem. Einige Lesestunden habe ich damit auch schon verstreichen lassen können. Wobei ich sagen muss, dass ich doch eher wenig letzte Woche gelesen habe. Zumindest dachte ich, ich würde mehr lesen. Aber mich hat da der Anime Fruits Basket etwas in Anspruch genommen. Der Anime ist einfach nur toll. Sehr niedlich, aber an vielen Stellen auch sehr rührend und traurig, Mittlerweile habe ich schon zweimal ein paar Tränchen vergossen und ich bin noch in Staffel 1 von 3. 

Dennoch konnte ich aber das Buch "Fluch der sieben Seelen" beenden. Ich habe es auch quasi weg gesuchtet. Es hat sich sehr angenehm lesen lassen und war auch insgesamt fast immer sehr spannend und unterhaltsam. Es gab nur wenige Momente, wo ich mich mal gelangweilt habe. Ich könnte sie sogar gar nicht mehr benennen. Ich freue mich schon auf Band zwei.

Currently Reading und aktuelle Seite

Seite 86/512
Wird sie die Amazonen retten – oder in den Untergang führen?Düster, dramatisch und atemraubend actionreich: Dark Fantasy aus der Welt der Amazonen
Die Zeit der Unterdrückung ist vorbei!

Troja wird fallen, und die Amazonen werden sich endlich an den Helden rächen, die ihresgleichen töteten. So besagt es eine Prophezeiung von Artemis, der Göttin der Jagd, Herrin des Mondes und Hüterin der Frauen. Wenn die prunkvolle Stadt in Schutt und Asche liegt, sollen die Amazonen die Welt beherrschen.
Doch Artemis segnet ausgerechnet Areto mit ihren Kräften, die keine Kriegerin ist und auch sonst kein hohes Ansehen genießt. Wie kann eine wie sie der Macht einer Göttin würdig sein und ihre Schwestern in eine neue Welt führen?
Während Areto lernen muss, mit ihrem Schicksal umzugehen, spaltet ihre Erwählung die Amazonen in zwei Lager – ein Konflikt, der ihrem Volk im Trojanischen Krieg den Untergang bringen könnte. Denn der wahre Feind lässt sich nur mit vereinten Kräften töten. Um das Leid der Amazonen zu enden und sie zur Macht zur führen, müssen nicht nur Helden sterben, sondern auch Götter.



Seite 1/384
Wenn die Liebe dein größtes Geheimnis ist ...

Michael Graham ist geschockt, als er erfährt, dass das neueste Mitglied seines Eishockeyteams ausgerechnet John Rikker ist - der Einzige, der Michaels größtes Geheimnis kennt. Michael weiß augenblicklich, dass für ihn nun alles auf dem Spiel steht, was er sich am Harkness College aufgebaut hat. Aber sein Plan, John wenigstens abseits des Spielfelds aus dem Weg zu gehen, gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn auch nach all den Jahren kann John mit einem einzigen Lächeln seine Welt aus den Angeln heben ...

Momentane Meinung:
Die Götter müssen sterben Im Gegensatz zu "Fluch der sieben Seelen" finde ich das Buch etwas anspruchsvoller, was das Lesen angeht. Deshalb habe ich auch nicht so oft hierzu gegriffen. Dennoch finde ich an sich die Thematik interessant, aber das ist ein Buch, wo ich mich immer erst ein paar Minuten rein lesen muss, bevor ich wieder im Geschehen bin und es braucht meine volle Aufmerksamkeit.

The Ivy Years - Solange wir schweigen Das wird mein Ausgleichsbuch zu dem Fantasypart. Ich lese an sich immer gerne zwei Bücher parallel, die im Kontrast zueinander stehen. Einmal damit ich die Storys nicht vertauschen kann und um Abwechslung zu haben. An manchen Abenden ist mir mehr nach Liebesgeschichte und an manchen nach einem Fantasyabendteuer. Nach der sehr Fantasylastigen vergangene Woche, brauchte ich da definitiv jetzt ein wenig Liebesgeschichte. Allerdings starte ich erst heute mit dem Buch.

Montag, 26. Juli 2021

[Mangareview] Junjo Romantica 03

Titel: Junjo Romantica 03
Originaltitel: Junjo Romantica 
Autor: Shungiku Nakamura
Genre: Boys Love, Yaoi
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2007
Seiten: 194
Preis: 10€ 
Reihe: bisher 23 Bände erschienen, Band 24 erscheint am 26.10.2021 erschienen
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den dritten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Misaki wohnt beim Bestsellerautor Usami und kann seine Gefühle für ihn nicht länger leugnen. Eines Nachts rutscht ihm sogar der Satz "Ich glaube, ich liebe dich!" heraus. Doch sind die beiden jetzt wirklich ein Paar? Misaki ist völlig verwirrt, vor allem, als Usami ihn auch noch zu einem richtigen Date einlädt!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Misaki und Akihiko sind manchmal schon eine komische Kombination. Aber ich finde sie dennoch zusammen unglaublich niedlich. Mein Highlight war wie Misaki Akihiko mit der typischen, ich frag für einen Freund frage, gefragt hat, was ein Pärchen ist. Das darauf folgende date war auch toll, auch wenn es anders als erwartet ab lief. Bei Hiroki und Nowaki ging es auch super knuffig weiter. Mittlerweile sind die beiden sogar mein Lieblingspärchen geworden. Außerdem erfährt man wieder es wenig was über Hirokis Vergangenheit. Fand ich sehr interessant, dass es da wohl neben Akihiko noch jemand anderen gab.

[Interaktives] Manga Montag #14

     

Hallö'chen zusammen und herzlich willkommen zum Manga-Montag,
mein Hängesessel ist da und ich konnte sehr viel Zeit darin verbringen, da ich dusel am Donnerstag etwas unglücklicher als sonst umgeknickt bin. Da musste ich den Fuß doch einige Tage schonen. Aber es ist schon so gut wie wieder weg, also bin ich auch gleichzeitig nicht ganz so ungünstig umgeknickt. Tollpatschmodus war in der vergangenen Woche auf jeden Fall wieder auf Hochtouren.

Heutige Teilnehmer:



1.Welchen Manga hast du zuletzt gelesen und wie fandest du ihn?
Die vergangene Woche war irgendwie komisch. Anfang der Woche habe ich so einige Bände gelesen, die in die Bibliothek zurück müssen. Danach bin ich aber wieder dem Junjo Romantica Fieber verfallen und habe bis Band 12 weiter gelesen. Außerdem habe ich mit dem Anime Fruits Basket angefangen. Ich suchte den Anime. Bin schon so gut wie in Staffel 2.

Junjo Romantica Band 1
Der reiche aber einsame Akihiko ist Bestsellerautor und heimlicher Erotikromanschreiber zugleich. Aus Gefälligkeit gibt er einem Jungen aus der Unterschicht, Misaki, Nachhilfeunterricht. Recht schnell findet er aber mehr als nur Gefallen an seinem Schüler...

Auch Akihikos Freund Hiroki hat mit der Liebe zu kämpfen. Erst kann er seine letzte Liebschaft nicht vergessen, und dann tritt der attraktive Nowaki in sein Leben. Er setzt alles daran, dass Nowaki bleibt, aber ihm seine Liebe gestehen... Ob er das schafft?

2.Liest du aktuell auch einen? Wenn ja, welcher und wie gefällt er dir bisher? Wenn nein, welchen möchtest du ggf. bald lesen?
Es gab letzte Woche dann doch so einige Leseplanänderung, deshalb bleibt Psyho-Pass Band 2 heute wieder hier sichtbar. Diesmal hoffe ich, dass ich ihn wirklich als nächstes lesen werde.


Klappentext Pyscho-Pass Band 1:
Die Technologie der Zukunft garantiert ein Leben in Sicherheit, denn jeder Bürger besitzt einen "Psycho-Pass", auf dem Informationen über seine mentale Verfassung gespeichert sind. Signalisiert dieser Gewaltpotenzial, kann der Betroffene in Gewahrsam genommen werden, noch bevor er ein Verbrechen begeht. Ein perfektes System, effizient und fehlerfrei. Das glaubt auch die junge Akane Tsunemori, bis sie als Inspector die düstere Kehrseite dieser Methoden durchschaut ...

3.Welche Manga durften zuletzt bei dir einziehen? Dabei ist es egal, ob du sie als Print, E-Manga oder einfach nur ausgeliehen hast.
Es ist diese Woche tatsächlich Mal keiner eingezogen.

5. Sommer-Vibes: 5 Manga, die dich in Urlaubsstimmung versetzen
Die meisten Manga haben heute nur einige Strandszenen, an die ich ich aber sehr gut erinnere. Gerade bei Maid-Sama war ich direkt im Sommer-Feeling als ich den Ausflug an's Meer gelesen habe.

Klappentexte Maid-sama: Misaki hasst Männer! Als Schulsprecherin schreckt sie deshalb auch nicht davor zurück, ihre Mitschüler in die Schranken zu weisen und ihnen Manieren beizubringen. Doch nach dem Unterricht schlüpft sie in eine andere Rolle: In einem Maid-Café muss sie Männer in einer Dienstmädchenuniform bedienen und hoffen, dass keiner ihrer Mitschüler von ihrem devoten Nebenjob erfährt...

Wie oben schon erwähnt habe ich den Manga wegen dem Strad Ausflug gewählt.

Klappentext Blau wie Himmel, Meer und Liebe: Als Mimi nach drei Jahren mit gebrochenem Herzen auf ihre Heimatinsel zurückgekehrt, wird sie von ihrer Freundin Sumire und ihren Sandkastenkumpeln Hikari und Yosuke schon sehnlichst erwartet. Trotz der Wiedersehensfreude wird aber schnell klar, dass Hikari immer noch mehr für Mimi empfindet als bloß Freundschaft. Als er ihr eine Liebeserklärung macht, geht Mimi eine Beziehung mit ihm ein, doch ist das der richtige Weg, um ihren Liebeskummer zu vergessen?

Hier spricht der Titel für sich oder? Es gibt so viele schöne Momente in diesem Manga. 

Klappentext Yona - Prinzessin der Morgendämmerung:Als einzige Tochter von König Il ist Yona die Prinzessin eines kleinen Reiches namens Koka. Zur Feier ihres 16. Geburtstags kehrt ihr Cousin Su-won, in den sie schon lange verliebt ist, in den Palast zurück. Doch er verfolgt einen finsteren Plan: In der Nacht ermordet Su-won Yonas Vater mit seinem Schwert. Yona muss die schreckliche Tat mit ansehen, kann jedoch mit ihrem Leibwächter und Jugendfreund Hak vor den einfallenden Soldaten fliehen. Aber auch außerhalb des Palastes lauern viele Gefahren …

Da die Charaktere hier viel umherreisen und so viele verschiedene Orte entdecken, kommt man nicht drum herum als immer Mal wieder in Urlaubsstimmung zu kommen.

Klappentext Inu Yasha: Als Kagome in den alten Brunnen fällt, landet sie im mittelalterlichen Japan. Zusammen mit dem Hundedämon Inu Yasha macht sie sich auf die Suche nach einem ganz besonderen Zauberjuwel. Der verleiht seinem Besitzer große Macht. Klar, dass auch allerlei böse Geister an der Suche interessiert sind...

Bei Inu Yasha ist es der selbe Grund wie bei Yona, aber ich finde, dass Inu Yasha noch zusätzlich was sehr idyllisches an sich hat.

Klappentext Fruits Basket: Das Waisenmädchen Toru Honda schlägt sich tapfer allein durch. Sie campiert heimlich in einem Zelt im Garten ihres letzten lebenden Verwandten. Doch schon bald gewährt ihr die Familie ihres Schulschwarms Yuki Soma Unterschlupf. Yuki und den Soma-Clan umgibt ein großes Geheimnis: Die Mitglieder der Familie verwandeln sich, sobald sie von einer Person des anderen Geschlechts umarmt werden, in Tiere aus dem chinesischen Horoskop. Nicht jedes der zwölf verfluchten Familienmitglieder wird mit seinem Schicksal gut fertig. Und dann ist da noch Kyo, der nirgendwo so richtig hinzugehören scheint. Doch mit Toru wird alles anders...

Auch hier habe ich den Manga wegen der Idylle ausgewählt. Die Charaktere verreisen auch Mal in den Wald bzw. in die Natur, wo ich auch Urlaubsfeeling hatte, aber vor allem die Atmosphäre in dem Manga finde ich schon toll und verstärkt das Gefühl sehr oft. Auch wenn der Manga sonst eher viele traurige und dramatische Szenen hat. Gleichzeitig ist er auch rührend, niedlich und schön.
de
Aufgabe für die nächste Woche: Für das Fernweh-Feeling: 5 Manga, die nicht in Japan spielen

Sonntag, 25. Juli 2021

[Mangaerstendruck] Junjo Romantica 02

Titel: Junjo Romantica 02
Originaltitel: Junjo Romantica 
Autor: Shungiku Nakamura
Genre: Boys Love, Yaoi
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 2007
Seiten: 162
Preis: 10€ 
Reihe: bisher 23 Bände erschienen, Band 24 erscheint am 26.10.2021 erschienen
Bewertung: 4 von 5 Kirschblüten🌸

Achtung Spoiler sowohl die Meinung als auch die Zusammenfassung, da es sich hier um den zweiten Teil einer Reihe handelt!

Zusammenfassung:
Misaki hat es endlich an die Uni geschafft und lebt nach wie vor beim Bekannten seines Bruders, dem Bestsellerautor (und heimlichen Autor von Schwulenliteratur) Usami. Das Zusammenleben der beiden bleibt nicht folgenlos, denn sie kommen einander emotional und auch körperlich immer näher… aber Misaki will nicht glauben, dass er wirklich schwul ist!

Außerdem in diesem Band: Weitere Kapitel der bittersüßen Lovestory »Junjo Egoist«!
Quelle Cover und Klappentext: Carlsen

Meiunung: 
Ein überwiegend Nowaki und Hiroki Band. Fand ich aber auch sehr schön. Wobei die Thematik erstmal sehr nerven aufreibend war. Ich dachte echt, dass die Beiden sich am Ende eher die Köpfe einschlagen, anstatt wieder zueinander zu finden. Zum Glück ist das nicht passiert. Ich mag Nowaki und Hiroki zusammen einfach sehr gerne. Auch bei Misaki und Akihiko ging es irgendwie voran. Zumindest musste Misaki sich seine Gefühle jetzt so langsam auch ei gestehen. Fand ich irgendwie niedlich. Und das kleine Zusatz Kapitel am Ende, war einfach nur genial :D